Was ist die Ursache für diesen Schimmelbefall? Rohrbruch?

Habe die gesamte Wohnung noch vor einem Monat komplett renoviert und siehe da sofort Taucht Schimmel auf, es ist wirklich unendlich bitter, die ganze Arbeit war wohl umsonst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Schimmel auch unter das Laminat gekommen ist, falls ja umso schlimmer, denn der Laminat ist nagelneu. Der Schimmel ist übrigens in der gesamten Wohnung aufgetaucht, außer in der Küche, dort liegt aber auch kein Laminat sondern PVC Boden. Der Schimmel ist nur entlang der Leisten zu sehen, an den Decken ist überhaupt nichts. Ich habe ein paar Leisten halb gelöst um zu schauen was da ist, das einzige was ich sehen konnte ist, dass das gesamte Mauerwerk unterhalb an den Leisten entlang feucht ist. Die Tapete ist unterhalb auch Feucht, das sieht man auch auf den Bildern.

Alle Armaturen und Rohre sind dicht, nichts bei mir in der Wohnung läuft aus oder so. Das einzige Problem was wir seit 2 Wochen haben, ist ein kleiner Rohrbruch im Keller, der Keller ist aber ein ganzes Stück von meiner Wohnung entfernt. Wohne im 1. Stock, das heißt jemand wohnt noch unter mir, dann kommt erst mein Keller Raum. Dort tropft es seit knapp 2 Wochen, sodass sich dort immer eine große Pfütze bildet, aber mehr auch nicht. Der Handwerke kommt diese Woche natürlich vorbei, die eigentlich Frage kann es denn wirklich daran liegen? Ich wüsste nicht wie das Wasser aus dem Keller bis zu mir in den 1. Stock gelangen soll. Ich habe auch einige Nachbarn gefragt, die konnten keinen Schimmel in ihren Wohnungen finden. Wohne übrigens in einer Mietwohnung.

Was ist die Ursache für diesen Schimmelbefall? Rohrbruch?
Wohnung, Schimmel, Laminat, Estrich, Rohrbruch, Schimmelbefall, Wasserschaden
Schimmelbrot 1 jahr im zimmer vergessen gefährlich?

Hallo,

es ist mir extrem unangenehm das jemandem zu erzählen, aber als ich vor ungefähr einem Jahr von der Schule zurück war habe ich mein übriges essen (Brot mit Butter und Wurst) in eine Ecke meines Schrankes gelegt und dort dann sehr lange also ungefähr ein Jahr dort vergessen da es in einer Plastiktüte war roch es nicht schlimm oder ich habe mich daran gewöhnt nach dieser langen Zeit. Doch heute habe ich dann schockiert entdeckt das dieses noch immer dort war aber komplett in blau-grün!!! Es roch nicht sehr stark und ich entsorgte es direkt und lüftete 2 Stunden danach bemerkte ich erst wie giftig dies ist und hab angst bekommen weil es ja ein komplettes Jahr so war und ich doch sicher eine Vergiftung oder sonstiges davon habe. Danach habe ich direkt im Internet gesucht und dort stand etwas von Allergien usw. auslösen kann!! Dann merkte ich das ich in den letzten drei Monaten immer gesundheitliche Probleme wie starke Müdigkeit, Kopfschmerzen, durchfall und Verstopfungen, Schwindel und Probleme mit den Augen wie Z.B.: leichte Doppelbilder d.h. Bei mir etwas anders also ich sehe bei Straßenlaternen, Autolichtern und allgemein Lichtern alle Strahlen doppelt und verzerrt und das schlimmste ist immer wenn ich beginne zu schwitzen bekomme ich einen extremen Juckreiz am Gesamten Körper!! Kann mich bitte jemand aufklären ob es vom Schimmel kommen kann und ob sich der Schimmel von essen in einer tüte auf Möbel übertragen könnte und wie man das behandeln kann und ob es überhaupt schlimm ist wenn ich es nicht gegessen habe und es in einer tüte war? Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen da ich ziemlich verzweifelt bin und Dringend Hilfe benötige. Danke im Voraus und danke fürs lesen. 👍🏻🙏

L.G. Paul

Gesundheit und Medizin, Schimmelbefall
Vermieter schiebt den schimmelbefall mir in die Schuhe?

