Wie verhalte ich mich, wenn meine Freundin sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hört sich jetzt hart an aber du wirst darauf einstellen müssen dass Sie vielleicht beim Gespräch mit dir Schluss macht. Muss aber auch nicht sein! Frage Sie was es für Probeleme gibt und redet darüber und sucht Lösungen dafür. Beim Studium ist es schwer alles unter einen Hut zu kriegen vielleicht könnt ihr euch darauf einigen einen Tag auszumachen wo ihr beide euch trefft und etwas zusammen unternimmt, das wäre ein Versuch. Wenn es dann nichtmehr funktioniert dann kann niemand etwas daran ändern aber versuchen kostet ja nichts. Kopf hoch! Zeit heilt Wunden und du lernst auch neue Frauen kennen.

Liebe Grüße & alles Gute für dich.

Da ich ein Mädchen bin, denke ich dass ich dir somit gut helfen kann. Es kann sein dass sie momentan ne Phase hat wo sie vielleicht die Beziehung langweilt und dadurch anfängt ihre Gefühle zu verlieren. Ich an deiner Stelle würde zum einen ihr auf keinen Fall zu sehr hinterherrennen. Falls sie sagt Schluss oder so dann würde ich ihr ihren Freiraum lassen aber ihr dennoch gestehen was du für sie empfindest und ihr vielleicht erstmal eine Pause vorschlagen damit sie vielleicht in der Pause bemerkt wie es ohne dich wäre und dich somit vermisst. Versuch ihr aber dennoch nicht von deinen Gefühlen zu viel zu erzählen damit sie nicht aus Mitleid mit dir zusammen bleibt

Salopp gesagt. Sei ehrlich. Wenn sie keine Gefühle mehr hat, dann ist das so. Wenn möglich beginne nicht mit Flehen oder Weinen, behalte deine Würde. Aber bei einem so offenen Verhältnis wie du sagst sollte es dir nicht schwerfallen. Aber denk dran, du kannst es nicht erzwingen, und wenn sie durch ein schlechtes Gewissen doch mit dir zusammenbleibt hast du nicht viel gewonnen, im Gegenteil. Hoffe das hilft irgendwie

So wie sich das für mich anhört, stört sie irgendetwas an dir. Wahrscheinlich wollte sie es in letzter Zeit nicht ansprechen, vermutlich weil sie, wie du geschrieben hast, viel mit der Uni zu tun hatte. Probleme mit dem Partner bewältigen bedeutet immer zusätzlichen Aufwand und eventuell auch Stress. 

Wahrscheinlich hat es sich aber mittlerweile bei ihr so aufgestaut, dass sie dieses negative Gefühl nicht mehr ignorieren kann. Vielleicht überlegt sie sich gerade, ob es sich noch lohnt für die Beziehung zu kämpfen, oder eben nicht. Ich kenne natürlich eure Beziehung nicht, also kann ich auch nur vermuten. 

Ich würde dir raten, dass du in einer ruhigen Minute mal dein eigenes Verhalten in letzter Zeit analysierst und dich selbst fragst, was sie eventuell an dir stören könnte. Es ist eben so, dass in einer längeren Beziehung das Engagement für die Partnerschaft oft (von beiden Seiten) nachlässt. Kann gut sein, dass sie sich mehr Einsatz für die Beziehung von dir erhofft. 

Ich denke wenn dir etwas an ihr liegt, wirst du in Zukunft wieder mehr in die Beziehung investieren müssen, damit sie wieder erkennt, was sie an dir hat. 

Versuche bei dem Gespräch herauszufinden, was ihr Problem ist und in einem nächsten Schritt, was du konkret dafür machen kannst, dass sich die Situation wieder bessert. Meistens schläft die Beziehung nach einer gewissen Zeit ein und man muss sich wieder neu bemühen - so wie am Anfang. Zeig ihr einfach, dass du um sie kämpfen möchtest, diese Aufmerksamkeit wirkt meistens schon Wunder. 

Ich wünsche dir viel Glück!

Als ich die Überschrift gelesen habe, habe ich sofort an einen sog. "Shittest" gedacht.

Mit einen Shittest prüft eine Frau, ob und wieviel Selbstbewusstsein ein Mann hat.

Siehe auch hier:

http://venuskuesstamor.blogspot.de/2007/03/frauentypen-von-selbstwertgefhl-und.html

Aber nachdem ich den Text gelesen habe, stelle ich fest, dass Du eine sehr kaltherzige Freundin hast.

Ich würde Dir raten, Dich von ihr zu trennen, bevor sie es tut. Sie wird es früher oder später nämlich tun, wenn Du es nicht tust.

Und das ist allemal besser als sich so zu quälen.

Glaub mir, es gibt genug liebe und warmherzige Frauen da draußen, die nur auf Dich warten.

Verschwende Deine Zeit und Energie nicht mit so einer kaltherzigen Frau.

Nur weil man an einen Punkt kommt, an dem man sich über die Gefühle für den Partner nicht mehr im Klaren ist, ist man nicht gleich kaltherzig. Kann doch sein, dass dieses Gefühl berechtigte Gründe hat, an denen man gemeinsam arbeiten muss. 

0
@Julia1050M

Lies doch mal, was er geschrieben hat.

Seine Freundin ist "von Natur aus" sehr kaltherzig.

Dass er überhaupt eine Beziehung mit ihr eingegangen ist, ist mir ein Rätsel.

Auf jeden Fall gibt es bessere Frauen.

0

Was möchtest Du wissen?