Wenn eine Frau sich online (zweck fester Partnerschaft) anmeldet, was denken die meisten Männer von dieser Frau? Dass sie nur auf das eine aus ist?

Ich habe mich zu unterschiedlichen Zeiten bei Finya, Jappy und Lovoo angemeldet. Dass besonders letzteres hauptsächlich auf lockere und schnelle Bekanntschaften aus ist, fand ich schnell heraus und meldete mich nach 3 Tagen ab.

Finya war ja noch so, dass die Herrschaften sich bisschen anständig benommen haben, an sich aber war es überall so, dass die meisten Männer nur Sex - mehr nicht - wollten und davon ausgingen, dass ich ja auch nur aus diesem Grund mich angemeldet habe. Sobald ich schrieb: ich möchte nichts lockeres, ist jeder abgehauen.

Denken die meisten Männer, die Frau meldet sich nur wegen einem ONS an??

Dass sie es so bitter nötig hat, schnell flachgelegt zu werden?

Meine Fotos waren nie anzüglich. Online einen Partner suchen? Das hab ich aufgegeben.

Das alles ist aber NICHT die Frage, sondern, warum offensichtlich viele Männer der Meinung sind, dass Frauen online automatisch nur Sex wollen? Warum man allein aufgrund der Anmeldung direkt als Freiwild gesehen wird? Denkt die Gesellschaft schlecht drüber?

Vielleicht können hier Männer es sachlich erklären?

Wie sind die Erfahrungen aus der Sicht anderer Frauen?

Dating, Liebe, Männer, Frauen, Beziehung, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung
25 Antworten
Habt ihr einen Fetisch? Ja oder nein?

Wenn ihr an der Umfrage teilnehmen wollt dann schreibt doch gerne noch ein bisschen was dazu:

  • Welchen Fetisch habt ihr?
  • Seid ihr männlich oder weiblich?
  • Wie alt seid ihr?
  • Wann habt ihr euren Fetisch entdeckt?
  • Könnt ihr euren Fetisch ausleben?
  • Habt/Hattet ihr einen festen Partner mit dem ihr euren Fetisch ausleben könnt?
  • Habt ihr einen partiellen (euer Fetisch dient nur der Erregung) oder kompletten (der Fetisch muss notwendigerweise in den tatsächlichen Akt einbezogen werden) Fetisch?

Nochmal kurz für alle:

Sowohl beim Fetisch als auch bei einer Vorliebe handelt sich hierbei um eine Form der Sexualität, welche sich auf verschiedene Körperteile (bspw. Füße, Hände), Örtlichkeiten (bspw. Im Auto), Gegenstände (bspw. Schuhe), Materialien (bsw. Latex), Rollenspiele (bspw. Vergewaltigungsrollenspiele) und noch auf vieles weiteres beziehen kann. Beim Fetisch kann man allerdings NUR durch diese Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc erregt werden. Ohne diese Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc sind Fetischisten also nicht in der Lage sexuell stimuliert zu werden. Bei einer Vorliebe bevorzugt man allerdings lediglich diese Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc. Sind diese Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc bei sexuellen Handlungen allerdings nicht vorhanden dann können diese Personen trotzdem erregt sein. Diese Personen finden sexuelle Handlungen mit diesen Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc nur erregender als sexuelle Handlungen ohne ihre Vorliebe.

Kurzgesagt: Bei einem Fetisch ist die Stimulation durch bestimmte Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc notwendig um erregt zu werden. Bei einer Vorliebe ist die Stimulation durch bestimmte Körperteile, Örtlichkeiten, Gegenstände, Materialien, Rollenspiele, etc nicht notwendig um erregt zu werden, wird aber als Sexuelle Stimulation bevorzugt.

Bitte nehmt nur an der Umfrage teil wenn ihr wirklich einen Fetisch habt und keine Vorliebe. Deshalb habe ich das extra noch kurz erklärt.

Danke schonmal im Voraus☺️

LG Livi🥰

Ja ich habe einen Fetisch. Bitte kurz die Fragen beantworten 81%
Nein ich habe keinen Fetisch 18%
Fetisch, Sex, Abstimmung, Umfrage
10 Antworten

Beliebte Themen