Wäre eine Umstellung von "Mohrenstraße" zu "Moorstraße" akzeptabler?

Wäre eine Umstellung von "Mohrenstraße" zu "Moorstraße" akzeptabler?

Und "Mohr im Hemd" zu "Moor im Hemd"?

Ich denke, das müsste doch akzeptabler sein, oder würden sich die Leute aufregen, dass man das bisschen Kulturgut der Schwarzen gestohlen hätte. (=Also damit meine ich jene Leute, die das Wort "Mohr/Schwarzer" inakzeptabel finden)

Schreibt dazu, wo ihr euch einordnet (Bewahrer oder Reformer) und schreibt dazu, wie ihr denkt, wie sich die Bewahrer und Reformer entscheiden würden.

Ich will das wirklich wissen, denn ich kann das wirklich nichtmehr einschätzen, wie sich diese beiden Gruppen entscheiden würden.

Schreibt einfach eure Meinungen. Je mehr an dieser Umfrage teilnehmen, umso repräsentativer ist es. Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Nachtrag: P. S.: Bitte unbedingt auch abstimmen! Sonst bringt die Umfrage nichts: Wenn ihr meint es wäre Unsinn, dann müsstet ihr eigentlich "Bewahrer und Reformer akzeptieren das NICHT" anklicken.

Ich denke, das wird von Bewahrern und Reformen akzeptiert 50%
Ich denke, das wird von den Bewahrern NICHT akzeptiert 25%
Ich denke, das wird von Bewahrern und Reformen NICHT akzeptiert 25%
Ich denke, das wird nur von den Bewahrern akzeptiert 0%
Ich denke, das wird nur von den Reformern akzeptiert 0%
Ich denke, das wird von den Reformen NICHT akzeptiert 0%
Politik, Kultur, Diskriminierung, Gesellschaft, Philosophie, Rassismus, Akzeptanz

Meistgelesene Fragen zum Thema Akzeptanz