Was will meine Exfreundin- mich Warmhalten oder zweifelt sie wirklich

Guten Morgen alle zusammen und einen schönen Sonntag, Ich wollte mal fragen und zwar hat sich meine Freundin nach 3 Jahren vor knapp 4 Wochen getrennt, nachdem sie ein paar Gründe vorgeschoben hatte, die zwar vorhanden waren aber über die wir offt geredet hatten und sie sie als Kleinigkeiten abgestempelt hat. Kamen wir zum eigentlichen Grund..... sie hatte einen anderen kennen gelernt, ihn 3 mal getroffen und war der meinung sich verguckt zu haben, ich sagte soetwas passiert und man müsse nun kämpfen..... aber sie war nicht dazu bereit. Sie trennte sich und warf 3 Jahre weg. Nun nach 4 Wochen gibt es mehrere Ungereimtheiten. In instagram hat sie noch Fotos, wo sie drunter schreibt wie sehr sie mich doch liebt, (alte Fotos, sie löscht sie jedoch nicht) ihre Namen in jeglichen Netzwerk ist kmloves also katja moritz, sie trägt noch den Schmuck sowie mehrere Handtaschen von mir, in ihrem Zimmer sind noch Fotos, Stofftiere und ein großes Herzförmiges ich Liebe dich Kissen.

Sie zog die trennung eigentlich sehr konsequent durch und ich wollte vorerst keinen Kontackt, nach 3 Wochen nahm ich Kontakt auf, da sie ihr Abi bestanden hatte ( was meiner Meinung nach mit ein Trennungsgrund war, Stress durch ihr Abi und meine Prüfungen im Studium) nunja verabredeten uns und gingen in eine Bar.... sie konnte mir nicht einmal in die Augen schauen .... als ich gehen wollte, blieb sie stehen, fing an zu weinen umarmte mich nahm meine Hand usw... verabredeten uns für den nächsten Tag, wollten zusammen rausgehen. Dies Kencelte sie jedoch am Tag darauf mittags, ich ging mit einem Freund in die Stadt shoppen und hatte es ihr am Vorabend gesagt, plötzlich kam ein Anruf sie sei in der Stadt und wolle mir kurz hallo sagen ... selbes spel sehr abgekühlt und distanziert.... sagte zum ende einfach aufwieder sehen und gab ihr einen Kuss auf die Stirn. Abends ging ich mit einer Freundin einen Coktail trinken ----- eine gemeinsame normale Freundin, als sie plötzlich mit ihrem neuen bekannten sich neben uns setzt, ich sagte freundlich hallo, sie schrie ach du ** und rannte heulend raus ... Da wir noch einen Gemeinsamen Urlaub hatten, trafen wir uns Montag auf ihren Wunsch um über die Stornierung zu reden... wir kamen kaum dazu sie weinte, sagte sie wünsche sich das alles wieder wird sie denke den ganzen Tag darüber nach ob es wieder werden könne, hielt meine Hand..... sagte jedoch erneut, dass sie mich nicht liebe, hierzu ist zu sagen, dass sie seid dem ersten Treffen nicht mehr Konsequent ist, sie sagt immer im Moment, derzeit , irgendwann vielleicht.... Naja am nächsten Tag, wollte sie den Urlaub nicht mehr Stornieren, also dachte ich es sei ein Schritt in die richtige Richtung ..... Pustekuchen, 2 Tage später war ich kurz bei ihr was abholen, sie war gerade im Facebook, was steht da ? Der Andere schreibt schon Schatz.... sie sagt zwar sie sind nicht zusammen .... aber das hat mich so getroffen, das ich gesagt habe, dass ich den Urlaub stornier.

Liebe, Leben, Gefühle, Trennung, Ex Freundin, Zweifel
11 Antworten
Wie verhalte ich mich, wenn meine Freundin sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher ist?

Hallo liebe gutefrage.net Community,

meine seit 5 Jahren feste Freundin hat mir vor ein paar Tagen gestanden, dass sie sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher ist. Sie weiß nicht, ob sie mich noch genug liebt bzw. ob ihre Gefühle für mich ausreichen.

Für mich ist natürlich damit eine Welt zusammen gebrochen. Wir haben bisher immer über alles geredet und haben auch versucht an uns zu arbeiten, falls was mal nicht lief. Wir hatten immer ein offenes und gutes Verhältnis. Sie hatte zwar schon immer Probleme ihre Liebe zu zeigen, damit konnte ich jedoch immer ganz gut leben und wenn sie es dann mal getan hat, war es gleich doppelt so schön. Dies äußerte sich zum Beispiel darin, das sie nicht gerne "Ich liebe dich" gesagt hat, oder nicht gerne in der Öffentlichkeit gekuschelt hat.

In den letzten Monaten haben wir jedoch nur noch nebeneinander her gelebt. Wir haben uns wenig getroffen. Sie hatte viel mit ihrer Universität zu tun, genau wie ich. Es war eher mehr eine Freundschaft als eine Beziehung. Vielleicht hätte ich es kommen sehen müssen.. Nun haben wir uns nun zu einem Gespräch verabredet, um mal über die ganze Sachen zu reden, jedoch bin ich mir unsicher, wie ich mich dort verhalten soll. Ich will sie auf keinen Fall verlieren, jedoch kann man Liebe bekanntlich nicht erzwingen.

Wie würdet ihr euch bei so einem Gespräch verhalten und könnt ihr mir vielleicht von euren Erfahrungen diesbezüglich berichten?

Gruß

Ein verzweifelter Mann

Liebe, Gefühle, Beziehung, Unsicherheit, Zweifel
6 Antworten
Affäre mit Fahrlehrer?

Hallo ihr lieben,
Ich wende mich im Auftrag meiner besten Freundin an euch weil wir beide ratlos sind. Sie hat im August 2015 in der selben Fahrschule wie ich ihren Führerschein absolviert. Unser Fahrlehrer ist ein sehr offener und herzlicher Mensch, der meiner Meinung nach mit allen Leuten super klarkommt. In meinen Fahrstunden hat er auch immer von Frauen geschwärmt an denen wir vorbeigefahren sind und ähnliches. Meine Freundin sagt dass auch bei ihr das der Fall war aber nicht ganz so extrem wie bei mir.  Nachdem wir dann beide unseren Führerschein hatten brach der Kontakt von meinem Fahrlehrer und mir so gut wie ganz ab aber meine Freundin und er schrieben die ganze Zeit. Nach zahlreichen harmlosen treffen bekam sie eine Nachricht in der er ihr seine Liebe gestand. Seitdem schreiben sie auch offen über Sex und sie ist auch nicht abgeneigt davon mit ihm zu schlafen.Sie ist in keiner Beziehung genauso wenig wie er, jedoch hat er schon 2 erwachsene Söhne. Ihr Problem besteht darin dass er fast 40 Jahre älter ist als sie. Ihr ist klar, dass dieses "verknallt sein" von ihm nichts ernstes ist und sie erhofft sich keine Beziehung oder ähnliches. Ich kann ihr leider auch nicht arg weiterhelfen da meine Meinung eher bedeutet, dass sie den Kontakt abbricht weil das den Rahmen meiner Vorstellung leider sprengt. Natürlich ist das Ihre Entscheidung und ich steh egal was sie tut hinter ihr.
Wir wollten aber jetzt beide gerne wissen wie ihr darüber denkt bzw. ob evtl jemand schon Erfahrungen hat und sich gerne austauschen möchte.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!:)<3

Liebe, Beziehung, Sex, Affäre, Altersunterschied, Fahrlehrer, Zweifel
8 Antworten
Ist das wirklich Sascha Grammel?

