Personen die eine systemkritische Meinung publizieren?

2 Antworten

wenn du jemand aktuellen suchst, dann wird der zur zeit querdenker genannt - wobei ich wohl betonen muss, dass durch diesen satz noch kein vergleich mit der von dir genannten person entsteht.

es gibt eine zeitschrift "demokratischer widerstand". es gibt interviews in deutschen oder österreichischen medien von z.b. politikern, die mit der corona-politik nicht einverstanden sind.

Aus der Früh- und Voraufklärung gibt es da sicher eine unendliche Anzahl ... aber das ist lapidar. Heute ist das schwieriger, weil ein Meinungspluralismus gilt. "Zwangsbeglückung" solcherart wird weniger durch "das System" betrieben, als genau durch die, die sich als notorische Abweichler outen. Aber natürlich gab es dergleichen während des Nationalsozialismus und zu Kaisers/ Königs (absolutistischen) Zeiten allemal.

Ja, in der zweiten Hälfte des 20. Jh gab es einen Meinungspluralismus. Seitdem wird er immer mehr eingeschränkt, vor allem in wichtigen Dingen.

1

Was möchtest Du wissen?