Autobahn, links ganz langsam fahrende (Frage)?

Grüße,

ich selber habe jetzt seit 7 Jahren die Fahrerlaubnis für PKW (Führerschein).

habe gestern schon eine ähnliche Frage gestellt aber mich nicht korrekt ausgedrückt!

Meine eigentliche Frage :)

Zitat von anderen User: es ist egal wie langsam die links fahren.

Also wenn ein anderer Autofahrer ganz links auf der 3 Fahrspur sagen wir NUR 130 km/h fahren würde und pummelt zwecks Geschwindigkeit.

Ganz links gibt es dann kein überholen mehr von links zwecks Leitplanke.

Dann darf man diesen Fahrer der nur 130 km/h fährt auf der dritten ganz linken Spur NICHT überholen wenn man auf der ersten Spur ganz rechts oder mittig fährt als Fahrer.

Da dies dann ein rechts überholen wäre.

Mit den 130 km/h ganz links habe ich extra bissel drastisch beschrieben.

Kumpel der Motorrad und Auto fährt sagt...man kann auf den ersten ganz rechten oder mittigen Streifen auch 200 km/h fahren. Weil wenn die anderen auf den ganz äußeren also ganz linken Streifen langsamer fahren.

Weil ganz links außen gibt es kein überholen mehr von links da Leitplanke!

Und das hat mich verwirrt.

Man darf doch nicht ganz rechts schneller als die in der Mitte und ganz links fahren.

Weil das ist dann ja RECHTS überholen!

Mittel Spur leuchtet mir ein, den kann man ja über die dritte Spur überholen ( links überholen ).

Da hat Kumpel gekontert, klar wenn die ganz links pennen und NUR 130 km/h fahren würden.

Weil überholen geht ja NICHT, da als nächstes die Leitplanke Grüßen lässt.

Was soll man da dann machen, außer rechts zu überholen!?

Eure Meinung dazu.

Mir wurde in der Fahrschule erklärt und das sagen auch alle Kumpels so.

ERSTE Fahrspur ganz rechts auf Autobahn: 80 km/h Höchstgeschwindigkeit da dort eh immer LKW rumkriechen.

ZWEITE Fahrspur mittig auf Autobahn ab 130 km/h ( mittige Fahrspur )!

DRITTE Fahrspur ganz links ( letzte Spur ) locker 170 km/h oder noch mehr ( das was halt das Auto oder Motorrad hergibt!

Alles andere wäre dann ja auch rechts überholen!

Weil man ja zügig überholen sollte auf Autobahn und rechts auf der LKW Fahrspur mit 80 km/h den Trucks hinterher schleifen kann/muss/darf.

wie schnell fahrt Ihr auf den letzen linken äußersten Streifen auf Autobahn?

und ein Überholvorgang also den rechten Streifen verlassen dürfte nur 20 Sekunden, 45 Sekunden dauern und dann sollte man wieder ganz rechts sich einordnen!

ständiges mittig und links fahren geht ja nicht ( leuchtet ja ein )

aber wielange darf man zum überholen auf Autobahn ansetzen ( 20 sek oder 45 sek ). Weil manche Auto oder Bike Fahrer fahren Kilometerlang auf den ganz linken oder mittigen streifen und fahren NICHT rechts ( LKW Fahrspur ).

Sagt mal eure Meinungen! :)

Leben, Polizei, Geschwindigkeit, Diskussion, Führerschein, Autobahn, Fahrschule, Mann und Frau, Meinung, Mobilität, Straße, Straßenverkehr, Straßenverkehrsordnung, überholen, Auto und Motorrad
11 Antworten
Insektenschutz zur Pflicht machen!?

Laut einer Studie gibt es ein Drittel weniger Insekten in unseren Wäldern als noch 2008. Das finde ich ziemlich gruselig.

Da fiel mir auf, dass in Deutschland eine Rasenfläche, ungefähr in der Größe von Hamburg nicht genutzt wird. Und zwar die Grünstreifen neben Landstraßen und Autobahnen. 

Mit einem durchschnittlichen Grünstreifen von ca. 1 Meter breite kämen wir (grob geschätzt) bundesweit auf eine Fläche von 600 Quadratkilometern blühende Wiesen. (Bei geschätzten 300.000km Autobahnen und Landstraßen mit Grünstreifen auf beiden Seiten) 

Diese Fläche gehört dem Land, der Gemeinde oder Stadt, wäre also sozusagen umsonst. Wildblumensaat kostet etwas, aber da das Mähen nur noch einmal im Jahr anfällt, hätte man auch schon wieder was gespart. Zudem gibt es mehrjährige blühende Sorten.

Das würde doch den Insekten helfen, die heute kaum noch blühende Wildblumenwiesen in Ballungsgebieten finden, oder? Wenn alle Städte und Gemeinden verpflichtet würden diese Fläche dem Insektenschutz zu widmen. Hätte das nicht einen Effekt auf das Ökosystem? Wenigstens einen Kleinen... bevor man wieder garnichts macht und 20 Jahre lang Forschungsstudien abwartet. 

