Was würdet ihr machen? Wieso macht er das?

Eine kleine Geschichte für euch.

Es begann im Sommer 2018. Ich habe zu der Zeit meinen Schulabschluss gemacht und war in den Ferien öfters im Freibad.

Ich habe neue Freundschaften geschlossen. (alle waren ca 2-3 Jahre älter als ich) Wir haben gerne Beach Volleyball zusammen gespielt.

Da habe ich einen Jungen kennengelernt, der wirklich sehr gut Aussieht und cool drauf ist. Wir haben uns auf anhieb verstanden und haben angefangen miteinander zu schreiben. Irgendwie kam es dazu, dass wir uns geküsst haben. Schön und gut aber er meinte ich wäre zu jung für ihn.

Großes aber!

Er meint so oft, dass ich extrem süß bin, usw. Er hat sogar zugegeben, dass er mich liebt aber er findet ich bin zu jung.

Zuletzt hat er in seiner Instagram Story etwas für "gute Freunde" veröffentlicht und das lied "Kupidon" (russisch) darauf getan und hingeschrieben "Why are you so hot?". Er hat mich darauf getaggt.

Wir schreiben oft auf anderen Sprachen- ist unser Tik.

Hier ein paar Übersetzte auszüge aus dem Lied:

Erschieß mich nicht, Amor.

Nicht schießen ... Nicht schießen ...

Eine Stadt, die es nicht gibt.

Wir waren in Zigarettenrauch gehüllt.

Ich renne hinter dir her.

Lass uns in der Morgendämmerung zusammen treffen.

Der Wind wehte und krönte dich.

Hör auf, flirte nicht mit mir.

Ich bin nicht einfach.

Süßes Mädchen, bom bom bom bom ...

Hör auf, flirte nicht mit mir.

Es wird später schwierig für sie...

Vergiss mich, schau nicht in ein Irrenhaus.

Verliebe dich nicht in mich, bitte.

In der Tat gibt es statt des Herzens, ein schwarzes Loch.

Wenn Sie da hineinfällt, ist es nicht meine Schuld.

Finde jemanden, der dich lieben wird.

-------

Er sagt so oft zu mir:

Finde jemanden der dich liebt

Du bist zu gut für mich

Ich möchte dich nicht verletzten usw.

Das Problem ist.. Ich liebe ihn wirklich sehr.. fast krankhaft. Manchmal denke ich an ihn und kann nicht aufhören zu weinen. Macht er das extra?

Ich bin 17 und er ist 19.

Was würdet ihr jetzt machen? Kontakt abbrechen kann ich nicht..

Danke schonmal im Vorraus fürs lesen und antworten.

Liebe, Freundschaft, russisch, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
8 Antworten
Was soll ich wählen (Profilwahl Oberstufe)?

Hey Leute :)

Ich befinde mich derzeit in der 9.Klasse und wie ihr vielleicht dem Titel entnehmen könnt, weiß ich nicht welches Profil ich wählen soll. Es steht schon fest, welche Profile es geben wird: Sprache, Geschichte, Geographie, Bio und Sport. Vorab möchte ich sagen, dass ich Bio und Sport total ausschließe, denn ganz so sportlich bin ich nicht und in Bio schreibt man nachher viele Protokolle, arbeitet in Kooperation mit Chemie und behandelt Themen, wie Fotosynthese, Zellen und sowas. Darauf habe ich ehrlich gesagt keine Lust und meine mündliche Mitarbeit in Bio hält sich auch in Grenzen. Somit bleibt nur noch Geschichte, Geographie und Sprache. Ich bin am Verzweifeln Leute. Im Sprachprofil, wäre mein Profilfach Englisch und mein Abitur müsste ich bei den Kernfächern zwischen zwei Fächern, nämlich Mathematik, Deutsch und Französisch wählen und ich möchte mein Abitur ungern in Mathe und Französisch oder generell in Mathe schreiben und Spanisch habe ich dann auch noch 3 Jahre, aber Sprachen fallen mir im Moment sehr leicht. Geschichte ist das Fach, was mich am meisten interessiert, aber mein jetziger Stand ist 3 mit Neigung zur 4, weil ich den Test total verhaut habe und weil wir nur einmal wöchentlich Geschichte hatten. Ich habe gehört, dass Geographie nachher total anspruchsvoll wird und das da nur Leute reingehen, die nichts anderes können und so richtig interessieren tut es mich momentan nicht, aber nachher soll man Themen, wie Klimawandel, Migration und sowas besprechen, das wäre wiederrum interessant und in Geo bin ich komischerweise besser, als in Geschichte. Könnt ihr mir helfen? Habt ihr eigene Erfahrungen? Das würde mir wirklich helfen.

LG

Schule, Abitur, Gymnasium, Oberstufe, Verzweiflung, Ausbildung und Studium
2 Antworten
Wie kommt man über eine zerstörte Freundschaft hinweg?

Bitte um Rat...

Ich habe mich mit einer Freundin zerstritten. Wir sind jetzt keine Freunde mehr, aber gerade das belastet mich sehr, da ich sie noch immer sehr mag. Ich kenne sie schon seit ein paar Jahren. Sie geht zudem in die gleiche Klasse wie ich, setzt sich seit dem Streit jedoch möglichst weit weg von mir und ignoriert mich komplett. Mir ist deswegen des öfteren einfach nur nach Heulen zumute.

Ich bin mit an der Situation schuld, da ich nicht damit klar kam, dass sie in der Schule lieber bei ihren neuen "interessanteren" Freunden sein wollte und ich immer unwichtiger, teils sogar ersetzt wurde. Das hat mich sehr traurig gemacht. Hatte ihr gegenüber sogar unsere Freunschaft infrage gestellt, weil ich sehr verletzt war von ihrem Verhalten. Das hat sie wiederum verletzt. Meine Entschuldigungen hat sie nicht angenommen. Wenn ich sie begrüße, reagiert sie nicht. Wir werden nie wieder Freunde sein.

Meine Frage ist, wie kann ich darüber hinwegkommen, obwohl ich sie noch immer sehr mag und sie jeden Tag in der Schule sehe? Ich kann sie einfach nicht vergessen, aber die momentane Situation zieht mich psychisch stark runter.

Zumal sie jetzt seit dem Ende unserer Freundschaft sowieso nur noch mit ihren neuen Freunden zusammen ist und ich in der Schule ganz allein bin.

Hat jemand einen Tipp, wie ich mit der Situation besser umgehen kann...?

Schule, Freundschaft, Psychologie, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
3 Antworten
Ich kann nicht mehr und verliere meine Geduld?

Nein ich habe keine Selbstmordgedanken.
Ich danke jetzt schon mal jeden, der sich das jetzt durchlesen wird.
Ich fühle mich schlecht, einsam und alleine. Ich habe keine Freunde, mit denen ich reden kann bzw ich habe wirklich niemanden, mit denen ich reden kann. Ich glaube ich brauche das wirklich. Mir kommt es so rüber, dass irgendwie jeder mindesten doch noch eine Person hat, mit der man reden kann, aber ich hab wirklich niemanden. Die Freunde die ich hatte, sind heute nicht mehr an meiner Seite, obwohl sie es versprochen hatten.... wirklich, jeden den ich vom Herzen her geliebt habe (freundschaftlich), hat mich am Ende doch enttäuscht und das auf sehr verletzende Art und weisen. Ich war schon immer eine verschlossene Person und diese Erlebnisse haben mich einfach mehr down gemacht und ich konnte damit bis heute nicht abschließen und habe mit niemanden darüber gesprochen.
In der Schule habe ich auch keine Freunde. Ich habe das Gefühl, keiner möchte mit mir wirklich befreundet sein oder keiner mag mich wirklich 100%. Ich bin nicht wirklich hübsch ja das ist wohl der Grund.
Private habe ich auch Stress: ich sage mal nur ich bin ein Scheidungskind, wohne bei meiner Mutter und habe mit meinem Vater und seiner Familie nichts zutun, weil die mich nie geliebt haben (haben sie selber gesagt) und ich hab nie diese Familie Liebe bekommen. Das belastet mich bis heute immer noch sehr und mein Herz wird weich, wenn jemand nur das Wort „Vater“ oder „Familie“ sagt.
Neulich habe ich mit einem Jungen Kontakt aufgebaut, der zu mir sehr süß war und mir Anzeichen gemacht hat, dass er was möchte, aber ein Tag später fängt er mich an zu ignorieren.
Ich helfe wirklich jeden. Wenn jemanden Hilfe braucht, dann gebe ich mein bestes und die Person sagt dann, dass es ihr gut getan hat mit mir zu reden. Ich habe auch schon 2-3 Leute von Selbstmordgedanken rausgeholt. Ich möchte mich nicht selber gut reden, aber ich frage mich warum ich immer Leute helfen, wenn für mich doch niemanden da ist?
Warum bin ich so ?
Ich kann das alles nicht mehr verkraften. Warum passiert mir das immer ? Warum ist diese Welt so ?
Ich kann wirklich nie eine Person haben, die auch mal vllt für mich da ist.

Mutter, Schule, Freundschaft, Einsamkeit, Freunde, Vater, Eltern, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Scheidungskind, Verzweiflung
17 Antworten
Bitte nur Menschen mit erfahrung?

