Warum ein Gruselkind? Was ist der Grund dafür?

Was wenn ein Kind zwischen 10 und 12 Jahren ein Gruselkind ist? Ich denke an die Sache mit Wien, was könnte das für rätselhafte Gründe haben?

Das Gruselkind hat angeblich folgende Dinge so zwischen 10 und 12 Jahren getan:

  • Fremde Leute auf der Straße geschubst
  • Lehrer in der Schule beschimpft und sogar geschlagen und geschubst
  • Als in der Schule mal was am Computer gemacht wurde durften die Kinder danach googeln wozu sie Lust hatten, das Kind googelt sterben und schaut sich Bilder von alten, sterbenden Leuten an
  • Das Kind erzählt auch, dass es mal eine Homepage erstellen will, es handelt sich um eine Witzhomepage, dort will es witzige Dinge veröffentlichen (Klickerei, dumme Witze, Bilder...) und dazu gruseligerweise: die Bilder von sterbenden Leuten! (was dort ja sicher nicht hinpasst!)
  • Als es dann tatsächliche Homepages erstellt hat, waren es keine Bilder von sterbenden Leuten, jedoch Bilder von fremden aus dem Internet (Jappy, Facebook..) und dazu teilweise Beschimpfungen, außerdem Links zu Pornoseiten
  • Das Kind googelt mit 11 Jahren regelmäßig nach Pornos, sendet diese weiter, setzt wie eben geschrieben Links dazu auf die Homepage. Als andere Leute es darauf anschreiben, nimmt es den Pornolink raus und streitet alles ab, schreibt dort war nie ein Porno, erklärt die Leute, die ihn angeblich sahen als verrückt...
  • Das Kind meldete sich auf Flirt-Seiten an und gibt sich als erwachsene Frau aus
  • Erstellte massenweise Fake-Accounts, klaut dafür auch Bilder von Fremden (bei Jappy, Facebook, SchülerVZ...) und beschimpft damit auch Leute (teilweise wie schon geschrieben werden sogar ganze Hetzpages mit Name und Fotos erstellt)
  • Im Internet wurden auch regelmäßig Gruselseiten von dem Kind besucht
  • Das Kind malte auch gerne nackte Frauen im Unterricht und druckte Bilder von nackten Frauen aus dem Internet aus
  • Das Kind sprach übermäßig viel vom sterben und erklärte sich auf seiner Homepage für tot (mit echtem Foto aber falschem Namen)

Das Kind war nicht immer ein Gruselkind, das wurde es erst mit zehn.

Das Kind war nur so bis 12/13 gruselig, danach hat es zwar Mist gebaut (mit Straßenkindern auf der Straße abhängen und Drogen nehmen...) aber nix mehr von dem kindlichen Gruselzeug.

Jetzt ist es auch nicht mehr gruselig sondern eine ganz normale Frau. (hängt auch NICHT mehr auf der Straße ab und nimmt keine Drogen mehr)

Ich frage mich: Warum war das Kind ein Gruselkind? Könnte das etwas mit der Wien-Sekte zu tun haben, wurde ihm vielleicht eine Gehirnwäsche durch die Wien-Sekte verpasst? Hat es dort vielleicht gruselige Dinge gesehen?

Internet Gefahr gefährlich online Kinder Angst Grusel Web Drogen eule gruselig Kinder und Erziehung Kindheit Sekte Straftat Straße Straßenkinder Wien Brainwash Gehirnwäsche psiram die Psiram-Eule nina scholz warum
4 Antworten
Wie kann ich entspannter am beim Autofahren werden?

