Weshalb kommen Arschlöcher im Leben weiter als gutherzige/liebe Menschen?

21 Antworten

In einer Freundschaft, sowie auch Beziehung muss ein Geben und Nehmen vorhanden sein. Eben eine Partnerschaft, wo sich gegenseitig unterstützt wird und man füreinander da ist. Wenn es weder Ehrlichkeit, Treue, Empathie, noch überhaupt eine Freundschaft/Beziehung beiderseits gibt und man nur als Lückenbüßer oder Kummerkasten herhalten soll, sollte man das Ganze lieber beenden und seine wertvolle Zeit und Kraft in die Richtigen investieren. ;-) In manchen Fällen ist man sogar allein weniger einsam, als unter vielen falschen Freunden. Natürlich sollte man auch keiner Person trauen, die über ihre Freunde herzieht, sie evtl. sogar verleumdet und/oder ihr Vertrauen missbraucht.

 
Im Übrigen hat es auch nichts mit Freundschaft, Hilfsbereitschaft und/oder Gutherzigkeit zu tun, wenn nur aus Gründen von Gegenleistung, Lorbeeren ernten oder emotionale Erpressung, statt Selbstverständlichkeit und Freude Gutes getan wird. Auch sagen Taten mehr als Worte. 

  
Was die Ehrlichkeit betrifft:

Klar kommen falsche Menschen besser an, sie sagen ja auch anderen nur das, was sie hören wollen und schwingen obendrein auch noch große Reden. Ist also nicht nur bequemer, sondern macht auch noch beliebt. ^^ Immer und überall hört man, wie wichtig Ehrlichkeit doch ist. Ist man aber tatsächlich ehrlich, ist man ganz schnell der Ar***. ^^ Oft reicht schon die Ehrlichkeit betreffend eines Kleidungsstücks aus, um großen Knatsch auszulösen. :-D Natürlich muss man aufpassen, dass man nicht zuuu ehrlich und direkt ist und man in manchen Situationen auch mal besser den Mund hält, was mir persönlich nicht immer so richtig gelingt. ^^' Trotzdem habe ich lieber Charakter und ecke auch mal mit meiner Platschigkeit an. ;-D 
  

Einige haben hier noch geschrieben, dass man nun mal auch ein bisschen Ellenbogentechnik braucht, um weiterzukommen. Denen muss ich schon irgendwo Recht geben. Doch sollte man es damit ebenfalls nicht übertreiben, denn groß ist dann das Geschrei, wenn man durch sein Verhalten irgendwann auch mal selbst einen Ellenbogen in den Magen geknallt bekommt. ^^
  

LG Hyäne :-D

Die Extrovierten, Selbstbewußten können sich meist gegen Konkurrenz besser durchsetzen und sich besser darstellen und präsentieren.So jemand muß aber nicht zwangsläufig ein A-loch sein, das ist dann eine Charaktersache.Ein A-loch kann auch jemand mit wenig Selbstbewußtsein sein.Wenn man wenig Selbstbewußtsein hat, muß man lernen, sich zu schützen und sich darauf konzentrieren, was man will und möchte.Ehrlich und hilfsbereit zu sein,   bedeutet nicht , zu allem ja und amen zu sagen und sich ausnutzen zu lassen.Man sollte stets auch einen gesunden Egoismus entwickeln und bewahren um sich selber wertschätzen zu können und von anderen wertgeschätzt zu werden.


Das ist so, weil wir eine ArschIochgesellschaft sind, in der ArschIoch zu sein als erstrebenswerte Eigenschaft gilt und erfolgreich ist, wer sich in dieser "Tugend" am meisten hervortut.

Das kommt, wenn man diesen Typen die Deutungshoheit überlässt und sich von ihnen einreden lässt, dass dieses asoziale Verhalten die Natur des Menschen wäre.

Was möchtest Du wissen?