ist dieses Ausmaß an Vergesslichkeit normal?

Puh ich weiß nicht mal wie ich diese Frage am besten formuliere aber ich schilder mal meinen Fall:

gestern z.B. hab ich nach dem rauchen (you know) mein Feuerzeug so verlegt, dass es wie vom Erdboden verschluckt war. Ich war nicht im Stande es zu finden, da ich nicht mehr genau wusste, wo ich es zuletzt hatte.
Es ist schon öfter vorgekommen, dass ich mich nicht mehr erinnern kann, wo ich die Gegenstände als letztes verwendet habe. Oftmals passiert dies unterbewusst dass ich etwas ablege ohne selber zu realisieren dass ich es abgelegt habe.

Bei einem anderen Beispiel war es so schlimm, dass ich mir schon eingebildet habe, nein ein komplett falsches Szenario im Gedächtnis inne hatte, was so nicht stattgefunden hat und zwar gings da um meine Dokumentenmappe. Dachte ich hätte sie am Schreibtisch liegen gelassen doch mit aller Wahrscheinlichkeit habe ich sie schon in einen Siedel-Karton gepackt.

Außerdem wenn ich in der früh arbeiten fahre, vergesse ich immer mindestens eine Sache. Entweder sinds die Tabletten zu nehmen oder ich lasse mein Firmenhandy liegen.

Ich habe über die letzten Jahre extrem viel gekifft (mindestens 4 Joints pro Tag). könnte das auch daran schuld sein? sollte ich aufgrund dieser Gegebenheiten einen Arzt aufsuchen oder würdet ihr sagen dass meine Situation halb so schlimm is.

Ich hoffe mir kann hier jemand gute Ratschläge geben, weil es wird schon langsam unangenehm weil immer öfter Streite entstehen. Zusätzlich leidet meine Konzentration und ich tue mich schwer gelesene Texte sinnerfassend wiederzugeben.

Demenz, Alzheimer, Ratschlag, Streit, Vergesslichkeit
Wird ein Teppich meine Schritte leiser machen, mein Nachbar von unten ist genervt?

Hallo,

Heute kam mein Nachbar von unten und meinte meine Schritte wecken ihn Nachts auf und er sei 'abgefuckt' davon.

Ich habe mich entschuldigt und gemeint ich werd versuchen leiser zu sein.

Ich muss zugeben, ich habe eine Schlafstörung wegen der ich teilweise mehrere Nächte durchmache und vor allem Nachts sehr viel Energie habe. Ich bin as extrem nachtaktiv und höre dabei oft Musik mit meinen Kopfhörern.

Ich gebe auch zu, dass ich dann manchmal ein bisschen rumtanze, aber nie besonders schlimm meiner Meinung nach, jedoch war es wohl doch schlimm genug dass ich meinen Nachbar aufwecke. :(

Ich möchte das natürlich nicht und möchte mir am Wochenende einen Teppich holen, frage mich jedoch ob das was bringt?

Ich habe jetzt irgendwie Angst überhaupt rumzulaufen in meiner Wohnung und habe das Gefühl ein Teppich wird das alles nicht besser machen. Ich werde natürlich versuchen Nachts nicht mehr rumzutoben aber möchte trotzdem rumlaufen können.

Weiß jemand was für eine Art Teppich dafür am Besten ist oder wie ich meine Schritte noch auf andere Weise dämpfen kann? Mir wurde schon oft von Freunden gesagt dass ich laute Schritte habe weswegen ich es mir jahrelang angewöhnt habe auf Zehenspitzen zu laufen. Ich fühle mich wegen der ganzen Sache so schlecht dass mir übel ist...

Wohnung, Einrichtung, Teppich, apartment, Dämmung, Ratschlag, laute-nachbarn, Laute Geräusche
Ich mag dieses Mädchen, aber sie gibt mir mixed feelings (wlw)?

