Mächtigsten Dämonengeister in Supernatural?

Hallo könnt ihr mir denn Geallen tun und eine Rangliste der Mächtigsten und Stärksten Dämonen in ganz Supernatural machen da ich gerade dabei bin eine Liste zu machen der Mächtigsten aber ich weiss nicht wo ich Enden soll desshalb frage ich auch was sind eurer meinung nach die Mächtigsten Dämonen in Supernatural denn mir ist aufgefallen das es eine Ganze Vielfalt an Orden Gibt es gibt Oberdämonen,Gelbäuguge Dämonen,Höllenritter,Cambions oder Kartakos, dazu hat jeder so seine Kräfte und Fähigkeiten Azazel hat Immunität gegen Weihwasser kann in Träume reisen und Feuer aus dem Nichts Erschaffen und alles was Sam und die Restlichen Spezial Kinder konnten,Lilith hat ihre Photokinesis,Telekinesis Thermokineisi,Geisterkontrolle und Geisterverteuflung,Kain Unsterblichkeit vor fast allem außer Der Dunkelheit,Ramiel Engels und Seraphimüberwähltigung,Asmodeus mit der Gabrielgnade und Dagon mit der Molekülaren Zerfallung von Engeln zu Staub und desshalb ist eure Meinung und eure Logik zur Rangliste der Mächtigsten und Stärksten Dämonen in Supernatural denn ich bin dabei eine Liste zu machen bin mir aber nicht Wirklich so sicher und will desshalb auch das ihr eure Liste der 8 bis hinzu 11 Mächtigsten Dämonen in Supernatural damit ihr mit eurer Meinung bei meiner Liste Helfen könnt,Was denkt so was Denkt ihr eigentlich darüber wer bzw.wie die Rang Liste also Hierachie eurer Dämonenliste wäre

TV, Horror, Action, Kraft, Esoterik, Hölle, Serie, Fantasy, Abenteuer, Dämonen, Dean Winchester, Drama, Mystery, Mystik, Mystisch, paranormal, Sam Winchester, Supernatural, Übernatürliches, Übersinnliches, Fähigkeiten, Samhain, Kain, lilith, Okkult, Supernatural Serie, Winchester, crowley, asmodeus, azazel, mythisch, Abbadon, Dagon, übersinnliche, Dämonisch, Kainsmal
3 Antworten
Whatsapp und "mystische" Ereignisse...?

Hallo zusammen :-)

Ich hätte da mal eine Frage rund um das Thema WhatsApp und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Mir sind zwei seltsame Dinge aufgefallen, die einen meiner Kontakte betreffen:

  1. Die Person, um die es in diesem Fall geht, hat meine Nummer vor fünf Monaten gelöscht, was ich daran erkannt habe, dass von einer Minute auf die andere ihr Profilbild sowie ihr Whatsapp-Status nicht mehr zu sehen waren, unser Chatverlauf aber weiterhin da war. Nachdem ich gestern durch meine Kontakte gescrollt habe, habe ich zufällig entdeckt, dass ihr Profilbild wieder sichtbar ist, ihr Status jedoch nicht. Das profilbild war die ganze Nacht online, aber als ich heute Morgen wieder darauf gegangen bin, konnte ich es nur kurz sehen, bevor es auf einmal wieder weg war. Es ist schon ein paar Mal vorgekommen, dass andere Leute meine Nummer gelöscht haben (und natürlich auch, dass ich mal irgendwelche Kontakte gelöscht habe), aber noch nie ist danach deren Profilbild wieder wie aus dem Nichts aufgetaucht.
  2. Außerdem habe ich dieselbe Person vor ebenfalls fünf Monaten blockiert, jedoch passiert es alle zwei-drei Wochen, dass der Kontakt sich selbst entsperrt ohne dass ich irgendwas dafür mache, und ich dann jedes Mal erneut auf "blockieren" drücken muss. Ich habe eine Handvoll blockierter Kontakte, doch dieser ist der einzige, bei dem das passiert, noch dazu immer wieder. Ich habe zuerst gedacht, ich bilde mir irgendwas ein, aber so oft, wie das schon vorgekommen ist, glaube ich nicht mehr, dass das nur Einbildung ist...

Haben diese zwei Sachen irgendwelche technischen Gründe oder spinnt mein Handy? Oder werde ich langsam verrückt bzw. steigere mich zu sehr in etwas hinein? Denn bei genannter Person handelt es sich um eine ehemalige Freundin, die ich jahrelang sehr geliebt habe (und es immer noch tue) und das mit ihrem Profilbild geschah auf den Tag genau fünf Monate nach unserer Trennung. Am Tag davor habe ich zudem ununterbrochen an sie denken müssen und hab mich irgendwann hingesetzt und ein Gedicht geschrieben, um dem Schmerz, der immer noch tief sitzt, ein bisschen entgegen zu wirken.
Ich glaube nicht wirklich an irgendwelche übernatürlichen Dinge, weswegen ich davon ausgehe, dass das alles doch eher handy- bzw. Whatsapp-technische Gründe hat, aber wer weiß, wie das Ganze wirklich zusammenhängt... wie ein einfacher Zufall sieht das in meinen Augen auch nicht aus...

LG und danke im Voraus fürs Lesen und Antworten ;-)
Nastia2014

Handy, Liebeskummer, Kontakt, Liebe und Beziehung, Mystik, WhatsApp
3 Antworten
Die deutsche Übersetzung von einem Gedicht von Mevlana Rumi?

Hallo

ich habe eine sehr große Bitte . Ich suche die deutsche Übersetzung von dem folgenden Gedicht von Mevlana Rumi der persische Philosoph .

ich wäre vielmals dankbar, wenn jemand mir die entsprechende Übersetzung geben könnte .

mit besten Grüßen

Das Gedicht im original und in der englischen Übersetzung :

MY SOUL IS FROM ELSEWHERE BY Mawlana Jalaluddin Rumi (K.S)  

روزها فکر من اینست و همه شب سخنم

in days my thought is and in nights its my talk

که چرا غافل از احوال دل خویشتنم

that why i am unaware of my heart’s condition

از کجا آمده ام، آمدنم بهر چه بود؟

where i am from, what i’ve came for

به کجا می روم؟ آخر ننمایی وطنم

where am i heading to? finally you wont show me my fatherland

مانده ام سخت عجب، کز چه سبب ساخت مرا

i am extremely amazed why he created me

یا چه بوده است مراد وی ازین ساختنم

what was his point in creating me

جان که از عالم علوی است، یقین می دانم

surely my spirit is from the higher world

رخت خود باز برآنم که همانجا فکنم

i’m going to spread my bed in there again

مرغ باغ ملکوتم، نی ام از عالم خاک

i am the bird from kingdom not from earthen world

دو سه روزی قفسی ساخته اند از بدنم

it’s just a couple of days they have made a cage from my body

ای خوش آنروز که پرواز کنم تا بر دوست

what a nice day that i will fly next to my beloved

به هوای سر کویش، پر و بالی بزنم

to flap my wings in his state

کیست در گوش که او می شنود آوازم؟

who is in my ears that hears my voice

یا کدامست سخن می نهد اندر دهنم؟

or who is putting words in my mouth

کیست در دیده که از دیده برون می نگرد؟

who is in my eyes watching out

یا چه جان است، نگویی، که منش پیرهنم؟

or what spirit is, dont tell that im his clothing

تا به تحقیق مرا منزل و ره ننمایی

until you clearly show my home and path

یک دم آرام نگیرم، نفسی دم نزنم

i will not rest a moment, i will not talk a bit

می وصلم بچشان، تا در زندان ابد

taste me the whine of connection, so in jail of eternity

از سر عربده مستانه به هم در شکنم

i will break the jail with an intoxicated cry out

من به خود نامدم اینجا، که به خود باز روم

i haven’t came here by myself, to go by myself

آنکه آورد مرا، باز برد در وطنم

whom got me here, will take me to my fatherland

تو مپندار که من شعر به خود می گویم

you! dont think i write poems by myself

تا که هشیارم و بیدار، یکی دم نزنم

while i am conscious and awake i dont talk a bit

شمس تبریز اگر روی به من بنمایی

O! shams if you face me

والله این قالب مردار به هم در شکنم

swear to god, i will break down this carrion shape

 

Religion, Übersetzung, Mystik, Philosophie, Sufismus
3 Antworten
Merkwürdig mystische Dinge in der Kindheit passiert?