Ich werd heute nicht soweit ausholen.

Ich bin heute abend auf der couch eingeschlafen und im bett wach geworden.

Ich bin der meinung das ich wieder entführt wurde.... ich merkte nur wie ich wach wurde da ich eine komische wahrnehmung habe(sobald was den raum betritt ändert sich der ton der stille)

Ich habe mich umgedreht und einer dieser wesen hat seine hand über mein kopf gelegt er nahm 2 finger und hat mir über meine hals wirbel am nacken 2 finger parallel raufgehalten ich spührte ein brennen was folgte war licht... ich war wie blind und merkte wie ich gefühlt 1000 einstiche in meinem oberschenkel bekommen hab es brannte wie sau und ich spührte mein rechtes bein nicht mehr.

Mir wurden gedanken von sehr schönen dingen in mein kopf projeziert und ich habe mich beruhigt aber ich war verwirrt ich konnte fragen stellen doch ich habe nur diese bilder "bekommen". Und warum ich hier bin wurde mir mit einem bild von explodierenden planeten beantwortet ich weiß nicht was das zu bedeuten hat aber sobald ich die frage widerholte kam dieses bild vom sterbenden planeten in mein kopf...

Als ich wach wurde war ich in meinem bett meine bettwäsche war mit gel überzogen gelatine artig. Ich habe schmerzen im oberschenkel gehabt und pickelartige beulen ausgedrückt weil es so weh tat und da kamen kleine spitze schwarze dinge raus die vibrierten und sobald sie zulange an der luft waren lösten sie sich auf und ich hab kein beweiß nur diese punkte an meinem oberschenkel wie schorf da ich ja rumgedrückt hab...

Als sie aufhörten zu vibrieren hat der himmel gebebt und ein greller blitz zog sich über den ganzen himmel und es war hell.

Ich weiß nicht wie sie unbemerkt in die wohnung kamen. Ich weiß nur es sind die selben wesen wie sonst auch immer aber ich versteh mein sinn in diesen geschehnissen nicht ich bin danach körperlich fitter und fühl mich vitaler aber ich habe sowas wie an meinem bein noch nie gespührt...

Wie kann ich mit diesen wesen auf meiner ebene kommunizieren sie scheinen keine ohren zu haben aber sie sind physisch da.

Ich möchte ihnen gerne helfen aber ich will wissen worum es geht. Mir reicht dieses 1 bild nicht und ich weiß auch nicht wie ich es ihnen sagen soll.

Ich denke sie ignorier3n mich...

Aliens, Gesundheit und Medizin, Verzweiflung
12 Antworten
Ich kann einfach nicht mehr leben und jetzt?

Hallo.

Ich hatte gehofft das alles besser wird mit einer Therapie.Klar man muss erstmal alles abwarten aber es fühlt sich so an als ob ich allen gehöre,alle an mir zerren.Ich weiß nicht mehr weiter,jetzt soll ich auch noch zum Psychater damit der körperliche Beschwerden die zu meinem Zustand geführt haben könnten ausschließt oder so.

Es ist mir alles zu viel und ich habe einfach keine Ahnung was ich mit meinem Leben anstellen soll.Ich habe auf nichts Lust setzte aber trotzdem dieses Fake lachen auf und gehe trotzdem zur Schule ABER ICH KANN NICHT MEHR.

Ja meine Therapeutin weiß das und wenns ganz schlimm ist soll ich sie anrufen aber darauf habe ich keine lust und meine beraterin von der nummer gegen kummer gibt immer so knappe Antworten,so sinnlose.Und meine eine Freundin die ich noch halbwegs mag macht mir dauernd Vorwürfe.Das wir jetzt Todesstrafe in Religion haben ist auch naja schrecklich ,davon werde ich diese Nacht Albträume haben(ich habe mir echt schlimme Dinge angeuckt und habe jetzt voll angst vor der gummizelle das ich darein muss obwohl es so schlimm dann auch nicht ist).

Mir ist das einfach alles zu viel und jetzt gibt es keinen Ausweg mehr.

Ich könnte noch Geschichten schreiben aber habe keine Kraft mehr und so viel will ich dann auch nicht preisgeben.

Was sol ich jetzt tun?

Danke

Freundschaft, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Suizid, Verzweiflung, Psychotherapeut
5 Antworten
Ich habe romantische Gefühle für eine 17 Jährige Schauspielerin, die in Amerika lebt entwickelt?

Ich M/16 bin eigentlich jemand, der kein großes Interesse an Mädchen hat und auch so gut wie keinen Kontakt zu Mädchen hat (außer in der Schule wenns nötig ist).

Innerhalb der letzten Woche habe ich mit einem Mädchen mehr oder weniger Kontakt gehabt beim zocken. Und ich habe gemerkt wie ein negatives Gefühl in mir aufkam, ich habe die letzten Tage darüber philosophiert/nachgedacht und ich glaube, dass mir Einsamkeitsgefühle hoch gekommen sind oder sowas in der Art... Jedenfalls habe ich nun das Verlangen nach Liebe. Seit diesem Kontakt letzte Woche ist meine gesamte Denkweise anderes geworden, ich fühle mich nichtmehr so leer und kalt innerlich, es ist so als wäre mein Herz, meine Seele wieder erweckt worden.... Ich habe Bilder von einer bestimmten Person gesehen, und ich habe sofort gemerkt, dass sie besonders ist, ihr ganzes Aussehen wirkt sowas von sympathisch und süß... Es gibt aber ein riesiges Problem dabei, sie ist eine US Amerikanische Schauspielerin und wohnt derzeit in Brooklyn. Ihr Name ist Sophia Lillis... Ich weiß nicht ob ich mich verliebt habe, aber ich glaube eher dass ich starke romantische Gefühle für sie habe... Und meine Denkweise ist wie gesagt komplett geändert wie aus dem nichts, ich habe keine Lust mehr einfach nur vor mich hin zu leben... Ursprünglich wollte ich Abitur machen, Polizist werden und einfach auf die Richtige warten... Aber jetzt ist für mich alles anders irgendwie wie bereits gesagt, ich habe mir einen Plan ausgedacht, es ist ein verdammt lächerlicher Plan: Ich mache mein Abitur auf einer Schule mit Künstlerischem Schwerpunkt wo man u.a. Darstellendes Spiel als Fach haben kann, und werde ein Auslandsjahr in Amerika machen, in New York... In diesem Jahr werde ich der englischen Sprache näher kommen und wenn ich eine menge menge menge sehr sehr sehr grooosße Menge Glück habe, kann ich in irgendeiner Art Kontakt zu Sophia Lillis aufbauen. Und nach diesem Auslandsjahr werde ich versuchen Schauspieler in Amerika zu werden und glücklich bis ans Lebensende mit ihr zusammenkommen. Tja enorm unrealistischer Plan oder?

Fun fact: Ich habe am 11.02.2003 Geburstag und sie am 13.02.2002 :D

Was denkt ihr über diese Situation? Ist es vielleicht nur etwas pubertäres? Irgendwelche Tipps oder Ideen was ich nun tun sollte?

Liebe, Schauspieler, Gefühle, Amerika, Beziehung, Jugendliche, Sex, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
8 Antworten
Bin etwas verzweifelt, was tun?

Ich gehe momentan auf eine Berufsfachschule (Hauswirtschaft&Ernährung). Davor war ich auf einem Gymnasium und wurde mit dem Durchschnitt 4,0 in den Hauptfächern in Klasse 10 versetzt (G8).

Jetzt, nach dem ersten Jahr, möchte ich wieder auf ein Gymnasium wechseln, habe mich auch an einem Biotechnologischen Gymnasium beworben. Um sicher zu gehen, dass ich in jedem Fall die Schule wechseln kann, habe ich mich an der gleichen Schule auch für eine Berufsfachschule (Pflege) beworben.

Jetzt ist es so, dass mein Vater mich in ein Internat stecken will - aber weder meine Therapeutin, Psychiaterin, mein Arzt noch das Jugendamt findet diese Idee gut, da mein winziger Freundeskreis und die momentane ohnehin schwache Stabilität komplett verschwinden würden.

Wahrscheinlich überdramatisiere ich gerade aber das macht mich echt fertig, weil mein Vater überhaupt erst der Grund für die ganzen Probleme ist.

Insgesamt habe ich ohne den Wechsel nach der Grundschule mittlerweile schon 2 Wechsel hinter mir, das wäre mein dritter. Ich möchte drigend weg von meiner jetzigen Schule, habe in Absprache mit meinem Arzt auch ein Attest dadür, dass ich wegen diagnostizierten Depression und Angststörung den Unterricht teilweise nicht besuchen kann.

Ich würde ein Internat nicht überleben.. Ich brauche meine Therapeutin und meinen Erziehungsbeistand um "normaler"zu werden. Ich brauche meine beste Freundin und meinen Hund.

Das letzte mal als ich all diese Punkte nicht mehr hatte, endete es im Krankenhaus und danach in der Psychiatrie wegen mehrfachen Selbstmordversuchen.

Was kann ich (16) tun? Es wird einfach immer schlimmer..

Schule, Angst, Depression, Internat, Schulwechsel, selbstmordgedanken, Verzweiflung, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Soll ich meinem besten Freund noch eine Chance geben?