Also ich und dieses Mädchen haben jz ne talkingstage / situationship seit fast 3 Monaten und ich mag sie wirklich sehr. Sie sagte mir, dass sie Dinge mit mir fühlte, die sie nie zuvor hat. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihren Worten trauen kann … sie ist bisexuell (sie labelt sich selbst aber nicht) und liebt Poetry sowie Literatur. Gestern hat sie mir gesagt, dass sie Angst hat, mich zu verlieren, und mir gegenüber offen gesagt, dass sie Angst hat, sich an eine Person zu binden, und sich nicht vorstellen kann, zu heiraten und Kinder zu haben (ich bin mir nicht sicher, ob das eher im metaphorischer Sinn gemeint war … ) und sie sagte, wenn sie mit einer Person spricht, ist es nie nur eine (kennenlernphase). Sie erzählte mir, dass sie in ihrer Kindheit gemobbt wurde, also bin ich mir nicht sicher, ob es nur eine Trauma-Reaktion auf ihre ungeheilten Gefühle ist. Sie hat zwar ein ziemlich großes Ego, aber sie sagte, es macht Spaß und sie genießt es irgendwie?! Die Anerkennung? Sie sagte, dass sie mich wissen lassen wird, wenn sie an eine andere Person denkt, was ich so schockierend finde, like, warum würdest du mir das sagen? Ich mag sie wirklich, aber nach dem, was sie mir erzählt hat, bin ich mir nicht sicher. Ich möchte wirklich, dass das funktioniert, aber da wir beide Mädchen sind und familienmäßig, ist alles ein bisschen kompliziert. Ich bin mir nur unsicher, ob ich für sie da sein soll und die Dinge klären und sie besser verstehen oder einfach loslassen soll : / danke euch!!

Liebe, Mädchen, lesbisch, Ratschlag, verliebt, Crush, WLW
Wie geht ihr mit Menschen um, die eure Erziehung kritisieren?

Ich hatte leider eine schlimme Kindheit und es hat immer noch negative Auswirkungen. Jetzt auch schon auf meine Tochter. Ich habe Schwierigkeiten damit Grenzen zu setzen und meine Meinung zu sagen. Ich meide Konflikte. Wenn ich sowas als Kind machte, wurde ich geschlagen, so habe ich schnell gelernt immer brav zu sein und meine Gefühle und Meinung nicht zu zeigen. Ich bin bei einer Therapeutin, aber pausiert seit der Geburt.

Heute waren wir bei der Nachbarin. Sie hat mehrere Sachen erwähnt, was ich falsch mache. Ich finde, dass ich es richtig mache und habe sehr gut mich informiert. Trotzdem verunsicherte sie mich in dem Moment. Vielleicht weil sie älter ist, 2 große Kinder hat und so selbstbewusst wirkt. Also sie meinte, ich soll nicht bei jedem Schreien sie gleich trösten, ich trage sie zu viel usw... Das eigentliche Problem war, sie hat ihren Türhopser gezeigt und sie wollte meine Tochter da reinsetzen. Ich war unsicher, ob das Ding überhaupt gut sein soll, wollte mich erstmal informieren. Und ich sagte, sie ist eh noch zu klein dafür. Sie hat es nicht akzeptiert und sagte, dass es toll ist, wir setzen sie rein. Ich hatte ein richtig schlechtes Bauchgefühl dabei und wollte es nicht. Sie ist erst 5 Monate alt. Habe aber trotzdem gemacht. 😔 sie hat angefangen zu weinen, dann nahm ich sie gleich raus. Ich fühle migh seitdem richtig schlecht, habe gelesen, dass es schädlich ist. Ich bin so wütend auf mich, warum ich einfach nicht nein sagen kann. Habe mir vorgenommen, sowas nie wieder zu tun. Habe aber Angst, dass ich in ähnliche Situation wieder so reagiere.

Beim Abschied hat sie kurz gehalten, siehat angefangen zu weinen. Ich wollte sie gleich zu mir nehmen, sie sagte, sie soll das lernen. Das hat mich aber nicht interessiert, ich nahm sie zu mir zurück. Sie hat das wieder kommentiert und habe mich wieder schlecht gefühlt. 

