nein, ist meine meinung. elektrogeräte, vor allem wenn sie heizen (ofen), sind immer auch eine gefahr und könnten einen brand auslösen. brand in einem hotel wäre eine ganz schlechte idee. daher ist es z.b. in kliniken nicht erlaubt, elektrogeräte mitzubringen. das dient dem brandschutz. ich denke mir, hotels werden das ähnlich sehen.

...zur Antwort

familie ist ein komplexes gefüge. anzunehmen, dass ein hund das ganze in eine bestimmte richtung lenken könnte, ist quatsch. der hund könnte der familie gut tun und genau das gegenteil, dass es wegen des hundes haufenweise ärger gibt, könnte der fall sein.

...zur Antwort

um ein guter schenker zu werden, müßtest du jemand werden, der bock auf schenken hat. wenn du keinen sinn darin siehst, wird das nichts.

daher solltest du dich erst mal fragen und dich festlegen: wen will ich zu welcher gelegenheit beschenken?

und dann musst du das ganze jahr über aufmerksam werden, wenn jemand von seinen interessen spricht, und dir darüber notizen machen. auch was so zuhause bei jemandem steht, gibt aufschluss darüber, was ihm gefällt. was gibt es da für farben, was für stilrichtungen- daran kann man sich mit geschenken anpassen. z.b. ist ein handtuch zwar ein langweiliges geschenk, aber es freut sich vielleicht doch jemand, wenn es farblich super ins bad passt.

...zur Antwort

Berechtigte Vorwürfe?

Ich arbeite seit über 4 Monaten in einer großen Arztpraxis mit 8 Fachärzten als Telefonistin. Es herrscht dort ein rauer Ton und die Chefin ist schwer zu durchschauen und lässt keinen zu Wort kommen. Die meisten Angestellten dort haben innerlich längst gekündigt, aber sie sind auf ihren Verdienst angewiesen. Wir Telefonistinnen sitzen bis zu 6 Stunden ohne Unterbrechung am PC und beantworten Fragen der Patienten im 1-Minuten-Takt. Wir sind auch für die Terminvergaben zuständig. Wie überall ist nun in der Vorweihnachtszeit viel zu tun und jeder möchte noch einmal rein in die Praxis. Zusätzlich rührt die Chefin kräftig die Werbetrommel und nimmt immer mehr Patienten an. Der schlimmste Tag ist Donnerstag. Da ist die Praxis am längsten geöffnet und es gibt viele Termine. Die Chefin hatte angeordnet, dass Patienten, die ihren CT-Befund besprechen wollen, auch doppelt belegt werden dürfen. Selbstverständlich wollen die meisten sowieso zu ihr. Am Freitag hat sie nun alle Telefonistinnen zu sich beordert und sich beschwert, dass wir sie "zugedonnert " hätten. Außerdem habe sie in dem ganzen Trubel einer Krebspatientin in 10 Minuten erklären müssen, dass dies ihr letztes Weihnachten sei. Dafür gibt sie uns Telefonistinnen die Schuld, weil wir dies angeblich nicht gesehen, oder beachtet hätten. Dabei haben wir uns unser Hintergrundwissen alleine aneignen müssen. Außerdem müssen wir bei jedem Telefonat eine Notiz schreiben und diese an die Rezeption oder die Chefin weiterleiten. Das alles ist kaum zu bewältigen bei dem hohen Telefonaufkommen. Wir waren alle total konsterniert und sind nun noch mehr verunsichert. Trifft uns da wirklich eine Mitschuld? So macht uns das Arbeiten keinen Spaß.

...zur Frage

woher sollen wir das wissen? wir wissen kaum, welche anweisungen du erhalten hast. ich habe keine ahnung, was das heissten soll, dass patienten doppelt belegt werden dürfen. ich habe auch keine ahnung, ob chef euch andere kriterien gegeben hat, wie lange ein termin zu sein hat.

letztlich könnt nur ihr das mit eurem chef klären. und wenn du nun meinst, das ginge nicht, weil ihr euch dort alles gefallen lassen müsst, wie du an anderer stelle geschrieben hast, dann ist diese "frage" sowieso müsig.

...zur Antwort

mag sein, dass eltern es besser im blick haben, wie sicher und wirtschaftlich vorteilhaft ein beruf ist. aber was du machen willst, weisst du nur selber. bist du der typ, der dinge machen kann, die in ankotzen? der das die nächsten 40 jahre machen kann, obwohls ihn nervt?

