Nerven euch langsame und egoistische Fußgänger auch?

Hallo,

Kennt ihr diese Leute, die mega langsam vor einem laufen oder stehen bleiben und den ganzen Weg versperren? Oder wenn die einem entgegenkommen und nicht ausweichen? Nervt euch das auch?

Ich meine nicht alte oder kranke Leute, die nicht schneller können, sondern Leute, die absichtlich so laufen oder beim Stehen den Weg versperren. Das sind auch nicht unbedingt Touristen. Da kann man es noch ein Stück weit nachvollziehen, wenn die langsam laufen und stehen bleiben.

Ich bin überhaupt nicht arrogant, auch wenn man das denken könnte, wenn man mich durch die Stadt laufen sieht 😂 Ich laufe immer ziemlich schnell und ziehe an allen Fußgängern vor mir vorbei. Ich habe meinen Blick nach vorne gerichtet und ignoriere das Geschehen um mich herum.

Vielen bleiben auch mitten auf dem Weg stehen und versperren den ganzen Weg. Neulich standen Jugendliche beim Saufen auf der Treppe vor dem Eingang eines Shoppingcenters und haben sich aufgeregt, dass Leute da vorbeilaufen wollten. Man kam kaum an ihnen vorbei.

Es passiert auch oft, dass mir Leute entgegenkommen (meistens laufen mindestens 2 Personen nebeneinander) und keinen Platz machen. Sie wollen, dass ich für sie auf die Straße ausweiche. Früher habe ich das oft gemacht, aber inzwischen laufe ich weiter. Neulich habe ich 2 Jugendliche mit meiner Handtasche gerammt 😂

LG!

Ja, sowas nervt mich 56%
Nein, es ist mir egal 31%
Andere Meinung: ... 13%
Stress, Menschen, Ruhe, laufen, Psychologie, Fußgänger, Gesellschaft, Tempo, eile, Philosophie und Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie, Abstimmung, Umfrage
Pferd reitet auf Ausritt im Trab zu schnell, Tipps?

Hi!

Ich reite noch nicht besonders lange, also kenne ich mich mit vielen Hilfen noch nicht aus. Ich beschreibe alles was ich gemacht habe sehr genau, aber das heißt nicht, dass ich denke, dass es richtig war. Ich hätte nur gerne ein paar Tipps was ich besser machen kann, oder einen konkreten Ablauf den ich mir in den Kopf rufen kann, um das Problem möglichst schnell zu beheben. Danke!

Ich bin am Samstag mit meiner Reitlehrerin ausgeritten, und als wir auf einer Geraden waren hat sie gemeint wir könnten ja mal traben.

Eigentlich bin ich ganz gut im Trab, aber das Pferd war SEHR euphorisch, und ist dem Pferd meiner Reitlehrerin fast auf den Hintern gelaufen. Ich hab in dem Moment lowkey Panik gekriegt, und mich mit den Beinen eher festgeklammert. Ich habe auch versucht "in meinem Tempo" leicht zu traben ( also in langsamem Tempo leichtzutraben und zu warten bis das Pferd sich anpasst) Aber das hat nicht funktioniert und ich konnte mich den Beinbewegungen des Pferdes nur schwer anpassen, da diese sehr schnell und unregelmäßig waren. Mein erster Impuls war natürlich auch an den Zügeln zu ziehen

( nicht doll, ich hab die Zügel eher mehr aufgenommen, aber das hat mich im nachhinein sehr verwirrt, da man das meines wissens nach ja auch im Trab macht.)

Da ich den Verdacht habe, dass das nochmal passiert, da wir im moment den gefrorenen Reitplatz nicht nutzen können, und stattdessen ausreiten, (Das Pferd ist allg. immer sehr begeistert auf Ausritten)

...hätte ich gerne ein paar Tipps wie man das Tempo regulieren könnte.

^u^

Tiere, Pferde, Pony, Reiten, ausreiten, Reiterhof, Tempo, Pferdehof, Ausritt, Gestüt, Pferd
Hat jedes Lied oder Stück eine (feste) bpm Zahl? Gibt es (gute) Melodien ohne?

Hallo,

ich habe eine Frage an euch: Hat jedes Lied eine feste Bpm Zahl? Damit meine ich nicht nur Songs unserer Zeit in verschiedenen Genres, sondern auch Kompositionen von Beethoven, auch Orchesterkompositionen, Videospielmusik etc. Bei klassischer Musik habe ich schon herausbekommen, dass es da verschiedene (italienische Namen für) Tempi gibt, aber mich würde trotzdem interessieren, ob dahinter im Grunde eine feste Bpm Zahl steckt. Vor allem ob es eine Bpm Zahl ist, die sich während des Songs nicht ändert (nicht ändern darf oder sollte). 

Warum ich das frage?

Wenn ich bei Cubase einspiele und eine Melodie im Kopf habe, habe ich zuletzt versucht, per Metronom (im Programm) ein Tempo zu finden, was zu der Melodie (zumindest zu dem eindeutig rhythmischen Teil dieser Melodie) passt.

Dann habe ich mir aber die Frage gestellt, ob man denn überhaupt für jedes Lied oder Melodie eine eindeutige bpm Zahl vorher festlegen muss, oder ob man die Melodie nicht auch einfach einspielen kann, auch wenn die bpm Zahl während der Melodie (leicht - oder vllt auch etwas mehr) variiert, oder ob man überhaupt auf ein Tempo achten muss, und nicht auch so (also wenn man einfach die Melodie spielt, die einem einfällt) anschließend etwas stimmiges (und auch anerkanntes, also nicht von erfahrenen Musikern in jedem Fall durch das nicht ganz einheitliche Tempo kritisiertes) herauskommen kann.

