Fahrlehrer beginnt Fahrstunde beginnt immer zu spät - was muss ich als Fahrschüler tolerieren?

Ich habe jetzt meine 7. Doppelstunde (90 Minuten jeweils) und mir ist aufgefallen, dass es scheinbar normal ist, dass mein Fahrlehrer zum Schluss immer 5 Minuten vor angesetztem Stundenende beendet(Ist nicht das Problem, da ich öfter mal die rote Welle immer erwische und man nicht genau sagen kann wie lange der Rückweg dann wirklich dauert).

Leider aber gehen wir erst immer 10 Minuten nach Beginn der eigentlichen Fahrstunde los zum Auto auf den Hof. Und nur weil man drin sitzt hat man dann ja noch nicht das organisatorische gemacht (Termine, bezahlen) bzw Handgriffe (Spiegel, Sitz einstellen, usw)!

Da ich nicht aus reichem Elternhaus komme und privat keine Möglichkeit habe mal heimlich einparken zu üben, Beifahrer zu sein u.ä. ist es natürlich wichtig, dass ich Fahrpraxis habe - aber wie viel Abweichungen/ Minuszeit muss ich tolerieren???

"Idealerweise" habe ich natürlich jetzt knapp 2 Wochen keine Fahrstunden aus organisatorischen Gründen seinerseits - Vollkatastrophe für mich da ich selbst nach 6 Tagen (inkl. Wochenende) ohne Fahrstunden einiges schon nicht mehr wirklich beherrsche. Man merkt ihm an, dass er so eine grobe allgemeine Struktur im Ablauf hat. Zumal er auch seeeeeehr ernüchtert war, dass ich keine privaten Übungsmöglichkeiten habe.

Wechseln ist schlecht da einige andere FS nicht die besten Bewertungen haben, ungünstig für mich zu erreichen sind oder ehemalige Freunde mit den Fahrlehrern noch befreundet sind( wer möchte mit den Freunden seiner Feinde zu tun haben ;-) ).

Ebenfalls ist es leider die FS mit den besten Bewertungen - glaube aber kaum, dass sie jedem 10-15 Minuten weniger gegönnt haben. O.o

Wie soll ich mich Verhalten ohne mit einem zerkrachten Verhältnis Fahrstunden zu bekommen?

Fahrschule, Pünktlichkeit, Auto und Motorrad
2 Antworten
Chronisches Unpünktlich sein, bitte um HILFE(Kein Scherz!)

Vorweg: Bitte nur ERNSTGEMEINTE Hilfe/Tipps. oder Ratschläge. Es wird ein langer Text...

Hallo community,

und zwar habe ich ein ECHTES Problem.... Es geht um´s Pünktlich sein... Es geht schon nun 6-7 Jahre so... Und langsam, komme ich selbst damit nicht mehr klar..! Angefangen hat alles in der 5-6 Klasse... Seid dem an komme ich ständig zu spät und ich weiß einfach, verdammt noch mal, nicht woran das liegt! Ich habe kein Zeitgefühl! Auch wenn ich 1 Stunde vorher Aufstehe, also bevor ich mich anziehe etc.. ich komme zu spät! Es ist verdammt nochmal nervig geworden... Es geht mir psychisch soweit gut... Und wenn ich dann einmal wach bin, dann bin ich auch richtig wach. Nur plagen mich extrem, Schlafstörungen ich stehe mindestens 4-6 x in der Nacht auf... Ich habs schon aufgegeben richtig zu schlafen.. Und nein Sport hilft da auch nicht...! Ich stehe trotzdem auf, auch wenn ich richtig ausgepowert bin! Ich weiß nicht was mein verdammtes Problem ist... Ich denke mir auch immer wozu soll ich Pünktlich kommen und in diesem "Schafs-dasein"( Gesellschaft, Zyklus des Lebens,,, Jeden tag dasselbe machen.. Unter zwang der Politik und Gesellschaft arbeiten, ich meine es geht um das Zeitmanagement, wozu wurde die Zeit eingeführt ( Hexagesimalsystem) Warum muss ich mich danach richten?!?!? ) weiter leben? ( Nein, ich bin nicht depressiv oder Selbstmord gefährdet) Was machen 5 - 10 Minuten, wenn ich diese länger bleiben kann am Ende, und in denen effizienter arbeiten kann? Es ist nicht so das ich keine Lust mehr auf Arbeiten habe ganz im Gegenteil! Ich arbeite gerne beschäftige mich gerne mit Dingen... Versteht Ihr meinen Standpunkt? Ich schaff es einfach nicht aus dem Bett zu kommen, ich bin zwar sofort Wach, aber ich setze mich dann einfach irgendwo hin auf die Couch oder sonstiges, und die Zeit verflliegt rasend schnell! Ich checke meine E-mails oder sonstiges , gucke mir Nachrichten an .. und dann aufeinmal habe ich keine Zeit mehr und komme zu spät... Nun ist es bei mir so , da ich noch Schüler bin , das bei mir auch schoneinmal ein Disziplinarmasßnahme eingeleitet wurde.. Seitdem habe ich gesagt bekommen, wenn ich weiterhin zu soöt komme , werde ich 2 Wochen von der Schule suspendiert! Dieses Disziplinarmaßnahme hilfe mir in keinerlei Sicht weiter, sie verschlimmert sogar alles. Seitdem ich diese "Disziplinarmaßnahme" bekommen habe, gehe ich wenn ich zuspät komme gar nicht mehr zu Schule... weil ich dann nämlich fürchte, 2 Wochen suspendiert zu werden... Da könnt ihr sehen, anstatt das mir diese Ma´nahme hilft, verschlimmert sie sogar alles... Ich meine, was macht man in der Klasse den in den ersten 5 -8 Minuten ?!?! Genau nichts! Es werden Sachen ausgepackt.. kurz irgendwetwas angesagt/gefragt und die Zeit ist um...