Hallo zusammen,

vor 2 Wochen schickte ich meiner Vermieterin alle Probleme die bestehen wie z.B Schimmelbefall,Mäusebefall,Probleme mit dem boiler und die Haustüre die nicht einbruchsicher ist.. jetzt nach 2 Wochen ruft sie letzte Woche an und fragt ob sie am Freitag (heute) vorbeikommen kann mit dem malermeister der die Wände mit dem Schimmel überstreicht mit schimmelfarbe.

heute kommt sie mit einem fotograf der die Wände abfotografiert ohne farbe oder sonstiges also wurde ich offensichtlich betrogen.. mir wird vorgeworfen das der schimmel auftauche weil ich zu wenig lüfte bzw die heizung nicht genügend an ist.

Ich habe diese Probleme schon bevor die vermieterin das Haus gekauft hatte schon mit dem vorherigen vermietern die haben auch nur drübergestrichen außerdem haben wir mit 2 nachbarn guten kontakt die wegen des schimmels hier ausgezogen sind also kann es nichts mit uns zutun haben..

ich hätte keinen Trockner und würde die Wäsche in der Wohnung trocknen lassen

habt ihr alle einen Trockner?
Ich kann mir eben keinen leisten.

ausserdem gibt sie mir ein Brief in die Hand was gestern schon (vor der „Begutachtung“) geschrieben wurde und Sachen vorgeworfen werden wie z.b das mit dem Trockner und unzureichende heizungswärme noch bevor sie hier war..

wenn man mir jetzt sagen möchte das ich kündigen soll.. mir liegt die Wohnung sehr am Herzen sonst wäre ich schon längst weg aber sehe es auch nicht ein das sie ihren Willen durchsetzt.

Und zum mietschutzbund habe ich auch vor hinzugehen aber vorher wollte ich mir hier einen Rat holen oder was ihr so drüber denkt

danke im Voraus

Mietwohnung, Schimmelbefall, Vermieterin
Schimmel in der Wohnung (Grün- und Schwarzschimmel), wie am besten vorgehen?

Hallo ihr lieben,

seit ca. einem Jahr Wohne ich in meiner ersten Wohnung.

Vor circa 3 oder 4 Wochen hatte ich dann leider eine Begegnung mit Schimmel (dieser sah sehr grün aus). Diesen habe ich bemerkt, als ich meinen Schrank (der quasi an der Hauswand steht) verrückt habe. Der Schimmel war von der Fußleiste aus gesehen, ca. 15 cm hoch und über der ganzen Ecke verteilt.

Ich habe sofort gehandelt und einen "Schimmel Vernichter" der Marke "HG" auf die betroffene Ecke gesprüht. Diesen habe ich ca. eine Stunde einziehen lassen und Restbestände mit einem Schwamm entfernt. Bis heute ist dieser nicht "nach gewachsen".

Habe dann heute mal mein Sofa vorgezogen um dort mal zu saugen. Dort habe ich dann gesehen, dass dort vereinzelte Stellen mit Schimmel befallen sind. Wieder dieser grünliche Schimmel, jedoch auch hier ein paar kleinere Flecken mit schwarzen Schimmel...

Hier ist mit aufgefallen, dass die Vormieter hier wohl sehr schlecht Tapeziert haben. Unter der neuen Tapete befindet sich noch die alte Tapete. Der schwarze Schimmel war hier aber nur oberflächlich vorhanden (in Form eines kleinen, schwarzen Pelzes). Die neuere Tapete war ziemlich feucht und ließ sich einfach so abziehen.

Habe hier wieder den HG Schimmel Vernichter angewannt, einwirken lassen und große Rückstände wieder mit dem Schwamm entfernt. Der Schimmel war weg.

Vielleicht noch wichtige Informationen am Rande:
In meinem Wohnzimmer stand die Couch bisher direkt an der Wand. Gelüftet wurde Regelmäßig. Wäsche zum Trocknen (Wäscheständer) steht auch drinne (wegen Platzmangel im Bad/anderen Räumen). Wohnung befindet sich in einem Anbau. Unter mir/über mir wohnt niemand (Heize quasi alleine diesen Anbau). Vermieter habe ich noch nicht Informiert, werde ich aber tun, falls der Schimmel an der selben Stelle wieder auftauchen sollte.

Gesundheit, Wohnung, Schimmel, Anbau, Gesundheit und Medizin, Schimmelbefall
Warum schimmelt die ganze aussenwand?

Hallo zusammen,

und zwar bin ich mit meinem Freund im September 2020 zusammen gezogen (erste gemeinsame Wohnung). Anfangs haben wir uns sehr gefreut als alles fertig war, aber seit heute haben wir nichtmals eine funktionierende klingel, seit 2 Monaten eine funkklingel die sehr leise ist und nicht immer funktioniert.

Ich habe mich beim Einzug sehr auf einen begehbaren Kleiderschrank gefreut, wir haben extra kleiderstangen, und von Ikea ein schönes Set für die wand gekauft, soweit alles gut.