Hat jemand Ähnliches erlebt? Wie geht ihr mit solchen Menschen um? Ich möchte das wirklich ändern. :(

Erziehung, Ratschlag, Grenzen setzen, Grenzen überschreiten
Könnt ihr mir Mal einen Rat geben?

Guten Abend zusamm,

Und zwar geht es um Schule. Ich bin leider seit Montag erkrankt (Verdacht auf das Streptokokken Virus). Mir geht es ehrlich gesagt den Umständen entsprechend halwegs gut aber noch nicht ganz gut... Mein Lehrer hat mir zwar gestern schon gesagt das dieses Virus keines ist wo man isoliert werden muss. Mein Arzt hat mich am Montag auf dieses Virus getestet. Aber leider war das Ergebnis heute noch nicht da, und mein Arzt hat meinem Krankenschein leider verlängert.

Ich würde aber morgen eigentlich gerne in die Schule kommen bin mir aber leider so unsicher, weil am Montag ging es mir in der früh auch nicht so gut und ich habe es riskiert und wollte in die Schule fahren. Ich muss jeden Tag ein anhalb Stunden in die Schule fahren und kurz vor meiner Haltestelle wo ich aussteigen musste wurde mir so übel das ich mich übergeben musste. Und war gezwungen umzukehren. Dann ist es auch noch so das es etappenweise gut geht und dann bekomme ich aber leider voll die Magenkrämpfe. Und nächste Woche Dienstag schreibe ich eine Mathearbeit und ich habe ein zwei Themen die ich null verstehe, und die ich mir nochmals erklären lassen muss. Ich stehe zwar Noten technisch nicht schlecht da will diese Mathearbeit trotzdem nicht verhauen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Zuhause bleiben oder Schule gehen?

Danke im voraus,

Max.

Nein du bist krankgeschrieben Zuhause bleiben 83%
Würde es morgen in der früh entscheiden jenachdem wie es dir geht 17%
Würde Schule gehen 0%
krank, Schule, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Lernstress, Ratschlag, Schulstress, pruefungsstress, Schule und Ausbildung
Sexualtätsproblem?

Ich bin derzeit 18 Jahre alt (männlich) (hetero) und gehe ins Gymnasium. Leider habe ich einen Fetisch , weswegen ich mich von Beziehungen rausgehalten habe. Bei meinem Fetisch handelt es sich um einen Haarschneidefetisch (ich weiss das klingt komisch). In diesem Fetisch geht es darum, dass ich die Haare von Frauen schneide. Es erregt mich, wen bei einer Frau möglichst viele Haare abgeschnitten werden. Je mehr Haare abkommen umso erotischer finde ich es. So finde ich es z.B erregend, wenn Frauen die Hüftlangen Haare bis auf die Kopfhaut abgeschnitten werden. Auf Youtube könnt ihr viele Videos finden, in denen sich Frauen ihre Haare abrasieren (falls ihr etwas darunter vorstellen wollt). Das Problem ist dass dieser Fetisch das einzige ist, was mich erregt. Ich verspüre bei normalen Geschlechtsverkehr leider keine Erregung, weswegen ich der Meinung bin dass dieser Fetisch mich einschränkt. Dieser Fetisch würde einer Beziehung im Weg stehen. Ich finde meinen Fetisch widerlich und ich will und kann mich mit diesem schrecklichen Fetisch nicht identifizieren. Natürlich möchte ich ein normales Sexualleben führen, aber ich weiss nicht wie das möglich wäre. Leider weiss ich auch nicht woher mein Fetisch kommt. Ich würde mich schon gerne auf eine Beziehung einlassen, aber ich weiss nicht wie.

Was soll ich tun ?

Liebe, Haare, Fetisch, Ratgeber, Frauen, Beziehung, Sexualität, Liebe und Beziehung, lieben, Problemlösung, Ratschlag, Erregung, Haareschneiden, Haare abrasieren
Hört ihr auf die Ratschläge von anderen?