So , war ein langer Text, hoffe er war verständlich für euch ....

Bitte um hilfe.. ich weiß nicht mehr weiter..

Ich danke für jede Antwort..

Arbeit, Schule, zeitmanagement, Pünktlichkeit, Verspätung, Zeit, Unpünktlich, verspätet, Zeitgefühl
4 Antworten
Kurzfristige Absagen per sms ist das noch OK?

Liebe Freunde,

während einige schon 4 Handys in ihren Taschen herumtragen, bin ich noch relativ konservativ und habe meist nur 2 dabei. Kleiner Scherz..am Rande.. Was ich sagen will, ist das ich mich der Technik nicht verschliesse ,im Gegenteil. Aber und jetzt kommt´s!

Warum leidet das Benehmen so, seid es diese geräuschintensiven Schreckschusswaffen (handys) gibt, mit denen man seine Freunde mit Kurznachrichten regelrecht erschiesst!?

Wenn wir uns früher (vor über 10 Jahren ) getroffen haben..dann haben wir uns verabredet und zu 120% war der andere auch da, oder er war tot! ;-)

Heute werden Termine bis 10 minuten vorher OFFEN gehalten und 30minuten oder sogar erst am NÄCHSTEN TAG! per läppischer sms abgesagt!

Man verabredet sich und kommt "vielleicht" oder "hat´s halt nicht mehr geschafft"

Neulich stehe ich vor der Party und ein Freund sagt mir 2min vorher ab, er ist müde, er kommt jetzt doch nicht, ich soll nicht böööse sein..hä?

dafür musste ich mir am handy dann aber 20minuten anhören,was er alles erfolglos versucht hat ,um mir einen sms viel früher zu schicken..was alles dazwischen kam und und und dumm..hat nicht geklappt, da stand ich nun blöd rum und dachte, was ist eigentlich los? leider kein einzelfall..muss ich damit leben ? ist das jetzt normal?

bIn ich zu zickig zu alt oder wie geht ihr mit sowas um?

Ist bald das wort "unverbindlichkeit" die neue deutsche Tugend?

Ich finde das unsäglich nervig und jetzt frage ich mich bin ich altmodisch? wie soll man sich da verhalten`?

ich bin immer zuverlässig ,erwarte das auch von anderen 57%
Leute die mich versetzen, hake ich ab.. 14%
Mir macht das alles nix aus ,jeder wie er mag 14%
Hab ich noch nicht bemerkt 14%
ich lege mich ungern fest 0%
ich lege mich nicht mehr fest, weil die andern das auch nicht tun 0%
hab aus dem Grund nur noch virtuelle Freunde, oder einen Hund/Katze 0%
Freundschaft, Freunde, Pünktlichkeit, SMS, verletzt, Termin, Verabredung, Absage, Zuverlässigkeit
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pünktlichkeit