Sry wird lang. Ein guter Freund von mir ignoriert mich immer, wenn er mit seiner besten Freundin gut ist. Doch wenn er Streit mit ihr hat dann ist er komplett anders dann braucht er mich und sagt das ich die Beste bin und ich ihm so wichtig bin, aber sobald sie wieder Gut sind ignoriert er mich wieder . Er ignoriert mich auf WA für mehrere Stunden er sagt er muss lernen oder macht HA aber ist die ganze Zeit on. Wenn er mal nicht on ist dann kommt er wieder on irgendwann und ignoriert mich wieder sehr lange. Es ist auch so das er auf Insta als ihn jemand gefragt hat wer seine besten freunde sind , sie genannt aber mich nicht (er hat immer gesagt wir seien bffs). Aber dann hat er mich angeschrieben und hat gesagt das ich auch dazu gehöre und er hat mich totaaal vergessen. Ich meine, wer vergisst eine Person die einem total wichtig ist? Ist öfters vorgefallen. Generell hab ich auch das Gefühl es interessiert ihn nicht wenn ich mit ihm Kontakt abbrechen würde. Der Kontakt ging immer von mir aus, sowohl beim Schreiben als auch in der Klasse (Also er geht in meine Klasse). Jedoch ist es auch so das er auch viel Gutes für mich getan hat, z.B er hat sich oft für mich eingesetzt wenn ich in Schwierigkeiten war oder er war auch sehr oft für mich da wofür ich ihn auch sehr dankbar bin, er hat mir früher oft geholfen. Doch jetzt ist er der Grund weshalb ich oft traurig bin wo ich heule weil es mich fertig macht und ich nicht weiß was ich machen soll. Ich kann ihn einfach nicht vergessen die ganze Zeit ist er in meinem Kopf und jedes mal hoffe ich er würde mich ansprechen und es würde ihn kümmern. Falls ihr euch jetzt wundert warum ich es ihm einfach nicht sage: Ich habe es ihm schonmal gesagt aber er hat alles abgestritten und dann hatten wir Streit. Seine Beste Freundin hat sich eingemischt und hat zu mir gesagt dass ich ihm super wichtig bin aber ich war einfach nur sauer weil sie es mir gesagt hat und ich es wirklich glauben soll weil seine Ignoranz und alles sagt alles über das. Er würde es sogar nicht mal merken wenn ich für eine längere Zeit weg wäre glaub ich. Also hab ich mich wieder entschuldigt (WIE immer) weil ich ihm kein Streit machen wollte und dann haben wir wieder geschrieben als wäre nichts. Seitdem habe ich ihn gar nicht mehr wegen sowas angesprochen weil ich will kein Streit und dass er es wieder abstreitet. Mittlerweile habe ich ihn auch blockiert auf WA, vermutlich hat er das nichtmal bemerkt. Ich bin so traurig und zerbreche mir 1000 Gedanken. In der Schule gehe ich immer mehr auf Distanz zu ihm weil ich gucken will ob er sich von sich aus mit mir redet oder mich fragt was los mit mir sei. Aber mir fällt auf er ist sehr oft in meiner Nähe und guckt mich an als will er mir etwas sagen. Manchmal redet er schon mit mir aber meistens wirke ich dann sehr abweisend, uninteressiert und wütend wenn er mit mir redet. (1/2)

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
5 Antworten
Bin wirklich verzweifelt. Was kann ich da tun?

Meine Freundin (25) und ich (24)sind 6 Monate zusammen.
Schon früh stritten wir uns darum, dass ich ihr in sehr vielen Sache ein schlechtes Gefühl gebe. Dabei habe ich gar keine schlechten Absichten, versuche mit ihr oft zu reden wenn es ihr schlecht geht, aber meisten handelt es sich darum, dass ich der ständige Auslöser dafür bin, dass es ihr mies geht, da ich ihr nicht genug Aufmerksamkeit schenken würde, was meiner Meinung nach nicht stimmt, aber da sind Meinungen ja nun mal verschieden..

Aufmerksamkeit und Zeit ist häufiger bei uns ein Streitthema. Wenns nach ihr gehen würde, würden wir 24/7 Zeit miteinander verbringen. Ich jedoch brauch auch manchmal Zeit für mich.

Oft behauptet sie auch, ich würde sie nicht ernst nehmen, da ich nicht immer auf jeden Streit einspringe, weil sie recht oft Gründe zum Streiten findet. Es wird sehr oft aus einer Mücke einen Elefanten gemacht. Ich weiß nicht, ob ich mich da richtig verhalte, aber ich kann mich nicht auf jeden einzelnen Streit einlassen, das belastet mich auf dauer psychisch ziemlich stark, da wir stundenlang diskutieren würden ohne auf einen Nenner zu kommen

Mittlerweile ist es so weit, dass sie jede Lage zwischen (egal ob gut schlecht) zum weinen bringt und ich langsam nicht mehr weiß was ich tun soll. Sie ist sehr sensibel, was ich ihr nicht verübel, aber es ist schwierig das richtige zu tun, wenn sie mich immer wieder als Sündenbock für ihre Gefühle benutzt

Handel ich falsch?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Trauer, Beziehung, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Verzweiflung
9 Antworten
ich brauche Hilfe ich bitte euch?

Hey Leute,

sorry für die Überschrift, aber ich brauche Hilfe und das am Besten ganz schnell.

Mein Ex(19) und Ich(16) haben eine gemeinsame schwere Zeit durchgemacht, von gegenseitigem Hass und Verletzungen(keiner hat den anderen angefasst,es geht ums psychische)bis hin zu Liebe,Bindung,Hoffnung.

es ist wirklich sehr viel schlimmes passiert, aber unsere Bindung ist seit fast zwei Jahren sehr sehr stark.Unsere Familien haben schon seit klein auf miteinander zu tun und somit gab es in unserer ersten Beziehung viele Probleme, die bis zum Kontaktabbruch führten.

Wir waren drei mal zusammen, aber es kamen immer unsere Eltern dazwischen, weswegen wir unsere Gefühle jedoch nicht verloren haben, hoffe ich.

Nun zu meiner Frage:

wir haben wieder sehr guten Kontakt und haben uns heute für Freitag verabredet, wo ich heimlich bei ihm schlafen soll.Ich freue mich mega und er sich auch, das merkt man.Heute kuschelten wir in seinem Bett und er meinte er hat mich vermisst und mir versprochen mich nie wieder gehen zu lassen.Daraufhin gab er mir noch einen Kuss auf die Stirn. Ich weiß, dass er bereit für Sex ist und ich bin es auch, nur bei ihm habe ich Angst ihm nicht zu gefallen, schlecht zu sein etc. bin in seiner Anwesenheit nach zwei Jahren immer noch schüchtern, weil ich ihn nie wieder verlieren will.Was soll ich Freitag tun? Was soll ich anziehen?Soll ich so tun, als hätte ich mein Shirt vergessen,damit ich seins bekomme?Was für einen Film sollen wir gucken?Soll ich ihn mit Alkohol überraschen oder lieber nicht?Er trinkt gerne mal.Soll ich Sex mit ihm haben, obwohl ich Angst habe? Aber andersherum will ich mit ihm keine Ahnung wie ich das beschreiben soll. Es ist einfach die Angst ihm nicht zu gefallen.Er denkt ich hätte bis jetzt nur einmal gehabt, obwohl ich schon öfter hatte. Er denkt dass, weil ich einmal beim rummachen abbrach und von meinen Ängsten sprach und zu seiner Frage nichts antwortete. Soll ich am nächsten Tag etwas bei ihm lassen und sagen, ich hätte es vergessen, damit er an mich denkt? Bitte hilfe

Liebe, Freundschaft, Sex, Jungs, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
4 Antworten
Hat jemand eine Ahnung was das für eine Krankheit sein könnte?

Ich hoffe jemand nimmt sich für den Text Zeit.

Meine Tochter ihr rechtes Auge ist seit Januar 2018 geschlossen und lässt sich nur mühsam ein wenig öffnen. Das Krankenhaus hat nichts herausgefunden. Im Februar 2018 hing ihr rechter Mundwinkel nach unten. Mal wieder kam im Krankenhaus nichts raus. Ende Februar konnte meine Tochter mit ihrem rechten Bein nicht mehr laufen ohne zu humpeln. Wieder kam nichts raus. Durch Physio besserte sich das mit dem Bein und sie konnte wieder laufen. Dann besserte sich der Mundwinkel das Auge jedoch blieb geschlossen. Einige Zeit später klagte Sie immer wieder mit Herzrasen und starken Kopfschmerzen. Dann war eine Zeit lang Ruhe. Im Oktober 2018 bekam meine Tochter einen Krampfanfall das Krankenhaus jedoch meinte es liegt an der Ernährung. Meine Tochter und ich ernährten uns gesünder und gingen 5 mal die Woche ins Fitnessstudio. Im November 2018, 2 Wochen nach dem ersten mal bekam sie den 2. Anfall. Das Krankenhaus meinte es ist psychisch etwas nicht in Ordnung, Psychologen waren aber der Meinung es ist nicht so. Sie wurde ein Paar mal bewusstlos. Danach war wieder Ruhe, das Herzrasen und die Kopfschmerzen jedoch blieben. Im Februar 2019 bekam meine Tochter einen Anfall was nicht nach Krampf aussah. Seitdem hängt ihr Mundwinkel wieder und sie humpelt wieder. Ihr Blutdruck ist seit 2018 hoch, Ärzte machen aber nichts dagegen. Wir wissen wirklich nicht mehr was wir tun sollen. Vielleicht hat jemand eine Ahnung und kann uns helfen wäre euch richtig dankbar LG

Gesundheit, Krankheit, Gesundheit und Medizin, herzrasen, hilflos, krampfanfall, lähmung, Psyche, Verzweiflung
10 Antworten
Kann noch was aus uns werden? (Langer Text)?