...zur Antwort

"An sich müssten doch alle Anträge abgelehnt werden " - wenn das so wäre, dann bräuchte es keine anträge. sobald es die möglichkeit gibt, einen antrag zu stellen, kann der auch theoretisch gebilligt werden.

...zur Antwort

Kann man so unmenschlich sein?

Hallo liebe Community,
Hab mich hier heute extra angemeldet um zu wissen, ob es solche Männer wirklich gibt .
Mein Freund und ich haben uns erst vor kurzem getrennt, der Grund war nicht wirklich sinnvoll, einfach aus Vertrauensprobleme weil wir beide meinten, dem anderen nicht viel anzuvertrauen, da wir beide schlechte Erfahrungen hatten, total dumm ich weiß.
So, mir hat die Trennung doch mehr zu schaffen gemacht als ich ahnen konnte, ihn scheint es wenig zu interessieren bzw er sieht nur die negativen Sachen momentan.
Da wir mal zusammen bereden wollten was an Silvester geplant ist, haben wir gemerkt wir beide haben nichts zusammen geplant sondern getrennt ich mit meinen Mädels, er mit seinen Jungs.
Er möchte in eine andere Stadt oder Land über Silvester gehen, habs akzeptiert doch er hat mich eifersüchtig gemacht und stark provoziert, sodass ich meinte “ Na gut dann verbringen wir Silvester eben zusammen, wenn du mir jetzt schon zu schaffen machen willst.”
Er war sehr erschrocken, und seit dem hat er sich auch komisch verhalten, mir ständig Vorwürfe gemacht .
Bis wir eben an dem Punkt waren, an dem es zuende ging.
So meine Theorie ist es eben, er hat es extra gemacht um an Silvester alleine zu sein, weil er ganz genau weiß, ich habe durch seine eifersüchtigen Aussagen ein schlechtes Gefühl dabei und würde ihn nur stressen (kann Silvester nicht genießen und natürlich , hätte er mir gesagt, er hat seinen Jungs sein Wort gegeben das er dabei ist, würde ich nicht rummeckern.)

Ich möchte ihm jetzt an Silvester Frohes Neues wünschen und schauen wie es sich die Tage entwickelt danach, ob er sich dann wieder ein kriegt weil er sich ja ausgelebt hat.

Was haltet ihr davon?
Sind gewisse Männer wirklich so ?

...zur Frage

da muss ich fragen: HÄ????

ihr seid getrennt, und trotzdem erwartest du, dass ihr silvester zusammen verbringt? warum denn das??? ihr seid doch getrennt. getrennt gilt auch an silvester.

keine ahnung, ob du das gespräch nicht richtig dargestellt hast, aber dein verhalten macht für mich keinen sinn. wie kommst du darauf "na gut, dann verbringen wir silvester eben zusammen" zu sagen, wenn ihr beide getrennte pläne gemacht hattet? das ist doch quatsch. mich wundert es nicht, dass dein ex geschockt war. ich wäre auch geschockt gewesen, wenn mir jemand antwortet, als sei er in einem ganz anderen film.

und was regst du dich über ihn mit seinen plänen auf, wenn du selber andere pläne hattest? das ist ein an den haaren herbei gezogenes drama. beide hätten friedlich ihrer wege gehen und sich per whatsapp ein gutes neues wünschen können.

übrigens solltest du deinen ex ex nennen und nicht freund. dann kannst du vielleicht auch leichter akzeptieren, dass er dinge ohne dich unternimmt und du wirst nicht mehr eifersüchtig.

um auf deine frage zu antworten: mit "gewisse männer" hat dein problem nichts zu tun, siehe oben.

...zur Antwort

haste doch schon gemacht: "wie Sozialarbeiter diese Menschen bei einer Resozialisierung und möglichen Hürden im Gefängnisleben unterstützen können" --> daraus kannst du machen: wie sozialarbeit die resozialisierung inhaftierter fördert.

es ist gut, wenn der titel allgemein bleibt. "fördern" würde bedeuten, dass bei deiner studie ein positiver effekt raus kommt - vielleicht kommt auch keiner raus. daher wäre besser: der einfluss der sozialarbeit auf das verhalten von inhaftierten"

...zur Antwort

die frage ist an sich schon falsch, weil du davon ausgehst, dass jede frau durch reiben am kissen kommen würde - ist aber nicht so. daher ist es in ordnung, dass du auf diesem wege auch nicht kommst. masturbieren ist eine individuelle sache. da musst du gucken, was dir gefällt. viel ausprobieren, nicht immer das gleiche machen.