Hallo,

Hört ihr auf die Ratschläge von anderen?

Ich bin ein sehr eigensinniger und komplizierter Mensch und will meistens meine eigenen Erfahrungen sammeln, auch wenn ich vielleicht auf die Schnauze fliege. Ich verstehe mich manchmal selber nicht haha.

Ich suche mir ab und zu Rat von anderen, aber die waren dann oft sauer oder beleidigt, wenn ich nicht alles bzw. die Dinge nicht sofort umgesetzt habe. Wenn etwas passiert ist, meinten die zu mir: "Hab ich es dir nicht gleich gesagt?!"

Ich würde mir so unselbständig vorkommen, wenn ich alles machen würde, was andere (Partner bzw. Ex-Freund, Freundinnen, Freunde, Bekannte, Eltern) sagen. Das Lustige ist, dass die oft gegensätzliche Sachen wollten. Ich stand dann zwischen den Meinungen. Wenn sie die andere Meinung der anderen Person(en) mitbekommen haben, mochten die sich nicht mehr.

Ich mache mir schon Gedanken darüber, wenn andere mir was sagen. Tut mir leid, wenn das falsch rüberkommt. Ich weiß auch oft, dass sie recht haben, aber letztlich liegt die Entscheidung bei mir. Außerdem brauche ich immer relativ lange Zeit, um etwas zu entscheiden. Jede/r meint zu mir, er/sie will nur das Beste für mich und dass es mir gut geht.

LG!

Ja, aber selten 41%
Andere Antwort: ... 30%
Ja, schon häufig 15%
Nein, eher nicht 13%
Liebe, Ratgeber, Freundschaft, Menschen, Freunde, Beziehung, Hilfestellung, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Meinung, Psyche, psychische Probleme, Ratschlag, Abstimmung, Umfrage
In Autisten verliebt?

Also ich bin in einen Autisten verliebt, ich habe erst vor kurzem erfahren, dass er einer ist. Das ist für mich aber auch überhaupt kein Problem.

Ich würde ihm gerne näher kommen, aber es ist schwer mit ihm zu kommunizieren, er ist sehr verschlossen & seltsam mir gegenüber. Und wenn ich ihm eine Frage stelle, antwortet er mit was anderem und wenn ich die Frage wiederhole, schaut er mich nur komisch an und läuft dann langsam weg.

Ich habe mich schon gefragt, ob das an seinem Autismus liegt, dass er sich so verhält. Aber dass kann nicht sein. Mit anderen Leuten spricht er ganz normal und auch offen. Dann starrt er mich manchmal auch an. Und wenn ich dann gucke schaut er zu Boden. Oder was er auch oft macht, sich direkt vor mich stellen mich angucken, sodass ich das Gefühl habe, er will mir was sagen. Aber letztendlich sagt er nichts.

Das tut weh, dass er sich so mir gegenüber verhält. Ich bin nämlich wirklich in ihn verliebt und muss ständig an ihn denken und träume fast jede Nacht von ihm. Wie kann ich ihm denn näher kommen. Wie gesagt, wenn ich wieder was sage, dann macht er bestimmt wieder dasselbe, sagt nichts und läuft weg. :-(

Liebe, Leben, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Menschen, Freunde, verliebt sein, Krankheit, Kommunikation, Psychologie, Autismus, Gesellschaft, Jungs, kennenlernen, Leute, Liebe und Beziehung, psychische Erkrankung, Ratschlag, Soziale Kontakte, Soziale Phobie, Soziales, Verhältnis, verliebtheit, Zwischenmenschliches, Autist, Kennenlernphase, Crush, Rat, mentale Gesundheit
Ehrlich zur Ärztin sein?

Hallo ich hab folgende Situation:

Ich habe vor einiger Zeit gekündigt beim Arbeitgeber da extrem schlechter Umgang und viele andere Dinge da sind(Sklavenladen) so gesagt. Habe bereits einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben und die nehmen mich auf alle Fälle.