Hey, ich habe da ein großes Problem... Ich w/16 habe Gefühle für jemanden. Wir haben uns vor ein paar Monaten kennengelernt. Meine Freundin hat das alles arrangiert. Er mochte mich schon sehr lange und hat mich vor anderthalb Jahren auf Insta angeschrieben. Ich fand ihn damals komisch und habe nicht geantwortet. Doch dieses Mal hatte ich mich halt darauf eingelassen. Bei der Geburtstagsfeier eines Freundes haben wir ganz viel in die Augen geschaut und viel miteinander geredet. Er hat mich die ganze Zeit so süß angelächelt. Er war dann auch betrunken und ich ziemlich angetrunken. Aber alles in allem haben wir uns mega gut verstanden. 2 Tage später hab ich seine Nummer von meiner Freundin bekommen. Wir haben ganz viel geschrieben. Später auch mit Herzen und er hat gesagt dass er mich lieb hat und dass ich ihm wichtig bin. Wir haben uns später noch zweimal gesehen. Nach ca. 2 Wochen, ein Tag nach meinem Geburtstag, hat er mir nicht mehr geschrieben. Kein Kontakt, gar nicht's. Einfach so. Ich war echt traurig und wusste nicht warum. 1/2 Monate später hab ich von Freunden erfahren dass er nicht bereit für eine Beziehung ist. Wir haben uns danach gar nicht mehr gesehen. Doch vor wenigen Wochen erfuhr ich das da was mit ihm und einem Mädchen läuft. War mir eigentlich egal, solange er glücklich ist freut mich das. Letzte Woche war ich bei der Freundin, er war auch da. Ich wurde von ihm die ganze Zeit ignoriert und er war schlecht drauf. Gestern war er wieder da. Alles war anders. Er hat angefangen nicht mehr so zu tun, als währe ich nicht existent. Jemand hat aus Spaß einen Bierdeckel nach ihm geworfen. Alle haben behauptet dass ich es war und er hat gelacht und mich lieb angesehen. Wir haben was getrunken und dann später haben wir uns ganz intensiv in die Augen gesehen (mehrmals). Wir mussten beide lachen und haben uns gewunken(er saß auf dem anderen Sofa. Dieser Blickkontakt war wie früher zwischen uns beiden. Er hat vorher auch so zu den anderen gesagt das dieses Mädchen (mit dem er was hat) ihn nicht liebt. Meine Freundin hat zu mir gesagt, die will nur S*x. Glaubt ihr, er empfindet noch was für mich? Ich bin so verzweifelt...

Freundschaft, Verzweiflung
5 Antworten
Soll ich ihm nochmal schreiben und warum werden Gerüchte über mich verbreitet?

Hey, ich habe ein Problem. Ich habe letztes Jahr mit einem Jungen aus meiner Schule Kontakt aufgebaut und durch einen Streit haben wir nach ca. 1 Woche den Kontakt verloren. Nach ca. zwei Monaten hat er mich gefragt, ob ich ihn hasse und ich habe eine Woche später gefragt, warum er immer so traurig guckt und noch eine Woche später habe ich gefragt, ob er mich hasst. Er meinte, er hasst mich nicht und wir haben uns "ausgesprochen" und wollten Kontakt aufbauen, doch einen Tag später kam ein Gerücht über mich auf und seitdem haben wir wieder "Streit". Ich habe versucht, die Sache zu klären, weil es eine große Lüge ist, das Gerücht ist nicht wahr.

Ich habe versucht, ihm das klar zu machen, aber er antwortet nicht mehr. Zuletzt habe ich gefragt, ob wir nicht einfach aufhören können zu diskutieren und er hat die Nachricht gelesen, aber er antwortet nicht und wie ich ihn kenne, wird er auch nicht antworten.

Soll ich ihm nochmal schreiben (ich habe ihm vier längere Nachrichten vorher geschrieben) oder nach den Ferien mal persönlich mit ihm sprechen (ich habe Angst, dass er mich dann einfach ignoriert und weitergeht oder so) oder soll ich einfach gar nichts mehr machen?

Ich werde ihm heute nochmal schreiben und ihn darum bitten, mir zu antworten.

Sagt mir bitte trotzdem mal eure Meinung dazu und vielleicht auch, warum er das tut, wenn ihr eine Vermutung habt.

Danke schonmal :)

Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit, Verzweiflung
1 Antwort
Findet ihr das in Ordnung, wie da gehandelt wird?

Also ich hab da eine Freundin, nennen wir sie mal Laura. Die Laura war immer verliebt in einem- nennen wir ihn Jakob.

Laura hat auch eine Freundin die wir einfach mal Lara nennen. Die sind seit Kindergarten beste Freunde gewesen. Wir besuchen derweil alle zusammen die 4 Hauptschule. Manche haben Laura oft bissl veräppelt dass sie in Jakob verknallt ist, das sie gemeint hat sie ist nicht mehr verknallt, aber jeder wusste es ist eine Lüge.

Nun hat der Jakob stehend auf einen Tisch gefragt ob Lara seine Freundin sein will. Die haben das halt Undercover schon über das Wochenende so besprochen. So sie hat Ja gesagt obwohl sie wusste das ihre beste Freundin in ihn verknallt ist. Jetzt sind die schon bissl zusammen und Lara verbringt gar keine Zeit mehr mit Laura, die sehr traurig ist und dann auch mal geweint hat.

Findet ihr dass in Ordnung? Also was Lara gemacht hat?

Die sind jetzt gar keine Freunde mehr und dass man seiner Freundin den Verehrten wegnimmt ohne zu sagen dass man ihn noch mag oder so und vorher keine Emotionen hatte, mit dem dann einfach zusammen zu sein?

Die Aktion geht ja mal gar nicht! 50%
Andere Meinung. verlängerte Meinung 33%
Ist Laura ihre Schuld dass sie nicht vorher gefragt hat.... 16%
Liebe, Leben, Schule, Hoffnung, Freundschaft, Trauer, Lebenserfahrung, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, weinen, Verrat, Abstimmung, Umfrage
10 Antworten
Totale Verzweiflung(was soll ich machen)?

Mir geht es aktuell extrem schlecht... Ich zähle mal kurz ein paar Punkte auf weshalb:

  • Ich habe starke Depressionen (Der Grund ist Medizinisch)
  • Ich habe keine Freizeit durch meine Freundin
  • Ich habe dauerhaft Kopfschmerzen und Magenschmerzen (Der Grund ist Medizinisch)
  • Ich habe viel Stress weil ich selbständig bin und gerne bis zu 14 Stunden am Tag arbeite. Und dabei verdiene ich nichts umgerechnet verdiene ich pro stunde 1€
  • Ich kann mir nichts neues merken und habe starke Konzentrationsstörungen (Der Grund ist Medizinisch)
  • Ich habe extremes Übergewicht mit 150 kg was mich psychisch fertig macht (Der Grund ist Medizinisch)
  • Ich habe extreme Verhaltensstörungen was bedeutet ich kann meinen Körper oft nicht kontrollieren (Der Grund ist Medizinisch)

Das sind so grob ein paar Punkte die mich extrem schlecht gehen lassen. Ich weiß nicht was ich machen soll ich bin 19 Jahre alt und habe keine Arbeit bin wegen meiner Gesundheit nicht mehr beim Arbeitsamt und bekomme mit 19 Jahren schon rente. Ich habe diese extremen Depressionen die eig. gar nicht da sein sollten es aber sind aufgrund das ich so gut wie 0 Testosteron im Körper habe. Ich kann nicht mehr klar denken was bedeutet die einfachsten aufgaben fallen mir schwer wie zum beispiel einkaufen gehen denn ich habe von ein auf denn anderen Moment das Problem das ich nichts mehr weiß wo ich bin weder was ich dort mache. Ich arbeite extrem viel um etwas Geld hinein zu bekommen weil meine Freundin sich öfters etwas wünscht und ich sonst keine Möglichkeit habe an Geld zu kommen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter ich möchte nicht Unbedingt sterben aber ich habe einfach keine lust mehr zu leben und diese Situation wird sich leider niemals ändern. Weiß einer was ich machen soll?

Gesundheit, Angst, Beziehung, tot, Depression, Frust, Gesundheit und Medizin, Verzweiflung
10 Antworten
Mach ich wirklich alles in dieser Beziehung falsch?

Mein Freund (30) und ich (22) sind nun seit fast 7 Monaten zusammen. Und ja, wir leben auch zusammen.