Hallo zusammen. Ich mache zurzeit meinen Führerschein und ich muss ehrlich sagen, dass ich mich relativ schwer tue. Theorie habe ich bereits bestanden und vor einigen Wochen habe ich dann auch mit dem Fahren angefangen. Ich würde Mal behaupten, dass ich jetzt schon deutlich mehr Übungsfahrstunden genommen habe als der Durchschnitt und ich habe nicht mal die Pflichtfahrten begonnen. Manche Leute brauchen vielleicht auch nur ⅓ der Übungsstunden, die ich bisher gebraucht habe. Die Sache ist, dass es das Autofahren grundsätzlich verstanden habe, aber ich mache immer noch viel zu viele dumme/vermeidbare Fehler. Ich bin irgendwie zu nicht entspannt genug, teilweise sogar nervös und auch verkrampft. Die Routine ist noch nicht so ganz drin. Mein Fahrlehrer zweifelt ironischerweise manchmal sogar daran ob meine Augen noch in Ordnung sind, weil ich hin und wieder in bestimmten Situationen auch komplett falsch bzw. manchmal sogar gar nicht reagiere oder mein Blick einfach an falscher Stelle ist. An ihm liegt es auf jeden Fall wirklich nicht, er ist wirklich nett und kompetent. Es liegt wohl an meinem Kopf. Ich würde schon sagen, dass mich relativ unter Druck setze alles richtig zu machen in den Fahrstunden und bin deshalb immer relativ frustriert, wenn es (wieder) nicht zu 100% klappt. Das Fahren ist für mich irgendwie bisher auch eher mit Stress verbunden als mit Freude. Und es ist natürlich auch das Geld was allmählich da drauf geht, weil ich so lange für den Führerschein brauche. Was ist eure Erfahrung und was würdet ihr mir raten um relaxter an die Sache ranzugehen? Wie sollte ich am besten damit umgehen? Bin wirklich dankbar für jede Antwort

Auto Tipps Verkehr Fehler fahren Psychologie Fahrschule Liebe und Beziehung Nervosität Straße Anspannung
5 Antworten
Kann man da irgendwie gegen vorgehen?

Hey, ich bin gerade eben mit dem Rad eine Einbahnstraße entlang gefahren, bis mich auf einmal ein sehr alter Herr mit seinem Auto überholt hat. Rechts haben Fahrzeuge geparkt, weshalb ich natürlich links an diesen vorbei musste. Es ist schon eine Einbahnstraße, aber durch die Fahrzeuge wurde sie dann NOCHMAL enger. Ich hörte ein Auto, wollte mich also umdrehen, um zu gucken, wie weit es noch von mir weg ist, damit ich ggf. Platz machen kann, denn ich bin ein vergleichsweise freundlicher Radfahrer. Zu dem Zeitpunkt hatte er mich aber schon halb überholt - mit einem Seitenabstand von ca. 5-10cm. Er war also wirklich unmittelbar neben mir, bei ca. 30 km/h. Und das geht gar nicht.

Ich bin ihm hinterhergefahren, bis er an einer Tankstelle gehalten hat, und habe ihn zur Rede gestellt. Er meinte nur sowas von ,,Ja wenn du da so hin und her fährst, dann muss ich ja irgendwie überholen. Sonst musst du halt absteigen vom Rad.."

(Mit dem Hin- und Herfahren meinte er den kleinen Schlenker beim Schulterblick von mir. Man kann ja nicht zu 100% gerade aus fahren, wenn man sich kurz umdreht, sondern lenkt ja immer etwas.)

Und das geht gar nicht. Er darf mich auch in so einer Situation nicht überholen. Wenn kein Seitenabstand eingehalten werden kann, darf er nicht überholen. Und dann noch dieses Gelaber, finde ich ne absolute Frechheit. Die 5 Sekunden, bis wir an den Autos vorbeigewesen wären, hätte er warten können. Es war wirklich haarscharf, sonst wäre ich hingeflogen.

Auf jeden Fall halte ich ihn nicht mehr für fähig ein Fahrzeug zu führen, er wirkte auch sehr, sehr alt, evtl. so um die 85.

Kennzeichen ist notiert, kann man da was gegen machen?

Auto Polizei Gesetz Fahrzeug Jura Straße Straßenverkehr StVO Auto und Motorrad
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Straße

Eingetrocknete Ölflecken von Pflastersteinen entfernen, wer hat Rat?

10 Antworten

Kann man mit dem Auto auf den Brocken hoch fahren?

13 Antworten

Kann ich mir alle Bewohner einer bestimmten Straße auflisten lassen?

8 Antworten

Unterschied zwischen Halte- und Sichtlinie?

4 Antworten

Muss ich dann anhalten? (Stop-Schild / Ampel)

18 Antworten

Darf man mit dem Fahrrad auf die Schnellstraße bzw. Bundesstraße auf dem Standstreifen legal fahren?

8 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Freeway und Highway?

3 Antworten

Wie lange darf ein Auto am Straßenrand parken

8 Antworten

Was kostet es eine Einfahrt asphaltieren zu lassen?

4 Antworten

Straße - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen