Wie lautet die Anrede einer Ordensschwester im Brief?

Hallo, liebe Community,

ich würde gerne wissen, wie man eine Ordensschwester im Brief korrekt anredet, und zwar

  1. in der Anschrift
  2. in der Anrede im Brief selbst

Ich habe im Internet schon mehrfach gegoogelt und bin dabei immer wieder auf die Anrede Ehrwürdige Schwester gestoßen. Allerdings weiß ich nicht, wie ich das jetzt im Brief korrekt umsetzen muss.

Ich habe auch schon die DIN 5008 konsultiert, werde daraus aber nicht so recht schlau. Außerdem habe ich noch folgende Fragen:

(1) Folgt auf die Anrede Ehrwürdige Schwester der Vor- oder der Nachname oder beides, also

  • Ehrwürdige Schwester Anna oder
  • Ehrwürdige Schwester Müller oder
  • Ehrwürdige Schwester Anna Müller?

(2) Wie sieht die Anschrift aus, wenn die Ordensschwester nicht direkt angesprochen wird, sondern die Ansprechpartnerin ist, z. B.

Firma
Firmenname
Abteilung
Der Ehrwürdigen Schwester Anna Müller
Heiligenstraße 24
12345 Heiligenstadt

(3) Schreibt man das Schwester aus oder benutzt man dafür die Abkürzung Sr. (= Soror)?

(4) Wird das Ordenskürzel hinter dem Namen geschrieben oder lässt man das weg?

Wenn ich hier falsch liege mit der Anrede Ehrwürdige Schwester und man es (ganz) anders macht, bitte ich um Berichtigung.

Es wäre hilfreich, wenn jemand antworten würde, der das sicher weiß. Ich habe schon mehrere Beiträge im Internet dazu gelesen, aber alle Antwortenden „raten“ immer nur bzw. wissen es nicht verlässlich. Daher findet man zu dem Thema zwar einige Beiträge, allerdings weiß man nicht, wer von den Antwortenden jetzt recht hat, weil die Beteiligten immer nur schreiben, wie sie es selbst machen würden.

Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar. Die hilfreichste Antwort wird ausgezeichnet.

Viele Grüße

BerchGerch

Brief, Schule, Sprache, DIN 5008, Anrede, Anschrift, Ordensschwester
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Anschrift