Anfangs war alles super. Dann fand ich raus wie seine Freundinnen über mich redeten und er null gemacht hat. Worauf ich sagte das ich nicht will das die weiter Kontakt haben. Zudem kennen die mich nicht mal. Er hat es natürlich bis heute nicht getan. Irgendwann fing es an, das er bei JEDEM scheiß gleich Laut und sauer wird. Also so richtig sauer. Er haut dann irgendwo gegen und rennt raus. Und ich bin dann immer die jenige die dann immer ankommen muss und mich entschuldigen muss. Er hat sich noch nie entschuldigt dafür, das er so mit mir umgeht. Wir haben schon unzählige male geredet über die verschiedensten Dinge. Er lügt mich ja auch an, was ich total beschissen finde. Ich mag zb auch keinen Alkohol. Der Geruch allein macht mich wegen meinen Erlebnissen krank. Er kommt manchmal mit ner Bierfahne und sagt er hätte nichts getrunken. Worauf er wieder sauer reagier. Gestern wurde er zb. sauer als ich ihn gefragt habe mit wem er so intensiv schreibt. Was eigentlich nur Spaß war. Und er wurde gleich sauer. Er kommt auch nur schlecht gelaunt von der Arbeit und redet nur pampig oder garnicht. Da er um 4 Uhr aufstehen muss, werde ich mitgeweckt. Was ich auch nicht so toll finde da sich mein rythmus so krass verschoben hat das ich er kurz vor 4 einschlafe. Ich habe mich ins Wohnzimmer verlegt, damit ich schlafen kann. Denkste. Sein Wecker ist so laut, da werde ich von mit wach. Er schläft dann noch. Und wenn es nicht der wecker ist, weckt er mich weil er alle türen und fenster schmeißt. Er ist so laut morgens das ich kein schlaf mehr finde. Er besteht auch darauf das ich ihn dann noch mit toller Laune tschüss sage.

Er ist einfach nur ein Sturkopf und sieht nichts ein. Ich weiß echt nicht, ob ich so weiter machen soll. Eine Therpie bot ich ihm schon an, damit er wenigstens die Aggressivität los wird aber die will er nicht, weil er sich dann "krank und dumm" fühlt. Auch als ich ihm gesagt habe, das es normal ist, hilfe zu suchen, blieb er bei der Meinung..

Freundschaft, Stress, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Verzweiflung
13 Antworten
Warum ignoriert er mich so plötzlich?

Ich (16) habe mit meinen freunden beim feiern   ein paar leute kennengelernt und ich habe mich mit einem jungen (17) echt gut verstanden. Wir waren beide etwas angetrunken aber noch bei unseren sinnen und es war echt witzig. Es ist nichts passiert außer „zufällige“ berührungen oder er hat mal meine hand genommen. Dann haben wir nummern ausgetauscht, und er hat mich angeschrieben, wir haben geschrieben usw. er wollte sich treffen, haben eigentlich auch was für nächste woche ausgemacht und er war echt süß zu mir. Dann waren wir vor ein paar tagen von anfang an mit unseren freunden gemeinsam feiern und er hat die ganze zeit nach meiner hand gegriffen, mich in den arm genommen, mit mir getanzt usw. und wir waren uns echt sehr nah.

Später als ich dann zuhause war schreibt er mir das er kurz davor war mich zu küssen aber nicht wollte das es komisch zwischen uns wird weil wir uns noch nicht so wirklich kennen. Kurz darauf kommt eine nachricht von wegen das er nichts ernstes sucht, ich ein echt tolles mädchen sei und er mich wirklich nicht verletzen will, und ich hab natürlich gesagt das es okay ist weil ich ihn wirklich mag, auch wenns nur Freundschaft ist. Wir haben uns geeinigt das alles cool zwischen uns bleibt (auch wenn ich da schon echt traurig war). Seitdem schreibt er mir allerdings garnichtmehr, und wenn ich ihm schreibe nur sehr kurz angebunden. Einer freundin von mir, mit der er sich auch ganz gut versteht, schreibt er allerdings ganz normal weiter wie immer, also liegt es nicht daran das er keine zeit hat. Von gemeinsamen freunden weiß ich, dass er auch kein junge ist, der dauernd ne neue hat. Er ist zwar echt beliebt und hübsch aber ich war anscheinend die erste mit der er sich so schnell auf einer Party so „gut verstanden“ hat nennen wir das jetzt mal.

Jetzt bin ich einfach verzweifelt, wie kommt man innerhalb von nichtmal einem tag von „ich hätte dich fast geküsst, wir sollten uns mal treffen, du bist ein tolles mädchen, und ziemlich viel flirten“ auf „ich will nichts ernstes, ich will dich nicht verletzen, ich will nicht das es komisch zwischen uns wird“ auf komplette ignoration?

Hat jemand von euch vielleicht eine idee was los mit ihm ist und was ich tun könnte?
Ich sollte ihn wahrscheinlich drauf ansprechen aber wer weiß wann ich ihn wieder sehe und was soll ich denn dann sagen?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, feiern, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
1 Antwort
Schluss oder nicht, hilfe?

Ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Als wir zusammen kamen war ich 14 und er 15. Mit ihm hatte ich mein erstes mal und kurz gesagt war/ist er meine erste große liebe. Zwischendrin hatte ich immer wieder zweifel, wenn ich kurz vor der Pause (in der schule) war hab ich schon gesagt "ochnee, nicht schon wieder der" (mein Freund) und dann nach ein paar wochen hab ich mich wieder rießig auf ihn gefreut. Außerdem kam zwischendrin ein junge damals mein bester freund in mein leben, der sich in mich verliebt hat und nach kurzer zeit auch ich, nach langem überlegen hab ich mich für meinen Freund entschieden und hab die freundschaft abgebrochen. Jetzt bin ich schon seit langem an dem Punkt, dass ich keine lust auf meinen freund hab, mich nerven viele charakterzüge und ich hab langsam das gefühl, dass ich zu einer Frau werde und er immer noch ein teenager ist. Wir haben leider auch keine gemeinsamkeiten also nicht wirklich. Z.B. schau ich gerne serien und filme er ist aber eher einer der immer action und unterhaltung braucht, was öfter zum streit geführt hat. Und wir haben uns seit zweiwochen nicht mehr gesehen und irgendwie vermisse ich ihn eig nichtwirklich. Fast alle meine Freunde und meine Familie raten mirschluss zumachen. Ich jedoch bin hin und hergerissen. Leider kennt ihrmeinen freund ja nicht, aber er ist sehr sensibel. Ich weiß einfach nicht was ich tun Soll, im einen moment will ich schluss machen, im anderen moment auch nicht, da ich das kuscheln und liebevolle so sehrmag und ich das noch haben möchte. ich muss auch immer und immer wieder an die schönen momente denken. Was soll ich tun? Ich habe außerdem angst vor dem allein sein.

Ja 66%
Nochmal versuchen 16%
Nein 16%
Sonstiges 0%
Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schluss machen, Verzweiflung
2 Antworten
Wie kann ich mir selbst helfen (Depression)?

Achtung wird vielleicht ein Langer Text!

Es ist so das ich in der Vergangenheit viel Probleme hatte in der Schule (Mobbing) wegen meiner Lernbehinderung und weil ich ein Hobby verfolgt habe das ich geliebt habe nehmlich YouTube Videos zu machen, habe mich oft provozieren lassen, ich war oft verzweifelt was ich machen soll ich war beim psychologen der konnte mir nicht besonders helfen, dann war ich bei einer schulsozialarbeiterrin die konnte mir auch überhaupt nicht helfen, ich wusste nicht mehr weiter also dachte ich, ich halte es einfach aus bis ich dieses verfite Schuljahr hinter mir habe 2014 war Abschluss und ich dachte alles wäre vorbei! Nein! Da habe ich mich getäuscht, denn alles was man mir am Kopf geschmissen hat ist irgendwo noch in Meinem Unterbewusstsein, ich war sogar unter hypnose hat paar tage was gebracht aber auf dauer ist sowas zu teuer und ich habe meine liebe zu mir selbst verloren, ich kann nicht meine träume verwirklichen weil ich mir einrede ich schaffe es eh nicht oder ich möchte neue leute kennenlernen kann ich nicht machen weil ich angst davor habe, rational weiß ich das eigentlich nichts dabei ist aber emotional komme ich an meine grenzen und verstehe es einfach nicht warum das so ist... ich will viel lockerer werden ich will so werden wie die meisten selbstbewussten menschen aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll und was ich tun soll... ich guck unzählige videos bei youtube von alexander wahler, peter frahm, anchu kögl oder biyon das sind alles gute coaches aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll was kann ich machen damit ich wieder lachen kann? Damit ich frei von diesen Ängsten bin und motivierter durchs leben gehe?

Mobbing, Schule, Selbstbewusstsein, Psychologie, das Leben, Depression, Emotional, Liebe und Beziehung, Psyche, Verzweiflung
8 Antworten
ich weiß nicht wie ich das hier nennen soll?

