Übelkeit bei Marihuana bzw Unverträglichkeit?

Hi Leute ich will euch nun mal meine Gras Vergangenheit schildern.

Es begann vor ca einem Monat ich habe bei einem Kollegen übernachtet und ich wollte mal Gras probieren er meinte auch es wäre mega. Also hat er einen gebaut 60 40 schätzte ich und wie haben den schön auf Lunge geraucht. Dann war ich erst mal richtig begeistert aber nach ca 15 min wusste ich dass ich mich übergeben muss das war das erste mal seit ca 5 Jahren dass ich mich übergeben musste und es war dementsprechend echt schrecklich für mich. So dann gings mir 2 Tage noch schlecht und ich dachte war wohl zu viel fürs erste Mal nun habe ich in den letzten 3 Wochen ca 5 joint und ca 3 mal vapo Session gemacht mit verschiedenem ott von verschieden Quellen mit verschiedenen Tabak und auch pur aber immer mit dem selben Ergebniss : Mir wurde schlecht mal mehr mal weniger aber immer war mir schlecht und dass dann auch für die folgenden Tage nach dem Rauchen.

So nun sagen natürlich manche ,,hör doch auf dein Körper sagt dir dass es dir nicht gutkommt“ und dem stimme ich voll zu wenn mir jemand aus erfahrung oder weil er es eben weiß sagen könnte dass ich wegen den geschilderten Symptomen einfach eine Unverträglichkeit habe würde ich direkt aufhören aber das high Gefühl gefällt mir sehr gut und ich würde es eben gerne wie viele andere genießen können.

Habt ihr Erfahrungen bei sowas kennt ihr Leute denen es so geht oder erging? Ich würde nämlich einfach mal gerne am Wochenende mit Kollegen einen rauchen können ohne dass mir schlecht davon wird.

Ich hoffe ihr könnt mein Anliegen verstehen und mir eventuell weiterhelfen ich danke jedem im voraus der sich die Zeit nimmt.

Medizin, rauchen, Gras, Drogen, Gesundheit und Medizin, Marihuana
3 Antworten