Hey an alle:)
Ich hab mal Sascha Grammel im Fernsehen gesehen und fande ihn ganz cool, sodass ich dann die DVD von ihm bekommen habe... Er hat ja Instagram, und ich hab ihn mal angeschrieben ...( in dem Glauben, er schreibt eh nicht zurück)ich hab halt so gesagt, dass ich ihn ganz cool finde usw... Dann, hat er 2 Tage später echt geantwortet... ich hab mich damals voll gefreut...meine Eltern sagen, dass das nur einer von Team ist, der da schreibt... Und wir haben dann noch länger so geschrieben ( war auch nett und so..) irgendwann habe ich ihn dann gefragt, ob er das selber ist, er sagte ja. Auf seine Profil ist auch ein blauer Haken! Und dann kam noch ne Krönung: er hat mir selbstständig zu meinem Geburstag gratuliert, obwohl ich das nie erwähnt hatte... er muss wohl in meine Biographie auf Instagram gesehen haben, dass ich mein Alter geändert habe... und vor ein Paar Tagen habe ich ihn Dann nochmal angeschrieben, dass ich mich schon auf die Show von ihm freue( habe Tickets bekommen).. Und dann hab Ich echt 2 min später wieder eine Antwort bekommen mit so " freue mich, wo sitzt du denn? " und er wollte dann auch ein Foto von mir, sodass er mich wiedererkennt..( siehe Bild) Mir kommt das wirklich sehr komisch vor, da er ja nicht gerade wenig Fans hat und dann wirklich sofort antwortet?
Vielleicht hattet ihr auch mal so eine Situation und könnt mir sagen, ob meine Zweifel zurecht sind.. könnte auch ein Hacker sein ...

Ist das wirklich Sascha Grammel?
Mädchen, Promis, Zweifel, Fake
2 Antworten
Will er mich nur entjungfern?

ich bin 19 mit meinem freund 22 seid 1 jahr zusammen. Ich liebe ihn und ich meine es ernt mit ihm ich will ihn heiraten und eine familie zusammen bauen. Ich habe aber die angst das er mich nur entjungfern will da ich noch jungfrau bin und bis zu hochzeit wrten will .... vielleicht denke ich ja auch zu viel ich weiss nicht Was bringt mich das zu denken?

z.B hat er ein auto und ich keine aber die meiste zeit gehe ich ihn sehen ... 2. antwortet er immer nach stunden auf meine sms letztens meinte er das sein handy nicht angeht und hab 2 tage lang keine sms bekommen.... 3 ruft er mich NIE an ... ABER wenn wir zusammen sind ist er richtig nett zu mir redet viel erzahlt mir viel und letztens hat er mir auch seine mutter vorgestellt ....ABER gleich danach als wir zusamen waren hat er sein sch rauss und zwischen meinen beinen wir waren beim kussen und ich hab eig auch lust auf ihn aber wieso das tun wenn er weiss das ich warten will und er meinte das war nur ein zeichen von lust nichts mehr aber hatte ich ihn weiter machen lassen hatte er es getan?? er hat auch zum ersten mal ein finger in mich rein gesteckt und fragt immer ob er mich lecken kann?? Meint er es wirklich ernst mit mir oder versucht er mich nur zu entjungfern? Er sagt aber das er mich heiraten will und kinder haben undso. und immer wenn mein bauch nach ist sagt er eines tagen wird unser kind da sein usw... ich hab aber auch gemerkt dass er ziemlich schlau sein kann.....

Ich weiss niemand kann mir richtig antworten aber wie man sagt liebe macht blind ich wollte nur wissen wasdie anderen denken... und bitte keine kommentare wie wieso jngfrau bis zu ehe keiner will eine katze im sack kaufen undso jeder hat seine meinung ... :) Was denkt ihr ? meint er es ernst oder versucht er nur mich zu entjungfern?

Beziehung, Zweifel
11 Antworten
steht sie auf mich? habe da so meine zweifel.

Also,wir waren in hamburg,dort meinte ein junge zu mir das ein mädchen auf mich steht, erst beim zweiten des jungen meinte sie das es nicht stimmt weil ich es beim 1x mal nicht akustisch verstanden hatte. Am nächsten tag hat sie mich geneckt (mein hinterteil und rücken angefasst)sie meinte dann das es ihre freundin war und am abend hat sie auf meinen rücken getippt. Und am tag der rückfahrt hat sie angefangen mich zu ignorieren. Ein paar tage später habe ich ihrer freundin gefragt ob sie auf mich böse sei, sie meinte das man auf mich nicht böse sein kann und hat das mädchen sofort geholt sie hat mich angelächelt,sie meinte dann zu mir Nein , sie sei nicht böse.Ihre freundin hat an dem tag mir 4-5 mal gesagt das sie nicht böse ist. und 2 stunden später kam sie zu mir und meinem freund und hat uns beim vokabel lernen geholfen und zum schluss hat sie uns viel glück gesagt.

Vor 2 wochen hat sie mit ihrer freundin mich angerufen. und sowas wie einen telefonstreich gemacht. zum glück war die nummer nicht unterdrückt, ich habe sie dann angerufen, sie hat mit ihrer freundin dann heftig gelacht, sie meinten dann wie ich darauf gekommen bin in die klassenliste zu gucken. ich antwortete: mein vater hat es mir gesagt. sie meinte dann ob mein vater sauer ist, ich meinte dann nein. sie fragte dann ob ich weiss wer sie ist ich meinte ja und habe ihren namen gesagt. sie hat sehr kurz mit mir geredet dann hat sie das telefon ihrer freundin gegeben (sie klang als würde sie sich schämen). ich habe sie am nächsten tag gefragt ob sie andere verarscht hat. sie meinte ja, sie haben noch einen verarscht. ich fragte dann den jungen ob er verarscht wurde, er meinte ja und hat gefragt woher ich es weiss, ich habe nichts gesagt. (seit 2 wochen hat der junge eine freundin und die ist eine ihrer besten freundinnen von dem mädel was mich angerufen hat)

Vor 1 Woche :Also das Mädchen hat mit einem jungen geredet, gelacht und mich dabei gar nicht beachtet. und dann eine stunde vor schluss auf ihn neben der tür gewartet und ihn einen luftkuss gegeben, er hat dann seinen kopf geschüttelt, sie hat dann gelacht und ist mit ihrer freundin gegangen (ich habe es gesehen da mein sitzplatz neben der tür ist) und ich bin mit dem jungen essen gegangen da wir pause hatten. Dann begann die letzte stunde und sie saß wieder neben den jungen,lachte redete etc. den jungen davor den sie ihn auch einen luftkuss gegeben hat war nicht so extrem. insgesamt waren es 2 Jungs und beide waren meine freunde

sie hat mich dann 1 woche lang gar nicht beachtet, nicht angelächelt etc. sondern nur mit ihren tischnachbarn geredet und gelacht der ein junge ist. und seit 3 tagen hat sie angefangen mich anzulächeln.

Sie redet mit mir gar nicht nur mit meinen freunden und anderen jungs, was habe ich gemacht, okay ich war schüchtern deswegen wusste ich nicht wie ich mich verhalten sollte.

ps: sie meinte zu mir auch mal ob es für mich in ordnung wäre mit einer deutschen zusammen zu sein und das ich mich hinlegen soll.

Mädchen, Bedeutung, Stehen, Zweifel, sicher, Signal
5 Antworten
Hängt mein Freund zu sehr an seinen Eletern?

Ich bin seit 5 Monaten in einer Beziehung und zuerst fand ich progmatischerweise am Anfang bequem, dass mein Freund (zur Zeit arbeitssuchend) fast jeden Tag bei den Eltern gegessen hat und dann abends spät auf dem Rückweg in seine Wohnung mich von meiner WG abgeholt hat. Die Eltern sind bereits über 70 und beide im Ruhestand, daher haben sie seiner Meinung nach viel Zeit. Die Mutter macht täglich außer der warmen Mahlzeit auch seine Wäsche und er muss nur Stapeln frischer und gebügelter Wäsche aus einer Sporttasche in den Schrank bei sich zu hause reintun. Da er keine Waschmaschine hat, fand ich auch das ok. Alle Pakete werden auf die Adresse der Mama bestellt, sie meldet sich dann am Telefon bei ihm und er fährt wieder zu den Eltern am nächsten Tag um diese anzuholen. Es ist so organisiert, dass die Schlüsselübergabe fürs große Auto, dass sich die beiden Brüder teilen, auch durch die Elternwohnung verläuft. Noch ein Grund ein weiteres mal die Woche extra dahin zu fahren. Und das Sonntagsessen ist natürlich Tradition. Leider ohne mich. Daher endet unser gemeinsames WE früh genug damit er zu Tisch zu den Eltern schafft. Mein Freund ist 38 Jahre alt und wir beide haben noch keine Kinder. Wir planen demnächst zusammen zu ziehen aber ich bin mir nicht sicher, dass ich allein abends nach der Arbeit in der Wohnung sitzen will, solange er nach dem Essen bei den Eltern auf der Couch ein Buch liest oder schläft (da gibt es viel Platz). Da ich einen Job in der Eventbranche mit einer Anwesenheitspflicht in Büro v 9 b 17 Uhr habe und dann noch Eventbetreuung vor Ort, meistens in einer anderen Stadt, oft im Ausland, hab ich echt wenig Freizeit. Und diese Freizeit will ich mit meinem Freund verbringen. Da ich gestern und vorgestern von meinem Freund versetzt wurde, da er abends mit den Eltern irgendwelche Briefe schreiben musste. Bin ich stützig geworden und schnell nachgerechnet, dass von den letzten 8 Abenden seit meiner Rückkehr aus der letzten Dienstreise mein Freund 2 Abende davon mit mir verbracht hat und 6 bei seinen Eltern. Auf die Frage, warum er die Briefe von gestern Abend nicht auf heute Vormittag verlegt hat, während ich im Büro bin und alle anderen beteiligten zuhause sind, hatte er nichts zu antworten. Übertreibe ich etwa? Oder ist er mal echt zu sehr an seine Eltern gebunden und nicht wirklich an mich? Da ich die Situation mit meinem Freund heute abend besprechen wollen, wäre ich Euch allen für eine ehrliche und objektive Meinung sehr dankbar!

Liebe, Freunde, Eltern, Partnerschaft, Zweifel, Muttersöhnchen
5 Antworten
Was nutzt es einem theoretisch gut zu sein, wenn man praktisch keinen Fuß auf den Boden kriegt?

Ich befinde mich seit 3 Jahren in einer Ausbildung und habe noch 2 Jahre vor mir. Die ersten 2 Jahre sind eigentlich ein Teilabschntt und eine in sich geschlossene Ausbildung, mit der man aber in Deutschland und im Ausland nichts anfangen kann. Ich war in dieser Ausbildung durchschnittlich. Nicht sonderlich gut. Ich bin dann "aufgewacht" und habe zum Schluss noch einiges rausholen können. Im 3. Jahr haben sich die Anforderungen sehr erhöht. Ich habe eigenartigeweise aber ziemlich gute Leistungen und kaum Probleme damit, während die Meisten sich schwer tun. Kann ich verstehen. Der Anspruch nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie sind aber dort gut, wo es drauf ankommt. In der Praxis. Ich hingegen muss dort immer wieder Niederlagen einstecken. Ich fasse dort keinen Fuß. Die Praxis macht mir Spaß, aber ich kann an mir arbeiten so viel ich will und mich noch so anstrengen und ins Zeug legen. Es reicht einfach nicht aus. Ich muss immer wieder Kritik einstecken und habe nicht wirklich das Gefühl, dass sich bei mir etwas verbessert, so sehr ich mich auch bemühe. Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Ich bin überfordert. Aber ganz so falsch bin ich in dem Beruf nicht, da ich mich in zwischezeitlichen Augenblicken immer wieder richtig wähne. Irgendwas kann ich, aber es scheint nicht übergeordnet zu sein. Ich will aber theoretisch nicht gut sein, wenn das andere auf der Strecke bleibt.

Leben, Beruf, Seele, Ausbildung, Psychologie, Philosophie, Überforderung, Verzweiflung, Zweifel
8 Antworten
Angst, was andere über mich denken

Hey ihr, 

ich habe ein Problem, das mich jetzt schon längere Zeit belastet: immer, wenn ich etwas tue oder sage, denke ich darüber nach, was jetzt die anderen (von mir) denken! Und ich meine wirklich IMMER. Irgendwie habe ich mich in den letzten Jahren so dermaßen darauf trainiert, dass ich mich jetzt immer unwohl fühle, wenn ich in einer größeren Gruppe von Menschen bin, die ich noch nicht kenne oder von der ich genau weiß, dass die Leute mich nicht verstehen werden. Ich bekomme dann regelrecht Panik, Schwitzeattacken und Verkrampftheit inklusive! Das erste, woran ich dann immer denke, ist FLUCHT. Dabei war ich im Kindergarten überhaupt nicht so...