Jetzt mit 39 Jahren fallen mir seltsam-mystische Dinge ein, die mir als Kind passiert sind. Vielleicht auch in ähnlicher Weise anderen Menschen? Als ich etwa so 8 oder 9 Jahre alt war (ist wirklich passiert!), war ich in unserem Wohnzimmer und der Fernseher lief. Zwei andere Kinder aus der Nachbarschaft waren auch dabei, es war tagsüber, die Eltern in einem Nebenzimmer. Da hat- kein Witz!- der Fernseher direkt zu uns gesprochen und ein schwarzes Gesicht war zu sehen, mit roten Lippen auf schwarzem Hintergrund, dass zu uns gesprochen hat. Was, weiß ich leider nicht mehr. Es waren nur wenige Sekunden, aber recht unheimlich. Das kam aus dem normalen Programm heraus, war also kein Teil einer Sendung oder Filmes. Mit etwa 12 Jahren hatte ich- auch das ist nicht erfunden- die Begegnung, dass am Fenster meines Kinderzimmers ständig ein Wesen reinguckte, dass aussah wie eine Eule oder ein Uhu. Es bewegte sich nicht, es sprach nicht, guckte mich aber an. Ging ich dann zu meinen Angehörigen und wollte die holen, um diese merkwürdige Sache zu zeigen, war es komplett weg. Warum mir das die letzten Tage wieder einfiel, weiß ich nicht. Ich habe mir das auch nicht ausgedacht, damals habe ich mich als Kind ziemlich gefürchtet. Beides konnte ich trotz intensiver Recherche in Büchern und im Internet nicht so wirklich klären. Waren das halt kindliche Phasen/Phantasien oder sind solche Dinge auch anderen in anderer Weise bekannt geworden (bitte nur ernsthafte Antworten, Danke).

Geister, Mystik
2 Antworten
Warum kann ich nicht mehr genießen?

Hallo, ich (16/m) kann nicht mehr wirklich genießen ohne so ein komisches Gefühl zu bekommen, dass ich meine Zeit verschwende für nichts. Ich habe quasi schon den Drang etwas sinnvolles zu tun, sinnvoll im Sinne von, dass ich mein Wissen erweiter' oder Geld verdiene.

Ich gehe noch in die Schule und habe Ferien, gerade in den Ferien ist es schlimm... Früher hatte ich das alles einfach nicht, es ist echt besorgniserregend wie sehr sich ein Mensch in 1-2 Jahren ändern kann von alleine und seinen Erfahrungen her.

Ich möchte nichtmal sowas wie Urlaub oder so bis ich meine Träume erfüllt habe will und kann ich nicht mehr genießen... Ich habe dauernd diese innere Unruhe und es macht mich fertig. Es macht mich fertig nichts tuen zu können, rum zu chillen daheim. Bloß, was soll ich tun in meiner Lage außer das mit Wissen steigern?! Meine Träume zu erfüllen, das erfordert vor allem Geduld.

Es ist quasi noch nicht möglich... Ich kann in meiner momentanen Lage nichts machen außer mein Wissen zu steigern. Ich habe darüber nachgedacht bald ein Nebenjob anzufangen und habe das auch vor, weiß nur noch nicht wo.

Jedenfalls zerstört mich das einfach. Ich kann selbst wenn ich Freizeit habe, nicht genießen. Ich möchte unbedingt dauernd irgendwie irgendwas tun für meine Zukunft. Ich bin so verloren... Warum ist das so? Wie nennt man das? Chill Phobie? :D Ihr müsst verstehen, dass ich chillen kann, ich aber trotzdem immer diese innere Unruhe habe.

Leben, Wissen, Menschen, Träume, Meditation, Spiritualität, Esoterik, Gehirn, Wissenschaft, Karriere, Psychologie, Erfolg, Mystik, Philosophie, ruhm
6 Antworten
Warum habe ich immer wieder eine Pechsträhne?