Ich dachte mir, wenn zu Mozarts Zeit die Leute ihre Geschwindigkeit eher nach Gefühl bestimmten (also nur einen ungefähren Richtwert durch die Tempobezeichnungen hatten), vielleicht variiert das Tempo in ihren Stücken ja auch und es ist in Ordnung. Also meine zweite Frage: Ist es in Ordnung, einfach Melodien, die im Kopf sind und sich stimmig anhören (und in denen natürlich auch gefühlt ein Tempo steckt, auch wenn man es nicht konkret vor Augen hat und es sich vielleicht auch nur über kurze Teile einheitlich durchzieht und sich dann an anderen Stellen wieder ändert) zu spielen und aufzunehmen, oder würde ein erfahrener Musiker das hören und als unmusikalisch abtun (also gibt es übereinkommende Konventionen und Erwartungen, dass ein Musikstück eine einheitliche BPM Zahl haben muss?) Vielleicht klingt es dann ja auch unschön, aber man selber merkt es nicht.

Vielen Dank für eure Antworten ;)

Grüße 

Daniel ;)

Musik, Lied, Rhythmus, BPM, Klassische Musik, Melodie, Tempo
Geschwindigkeitsschild 80 am Auto obwohl es schneller kann?

Moin.

Ich habe mir in letzter Zeit angewöhnt nur noch mit max. 70-80 Km/h zu fahren, da ich damit gerade mal 3,8 Liter auf der Autobahn verbrauche (fahre einen Golf VI Variant 1.4 TSI).

Und ja... viele werden sich das wahrscheinlich garnicht vorstellen können aber wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat und natürlich genügend Zeit mitbringt, ist es echt schön zu sehen wie langsam die Tanknadel runter geht.

Ich fahre aber auch nur so langsam, wenn die Verkehrssituation es zulässt. Bei voller Autobahn, wo die LKW Probleme hätten mich zu überholen, fahre ich immer ca. 90 im Tempo der LKW.

Leider habe ich schon öfters die Situation gehabt, auf Unverständnis zu stoßen und von LKWs angehupt oder geblendet zu werden, obwohl beide linken Spuren frei sind und sie ohne Probleme überholen können... (Ich glaube viele können sich einfach nicht vorstellen, dass wirklich jemand freiwillig 70 fährt und denken ich wäre eingeschlafen xD)

Nun zu meiner Frage:

Ich habe mir überlegt, einfach ein Geschwindigkeitsschild mit ner 80 ans Auto zu kleben, damit die anderen denken, dass ich garnicht schneller kann und mich dann vielleicht einfach in Ruhe lassen...

Ich habe nur die Sorge, dass ich Probleme mit der Polizei bekommen könnte, wenn ich das ans Auto klebe, obwohl der Wagen 200 Km/h fahren könnte...

Kennt sich hier jemand aus? Wäre das legal oder illegal sich ohne tatsächlichen technischen Grund so einen Aufkleber ans Auto zu machen?

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus!

LG Carlos

Auto, Technik, Umwelt, Polizei, legal, Autobahn, StVO, Tempo, Auto und Motorrad
Tipps für Einsteiger im Mountainbike?

Hi, hab ein relativ einfaches neues Mountainbike bekommen. Das müsste dieses oder ein ähnliches sein: https://www.fahrrad.de/serious-rockville-street-275-M124208.html?gclid=Cj0KCQiA0ZHwBRCRARIsAK0Tr-p_fVT2GleacIta8bnZN82Wtuhpgnm0ZuIFU6IgwynWVlx8HhHlNM4aAmpEEALw_wcB&dwvar_M124208_color=870128&_cid=21_1_-1_%7Bifpla:9%7D%7Bifpe:8%7D_445_870128_%7Bcreative%7D_%7Bifpla:pla%7D&cpkey=9iws_zECbDvk4NMywP3JUtTclJfCj53LhM_6fTaOAVPKrBEIoLqwwsTIKGYTV0P0&ef_id=Cj0KCQiA0ZHwBRCRARIsAK0Tr-p_fVT2GleacIta8bnZN82Wtuhpgnm0ZuIFU6IgwynWVlx8HhHlNM4aAmpEEALw_wcB&ev_chn=shop

Jetzt bin ich ein paar mal gefahren und es stellte sich als schwieriger als gedacht raus. Ich war sonst immer relativ schnell auf dem Rad, aber hier bin ich extrem langsam (flaches Gelände) und viel zu schnell außer Puste. Bergauf ist natürlich eine totale Katastrophe. Bergab zu fahren macht natürlich mega Spaß, aber da trau ich mir (natürlich) noch nicht so viel zu. Ich weiß auch nicht ganz, wie ich mich auf dem Rad halten soll. Ich weiß, dass man eigentlich steht, aber das ne Stunde zu machen hält doch kein Mensch aus, vor allem weil ich auch öfters in der Stadt fahre, aber sitzen ist auch irgendwie seltsam....

Zusammenfassend kann man sagen, ich bin noch ein wenig überfordert mit dem MTB und würde mich über Tipps freuen:)

Glg Lilly

Sport, Spaß, Fahrrad, Mountainbike, Wald, Haltung, Stehen, Stadt, Einsteiger, gelaende, Kondition, MTB, sitzen, Sport und Fitness, Tempo, anstrengend, bergauf, flach, schwierig, neu, Langsam

Meistgelesene Fragen zum Thema Tempo