Man muss sich vorstellen man hat ein Schlafzimmer welches mit einer Wand kleiner gemacht worden ist, um einen etwas kleiner Raum für anziehsachen zu haben, als Frau natürlich wunderbar. Dann ging es ans streichen, ich habe mit einer guten Freundin zsm gestrichen, und sie meinte schon zu mir das die Luftfeuchtigkeit iwie extrem hoch sei, ich dachte mir nichts dabei weil ich keine erfahrungen mit sowas hatte. Beim streichen allerdings hab ich mich gewundert warum die Wand die Farbe nicht richtig annimmt, es war so als würde man die Farbe hin und her bewegen aber sie bleibt nicht haften. So dann hatten wir es endlich geschafft und ich hab es mir einigermassen schön gemacht.

Dann im November der Schock, schimmel im ankleideraum, in den Ecken jeweils oben rechts und unten links, dann haben wir unseren Vermieter angerufen (der direkt über uns wohnt). Wir haben einmal ungefähr 3 Tage Wäsche im Wohnzimmer aufgehangen weil unten im wäschekeller nichts frei war, wir haben aber immer gut gelüftet. Unsere Vermieter meinten natürlich das der schimmel daher kommt, mein Freund und ich haben gesagt das der schimmel nicht daher kommen kann, weil wir nicht im begehbaren Kleiderschrank die Wäsche aufgehangen haben, sondern im Wohnzimmer und dieser doch nicht durch 3 Räume gehen kann...

Unsere Wohnung ist unter dem Keller daher auch sehr sehr kühl, vorallem der begehbare Kleiderschrank ist eiskalt

So wir haben billiges schimmelzeug vom Vermieter bekommen und sollten es selber weg machen, gesagt getan. Einen Monat später war die ganze aussenwand davon betroffen Küche Badezimmer und ankleideraum. Ankleideraum wurde immer schlimmer

Ich habe dann den Teppich entfernt den ich extra gekauft hatte, der war natürlich komplett geschimmelt der hat so

gestunken. Rausgeschmissenes Geld. Dann aufeinmal meinte der Vermieter okay ich Schlag die Wand wieder raus damit ihr ein grosses Schlafzimmer habt und die Luft gleichmäßig überall hinkommt, der ankleideraum war aber auch einer der Gründe warum wir die Wohnung genommen haben, wir schlafen momentan nur noch im Wohnzimmer weil es einfach so ungesund ist im Schlafzimmer zu schlafen ich muss schon immer Husten

Das ist der schimmel der jetzt im Badezimmer ist.

Meine Vater sagt das es auf jeden Fall von draussen kommen muss da es die ganze aussenwand betrifft, auf der anderen Seite wohnzimmer und Büro ist garkein schimmel, mein Freund und ich haben keine Lust mehr hier zu leben, was sollen wir tun wie würdet ihr handeln?

So siehts jz aus

Warum schimmelt die ganze aussenwand?
Schimmel 100%
Gesundheit 0%
Sonderkündigungsrecht 0%
Wohnung, Auszug, Schimmelbefall, sonderkündigungsrecht
Schimmel über dem Fenster in Mietwohnung?

Hallo,

Ich wende mich heute an euch alle mit einem für mich mitlerweile riesengroßen Problem.

Ich wohne in einer 1- Zimmer Mietwohnung. Seit ein paar Wochen habe ich über meinem großen Fenster (2 Fenster 1 Terassentür) Schimmelbildung. Am Anfang war es nur ein kleines bisschen aber es breitet sich rasend schnell aus. Da es nunmal eine 1 Zimmer Wohnung ist schlafe ich auch in diesem Raum. Und dabei geht's mir überhaupt nicht gut. Habe den Befall vor heute 5 Wochen direkt meinem Vermieter (Wohnungsbaugesellschaft) gemeldet. Da wurde mir nur direkt gesagt das ich ja falsch lüften würde aber man würde sich dem Problem annehmen. Habe bisher nie wieder etwas von denen gehört.

Ich bin einfach total verunsichert ob es meine Schuld ist oder nicht. Über mir wohnt niemand, ist nurnoch Dachboden und an meiner Wohnung ist an dem besagten Fenster über die gesamte breite ein Balkon der noch vom Hausdach überdacht ist. Außerdem achte ich natürlich seit ich den Befall bemerkt und gemeldet habe noch intensiver darauf regelmäßig zu Lüften etc.

Wenn es wirklich ein Lüft/Heizproblem wäre, warum ist es dann nur dort? Sonst in keinem anderen Raum in meiner Wohnung (Badezimmer,Küche, Abstellraum oder Flur).