Immer werde ich (16/m) enttäuscht, vernachlässigt, allein gelassen. Das sind nicht bloße Erfahrungen immer wieder, das ist quasi sowas wie mein Alltag. Als hätte die Welt was gegen mich. Vergleiche mich mit diversen anderen Menschen, Freunden, etc. und sehe deutlich den Unterschied. Das alles ist auch nicht meine Schuld, anscheinend einfach die Oberflächlichkeit, Ignoranz oder Gewissenlosigkeit anderer, aber auch deren 'Fehler', die mich belasten.

Vorallem mit Oberflächlichkeit und Ignoranz werde ich genug konfrontiert. Echt enttäuschend wie viel Pech man haben kann. Immer wenn ich mich wieder eigenständig motiviere und die Lage optimistisch sehe dann schlägt es wieder zu. Es liegt größtenteils an Menschen, quasi meinem Umfeld. Sie sind einzig und allein schuldig, warum es mir so geht, warum das alles passiert.

Wie soll ich was dagegen unternehmen? Gegen diese Enttäuschungen vorallem nicht nur wenn es um mein Umfeld an sich geht. Auch schulisch oder so. Einfach das Gesamtpaket meines Lebens ist Pech und das will ich nicht, aber es ändert sich auch nicht.

Selbst eine unbekannte Frau am Telefon hat immer was gegen mich. Die sind alle oberflächlich, zu oberflächlich. Oberflächlich, nervig, ignorant, gewissenlos, egoistisch und haben Glück. Ich habe Pech. Was ist das!? Was soll das? Warum kann ich nicht einmal verdammt nochmal mein Leben verbessern mit ein Fünkchen Hoffnung in Sicht, mit ein Fünkchen Motivation ohne erniedrigt zu werden. Ich bin optimistisch, ich will niemandem was böses - die tuen mir das an, die ruinieren mich. Ich habe das nicht verdient und ich werde das auch nicht verzeihen.

Die haben eine Strafe verdient... Meine Ohren sind rot, mein Blutdruck ist zu hoch obwohl der Arzt meinte, dass der Bluttest, etc. sehr positiv war. Ich bin sogar körperlich unheimlich gesund, ich war schon seit 7 Jahren nicht mehr krank. Es ist die Psyche, meine Psyche wird hier ruiniert. Ich bin unter enormen Stress, ich habe diverse psychische 'Probleme' schon entwickelt, ich bin komplett ruiniert.

Es ist unbeschreiblich wie schlimm die Menschen zu mir sind, dieser Beitrag wird nicht reichen, das ist sehr wenig Info, was ich hier schreibe und noch harmlos und 'kurz' verfasst. Ich habe das nicht verdient! Was will Gott von mir (ja, ich glaube an Ihn)? Was soll das alles? Dieses Leben ist ein Albtraum... Ich will endlich mal Glück spüren, Erfolg - eine Chance sehen.

Ich war nie wirklich glücklich, klar, als Kind schon - aber da war mir meine Lage nicht bewusst, mein Leben und da wurde ich zwar auch immer enttäuscht und erniedrigt jedoch habe ich das nicht so schlimm genommen zumal ich da sowieso echt dumm war.

Jedenfalls ist das Gesamtpacket einfach schrecklich gefüllt mit Pech. Ich beneide sie immernoch. Wirklich schlimmer kann es einem nicht gehen, in Depressionen gefangen zu sein, Pech zu haben, einsam zu sein, enttäuscht zu werden, im Stress zu sein, nichtmal Eltern zu haben, die für einen da sind...

Ich bin viel zu nett zu dieser Welt.

Liebe, Leben, Wissen, Geschichte, Menschen, Freunde, Jugendliche, Esoterik, Psychologie, Depression, Gott, Mystik, Pech, Philosophie, Psyche
9 Antworten
Kann ich die Realität umprogrammieren?

