Die Tragödie, wenn man alles hat: Man kann sich nichts mehr wünschen.

Ein typischer Spruch von Oscar Wilde - wohl nicht so ganz im Ernst gemeint...

PS: Du hast nicht korrekt übersetzt. "The other" ist: die andere TRAGÖDIE.

Gruß, earnest

...zur Antwort
Nein

Die Umfrage ist in dieser Form für mich nicht zutreffend und nicht akzeptabel.

Ich "identifiziere" mich als Deutscher mit Deutschland und stehe z. B. hinter dem Grundgesetz, würde mich aber nicht als "Patriot" bezeichnen.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Beides ist korrekt und üblich. Ich würde hier auf das "as" verzichten.

Gruß, earnest

...zur Antwort
Cambridge

Das kann man so nicht sagen. Es kommt auf das Fach/die Fächer an.

Ich kenne beide Städte und hab mir beide Unis auch mal angesehen. Oxford fand ich rundherum schnuckeliger, das akademische Angebot gefiel mir in Cambridge besser.

Aber das ist schon eine ganze Weile her.

Du weißt, was das ungefähr kosten würde - wenn du kein Stipendium hast?

"Oxbridge" ist schon eine Klasse für sich.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Zum Beispiel: dass der/die/das/... Kandidat*in keine Gendersternch*innenbefürworter*in ist.

...zur Antwort
Ich stimme dir nicht zu

Ich stimme dir nicht zu, WEIL ich in den USA meinen Abschluss an der High School gemacht habe.

Deswegen weiß ich, wie dort der Hase läuft. Oder eben nicht läuft.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Dass du das nicht so recht verstehst, kann ich gut verstehen.

Der Autor oder die Autorin verschweigt nämlich wortreich und geflissentlich, dass die Existenz von Atomen bewiesen ist, die Existenz von "Gott", Göttinnen und Göttern jedoch nicht.

So kann man Leser hinter die Fichte führen...

Gruß, earnest

...zur Antwort

Das kann ich mir nicht vorstellen. Dafür dürfte es in keinem Bundesland eine rechtliche Grundlage geben.

Und soooo blöd sind die Lehrkräfte nicht...

Was dagegen Sache ist: Die Sprachrichtigkeit kann (und sollte, finde ich) in die Beurteilung einfließen. Ich glaube auch, dass das zum Beispiel im Fach Deutsch (und natürlich in den Fremdsprachen) in den meisten Bundesländern der Fall ist.

Die zuständige Fachkonferenz an einer Schule trifft darüber eine Entscheidung im Detail. Frag also am besten bei einer Lehrkraft nach.

PS: im Voraus

Gruß, earnest

...zur Antwort