Bei einer Bewerbung: "Sehr geehrter Herr Dr./Dr.-Ing XXX"? Was ist geeigneter, "Dr." oder "Dr.-Ing."

4 Antworten

Dr.-Ing. ist der Doktor der Ingenieurwissenschaften, es ist üblich nur Dr. im Brief zu schreiben (Ausnahme ist der Dr. h. c. (ehrenhalber) der muss ausgeschrieben werden).

Da aber ein Akademischer Grad nicht zum Namen gehört, gibt es keinen Anredezwang.

Wie gesagt, üblich ist es, wenn man selber keinen Doktorgrad hat, spricht oder schreibt man einen Doktor mit Herr/Frau Dr. an, Doktores untereinander sprechen sich und schreiben sich häufig mit Herr Kollege / Frau Kollegin an und lassen das Dr. weg.

ist ganz einfach, wenn du eine förmliche anrede möchtest und er wirklich Dr.-Ing. ist, also promovierter Dipl.-Ing, dann ist es die richtige anrede, danach, reicht normalerweise der name ohne akademischer titel

Das "Ing." bezeichnet lediglich das Berufsbild, ist kein Titel im eigentlichen Sinne - daher: weglassen bei der Anrede.

stimmt nicht, im zusammenhang mit dr.-ing. ist es ein akademischer grad, kein titel oder berufsbild

0
@rawi47

...nach meinem Wissen ist lediglich der Doktortitel an sich ein akademischer Grad; das "Ing." ein Zusatz, der auf die Ingenieurwissenschaft (und damit den Fachbereich) hinweist.

Und wie dem auch sein: Bleibe dabei, dass ich in der Anrdede nur den Dr. benennen würde...

0

Was möchtest Du wissen?