Von Natur aus bin ich eigentlich kein schüchterner Mensch, ich hab halt nur Angst, was falsches zu sagen oder zu machen.

Klar, mir fällt es leicht, mich in andere "hinein zu fühlen" (sorry, wenn das ekelig klingt) und das kann auch ganz nützlich sein, aber ich wär soo gerne einfach nur unbeschwert und ICH SELBER, wenn andere dabei sind... :-(

Ich hab es schon mit extremem Abnehmen versucht, weil ich dachte, dann würde ich mehr dem "Mainstream" entsprechen, aber das ist nur nach hinten losgegangen...Mittlerweile denke ich sogar bei jedem Happen in der Öffentlichkeit, dass alle Menschen jetzt denken: "boah, wenn ich so dick wär, wie sie, würde ich kein Eis mehr essen..!"  :-(

Könnt ihr mir helfen?

Angst, Selbstbewusstsein, Zweifel
5 Antworten
Bin ich krankhaft fixiert oder nur unnormal verliebt?

Mir gefällt eine Frau sehr gut. Ich würde fast den Satz sagen: "Ich liebe sie", wenn man es als "sehr mögen" auslegt und nicht mehr. Sie sieht sehr hübsch aus und ist auch nett. Sie geht mir immerzu durch den Kopf. Mir gefallen nur sehr selten Frauen derartig gut. Sie hat etwas unglaublich anziehendes an sich. Ich würde sie am liebsten ganz lange einfach nur anschauen und in ihrer Nähe sein.

Ich kenne sie nicht richtig. Aber manches schon. Sie ist zwar etwas zurückhaltend, aber schüchtern ist sie nicht. Sie scheint eine emotionale Person zu sein, da sie, wenn sie telefoniert sehr betont spricht und ich sie mal unkontrolliert laut lachen gehört habe. Auch das gefällt mir an ihr.

Doch richtig verliebt bin ich glaub ich nicht. Ich habe nämlich keine Schmetterlinge im Bauch oder fühle mich gut dabei, stattdessen bin ich ständig nur frustriert, wütend, traurig oder habe Minderwertigkeitsgefühle. Ich glaube, dass ich wirklich nicht normal bin und fühle mich dementsprechend schlecht. Außerdem habe ich begründete Zweifel ihr genügen zu können. Ich komme mir vor wie ein Besessener bzw. Verrückter und schäme mich auch dafür.

Manchmal wenn ich an sie denke und gleichzeitig meine, dass sie mich auch mögen könnte oder es Hoffnung gibt, bekomme ich eine Errektion. Nur habe ich keine Phantasien dabei oder so. Vielleicht bin ich nur rein sexuell an ihr interessiert, aber dagegen spricht, dass ich nur auf ihr Gesicht achte. Ich muss dazu sagen, dass ich eine unterdurschnittliche Libido habe und von nackten Frauen kaum angesprochen werde.

Ich habe schon Kontakt (Gespräche und Whatsapp) zu ihr aufgenommen, ihn aber wieder abgebrochen als ich gemerkt habe, dass sie sich nicht wirklich für mich interessiert und ich Zweifel hatte ob es Sinn macht, wenn ich keine Gefühle zu ihr hab und ihr sowieso nicht genügen kann. In letzter Zeit scheint sie mir absichtlich aus dem Weg zu gehen. Bald ziehe ich um und sehe sie dann nur noch aus der Distanz vereinzelt in der Arbeit. Ist glaub ich besser so, obwohl ich eine starke Sehnsucht danach habe sie zu sehen.

Ich habe noch keine Erfahrungen mit Frauen gemacht, nichteinmal küssen und ich bin 25! Ich nehme mir fest vor, mich nicht mehr soweit in die ganze Fixiertheit auf eine Frau reinzusteigern, bleibe aber offen gegenüber Frauen, die mir auch gefallen werden in der Zukunft. Ich muss irgendwie entspannter werden.

Entweder habe ich soetwas wie "Limerenz" (krankhafte aber fast normale Form der Verliebtheit) oder ich habe irgendeine andere Störung. Nur welche könnte das sein? Ich war in der Vergangheit immer nur irgendwie besessen "verliebt", aber noch nie so stark. Es ist so ein sch**ß Gefühl das ich habe.

Liebe, Liebeskummer, Psychologie, Zweifel
3 Antworten
Mädchen keine jungfrau mehr

Hallo miteinander,

zu meiner Geschichte: Ich bin männlich (18) und lege sehr viel Wert auf Liebe, Beziehung mit der Richtigen, usw. Ich war/bin auch der Meinung, dass ich mein 1. Mal auch nur mit der festen Freundin, die ich auch sehr liebe, haben will. Seit das Thema Sex überhaupt eine Rolle spielt hatte ich keine Beziehung. Mit der Zeit wurde ich mir mit meiner Vorstellung immer unsicherer. Meine Meinung schwankte immer und zum Teil wollte ich es einfach nurnoch hinter mich bringen (auch wegen Druck durch Schulkreis, Freundschaftskreis,...).

Als ich dann fast 18 wurde, bot mir ein Mädchen, mit dem ich eine Weile schrieb, Freundschaft+ an. Sie hatte schon oft Sex, aber ich habe ihr nichtmal gesagt, dass ich noch Jungfrau war. Ich hatte nichtmal Gefühle für sie und war scheinbar auch nichts besonderes für sie. Dann willigte ich Volltrottel, ohne lang zu zögern ein. Ich brach das Ganze dann nach einem mal ab, weil ich mich danach echt schlecht fühlte.

Vor 4 Monaten ca. habe ich dann ein Mädchen (16) kennengelert. Wir haben erst seit ca. 1-2 monaten nahen Kontakt weil ich damals ihre Nummer nicht hatte und nicht wusste wie sie hieß. Zwischen uns passt alles echt super und ich habe echt starke Gefühle für sie. Letzte Woche haben wir dann auch über Sex geredet und sie hat gesagt dass sie ihre Jungfräulichkeit auch mit Freundschaft+ verloren hat (ca. vor 3 Monaten), es aber nicht bereut.

Das macht mir irgendwie echt zu schaffen. Ich war fast schockiert, weil ich sie so überhaupt nicht eingeschätzt hätte (weil sie so brav, anständig, usw ist). Ich weiß nicht wieso mich das so beschäftigt. Wenn ich es mir vorstelle, tut es mir von ganzem Herzen weh.. und falls es zwischen uns passiert, würde ich mich nicht wirklich besonders fühlen. Hat es nur nochmal die Emotionen von meinem 1. mal aufgewirbelt? Ist es weil ich weiß dass ich ihr 1. sein hätte können? Warum ist es mir überhaupt wichtig, für jemanden der 1. zu sein? Eigentlich habe ich ja garnicht das Recht so zu denken, wenn ich selbst keine Jungfrau mehr bin.