Also, es geht um eine Freundin von mir und ich stelle die frage jetzt hier, weil ich keine ahnung hab wie ich ihr helfen soll.

sie hat halt einen crush auf so einen typen (der btw pan ist) und hat ihm auch im oktober gesagt dass sie ihn liebt, woraufhin er halt gesagt hat, dass er sie nicht liebt und die beiden sind jetzt eigentlich auch wieder normale freunde.

aber er ist voll komisch zu ihr, einmal macht er ihr richtig hoffnungen, nennt sie baby oder sonst was und flirtet richtig mit ihr und dann ignoriert er sie komplett.

sie und ich haben dann vor paar tagen ein experiment angefangen unzwar ist sie mit ihrem anderen besten freund "zusammen" (die tun nur so) und wir wollten testen ob er eifersüchtig wird. (weil er steht ja nicht auf sie, er hatte da auch noch einen freund (die haben gestern schlussgemacht lol) deswegen sollte ihn das ja eigentlich nicht interessieren). es hat ihn aber interessiert und er ist iwie sauer geworden.

dann hat er diese dinge da von insta in seinen whatsapp status getan und ich hab halt den namen von meiner freundin geschrieben und als man angeben musste wie wichtig ihm die person ist er so: 3 von 10. und das nur weil sie nicht mehr in ihn verliebt ist, davor hatte er ihr nämlich 10 gegeben. so.

UND DANN hab ich ihn darauf angeschrieben, woraufhin er halt geschrieben hat, dass er nicht eifersüchtig wäre und er ist aggressiv geworden, aber ich glaube halt immernoch dass er eifersüchtig ist, weil es macht keinen Sinn.

JHDFJASD sie findet das selber nicht richtig von ihm, aber sie liebt ihn trotzdem und egal wie oft ich ihr sage, wie schejsse dass von ihm ist, findet sie das auch immer, aber sie will ihn nicht verlieren. ): (einmal hat er kontakt abbruch gemacht weil er mit seinem leben klarkommen musste und sie war mental richtig gebrochen ;-;)

help.

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
6 Antworten
Rechtes Auge verträgt weder Kontaktlinsen noch Augentropfen. Was kann das sein?

Hi, wie oben beschrieben habe ich seit einem halben Jahr Probleme mit meinem rechten Auge. Hatte eine bindehautentzündung und davor 7 Jahr weiche kontaktlinsen. Nach der bindehautentzündung haben sich beide Augen wieder erholt aber ein paar Tage später wache ich auf und habe ein fremdkörpergefühl ihn rechten Auge. Augenarzt meint auge ist ziemlich trocken und gibt mir augentropfen. Von da an ging es nur noch den bach runter. Habe Tropfen von A-Z ausprobiert und nichts hat geholfen. Hat sogar das Trockenheitsgefühl verstärkt. Monatelang ging das so, in der Zeit konnte ich kaum kontaktlinsen tragen. Das kuriose ist einfach das mein linkes Auge alles mitgemacht hat, also kontaktlinsen und Tropfen vertragen hat nur das rechte nicht. Irgendwann hab ich mal alle Tropfen abgesetzt und es wurde besser. Dann habe ich mir harte kontaktlinsen bestellt beim Optiker, also alles anpassen lassen. Ich war so Happy damals, weil ich dachte endlich wird es besser. Leider verlief die eingewöhnungszeit nicht gut, weil ich immer wieder ein zwicken oder Schmerzen im rechten Auge hatte mit und OHNE Linsen. Gestern hab ich versucht die Linsen mal mehrere Stunden drin zu lassen und es hat so gebrannt auf dem rechten Auge. Bin heulend heim gekommen und meine Mutter meinte: jetzt reicht's keine kontaktlinsen mehr! Du nimmst die Brille. Bin jetzt so traurig seitdem. Laut augenärzte (War bestimmt bei 5 Stück in der zeit) sieht mein Auge wunderbar aus, auch Augendruck etc. Ist alles gut, habe alles abchecken lassen. Sitze jetzt hier traurig mit Brille und weiß nicht mehr an wenn ich mich wenden soll weil jeder sagt da ist nichts! Aber trotzdem zwickt und schmerzt das rechte Auge immer wieder...Hab auch schon mal überlegt ob es was mit der Psyche zu tun hat, weil ich ein relativ emotionaler Mensch bin. Habt ihr noch eine Idee? Ich bin nur noch verzweifelt und habe Angst den Rest meines Lebens mit Brille und schmerzenden Auge rumlaufen zu müssen.

Augen, Kontaktlinsen, Gesundheit und Medizin, Psyche, Traurigkeit, Verzweiflung
5 Antworten
Ich komm einfach nicht mit meiner Mutter klar, sie macht mich fertig!?

Ich habe , wie man dem Titel schon entnehmen kann extreme Probleme mit meiner Mutter! Alles fing damit an, dass ich vor vier Jahren in der Klinik war wegen Anorexie, mittlerweile bin ich 16 und das Verhältnis ist immer schlimmer geworden! Ich weiß, dass man automatisch anstrengender angesehen wird mit psychischen Problemen aber das was sie mir sagt, wie sie mich behandelt macht mich nur noch mehr kaputt!! Sie gebt mir für alles die Schuld, ein Beispiel: sie macht zurzeit eine Fortbildung und macht dort auch alles und jeden schlecht, weil sie da mit fast niemand klarkommt und danach legt sie sich hin und macht garnicht, dann sagt sie es sei meine Schuld dass sie immer so schlecht gelaunt ist weil ich ja so schrecklich bin. Meine Mutter ist grundsätzlich nicht freundlich wenn sie einen Menschen nicht mag, ist sie schon böse zu denen und dass regt mich so auf, sie macht alles immer schlecht, was wäre denn so schlimm jemand mal Komplimente zu machen oder so?¿! Aber es kommt noch schlimmer, ich gehe ja zur Therapie und dort meinte meine Therapeutin, mein Selbstbewusstsein müsste auch "gefüttert" werden, beispielsweise mal mir sagen ich hab das gut gemacht oder irgendwas Gutes zu hören bekommen. Ich hab mit meiner Mutter darüber geredet , weil sie mich immer schlecht macht ,dass mich das auch total belastet weil mein Selbstbewusstsein sowieso im Keller ist . Sie meinte nur, "spinnst du, ich werfe dir nie sagen dass du schön bist und es gibt nichts, wofür ich dich loben kann!" Und das tut mir einfach weh, ich bin eigentlich nicht extrems anstrengend, ich hab gute Noten ich rauche oder trinke nicht, ich mach Therapie und mittlerweile hab ich Panikattacken, bin zurzeit krank geschrieben von der Schule durch Mobbing. Klar , das ist nicht toll, ich würde mir es auch anders wünschen. Aber ich arbeite daran und kann die Schule wechseln. Und trotzdem. Manchmal beleidigt sie mich, dass ich ein Miststück bin, nennt mich Göre oder sagt Behinderte zu mir. Die hat auch extreme Ängste . Ich wollte mich mit einem Kollegen von mir treffen und sie wollte es erst garnicht erlauben, er hätte mich ja vergewaltigen können, sie will dass ich im hellen zuhause bin und und und.. sie will nicht mals dass ich den Herd anmache wenn ich alleine zuhause bin und momentan hat sie auch wirklich Stress mit unserer Nachbarin und deswegen will sie nicht, dass ich alleine in den Keller gehen soll, die Nachbarin könnte mich ja einsperren. Uff Hilfe. Ich wollte einmal mein Mantel anziehen und sie meinte du musst deine Jacke anziehen, ich will nicht dass du dein Mantel anziehst, dann meinte sie , es ist zu kalt für den Mantel und wenn ich den anziehe dann könnte ich ein Herzstillstand bekommen weil mir zu kalt wird. Ich komm mir schon bekloppt vor, dass ich sowas hier schreiben muss aber es ist manchmal nicht auszuhalten und sie sagt ja noch immer, sie sei eine gute Mutter und sieht gar keine Fehler an sich selber, nur an der ganzen Welt.

Familie, Freundschaft, traurig, Psychologie, Liebe und Beziehung, Trauma, Verzweiflung, hassliebe, hilferuf
7 Antworten
Privater Stress! auswandern?

Hallo zusammen ich melde mich wieder zu Wort in der Hoffnung eine hilfreiche Antwort zu bekommen danke im voraus hier sind schon helle Köpfchen dabei :D folgendes: ich habe einen knapp 2 jährigen Sohn den Ich über alles liebe. Nur ist es mit der EX nach seht langem hin und her zu Ende. Ich Lebe noch bei ihr da ich hier arbeite komme eigentlich aus einer 150 km gelegenen Stadt und bin zu ihr gezogen. Jedenfalls doe Trennung war schon länger beschlossen da die EX jetzt umzieht und renovieren möchte habe ich gesagt ich kümmere mich um mein sohn und du kannst dorthin zum renovieren. Jetzt ist es wieder zu einem Streit gekommen und sie betont immer das ich mein sohn nie sehen werde das war immer wenn es kurz vom Ende war. Und jetzt sagt sie das selbe nach renovieren kannst du ihn nur alle 14 Tage sehen. Es muss wohl ein Anwalt eingeschaltet werden obwohl ich das nicht möchte. Nun hab ich meine 3 Sachen gepackt und bin gegangen weil der Streit sonst eskaliert wäre. Das Problem ist ich hab keine eigene Wohnung und bin heute in ein Hotel gegangen nun sitze ich hier und überleg. Möchte noch erwähnen das ich verschuldet bin seit 2 Jahren jeden Monat hohe Beträge von meinem Lohn zahle und kaum was überbleibt.Nun ist man ohne Geld Wohnung und ist am Ende. Ich beginne am April dieses Jahr eine Ausbildung zum Kraftfahrer diese dauert 6 Monate. Mache dann den Lkw Schein mit allen ADR usw. Jetzt ist der Plan schön länger im Kopf um auszuwandern und iwo anders neu anzufangen ich halte es hier nicht mehr aus. Habt ihr Anregungen Tipp Vorschläge Erfahrungen? Wäre echt für Hilfe dankbar lieben Gruss an alle

Leben, Familie, Stress, auswandern, Verzweiflung
7 Antworten
Mein Freund hatte noch nie Sex?