Auf dem Dachboden schauen war ich auch schon aber für mich sah alles normal aus. Das Haus ist schon älter und wurde nachträglich mit solchen Styroporkugeln( die zum Teil auf dem Balkon aus der Wand kommen) gedämmt und es wurden 2 Fach verglaste Fenster eingebaut.

Ich habe außerdem auch ein WLAN Thermostat welches die Temperatur nach meiner Einstellung nie unter 18 Grad fallen lässt und nur maximal bis 22 Grad am Tag hoch heizt.

Ist es wirklich meine Schuld oder sollte ich eher davon ausgehen das es ein Bautechnischer Mangel ist?

Schonmal vielen Dank für eventuelle Antworten und Bemühungen..

Schimmel über dem Fenster in Mietwohnung?
Feuchtigkeit, Mietwohnungen, Schimmelbefall
Darf Vermieter die Kosten für ein Gutachten auf Mieter übertragen?

Hallo zusammen,

Nachdem es kürzlich mehrere Tage hintereinander stark geregnet hat, haben sich an der Wand die nach außen gerichtet ist (Fensterwand) in meinem Schlafzimmer feuchte Flecken gebildet

Die Flecken haben sich überwiegend am Unteren Teil der Wand gebildet, sogar hinter der Heizung, obwohl diese regelmäßig beheizt ist.

Ich stoßlüfte jeden Morgen und abends vor dem Schlafen gehen und meist vor oder nach der Arbeit (je nach Schicht) mindestens ca 15 Minuten und logischerweise muss dann in der kalten Jahreszeit auch geheizt werden.

Ich habe den Schaden direkt an den Vermieter gemeldet. Die Hausverwaltung meinte dann, dass abgeklärt werden muss ob der Schaden seitens Baumängel oder seitens des Mieters entstanden ist. Soweit ok.. Ich sollte per Mail bestätigen, dass ich die Kosten trage, sofern ein Fachmann (am Telefon war die Rede von Fachmann bzw "jemand der sich auf dem Gebiet auskennt") feststellt, dass die Schäden durch falsches Lüften oder Heizen entstanden sind.

Nun ist die Frage, muss ich die Kosten für die Beseitigung oder auch die Kosten für vermeintlichen "Fachmann" bezahlen?

Denn, was ich nicht wusste war, dass sie Hausverwaltung direkt mit einem Gutachter kommt. Dieser hat sich zwar bei dem Termin nicht als solcher vorgestellt, (auch keinen Ausweis vorgezeigt o.Ä.) war aber scheinbar einer. Er hat mehrere Messungen gemacht und danach gesagt ich würde falsch heizen.

Ich muss dazu sagen, dass er ziemlich befangen zu sein schien, er kam direkt rein und meinte es sei kalt. Aufgrund von Hygiene Vorschriften wegen aktueller Pandemie habe ich auch vorher das betreffende Zimmer ordentlich gelüftet, es war 8.30 Uhr am Morgen und an dem Tag war draußen auch Frost. Dennoch waren es 18 Grad im betroffenen Zimmer (Schlafzimmer) und 20° im Rest der Wohnung. Auch hat er darauf herumgeritten, dass auf dem Foto was ich an die Hausverwaltung geschickt habe die Heizung auf Sternchen steht (ich habe das Bild Ende Oktober gesendet, da waren draußen noch spätsommerliche Temperaturen und es musste noch nicht viel geheizt werden). Ich bin der Meinung, dass das eine Momentaufnahme ist und kein falsches Verhalten beweist. Ich hatte das Foto ja nach dem Lüften geschickt und lasse die Heizung aus logischen Gründen nicht beim offenen Fenster laufen sondern heize danach.

Der Sachverständige hat dann "festgestellt" anhand der Messungen dass die Feuchtigkeit nicht von Außen kommt. Er meinte es liegt am heizen und an der Tapete (war schon bei meinem Einzug), die die Feuchtigkeit aufsaugt.

Angeblich waren 65%RH, nachdem ich 2 Std später mit einem Hygrometer gemessen habe waren lustigerweise nur 48%RH

Kann mich der Vermieter jetzt zur Übernahme der Kosten für den Gutachter zwingen? Ich bin schließlich davon ausgegangen dass ein Handwerker kommt, der einfach nur ausschließen soll dass kein Baumangel vorliegt.

Es war keine Streitigkeit und es stand auch keine Mietminderung im Raum. Ist es üblich dass direkt der Gutachter kommt, nach einer einfachen Schadensanzeige?