Jetzt war folgender Vorfall, dass ich vor ca 2 Wochen morgens im Geschäft angerufen habe da ich mich erkältet habe und bereits ne ganze Woche erkältet war und es nicht besser wurde und ich mich erstmal auskuriert habe für eine Woche( Krank schreiben lassen).

Noch nie wurde ich am Telefon vom Chef dann angemotzt aber seit ich gekündigt habe denkt mein Chef eh dass ich blau mache( was ich noch nie in 4 Jahren gemacht habe) und ich hab auch lange Zeit Angst vorm Chef. Heißt soviel, dass mir der Laden nicht gut tut mental gesehen.

Ich will da nun nicht mehr hin weil ich immer dort trotz fachmännischen und ordentlichen Arbeiten immer nur fertig gemacht werde. Allein der Umgang der Mitarbeiter dort. Die Vorgesetzten denken sie wären Gott und werten Leute wie mich ab. Andere werden extrem bevorzugt und bekommen alles.

Da ich eh nen neuen Vertrag habe und die eh denken ich würde blau machen. Brauch ich ja gar nicht mehr kommen. Ich bin einfach enttäuscht dass ich nach 4 Jahren sowas zu hören bekomme.

Generell ist es mies in den Laden geworden.

-Chef interessiert nix es sei denn es geht ums Geld.

-Wann wird wie ein Sklave behandelt

-Alle Leute kündigen sogar 2 Freunde einschließlich mir und das in 1,5 Monaten.

-Chef ist total abwertend

-Chef verlangt Rufbereitschaft von mir obwohl nix festgelegt wurde.

-Keine Work-Life-Balance denn ich bin ca 15 Std am Tag weg von Zuhause. Überstunden bedingt. Bekomme auch sehr schwer Urlaub.

-Ich springe seit 4 Jahren dort während andere nen festen Platz haben.

Sind mal paar Gründe warum es mir nicht mental gut geht dort und würde ehrlich gesagt die letzten 2 Wochen meiner Frist mich krankschreiben lassen. Denkt ihr das wäre in Ordnung für den Dok wenn ich ihm das so in etwa sage. Der Laden macht mich wirklich kaputt :(

Der Laden geht komplett runter und ich sehe es überhaupt nicht ein für all die Aktionen die mein Chef gebracht hat dort noch hin zu gehen er hat mich mehr als genug gef****. Jetzt will ich ihn auch mal dafür fic***!!! Einmal hab ich mich mit dem Lkw festgefahren und er wollte mir nicht helfen. Seitdem habe ich innerlich gekündigt.

Was denkt ihr? Ich will da wirklich nicht mehr weil ich keine Kraft mehr habe und ich eh Angst habe.

Gesundheit, Arbeit, Kündigung, Arbeitgeber, Psychologie, Arzt, Berufskraftfahrer, Chef, Krankschreibung, Psyche, Ratschlag, Jobwechsel, mentale Gesundheit
Ratlos, was soll ich noch tun?

Mein Lebensgefährte und ich sind mittlerweile seit 13 Jahren ein Paar und wir haben einen gemeinsamen Sohn. Verlobt oder verheiratet sind wir nicht! Ich glaube dazu wird es auch nicht mehr kommen. :( Als wir damals zusammengekommen sind, waren wir noch sehr jung. Er hat damals seine Ausbildung gemacht und wohnte noch zu Hause.

Bei mir war es so, dass ich damals in einer WG lebte und bei der Bundeswehr angestellt war.
Als er seine Ausbildung beendete, kamen wir zu dem Entschluss uns eine gemeinsame Wohnung zu nehmen. Soweit waren wir glücklich und lebten unser Leben, verreisten und uns ging es gut. Ich hatte berufliche Pläne die ich noch verwirklichen wollte und er stieg auch auf. Zwei Jahre später war ich dann schwanger, ok das kam überraschend. Aber wir waren sehr glücklich und suchten uns eine größere Wohnung…Ich ging in Elternzeit, meine beruflichen Pläne legte ich erstmal auf Eis.