Also ich bin seit ein paar wochen mit ihm zusammen ich bin 17 und er ist 18, er hat eben noch nie eine Beziehung, hat noch nie jemanden geküsst und alles andere auch nicht, ich habe da also viel mehr Erfahrung, ich hatte nämlich schon oft sex und sowas. Eigentlich finde ich es nicht schlimm, ich mache mir nur sehr viele sorgen, es ist nicht so das ich direkt mit ihm in die Kiste will, ich lasse ihm so viel zeit wie er braucht, ich weiß nur einfach nicht wie ich es machen soll wenn es soweit ist, es sollte schließlich was besonderes sein, naja und ich habe auch einfach Angst das er sowieso nicht lange mit mir zusammen bleiben wird und mich irgendwann für eine andere verlassen wird oder mich betrügt weil er vielleicht einfach wissen möchte wie es ist mit anderen Personen sex zu haben, ich weiß ja das er mich echt toll findet aber das macht mir so viele sorgen, ich habe nichtmal das Gefühl das das einen sinn hat da es sowieso früher oder später enden wird. Und ich Stelle mir nunmal gerne vor wie es wäre wenn wir irgendwann mal heiraten aber immer wenn ich daran denke kommt die Angst das es keine Chance gibt das das für immer sein wird, das zieht mich sehr runter, ich meine irgendwann werde ich ihm bestimmt zu langweilig sein oder nicht? Er will doch bestimmt nicht in seinem leben mit nur einer einzigen Person Sex gehabt haben oder was meint ihr? Ich meine ich liebe ihn einfach so sehr, ich habe noch nie jemand so tolles kennengelernt, er ist wirklich was besonderes, ich möchte ihn einfach nicht verlieren, es würde mich ja nicht mal stören wenn er mich eines Tages wirklich mal betrügen sollte, ich meine ich kann das etwas nachvollziehen, ich fände es natürlich nicht toll aber ich kann das schon verstehen und würde ihm sicher verzeihen, ich habe nur einfach Angst das er in ein paar Jahren so oder so mit mir Schluss macht, denn die (in seinem fall) erste liebe hält doch selten für immer oder was meint ihr? Ich bin total verzweifelt, meint ihr ich sollte es mit ihm versuchen (also eine richtige Beziehung mit Sex und allem)? Oder meint ihr er wird sich so oder so von mir trennen irgendwann (aus diesem grund)? Sollte ich es vielleicht sein lassen? Ich möchte einfach nicht in dieser Beziehung sein mit der Gewissheit das sie eh irgendwann mit tränen und Schmerz enden wird egal wie sehr ich mich bemühe.

Liebe, Freundschaft, traurig, Gefühle, Beziehung, Sex, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
7 Antworten
27 & 14 Jahre alt / Freundschaft normal!?

Also kurz & knapp erklärt , mein bester Freund (14) lässt so jeden Monat seinen 27 Jährigen "Freund" zu sich kommen und dann übernachtet er dort übers Wochenende , so... jetzt fragt man sich wo ist das Problem ?

Nun , mein bester Freund war YouTuber und deswegen kennt er diesen 27 Jährigen halt und die kennen sich jetzt seit einem Jahr und treffen sich so jeden Monat einmal ,

Und das Ding dabei ist erstens , der ist doppelt so alt wie mein bester Freund ,

  • Der 27 Jährige kauft meinem besten Freund einfach alles und gibt ihm alles aus
  • Die gehen zusammen in Restaurants essen
  • gehen zusammen in den Urlaub
  • Der 27 Jährige hat das Zimmer von meinem besten Freund komplett neu renouviert und sogar einen Tisch anfertigen lassen
  • hat ihm einen LG Fernseher zu Weihnachten geschenkt
  • Ein boosted board finanziert
  • die machen immer jeden Abend vor dem schlafen gehen Videoanruf
  • die zocken zussamen Fortnite
  • Die waren im Sommer zusammen aufm See im Sonnenuntergang schwimmen

und so weiter !!

Und ich will jetzt einfach von euch wissen , findet ihr das auf den ersten Eindruck "normal" !? Würdet ihr euer Kind mit einem 27 Jährigen was machen lassen !?

Ich kann meinen besten Freund nicht zu Vernunft bringen und er checkt einfach nicht das das total gestört ist das ein 27 Jähriger aus dem Internet den er gerade mal jetzt ein Jahr kennt ihn seinen besten Freund nennt und ihm alles kauft ! einfach alles !

Was geht in dem Kopf von dem 27 Jährigen vor und ist mein bester Freund nur aufs Geld aus ? (seine Mutter hat nämlich Hartz 4 und vlt kennt er soviel Spaß und "Reichtum" nicht)

Und er will mir sagen das wäre doch okay !

Selbst die Freunde von meinem besten Freund sagen nichts dazu , nur ich sehe das dieser 27 Jährige meinen Freund verwöhnt & kauft und sich bei seiner Mutter einschleimt das er das doch nur aus Freundschaft tut !

Bitte sagt mir was ihr davon hält...

Freundschaft, Geld, Freunde, Altersunterschied, Jungs, Liebe und Beziehung, paedophil, verwöhnen, Verzweiflung
7 Antworten
Kann meine Lehrerin ihren job verlieren?

Hallo erstmal ich hab ein schlimmes Problem. Ich erzähle manchmal meiner Sportlehrerin wie ich so in den Fächern bin und wie meine Noten sind und ich hab dann gesagt das wir demnächst eine Deutsch schulaufgabe schreiben. Nur hat unsere Klassen Lehrerin gesagt, dass sie die Hälfte korrigiert hatt aber wir nie unsere wissen werden weil sie die ausversehen in den Papiermüll geworfen hat des war, ein versehen und nicht mit Absicht und sie sagte vielleicht das dieses Thema nur in der Klasse bleibt. Nun hatte ich aber Sport und meine Lehrerin fragte mich wie die Probe war nur leider habe ich mich verplappert und, des mit dem wegwerfen gesagt. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich tun soll ich habe es nicht mit Absicht gesagt und habe jetzt Angst dad meine Lehrerin wegen mir ihren job verliert. Ich habe extremst Angst. Zudem ist sie auch 20 Jahre Lehrerin und Schriftführer in den Prüfungen und des bereitet mir echt sorgen das dieses Thema echte Konsequenzen haben wird. Ich habe auch mit einem Vertrauens Lehrerin darüber geredet Sie meinte es ist nicht schlimm aber meine Mitschüler sind da anderer Meinung. Ich kann es nicht riskieren das sie wegen mir arbeitslos wird. Was meint ihr dazu? Ich habe Angst mit meiner Lehrerin darüber zu reden und ihr des zu beichten, aber ich gestehe meinen Fehler und des war nicht mit Absicht ich mag sie auch ich will nicht das sie fliegt. Ich bitte um einen Rat und Hilfe. Danke.

Arbeit, Schule, Zukunft, Freundschaft, Job, Prüfung, Angst, Stress, Ärger, leer, Lehrer, Liebe und Beziehung, schulleben, Verzweiflung, Schulleitung
1 Antwort
Treffen und Sex... Was tun?

Guten Tag!! Da meine beste Freundin und Ich uns die Tage nochmal treffen wollen, es die letzten Treffen immer schon sehr nah an die Grenzen ging, und sie mir gestern Abend / heute morgen im Chat noch gebeichtet hat, dass sie sich Sex mit mir irgendwo wünscht (beruht auf Gegenseitigkeit).... Habe Ich mir gedacht, dann muss man doch mal was machen!

Der Wunsch ist bei ihr schon länger, genauso wie bei mir...

Also... Ich erkläre mal den Typischen Ablauf unserer Treffen...

Meist gehe Ich Sie abholen, dann gehen wir gemeinsam zu mir... Schauen meist Filme, wir sind beide extreme Fans von Filmen wie Highschool Musical, Pitch Perfect, Barbie, usw. - Während der Filme unterhalten wir uns recht viel, küssen uns gelegentlich (oder öfter 😂).... Sie ist ein Mensch... Sagst du ihr, du traust dich xy nicht, dann tut sie es... Sie ärgert mich gerne, genauso wie Ich sie... Wir haben einfach unseren Spaß daran, solange wir ungestört sind... So unter 4 Augen ist es irgendwie schön ein bisschen herum zu blödeln, auch wenn dabei die Geilheit entsteht.... Und irgendwie... Die letzten Treffen ist irgendwie immer das gleiche passiert.... Wir mobben uns wieder und es folgt der Kommentar aller Kommentare... "Du traust dich nicht..." - Und schwupps hängt sie über mir... Meist versucht sie mich dann weiter zu ärgern, drückt aber prinzipiell den Satz, dass Ich mich ja nicht wehren kann in der Situation.... Das ist leider wirklich unterbewusst bei uns 2... Und schwupps hänge Ich über ihr... Und es kehrt eine Ruhe ein... Dieser Moment.... Ich hatte bereits den Verdacht, dass sie das mag, aber habe es erst wirklich wahr gehabt als sie es mir gestern/heute sagte...