Ich (16/m) habe ein äußerst interessantes Video angesehen (welches ich nochmal unten verlinke). Ich habe die Message verstanden und es klingt seriös bzw. macht Sinn. Ich habe mich jetzt nicht so tief reingesteigert in die Funktionsweise, etc. sondern glaube einfach mal, dass das wahr ist weil es plausibel klingt und ich schon immer Binaurale Beats, Isochronische Töne, etc. etc. als äußerst suggerierend angesehen habe. Es ist quasi ein Weg das Unterbewusstsein zu seinem Vorteil zu benutzen besser als jemals zuvor. Z.B. Subliminals, da gibt es sogar eine Menge Videos zu finden auf YouTube.

Viele Atheisten sind in der Regel sowieso immer skeptisch, vorallem wenn es um Geheimwissenschaft geht, denen wurde halt eine komische Welt suggeriert. Deshalb will ich lieber Kommentare von Menschen, die Ahnung haben.

Was ich noch weiß ist, dass unser Wasser im Körper über Schwingungsfrequenzen informiert wird. Das Wasser bekommt also durch die Energiezufuhr eine jeweils andere Information wie es die Materie zu bilden hat. Die Energiezufuhr ist also eine Informationszufuhr & das heißt, dass die Materie in einem anderen elektromagnetischen Frequenzmuster schwingen soll. Unterschiedliche Wellenlängen oder Frequenzen haben unterschiedlichen InFORMationsgehalt, bringen also die Materie in Form. Und zwar in die Form, die die Frequenz eben ist.

Menschen sind von Ihren Kenntnissen und Wahrnehmungen abhängig. Das nennen sie Realität. Aber Kenntnisse und Wahrnehmungen sind relativ. Ihre Realitäten können Illusionen sein. Wir alle leben in unseren Illusionen.

Das Unterbewusstsein soll alles dafür tun, etwas, das positiv ist in die Realität umzusetzen. Ich habe die Intention, mich mit der Materie mehr zu beschäftigen und auch mit der Funktionsweise - aber erst will ich das alles schön langsam austesten und ich bin gespannt auf das Resultat. Ich bin sowieso noch ein Neueinsteiger.

Hier mal noch ein äußert informatives Video:

https://www.youtube.com/watch?v=nP46nqwhju4

Und unten ein sehr cooles Bild zu finden (welches auch im Video vorkommt)! :)

Leben, Wissen, Esoterik, Gehirn, Wissenschaft, Psychologie, Mystik, Psyche, Realität, Unterbewußtsein, subliminal
9 Antworten
Kann der Mensch den Tod verhindern?

Yo! Und zwar bin ich auf eine geheime Theorie gestoßen. Es ist im Endeffekt aber nur eine Frage meinerseits zumindest. Die Theorie scheint mir jedoch sehr authentisch. Wie dem auch sei, fangen wir an.

Angeblich befindet sich der Mensch nicht in einer Totenstarre in der Regel, sondern eher in einer Regenerationsstarre ergo Anabiose. Der Körper schaltet quasi also alle Funktionen zurück und fokusiert sich darauf gesund zu werden, dies solle zwischen Tagen, Wochen und Monaten variieren. Es gibt eine Menge Indizien für eine Regenerationsstarre, für den allgemeinen Menschen klingt das zwar unmöglich oder schwachsinnig, für mich hingegen klingt diese Theorie plausibel.

Damals tat man schon alles dafür um Leichen irgendwie weg zu bekommen. In der Regel wurden sie weg geschlossen und heute macht man das selbe. Viele Pathologen stellten auch fest, dass der ganze Körper zuckt und das Herz wieder kurz zu schlagen beginnt, wenn sie einen Leichnam im Brustbereich untersuchten. In diversen Vorfällen berichteten Totengräber, dass man Kratzer sehen konnte im Sarg oder dass sich der Körper anders im Sarg befand.

Die Regierung tut so einiges, das der allgemeine Mensch nicht weiß. Das sollte klar sein. Vieles wird verheimlicht aber hierbei geht es gerade nur um den Tod. Ich denke, dass diese Theorie ziemlich plausibel klingt und Sinn macht.

Natürlich kann man den Tod dadurch nicht ausschließen, das ist selbstverständlich. Irgendwann kommt für jeden die Zeit. Ich bin erst 16 und beschäftige mich gerne mit dem Tod und diversen anderen mysteriösen Sachen. Ist ziemlich früh, ich weiß.