Wohnung, Schimmel, Mieter, Recht, Vermieter, Mieterrecht, Schimmelbefall
Chlorgeruch nach Schimmelentfernung loswerden?

Hallo,

Ich habe vor etwas mehr als zwei Wochen in meinem Schlafzimmer Schimmel an einer Außenwand entdeckt.

Diesen habe ich dann (leider) mit chlorhaltigem Schimmelentferner großflächig behandelt und im nachhinein mehrfach mit klaren Wasser und schwamm nachgewischt und durchgehend bei offenem Fenster gelüftet sofern es die Witterung erlaubt hat.

Da sich der Chlorgeruch auch nach zwei Wochen noch gehalten hat, habe ich erneut mit klarem Wasser und Schwamm nachgewischt um endlich wieder in meinem Zimmer schlafen zu können.

Während ich das Zimmer sauber gemacht habe, habe ich leichte bis mäßige Kopfschmerzen bekommen die auch nach dem Schlafen nicht weg gingen. Kann sowas von den Resten des Reinigers kommen? Habe es zunächst auf Verspannungen geschoben.

Wenn das Fenster geöffnet ist merkt man eigentlich nichts vom Chlorgeruch. Schließt man das Fenster allerdings und geht nach ein paar Stunden erneut rein merkt man so einen leichten Chlorgeruch im Zimmer.

Wie kann ich diesen Geruch komplett loswerden?

Und den Geruch mit Kerzen oder ähnlichem zu überdecken ist für mich keine Option. Ich will die Ursache loswerden und nicht meine Augen vor dem Problem verschließen.

Inhaltsstoffe des Produkts:

Pro 100g Flüssigkeit: 2,47g Natriumhypochlorit (Desinfektionsmittel). Unter 5% Bleichmittel auf Chlorbasis, nichtionisch Tenside.

Schimmel, Chemie, Chlor, Gesundheit und Medizin, Schimmelbefall, Schimmelpilz, loswerden, Chemieexperte
Rechte Mieter/Vermieter? Schadensersatz geltend machen?

Hallo, ich bin zum 01.02.2020 in meine neue Wohnung gezogen. In den Tagen darauf bemerkte ich einen unangenehmen Geruch der sich in Kleidung & Haaren fest setzte.Lüftete & Heizte viel weil ich anfangs die Hoffnung hatte den Geruch los zu werden. Nachts bekam ich Asthma Anfälle & daraufhin Cortison zum Inhalieren verschrieben. Ich ging auf die Suche & entdeckte einen zunächst klein aussehenden Schimmelfleck. Später stellte sich heraus, dass die ganze Wand hinter den Tapeten schwarz war. Am 18.2. meldete ich einen schweren Schimmelbefall mit modrigem Geruch. Mit dem Vermieter einigte ich mich mündlich zum 10.03.2020 zu kündigen & schnellstmöglich wieder auszuziehen was ich am letzten Wochenende nun tat.

Bei der Übergabe verweigerte er ein Protokoll & auch die Kündigung sowie eine Anteilige Mietzahlung bis zum 10.3.20 bestätigte er nur über WhatsApp.

Meine Fragen die sich nun stellen sind: muss ich jetzt obwohl ich nur so kurz dort gewohnt habe Monatelang auf meine Kaution warten ? Ist es richtig gewesen, dass ich für die nicht mal 1.5 Monate die volle Miete zahlen musste ?

Hätte ich Anspruch auf Schadensersatz ? Mir sind ja ein Haufen kosten entstanden die Möbel riechen jetzt nach dieser Wohnung, ich musste Cortison nehmen, meine Möbel einlagern & bin nun Wohnungslos.

Kann ich meinen Vorfall irgendwo melden um zukünftige Nachmieter zu schützen dort wieder einzuziehen?

Die Nachbarn haben auch alle Schimmel & er behebt die Ursache seit Jahren nicht sondern lässt nur überstreichen. Er selbst arbeitet beim Amt im Fachbereich Gebäudewirtschaft & ist für Schimmelsanierung zuständig.

Behauptet aber er hätte nicht gewusst, dass es in meiner Wohnung Schimmel gibt bisher sei der Schimmel nur in den anderen 4 von 5 Wohnungen aufgetreten.

Ich habe jetzt etwas Angst die Kaution nicht wieder zu bekommen oder das er behauptet ich hätte die Miete nicht gezahlt. Ist eine Bestätigung über die vorzeitige Kündigung & anteilige Mietzahlung per WhatsApp überhaupt ausreichend für einen Beweis ?

Recht, Schimmelbefall

Meistgelesene Fragen zum Thema Schimmelbefall