Damit es vielleicht etwas verständlicher ist: Ich wohne in einer kleinen Region, in der fast jeder jeden kennt und es ist auch fast normal im jungen Alter relativ enthaltsam zu leben.

Kann man überhaupt verstehen, dass ich so denke? ich hoffe auf hilfreiche Kommentare. Danke im Voraus

Mädchen, Beziehung, Sex, Junge, Sexualität, 1 Mal, Gewissen, Zweifel
5 Antworten
Ich will an Gott und Jesus glauben, aber ich kann es nicht :/ (röm.-kath. ---> Christentum)

Ich bin röm.-kath. und gehe auch oft in die Kirche und ministriere. Doch seit ein paar Tagen zerbrech ich mir den Kopf darüber das ich irgendwie nicht an Gott glauben kann, obwohl ich es doch will. Gestern in der Zeitung ist eine Doppelseite über ein Interview mit einem Philosophen  (Atheist) über den glauben gestanden und das sich die Menschen mit dem glauben aus trost nur den sinn des lebens suchen. und wenn der gott untergeht, dann wird sich sie menschheit einen neuen suchen. und heute waren die verwandten da und dann wurde zu tisch auch darüber diskutiert über solche sekten. und auch über eine 'bruno ...' und die hat mir irgendwie gefallen. aber ich will es nicht. ich will an gott und jesus glauben, aber wie? :/  Und dann gehen mir auch noch so sätze von jesus durch den kopf wie seine letzten worte: ,,Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" oder ,,Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Und jeder der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben." ENDE .. ich weiß nicht was ich machen soll. Mich interessiert der Christentum ja auch wie das Todentuch von Turrin. das wäre ein beweiß das jesus gelebt hat, aber die wissenschaftler sind sich ja nicht sicher und so. bitte helft mir :/ DANKE!

Religion, Kirche, Ostern, Christentum, Glaube, Gott, katholisch, Römisch-katholisch, Zweifel, Römisch
28 Antworten
Zweifel an Fernbeziehung

Hallo liebe Community,

ich würde gerne eure Meinung zu meinem Problem hören. Ich lebe seit 2 Monaten in einer Fernbeziehung, wobei ich mit ''fern'' sehr weit weg meine. Sie lebt auf der anderen Seite des Atlantik. Ich habe sie in Deutschland kennen gelernt, musste dann aber wieder weg, weil ich zur Zeit selber einen Auslandsaufenthalt mache. Ich bin dann aber nochmal zurück nach Deutschland geflogen, um sie zu sehen und zu gucken, ob etwas draus werden könnte.

Mittlerweile ist sie wieder in ihrem Land und wir führen eine Fernbeziehung. Sie will im Oktober-November nach Deutschland kommen und ich werde sie im Februar besuchen. Danach wird es aber schwieriger mit dem Reisen für uns beide wegen Studium/Arbeit. Sie möchte nach Deutschland ziehen, muss aber erst ihre Ausbildung und alles fertig machen. Zum jetzigen Zeitpunkt wären das noch 3 1/2 Jahre und ich Zweifel im Moment ernsthaft, ob ich das durchhalte, was mich extrem belastet, weil ich verrückt nach ihr bin. Von allen Frauen. die ich bisher getroffen habe, ist sie diejenige, von der ich sage, dass sie am besten zu mir passt.

Allerdings bin ich wenig optimistisch im Moment. Sie vermisst mich auch sehr, aber sie kommt damit besser zurecht und glaubt, dass es klappen kann. Ich habe ihr meine Befürchtungen schon einmal mitgeteilt, was sie sehr traurig gemacht hat, was mich wiederum extrem belastet. Nicht zuletzt bin ich auch nur ein Mann und das Körperliche fehlt natürlich in so einer Situation sehr.

Vielleicht habt ihr ein paar Ratschläge für mich, weil ich mit meinem Latein ein wenig am Ende bin.

PS: Kommen Frauen mit solchen Situationen eigentlich generell besser zurecht?

Liebe, Fernbeziehung, Zweifel
8 Antworten
Ist das bestätigt dass man die agressiven Zwänge nie auslebt?

Ich habe sher lange Zwangsgedanken. zur Zeit stehe ich in einer Warteliste für ein Vorgespräch mit Therapeuten. Heute war ich mit meiner Mutter unterwegs und sie wollt emit mir in die Bücherei und dann einkaufen. So wie jedes mal wenn ich draußen bin spüre ich Impuls in meinen Fäusten. Ich will mich konzentrieren dass ich die Gedanken nicht denke aber sie kommen sehr stark wie jedes mal. Ich habe immer den Zwang im kopf dass ich jetzt keine Kontrolle habe und jeden Passanten brutal zusammenschlage oder totwürge. Manchmal kommt der Zwang dass ich meine Mutter auf die Straße schubse. In Der Bücherei konnte ich einfach unter vielen Leuten nicht mehr und habe meiner Mutter mit genervert laune egsagt es sie gefährlich und ich muss ganz schnell raus weil der Zwang hat mir das gefühl gegeben gleich lauf ich Amok in der Bücherei mit meinen bloßen Fäusten. Immer wenn mir Leute zu nahe kommen weiche ich schneel aus. Meine Mutter war nicht sehr begeistert von meinem seltsamen Nervösen Verhgalöten. Sie versteht nicht meine Zwangsgednaken.

Ich habe sie noch nie ausgeführt und ich habe das schon seit vielen Monaten. Ich habe noch nie irgendwas gemacht aber es gab viele Momente wo ich gedacht habe: jetzt machst du es gleich oder der Wahn übernimmt dich und du begehst schlimme Sachen. Manchmalo zweifel ich ob es Glück ist dass ich nichts gemacht habe.

In meinem Fall habe ich noch nie irgendwas ausgelebt noch nie also ist es bestätigt dass man Zwangsgedanken niemals auslebt? Und ist das ein beweis dass man wirklich Zwänge hat. Manchmal habe ich Angst ich wäre Phsychisch krank und unzurechnungsfähig aber da ich noch nie etwas vonden zwansgednaken ausgelebt habe ist das doch beweis dass ich zwänge habe?

Zwangsstörung, Zweifel
1 Antwort
Mißstände melden, oder nicht?

Heute wurde ich auf Grund von Intrigen aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit rausgekickt.

 

Der wirkliche Grund: ich habe offensichtliche Mißstände offen und deutlich angesprochen und mich mit Ausreden und Vertröstungen nicht abspeisen lassen, sondern IMMER WIEDER nachgehakt. Mir geht es dabei nicht um meine Eitelkeit, sondern um gesundheitsgefährdende Zustände für die Mitarbeiter. Ich gehe davon aus, dass für gemeinnützige Institutionen die gleichen Bedingungen gelten, wie für marktwirtschaftlich arbeitende Unternehmen.

Es werden Lebensmittel unter die Leute gebracht (tafelähnliche Orga). Frischgemüse/Obst wird abgeholt, teilweise in einem schlimmen Zustand- z.B."blaue Wolken" aus Zitrusfruchtkisten- die Mitarbeiter bekommen weder Atemschutz noch Einmalhandschuhe gestellt- auch die 1€Kräfte nicht. Gute und schlechte Lebensmittel werden beim Transport ungeschützt nebeneinander gestapelt, die Lieferwagen hinterher nicht gereinigt, das Personal hat NIE eine Hygienebelehrung von Gesundheitsamt erhalten- und geht dementsprechend mit der Ware um.

Da ich innerhalb keine Veränderung herbeiführen konnte, trage ich mich mit dem Gedanken mich an das Gesundheitsamt zu wenden, um zukünftigen Mitarbeitern die Arbeit dort eventuell zu erleichtern.

 

Wäre das "Nestbeschmutzung"?  Oder ist es unverantwortlich es NICHT zu melden?

Auf jeden Fall Meldung machen, es nicht zu tun ist verantwortungslos 100%
Andere Lösung: 0%
Mich bedeckt halten, ändern kann ich wahrscheinlich sowieso nichts 0%
Hygiene, Lebensmittel, Bedürftige, Missstände, Zweifel, Gesundheitsamt
15 Antworten
Ich hab mich ihn einen ''Kriminellen'' verliebt?

Hey es gibt da so ein Jungen der Total naja er nimmt Drogen dealt auch mal ,  Prügelt sich, er hat halt viele Anzeigen und so. Wo es sich auch über Harte Körperverletzung und so handelt Er ist gerade mal 16 und hatte schon 17 Freundinnen hat mir erzählt er hat Mädchen schon oft Liebe vorgetäuscht und verarscht.  Wir haben schon eine ganze Weile guten Kontakt .  Wir reden Stunden zsm rund es kommt uns wie 5 Minuten vor.  Wir ärgern uns lachen . Und ja ich mag ihn wirklich nur das er ich sag mal ein wenig kriminell ist.  Er hatte auch Angst mir so viel von ihm zu erzählen und gefragt ob ich gehen würde ... ich hab natürlich nein gesagt aber es ist nicht so das mich das alles kalt lässt.  Weil ich ich hatte nie mit sowas zu tun ich gehe brav zu Schule mache meine Realschule gut fertig  nehme keine Drogen oder sonst was.  Ich weiß dass ich mich nicht in ihn verlieben sollte. Nur vertraut er mir so viel an und ich hab das Gefühl dass ich ihm auch wirklich was bedeute.  Er meinte auch dass er ungern darüber redet wie viele Mädchen er hatte und so aber wenn ich darüber reden will macht er das auch. Er sagte ich hab ihm schon nach kurzer Zeit mehr bedeutet als Die meisten seiner Freundinnen. Weil er meine Art , meine Redensweiße , und mein Benehmen sehr mag ...
ich bin wirklich dabei mich in ihn zu verlieben ... der Typ Hat in den nächsten Wochen wahrscheinlich einen Gerichtstermin wo entschieden wird ob er in den Jugendknast muss . Er sagt mir so oft dass er nicht mehr so ist wie früher aber man sieht keine Veränderungen Mich in ihn zu verlieben könnte so ein Fehler sein. Nur gibt er mir das Gefühl was besonderes zu sein.  
Ich und er sind eigentlich die Totalen  Gegensätze wir haben so wenig gemeinsam und trotzdem reden wir ununterbrochen über alles mögliche...
kennt jemand dieses Gefühl dass du nicht weißt was du Tun sollst.
Du weißt das es Nicht gut sein kann doch trotzdem willst du es .
Ich weiß nicht was ich tuen soll und hoffe sehr auf ein paar ehrliche Meinungen und Ratschläge

Liebe, Schule, Freundschaft, Angst, Mädchen, Polizei, falsch, Beziehung, Sex, Junge, kriminell, Liebe und Beziehung, Zweifel, ernst
13 Antworten
Angst und Zweifel während Work and Travel in Australien!

Hallo, ich bin 18 und bin gerade für ein halbes Jahr in mit dem "Working Holiday Visum" in Australien. Nach dem Abi wollte ich unbedingt ins Ausland, um mich ein wenig von zu Hause zu emanzipieren, da die Familienbande bei uns doch recht stark sind und wir ein Superverhältnis haben und ich eigentlich nicht sonderlich selbstständig gelebt habe.

Ich dachte vor meinem geplanten Studium wäre es zudem gut mein Englisch noch mal auf ein anderes Level zu heben. Nun sitze ich hier in Sydney. Ich habe jetzt einen zweiwöchigen Sprachkurs hinter mir und nächste Woche steht für 2 Wochen Freiwilligenarbeit in einem Nationalpark an. Mein Plan war dann nach cairns zu fliegen und die Ostküste runter zufahren und dabei fruitpicking zu machen, um an Sylvester wieder in Sydney zu sein, wo ich bei 2 Freundinnen schlafen kann. Dann an die Westküste und gegen März über Alice Springs und sydney zurück nach Deutschland.

Soweit der Plan.Ich will alles wichtige sehen. Doch meine Organisation, mit der ich hier bin sagte mir gestern, nachdem ich alles schön geplant hatte, dass ich wohl mehr zeit brauchen werde und nicht so viel zum Arbeiten kommen werde wie ich es mir vorgestellt hatte. das hat mich echt aus der bahn geworfen.

Ich habe finanziell keine Probleme, meine Eltern sagten Geld spiele in diesem fall keine Rolle. Aber ich will nicht einfach das Geld meiner Eltern verpulvern!!! Ich habe durchgerechnet was das alles kosten dürfte und bin zu dem Schluss gekommen, dass die Kosten für alles horrend werden und ich sie niemals allein durch die Arbeit stemmen kann, nicht mal ansatzweise und so ja doch von den devisen meiner Eltern leben und so ja eigentlich ein halbes Jahr urlaub machen würde.

Zudem erfasst mich etwas, dass ich so noch nicht kannte: Heimweh! ich vermisse meine Fam über alles Maßen.

Ich weiß echt nicht mehr weiter und der Wunsch jetzt abzubrechen wird aufgrund der Situation immer größer. Damit geht aber auch eine gewisse versagensangst einher.

ich brauche dringend Rat. Soll ich es hinschmeißen? Meine Eltern scheinen meine Probleme nicht zu verstehen...

Geld, Angst, Heimweh, Work and Travel, Zweifel
5 Antworten
Freundin liebte ihren ex mehr als mich?

Hi, meine Freundin und ich haben gestern zusammen über unsere jeweiligen Vergangenheiten geredet und ich habe ihr eine Frage gestellt und sagte dazu sie soll mir unbedingt die Wahrheit sagen, Die Frage war: Hast du einen deiner Ex mehr geliebt als mich? Ihre Antwort war, dass sie einen Jungen mehr geliebt hatte, aber unglücklich mit ihm war. Sie sagte auch sofort, dass sie jetzt nur mich liebt und mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat. Sie meint ich bin viel besser für sie und sie möchte ihr ganzes Leben mit mir verbringen, weil sie mich liebt. Ihre Begründung dafür, dass sie damals so starke Gefühle für den anderen Jungen hatte war sein Verhalten. Er hat sie nie viel beachtet und hatte so ein Klische erfüllt von einem Jungen, den man nicht gerne als Freund hat... Deshalb hatte sie auch immer versucht seine Aufmerksamkeit zu erhalten und war sehr glücklich wenn es geklappt hatte. Ich breche da gerade ein bisschen dran zusammen, weil ich nicht weiß, wie ich damit umgehen kann... Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich damit klar kommen kann oder wie ich es schaffe, dass sie mich so liebt, wie sie noch nie jemanden geliebt hatte? Bringt es vielleicht etwas ihr mal weniger Aufmerksamkeit zu schenken, damit sie sieht wie sehr sie mich braucht? Oder hilft irgendwas anderes? Ich bin nämlich bis jetzt der Typ gewesen, der alles für seine Freundin tut und ihr immer und sehr oft seine volle Aufmerksamkeit schenkt. Dadurch habe ich das Gefühl, dass dies nichts besonderes mehr ist.... Ich tue wirklich alles für meine Freundin, vielleicht zu viel? Freue mich über jede hilfreiche Antwort!

Freundliche Grüße

Liebe, Liebeskummer, Partnerschaft, Zweifel
4 Antworten
Bei jedem Kuss schmetterlinge im Bauch?

Hallo, Ich habe folgendes "Problem": Ich hab seit 2 wochen einen Freund, aber seit ich meinen allerersten Kuss bekommen habe (von einem anderen Jungen, wir waren kein paar) hab ich nie wieder Schmetterlinge im Bauch gehabt als ich den Jungen geküsst hab und auch keine wenn ich meinen Freund küsse. Wenn ihr frisch zusammen seid, wie lange hält das gefühl der schmetterlinge im bauch an bei euch? Also habt ihr nach 3 wochen/Monaten usw. keine Schmetterlinge mehr oder immernoch? Ist das normal? Wenn ich meinen Freund sehe hab ich schon dieses "hui!" gefühl im bauch, aber wenn wir uns küssen - nichts.

Zweite Frage: Wenn ihr in einer beziehung seid, und ein total heißer typ ist an euch interessiert bzw. ist echt nett, schreibt ihr dann mit dem oder lasst ihr grundsätzlich kontakt des anderen geschlechts aus? Ich hab nämlich einen Total süßen Österreicher kennengelernt (übers internet) und wir machen auch oft facetime und so.. gilt das als Fremdgehen? Würdet ihr das machen? Macht man sowas überhaupt wenn man richtig verliebt ist?

Ich weiß nämlich nicht ob ich meinen freund wirklich liebe. ich weiß wenn man sich das fragt ist die antwort eigentlich schon klar, aber ich weiß (!) dass ich es bereuen werde mit ihm schluss gemacht zu haben, denn wenn ich mir ihn mit einem anderen mädchen vorstelle werd ich traurig und einfersüchtig zugleich!

Was ist nur los mit mir? Ist das normal oder hattet ihr nie zweifel bei eurem ersten freund? (Bin 16)

Liebe, Eifersucht, Fremdgehen, Zweifel
2 Antworten
Was Ernstes oder nur "eine weitere Kerbe in der Bettkante"?

Hallo ihr Lieben.

Ich hab da mal eine Frage (eigentlich zwei): Also ich bin jetzt schon fast zwei Monate mit meinem Freund zusammen, und bin auch verdammt glücklich mit ihm und liebe ihn über alles, vor allem ist er der erste bei dem ich hemmungslos ausprobieren kann was ich so mag und was nicht :) In Sachen S*x bin ich noch total unerfahren, also noch Jungfrau, er hingegen hat schon weitaus mehr Erfahrung (ist auch bereits ü 18, ich bin grade noch u 18). Vor ungefähr einem Monat hat er angefangen mit Andeutungen, dass er gerne mit mir schlafen würde, ich bin anfangs immer nicht drauf eingegangen weil ich mir noch unsicher war ob ich das wirklich schon möchte. Als ich vor ca 2 Wochen das erste mal bei ihm übernachtet hab, lagen wir nebeneinander und haben erst gekuschelt, dann irgendwann angefangen uns gegenseitig zu befr¡edigen und er hat dann ganz direkt gefragt ob ich mit ihm schlafen möchte. Ich habe ihm gesagt, dass ich noch ein bisschen brauche bis ich das tun würde und auch noch etwas Angst hätte davor, schließlich wird es ja mein allererstes mal. Er hat es akzeptiert und gesagt das wäre kein Problem für ihn. Wir haben uns dann weiter geküsst und so und irgendwann sind wir dann schlafen gegangen.

Jedoch habe ich ihm bisher nichts von meiner zweiten, größeren Angst erzählt, nämlich dass er mich danach fallen lassen würde. Ich bin mir zu 90% sicher, dass dem nicht so ist, denn dazu wirkt er einfach viel zu nett, aber es gibt ja leider solche Id¡oten die ein Mädchen so lange bezirzen und so bis sie mit ihm schlafen und es dann fallen lassen.. Zumal er mir vor etwas längerer Zeit mal gesagt hat, dass er das selbst früher gemacht hat, also dieses küssen-f*cken-weiterschicken. Er hat zwar auch gesagt, dass es schon ewig her sei, trotzdem möchte ich wirklich nicht nur "eine weitere Kerbe auf seiner Bettkante" sein...

Da wäre jetzt halt meine erste Frage ob ich irgendwie rausfinden kann ob er es wirklich ernst meint mit mir..?

Ein paar Sachen die meiner Meinung nach dafür sprechen wären zb. dass er es eben akzeptiert, dass ich jetzt noch nicht möchte. Dass er eine echt riesengroße Selbstbeherrschung hat (wie gestern Nacht, da hat er plötzlich gesagt dass er echt riesenlust hätte mit mir zu schlafen aber sich mir zuliebe zusammenreißt.) Das macht er aber auch sowieso die ganze Zeit wenn ich bei ihm bin (: Und, was glaube ich auch ganz wichtig ist, dass er gesagt hat wenn er bloß S*x wollen würde hätte er es längst gemacht. Da wären bei mir aber wieder diese gottverdammten leisen Zweifel ob dem wirklich so wäre und er nicht doch bloß meine Schale knacken will...

Meine zweite, nicht ganz so wichtige Frage, wäre, ob man eine bestimmte Zeit warten sollte bis man miteinander schläft oder ist das ganz egal??