Ich trat aus meinem Arbeitsverhältnis aus, da ich nach der Elternzeit versetzt werden sollte.
Also stand ich dann während der Elternzeit da und musste mir überlegen was ich beruflich mache. Mein Partner setzte mich damals schon unter Druck und war unzufrieden, ich habe ja keine vernünftige Ausbildung. (“Nur Pflegeassistentin”)

Also bewarb ich mich total blauäugig auf eine Ausbildungsstelle. Damals war unser Sohn 3 Jahre alt und es war sehr schwierig alles unter einen Hut zu kriegen und zu managen. Schlafmangel, Kindkrank, lernen bis mitten in die Nacht hinein. Bereits nach einem halben Jahr zweifelte ich sehr an meiner Entscheidung und ich bemerkte einfach, dass das alles nicht klappte. Ich wurde immer öfter krank und litt unter den Umständen.

Familiäre Unterstützung gab es auch nur wenig.
Jedoch raffte ich mich immer wieder auf und machte weiter. Dann kam Corona mit all den Problemen die auftraten. Meine (Ausbildung ist im Krankenhaus) und eh schon mit viel Stress verbunden…Irgendwann war ich so fertig, dass ich die Kündigung geschrieben habe. Daraufhin setzte mich mein Partner sehr unter Druck, dass ich die Ausbildung weitermachen muss. Ist doch schließlich meine Schuld das ich mich da beworben habe. Er sah wie ich litt und er erpresste mich sogar. Also machte ich weiter, da mir auch die finanziellen Mittel fehlen um einfach aufzuhören.

Ich stieß immer mehr an meine Grenzen, schlief nachts nicht mehr und suchte nebenbei schon nach Umschulungen in Teilzeit um zu wechseln. Die Umschulungen die mich interessieren kosten aber alle... Ich meine, er verdient ja gut und kaufte sich in der Zwischenzeit sogar ein neues Auto für 30.000€
Das Geld wäre da, aber er denkt nur an sich. Was mit mir ist… Egal. Er meinte noch: Wer garantiert denn, dass du die Umschulung dann abschließen wirst? Nachher ist das Geld noch weg.

In 4 Monaten wäre die Prüfung, ich bin durch die Fehlzeiten nicht zur Prüfung zugelassen und gerade nur noch ein nervliches Wrack. Mache mir Sorgen um mich und alles andere…
Ich bin so enttäuscht von ihm, ich hätte mir mehr Zusammenhalt gewünscht.

Arbeit, Kinder, Schule, Beziehung, Psychologie, Ehe, Enttäuschung, Ratschlag
Ein älterer Herr hat mir seine Nummer gegeben, was soll ich tun?

Ich arbeite seit ca. 3 Monaten in einem Lebensmittelgeschäft als Kassiererin. Das Geschäft ist ziemlich groß, es befindet sich an einem sehr belebten Ort und somit ist immer viel los. Es gehen dort oft auch dieselben Leute einkaufen. So kauft dort auch ein älterer Herr (ich schätze zwischen 60 und 70 Jahre alt) regelmäßig seine Lebensmittel ein. Im Laufe der 3 Monate haben wir uns öfters im Geschäft gesehen, haben uns immer freundlich begrüßt und irgendwann haben wir bei der Kassa auch immer Small Talk betrieben. Und wie gesagt arbeite ich in einem sehr beliebten und großen Lebensmittelgeschäft und wir haben deshalb auch 11 Kassen wo Leute sitzen. Jedesmal wenn ich arbeite und er einkaufen geht, kommt er immer zu meiner Kassa, also dort wo ich sitze lol. Damit habe ich auch kein Problem. Jedenfalls, letzten Samstag habe ich gearbeitet, irgendwann kam er, ich kassierte seine Sachen und er ging. Später kommt er wieder ins Geschäft und drückt mir plötzlich einen Zettel mit seiner Nummer in die Hand und sagte "von einem Freund" und dann ging er wieder. Jetzt weiß ich aber nicht was ich tun soll. Ich finde ihn als Person wirklich nett, also ich habe nicht das Gefühl, dass er ein böser Mensch ist, ganz im Gegenteil. Aber ich möchte nicht mit ihm schreiben, ich möchte keine Nummer austauschen und keinen näheren Kontakt haben. Ich finde es Oke wenn wir uns im Geschäft sehen und wir uns unterhalten aber mehr will ich nicht.