Könnte dann so ähnlich aussehen:

Insektenschutz zur Pflicht machen!?
Ja, fände ich gut 87%
Nein, ist keine gute Idee 13%
Umweltschutz, Natur, greenpeace, Tiere, Pflanzen, Landwirtschaft, Insekten, Wirtschaft, Deutschland, Politik, Wald, Gesetz, Tiermedizin, Tierschutz, Klimawandel, Wissenschaft, Blumen, Biologie, klimaschutz, Bienen, Flora und Fauna, Forstwirtschaft, Imker, Insektenschutz, Klima, landschaftsbau, Landschaftsgärtner, Städtebau, Straße, Straßenbau, Biotop, Auto und Motorrad, Naturwissenschaften und Technik , Fridays For Future
25 Antworten
Was werde ich für eine Strafe bekommen?

Hallo, 

Es geht um Folgendes, ich habe versucht einen Bus innerorts zu überholen, er war sehr langsamer geworden da er zuerst vor sich einen andern bus aus einer Einfahrt gelassen hatte, diese beiden Buse fuhren nun sehr langsam, ich setzte zum überholen an denn die Fahrbahn des Gegenverkehrs war frei. Leider weiß ich nicht genau ob dort das Überholen gestattet ist, zu diesem Zeitpunkt dachte ich ja.

Leider haben mich diese bloß nicht wieder einscherren lassen oder haben mich nicht bemerkt.

Etwas weiter vorne war nun ein Kreisverkehr der ebenfalls überschaubar und leer war. 

Deswegen bin ich dann weil ich mir nicht anders zu helfen wusste links an der Verkehrsinsel vor dem Kreisverkehr. vorbeigefahren. Im Kreisverkehr selber bin ich dann nach rechts in den abgebogen. (Normale Fahrtrichtung) 

Ich stand dann ganz normal im Kreisverkehr jedoch bin ich natürlich auf der falschen Seite eingefahren. Der vordere von den zwei Bussen die mich nicht wieder Einscheren ließen haben fuhr kleines Stück mit der spitze des Busses in denn Kreisverkehr so dass ich angehalten habe. Der Busfahrer hat sich wahnsinnig aufgeregt und ein Foto mit dem Handy von meinem Auto bzw. von mir gemacht. Ich weiß dass diese Aktion ein Fehler war Jedoch würde ich jetzt gerne wissen was passieren würde wenn der Busfahrer nun zur Polizei geht und Anzeige erstattet, welche Strafen könnten auf mich zukommen? 

Zu mir: 21 Jahre, keine Probezeit mehr Führerschein besitze ich seit Juni 2017, ich habe mir bisher nicht wirklich was zu Schulden kommen lassen.

Auto, Angst, Polizei, Recht, Bußgeld, Anzeige, Strafe, Straße, Straßenverkehr, Auto und Motorrad
6 Antworten
Wie auf Anfeindung auf der Straße reagieren?

Kurz zu meiner Person: Ich bin 14 und Realschüler. In der Schule kommt es durch meine Gehbehinderung (ein Humpeln begleitet vom nachziehen des jeweils anderen Beines) immer wieder zu Mobbingattacken. Durch die Lehrer lässt sich das allerdings einigermaßen eindämmen. (Nicht immer aber meistens.) Allerdings häuft sich dieses Mobbing nun auch auf offener Straße durch Fremde. Und ich weiß ehrlichgesagt nicht wie ich darauf reagieren soll.

Heute hat sich folgende Situation ereignet:

Ich spazierte auf einer Seitenstraße. An mir liefen vier Jungs vorbei die mindestens 18 waren. Der eine sprach mich auf meine Behinderung an. Das ganze tat er aber in einem verächtlichen Tonfall sodass ich das ignorierte und weiterging. Wieder ein anderer stellte sich vor mich und begann mir das Gesicht zu tätscheln. Daraufhin fingen die anderen an, mich im Bezug auf meine Behinderung zu beleidigen. Leider war da kein Passant den ich um Hilfe hätte bitten können. Als ich wieder versuchte weiterzugehen, stellte mir einer von denen ein Bein und ich fiel hin. Daraus resultierten für mich zwei stark blutende Knie und mehrere umgeknickte Zehen. Die Jungen gingen einfach weiter. Ich erzählte das im Nachhinein meiner Mutter.

Sowas kommt öfters vor, allerdings nicht in diesem Ausmaß. Manchmal gibt es da sogar Querverbindungen zu meiner Schule im Sinne von „Hey warte mal du gehst doch mit ……. in eine Klassen. Wart mal.“

Meine Frage wäre jetzt wie ich mich in so einer Situation schützen kann und wie ich mich verhalten soll.

Mobbing, Schule, Psychologie, Beleidigung, Liebe und Beziehung, Öffentlichkeit, Straße
16 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Straße