...zur Antwort

ich hab letztens das ego eines mannes angekratzt. mal schaun, ob er bei der nächsten begegnung make-up trägt. das würde deine annahme bestätigen.

spass beiseite.

dass du das ego der frau angekratzt hättest, ist deine annahme - die muss nicht stimmen.

jetzt trägt sie make-up - vielleicht ist deine aktion zufällig mit dem einlösens eines gutscheins vom letzten weihnachten über eine kosmetik-beratung zusammen gefallen.

...zur Antwort

einsam sind leute, die es nicht schaffen, kontakte aufzubauen und zu halten.

mit der wertigkeit der person hat das nichts zu tun. so eine wertigkeit gibt es sowieso nicht, weil es sehr viele möglichkeiten gibt, wertigkeit zu definieren, und die gleiche person könnte nach der einen definition hoch- und nach der anderen niederwertig sein.

kontakte aufzubauen und zu halten kann man lernen.

...zur Antwort

normalerweise haftet man nur bei grober fahrlässigkeit. manche dinge kann man vertraglich nicht vereinbaren, weil sie gegen das gesetz sind. ob das bei deinem vertrag so ist, kann ich dir nicht sagen. für die zukunft solltest du keinen vertrag unterzeichnen, der dir "bauchschmerzen" macht. lieber auf nen job verzichten, als sich was blödes ans bein zu binden.

...zur Antwort

Warum brauchen Frauen so unterschiedlich lange sich auf eine Beziehung einzulassen?

Hey zusammen, das beobachte ich bei meinen Freunden total unterschiedlich. Ein Freund lernte jemanden an einem Festival kennen und nur 3 Wochen später waren sie zusammen. Ein anderer ist seit 2 Jahren an einer Person dran, aber es klappt nicht so richtig. Gut das finde ich jetzt auch zulange und er müsste einen Strich ziehen. Das man Zeit braucht sich zu verlieben ist auch klar, doch warum brauchen gewisse Frauen so lange?

Ich befinde mich gerade auch in einer solchen Situation. Habe jemanden vor 3 Monaten kennen gelernt (24) und total verguckt. Hatten dann paar Wochen später unser erstes Date und auch auf ein zweites geeinigt. Habe dann nachgefragt wann sie Zeit hat und sie musste es 2x (mit guten Gründen) nach hinten schieben. So wusste ich nicht weiter und habe meine Schwester um Rat gefragt. Daraus weiss ich, dass sie sicherlich schüchtern ist und sich nicht so öffnen kann. Auch war wenn wir geschrieben haben immer das nächste Treffen im Vordergrund. Ich solle da nicht ganz so "Druck" aufsetzten (obwohl ich mich wirklich wenig gemeldet habe in 2 Monaten). Also frage ich sie jetzt einfach ab und zu wie es ihr so geht und was sie macht. Haben uns heute wieder gesehen und super reden können (das Treffen nie erwähnt). Wie lange soll ich so nun fahren, denn jede weitere Woche macht mich mehr wahnsinnig? Abwimeln will sie mich ziemlich sicher nicht, denn dazu zeigt sie zu grosse Interessen auch an mir.

...zur Frage

um deine frage zu beantworten: weil frauen unterschiedlich sind.

bringt dich das weiter?

nein.

du solltest dich fragen, was dir wichtiger ist: eine beziehung mit dieser frau - dann musst du ihr tempo respektieren. oder eben irgendeine beziehung in deinem tempo.

...zur Antwort

dein kumpel ist zu doof, die dinger zu benutzen. beipackzettel lesen und beherzigen hilft. sag ihm das auch mal. wenn ihm jedes mal das ding platzt, kann er es auch sein lassen.

...zur Antwort

wieso sollte eine erkrankung, die nicht vererbar ist, irgendwo in der DNA herum schwirren? würde sie das tun, dann wäre sie doch vererbbar!

übrigens gibt es bei MS sehr wohl eine genetische komponente. in manchen familien tritt MS gehäuft auf.

...zur Antwort