Ich arbeite diesen Samstag wieder und werde ihn höchstwahrscheinlich sehen. Was soll ich ihm sagen wenn er mich fragt warum ich noch nicht geschrieben habe und ob ich seine Nummer noch habe? Außerdem sehen wir uns immer bei der Kassa, wo auch andere Personen sind. Ich will ihm dort eigentlich nicht sagen, dass ich ihm nicht schreiben werde und ich keinen näheren Kontakt will, weil das für ihn unangenehm sein wird (glaube ich). Ich weiß nicht was ich tun soll. Soll ich es einfach ignorieren? Soll ich so tun als hätte er mir seine Nummer nie gegeben? Was sage ich wenn er mir Fragen stellt? Oder soll ich einfach ehrlich zu ihm sein?

(INFO: ich glaube nicht, dass er etwas von mir will, wie gesagt er scheint ein sehr netter Mensch zu sein. Ich glaube eher er sieht in mir einen Freund mit dem er reden kann)

(Tut mir leid für Rechtschreib- und Grammatikfehler!)

Freundschaft, Freunde, Ratschlag, Rat
Unwahl Französich zu English?

Hi, ich habe bald die Möglichkeit umzuwählen und bin unentschlossen.

Ich komme in Französich ansich im Unterricht mit und kann mich auch melden. Ich würde es so einschätzen, dass viele, aber auch nicht alle besser als ich sind. Ich habe ein massives Problem mit Hörverstehen in Französisch. Mir fehlen da wahrscheinlich die Vokabeln und es ist einfach zu schnell…Da schneiden die anderen auf jeden Fall besser ab. Die Lehrerin im Unterricht kann ich aber verstehen. Ich musste heute eine Textzusammenfassung schreiben und hatte da etwas Schwierigkeiten, da ich keinen richtigen Anfang gefunden habe..Bin auch etwas zu perfektionistisch :/ Als wir einmal in Französisch einen Text vorgelesen haben kam ich überhaupt nicht mit, hab erst verstanden worum es wirklich ging als ich’s mir nochmal selbst durchgelesen hab..

In Englisch verstehe ich alles auf Anhieb (zumindest die moderne Sprache) und habe ich bei Hörverstehen (die wir bis jz gemacht haben) zwar überhaupt kein Problem aber ich bin echt schlecht darin Textzusammenfassungen zu schreiben. Also nicht von den Vokabeln oder so her und ich kann wenn ich Zeit habe auch sehr gute Texte schreiben, aber auch da hab ich das Problem dass ich nicht einfach drauf losschreibe weil ich zu kritisch mit der Formulierung etz bin..In englsih bin ich aber mündlich auch viel spontaner und hab nicht so stark das Gefühl mir die Worte erst richtig zurecht zu legen oder so..Allerdings hört man ja ich immer davon dass der Anspruch in Kursarbeiten an die Texte nochmal sehr viel höher ist.
(obwohl man ja in Französich auch ruhig mal mehrere Seiten verfassen soll)

Hat jemand von euch villeicht Erfahrung/ oder einen Rat diesbezüglich?
(Spaß macht mir wahrscheinlich beides ähnlich viel)

Liebe Grüße Marie :)

Englisch, Schule, Unterricht, Frankreich, Französisch, Ratschlag, Oberstufe Gymnasium

Meistgelesene Fragen zum Thema Ratschlag