Jaaa, ich danke euch recht ♥-lichst, dass ihr euch die Zeit genommen habt das zu lesen. Ich danke im Voraus für Antworten, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, dass ich keine Angst mehr haben muss ♥♥♥

Liebe, Angst, Beziehung, Unsicherheit, Zweifel
5 Antworten
zu viel nachdenken über gefühle?

hey leute,

ich bin 17 und seit 1monat mit meinem neuen freund der 16 ist zusammen. davor war ich 1 jahr glücklich vergeben bis es scheiterte und auch ein kurzer zweiter versuch missglückte. ich hab mich bereits in den letzten tage der alten beziehung in meinen jetzigen freund verguckt, hatte starkes kribbeln und war sehr aufgeregt vorm "ernsten" treffen. als wir dann aber zusammen waren verflog es irgendwie. wir sind sehr früh, eine woche nach dem schluss zusammengekommen. ich verarbeite meine beziehung leider noch und mein problem ist folgendes: wenn ich bei ihm bin fühle ich mich sehr wohl und genieße es sehr. ich bin glücklich..allerdings kaum aufm nachhauseweg bzw. immer wenn ich alleine bin zweifel ich an meinen gefühlen, weil ich nicht das starke vermissen spüre (vll auch weil wir uns immer sehen könnten).

ich fühl mich schuldig wenn ich nicht so tolle sachen erwiedern kann wenn er mir schreibt "ich liebe dich, denke an dich, vermisse dich.." - ist das normal? ich habe angst dass mich meine alte beziehung in der hinsicht einschränkt und ich mich nicht fallen lassen kann. immer wenn ich das gute gefühl in seiner nähe bekomme frag ich mich wieso ich manchmal verzweifel und will es lassen aber es kommt immer wieder und ich gehe kaputt. ich hab gar keinen kontakt zu meinem ex und bereue teilweise den 2.versuch weil ich schon fast abgeschlossen hatte. was haben diese gedanken zu bedeuten?! wieso fühle ich mich so gut wenn ich bei ihm bin, aber mache mich so fertig im alleinsein... ich möchte nich dass ich mir was einrede und falsche entscheidungen treffe.. wenn ich ihn anspreche reagiert er super, er is iwie (zu) perfekt?! ich habe ab und an mal so einen schub wo ich denke ja ich habe gefühle und so , aber ich kann die gedanken nich so ablegen.. er sagt selber "du musst doch nich immer denken "ich liebe ihn" und meine mutter sagt auch ich soll mit 17 noch nich so viel denken und wenns scheitert ist es so und ich sollte erstma genießen

kennt ihr das vll und könnt mir helfen??

danke schonmal.

Beziehung, Zweifel
4 Antworten
Antiandrogene Pille Sibilla nach 1 Woche absetzen (länger Text)?

Hallo zusammen! Ich (17 Jahre alt) habe eine stärkere Behaarung, als es für eine Frau wünschenswert wäre ( Rücken, Oberschenkelinnenseiten, Bauch). Und es ist auch nicht nur ein bisschen weicher Flaum, es belastet mich schon enorm. Im Internet hab ich gelesen, dass es womöglich mit einer Testosteronüberproduktion zusammenhängt. Bin also zu meiner FA gegangen. Diese hat sich meine Beschwerden angehört und sich flüchtig die Stellen angesehen. Dann hat sie mir, ohne mich sonst noch zu untersuchen, die Pille Maxim verschrieben (in der Apotheke bekam ich Sibilla). Ich habe auf einem bluttest bestanden. Von meiner Menstruation ausgehend, sollte ich sie auch direkt anfangen zu nehmen. Nun habe ich heute mir meiner FA telefoniert bezüglich der blutwerte. Vorher war die Arzthelferin dran. Diese meinte zu mir, meine werte seien vollkommen unauffällig, ich hätte einen Testosteronwert von 41. Die FA meinte meine werte seien leicht erhöht (hat aber den gleichen testosteronwert genannt) und ich solle die Pille weiterhin nehmen. Ich habe aber große bedenken, ob es mir denn überhaupt helfen wird.. Ich nehme die Pille nämlich nun allein deswegen. Hätte ich dieses Problem nicht, würde ich vermutlich niemals zur Pille als Verhütungsmittel greifen. Das weiß auch meine FA. Ich habe übrigens eine Veranlagung zu Varicose und meine Tante hatte eine thrombose im Bein mit 27 und hat nie die Pille zu sich genommen gehabt. Auch das weiß meine FA und rät mir trotzdem zu der Pille. Ich muss sagen, dass es auf mich generell den Eindruck macht, als würde meine FA nicht mit Medikamenten, die einen starken Einfluss auf den hormonhaushalt haben, sondern mit Vitaminen um sich werfen. Das kommt mir alles ein bisschen eigenartig vor und ich habe sehr große Zweifel, ob ich die Pille weiterhin nehmen sollte....

Danke an alle, die den Text bis zum schluss geschafft haben. Sinnvolle antworten würden mich freuen :)

PS: Lasst die fehler außer acht, schreibe mit dem Handy.

Haare, Pille, Frauen, Verhütung, Arzt, behaarung, Hormone, Zweifel
2 Antworten
Bin ich bei ihm in der Friendzone, wenn ja wie soll ich raus kommen?

Also mein Problem ist folgendes: Ich versteh mich mit einem Jungen super gut, also wir schreiben so gut wie jeden Tag und ich kann mit ihm wirklich über alles reden, es passt einfach. Wir schreiben auch viel mit Emojis also der Smiley wo so rote Wangen hat und der Affe der sich die Augen zu hält, also schon süß. Wir haben uns noch nicht getroffen, aber vielleicht machen wir des mal. Letztens hab ich ihn einfach gefragt wie er das jetzt sieht also ob wir Freunde etc. sind. Und er meinte: Klar sind wir Freunde, mag dich auch, bist wirklich voll oke und kann nix gegen dich sagen. Also für mich klingt das stark nach Friendzone. Das andere Problem ist das er noch sehr starken Liebeskummer hat und das schon seit über einen Monat. Also letztens hat er gesagt es wird langsam aber trotzdem sind irgendwie noch Gefühle bei ihm da. Und deswegen glaub ich auch nicht das er jetzt was von mir will. Aber das wir jeden Tag schreiben und aucj mit den Smileys is halt irgendwie schon bisschen mehr wie nur Bekanntschaft oder so. Also es fühlt sich schon gut an. Aber ich weiß halt nicht was ich machen soll, ich hab schon gefragt ob er dieses Wochenende was mit mir machen will, aber er meinte er muss zuhause was machen (ich weiß auch sicher das bei ihm zuhause viel Arbeit ist). Und ja, könnt ihr mir einen Tipp geben?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, glücklich, Liebe und Beziehung, Zweifel, Friendzone
3 Antworten