Sie will... Genauso wie Ich...

Nur weiß Ich nicht, wie Ich in dieser Situation irgendwas machen soll... Wir sind immer noch beide bekleidet, ich halte ihre Hände auf dem Bett und liege über ihr...

Aber wie sollte Ich weiter machen?

Habt ihr evtl Tipps, damit das ganze nicht zu peinlich wird??

Freundschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Geschlechtsverkehr, GV, Liebe und Beziehung, sexuell, Verzweiflung, hilfe-gesucht
7 Antworten
An wen soll ich mich wenden [Depressionen]?

Hey,

Ich (20) bin vermutlich depressiv & Suizidgefährdet. (Vermutlich, da ich mich nur 2 Personen anvertraut habe & es kein Psychologe angehört hat.)

Ich habe fast täglich Suizidgedanken & auch einen gescheiterten Versuch hinter mir. Zudem "versuche" ich mich manchmal zu ritzen, aber ich verkrampfe kurz bevor es passiert. Kann mich wahrscheinlich nicht physisch dazu überwinden. Teilweise kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen & lasse alles schleifen (Berufsschule, soziale Kontakte).

Nun hab ich versucht mir Hilfe zu holen. Mein Vater spielt das herunter & meint, es wäre nur eine Phase. Allerdings geht das nun schon seit weit über einem Jahr. Vor ca 3 Wochen habe ich mich einer Freundin anvertraut, die daraufhin sauer geworden ist & mir Vorwürfe gemacht hat. Ich war echt enttäuscht davon, weil es mir sehr schwer fällt, darüboer zu reden. Seitdem besteht kaum noch Kontakt zu ihr.

Natürlich wollte ich auch zum Hausarzt aber sie ist telefonisch nicht erreichbar. Ich hab es mehrmals an verschiedenen Tagen versucht. Ich weiß nicht, an wen ich mich noch wenden könnte. Mir würde sonst nur noch meine Berufsschullehrerin einfallen. Sonst habe ich niemanden. Da würde aber da Risiko bestehen, dass sie es meinem Vater meldet. Ich habe Angst, dass ich wieder nicht ernst genommen werden könnte oder mir das erneut vorgehalten wird.

Wisst ihr, an wen ich mich wenden könnte?

Danke für hilfreiche Antworten.

Leben, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Suizid, Verzweiflung
12 Antworten
Keine Kraft mehr fürs Abi, was tun?

Hallo liebe Leute.

Mein Name ist Marie und ich bin verzweifelt.. Ich habe im Sommer mein Abitur begonnen und eigentlich war ich immer eine fleißige und ehrgeizige Schülerin, nur diese Schule bringt mich an meine Grenzen. Mein Wunsch ist es eigentlich, später das Grundschullehramt zu studieren und ich kann mir nur diesen Beruf vorstellen, keinen anderen. Nur wie ihr wisst, brauche ich um zu studieren auch mein Abi. Ich habe keine andere Perspektive als diesen Weg einzuschlagen, keine Ahnung was ich sonst machen soll was Abwechslung hat, und wo man gut verdient.

Mir fehlt die Motivation weiter zu machen, gerade zu sehen wie mein Freund zu hause ist, minijobs macht und damit auch gut Geld verdient.. Das würde ich auch gern machen aber ich weiß eigentlich wie wichtig mein Abi ist... Ich fehle oft.. (entschuldigt) und lasse abundzu ein Paar Stunden sausen weil ich einfach keine Lust habe.. Mein Wunsch für später ist es, einen Coffeeshop zu eröffnen, mit meinem Freund. Ein Laden, der ganz allein uns gehört und dessen Regeln wir bestimmen können. Um so einen Laden später zu eröffnen, braucht man sicherlich auch eine Ausbildung oder? Im Bereich Marketing? Nur weiß ich das ich mit jungen 18 oder 19 Jahren später, sicherlich nicht schon einen eigenen Laden eröffnen kann, das Startkapi wäre auch gegeben von unseren Eltern..

Ich bin kurz davor abzubrechen und mir was zu suchen, wo ich Geld verdiene und ich nicht jeden Abend am Tisch sitzen muss und 3h lernen muss... Ich leide darunter. Es nimmt mir viel Kraft und stressig ist es auch.. Zu dem ziehe ich dieses Jahr noch in ein Einzelwohnen und ich weiß, bzw bin mir sicher, das ich dann noch mehr abrutschen werde..

Hat jemand einen Tipp?

Schule, Angst, Kraft, Abitur, Verzweiflung, Anstrengung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
15 Antworten
Der Horror Chef?

Ich habe vor 3 Jahren in einem Altenheim angefangen zu arbeiten ich war gerade erst 19 Jahre alt geworden. Ich war in der Schule sehr schwach und hatte sehr viele probleme. Ich bin da im Restaurant tätig. Schnell musste ich feststellen dass da wieder Probleme auf mich zukommen. Mein Chef war ständig hinter mir, ich bin da echt durch die Hölle gegangen jeden Tag mit Tränen nach Hause gefahren. Ich war sehr schüchtern und ruhig, das nutze er aus. Ich servierte mal eine Dame ein Glas Sekt, das Glas Sekt hat der hinter der Bar gefühlt über den Strich. Als ich das Glas nahm und zum Tisch brachte ist er mir hinterher gegangen und er brüllte richtig bei der Dame zu das will ich nie wiedersehen das soll bis dahin gefühlt sein wo der Strich aufhört. Dann machte ich Café, ich spürte schon am Rücken dass er mich wieder beobachtet und fragte mich sehr dumm was ich da tue er gab mir nicht mal die Chance zu antworten und sagte sofort hör auf mit diesen Spielereien und mach das anständig. Dabei mach ich meine Arbeit ich verstehe es einfach nicht. Er ist ständig hinter mir und geht meine Arbeit kontrollieren. Ich hatte schon morgens Angst reinzukommen. Er sagte auch schon auf einmal aus dem nichts zu mir und das mehrfach ich weiß dass ich euch so behandelt habe. Natürlich bin ich nicht darauf eingegangen das wollte er ja nur er weiß es er macht trotzdem weiter. Einmal hatte ich am Wochenende frei, ich bin an die Ostsee gefahren mit einer Freundin ich liegte gerade am Strand als das Telefon klingelte ich bin aber nicht dran gegangen. Wieder zur Arbeit, brüllte er mich sofort an wenn ich mir noch einmal erlaube nichts an Telefon zugehen würde er das sofort melden. Das glaubt mir kein Mensch was das für ein dreckiger Mensch ist. Eines Tages loggte ich mich bei Facebook ein und bekam eine Freundschafts Anfrage von meinem Chef ich bekam Angst und nahm sie aus Angst an, er wusste ganz genau was zutun ist für mich fertig zumachen mir Angst ein zu reden. Ich Arbeite heute noch immer da, ich gehe noch immer mit einem unsicheren Gefühl darein. Wir habe eine gemeinsame Gruppe auf Facebook wo jeder drin ist, und wer kickt mich einfach mal so raus? Der Chef! Ich möchte ihm mal richtig zurück antworten ich weiß einfach nicht wie. Es hat sich schon eine Gruppe gebildet. Wenn der Chef da ist hält er sich nur mit diesen bestimmten Mitarbeitern auf die anderen sind die Außenseiter nicht gut genug. Die ganze Arbeit unternimmt oft was zusammen, ich bin da nie mit gegangen bekomme ich natürlich auch des öfteren zuhören. Ich weiß nur dass der Chef und noch andere sich mal voll getrunken haben und der Chef hat einer Mitarbeiterin auf den Arsch gehauen aus Spaß sie lies sich das auch gefallen. Er hat eine Frau und ein Kind zuhause. Eine andere Arbeit ist fast unmöglich ich habe keinen Diplom, und das war einfach eine riesen Chance für mich.

Arbeit, Mobbing, Freundschaft, Chef, hilflosigkeit, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, hilft mir bitte, Was tun
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verzweiflung

Wie bringe ich mich schnell um?

13 Antworten

Wie bringe ich mich am schnellsten um

17 Antworten

Kamera erkennt Speicherkarte nicht mehr.. hilfeeee?

12 Antworten

Vergebene Männer: Weshalb schreibt ihr andere Frauen an, wenn ihr schon ne Freundin habt?

9 Antworten

Wie kann ich die Vergewaltigungen von meinem Bruder beenden?

15 Antworten

Packstation Fach versehentlich bei Entnahme geschlossen

5 Antworten

Was ist die Moral von der Kurzgeschichte "der milchmann" von Peter Bichsel?

2 Antworten

Wie komme ich aus dem Einzelhandel raus?

9 Antworten

Immer noch keine Periode nach Magersucht! Bin ich unfruchtbar?

5 Antworten

Verzweiflung - Neue und gute Antworten