Was tun bei Glücksspielsucht (Sportwetten)?

Angefangen hat es bei der WM. Ich habe eine Werbung für einen Buchmacher im Fernsehen gesehen und wollte einfach mal mitspielen. Bei den ersten Wetten hab ich erstmal um die 80 € (Echtgeld ohne Bonus) verloren. Anstatt aufzuhören habe ich immer weiter gemacht und dann hatte ich Glück und war dann wieder im Plus. Anstatt aufzuhören ging es weiter bis das Geld wieder weg war. Dann hab ich angefangen mir bei Verwandten Geld zu leihen um wieder weiterspielen zu können. Mittlerweile konnte ich es zwar wieder zurückzahlen und bin dann dazu übergegangen meine Wettkonten eine Weile zu sperren. Nach der Hälfte der Zeit hat es mich wieder gepackt und ich hab bei einem neuen Buchmacher ein Konto eröffnet. Dort habe ich Plus gemacht und mir den Großteil des Gewinns ausbezahlt. Aber ich spüre das Verlangen weiterspielen und wieder Gewinne machen. In letzter Zeit ist Sportwetten zum einzigen Lebensinhalt bei mir geworden. Bis spät in die Nacht hocke ich am Rechner, weil ich noch irgendwelche Wetten am Laufen habe. Mein Privatleben verläuft nicht so toll und Sportwetten gibt mir da kurzzeitig einen Glückskick / Adrenalinkick. Mein Freund hat mich schon gewarnt, dass ich da aufpassen muss , es nicht zu übertreiben und nicht süchtig zu werden, aber ich glaube ich bin es schon.

Wo kann ich mir Hilfe holen bzw. was kann ich da tun?

Internet, Geld, Schulden, Sucht, Glücksspiel, pleite, Spielsucht, Sportwetten, zocken
4 Antworten