Naja, mal sehen was mich erwartet. Eure Meinung interessiert mich sehr. Wie findet ihr diese Theorie? Kann der Mensch denn den Tod verhindern? :)

Leben, Menschen, Tod, Politik, Spiritualität, Esoterik, Wissenschaft, Psychologie, Mystik, Philosophie, Psyche
27 Antworten
Suche dringend ein gutes, fesselndes Buch, das man WIRKLICH nicht mehr weg legen will. Brauche Ideen

Ich weiß eine seltsame Frage, aber ich brauche dringend Buchvorschläge, denn ich suche ein Buch, das einen wirklich bannt weil ich irgendwie so einige Probleme habe und mir auch nicht wirklich Zeit nehme für mich, ich bin dann immer am PC aber das empfinde ich eher als Zwang.Wenn ich meine eigenen Geschichten schreibe, tut mir das schon gut, also wenn ich inspiriert und kreativ bin aber ich kann eben auch nicht immer schreiben.Ich würde einfach gerne mehr vom PC weg kommen und Zeit für mich haben aber ich brauch da immer so viel Überwindung um mit Lesen an zu fangen, weil ich das früher nich gern gemacht hab und wenn etwas langweilig is, dann les ich auch nicht lange.Ich habe zwar viele Bücher aber keines finde ich durchgehend momentan wirklich spannend.Ich tendiere eher zu Romanen/Fantasy oder so also z.b Cornelia Funke, Jenny Mai, Lara Adrian.Ich mag so schnulziges Zeug nich so, mag es spannend, auch gerne grausam, auch realistisch, ich mag Geschichten in denen es um Jugendliche geht wie in Nijura und wo die Menschen besondere Bindungen zueinander haben, wo auch mal süße Stellen drin vor kommen, aber eben nicht total schnulzig.Mit Krimi oder Thriller hab ich mich noch nicht so viel befasst ich lese gerade eninge Bücher gleichzeitig darunter auch "Chemie des Todes" von Simon Beckett. Der schreibt gut aber eben nicht durchgehend spannend, was bei mir i-wie momentan wichitg ist

Freizeit, Buch, Magie, lesen, Hobby, Vampire, Horror, Tod, Jugendliche, Thriller, Fantasy, Geister, Autor, Biographie, Jugend, Krimi, Mystik, Roman, autobiographie
41 Antworten
Ist es schlecht warmherzig zu sein in diesem Leben?

Hallo,

ich bin ein sehr warmherziger Mensch, sehr emotional und auch sehr introvertiert aber je nach Stimmung bin ich auch gelegentlich extrovertiert. Ich habe viel nachgedacht, in letzter Zeit wurde ich viel verletzt und mir wurde/wird auch immer klarer, wie irrelevant ich doch eigentlich bin für andere Menschen. Ich habe kaum Freunde und mit diesen Freunden unternehme ich sowieso kaum etwas. Nach der Schule laufe ich immer nach Hause alleine und ganz gewöhnlich, so wie immer halt. Dann bin ich daheim in meinem Zimmer und schaue halt Filme, höre Musik, schreibe vielleicht mal irgendwelche Menschen ab und zu an oder aber ich heule mich hier auf GF aus.

Ich glaube eigentlich an Gott und den Glauben werde ich niemals verlieren! Ich frage mich nur so oft, ob dieses Leben gottverlassen ist, zumindest für mich... Ich bin so ein hoffnungsloser Fall und es gibt zu viele Dinge, die einfach ned zulassen, dass ich mal zufrieden bin. Keiner hat Interesse an mir, ich bin 16 Jahre alt und habe niemals erlebt, dass mich mal ein Mädchen einfach anredet oder von mir was will. Ich habe seit langem nichtmal erlebt, ob ein Freund was mit mir unternehmen will. Ich bin so ein einsamer Mensch, so ein Verlierer...

Ich bin ein Realist und ein Optimist, dennoch weiß ich einfach, dass mich die Hoffnung verlassen hat. Ich denke, dass ich vielleicht sogar an Depressionen leide durch die ganzen schlechten Erfahrungen. Ich habe nun nichtmal mehr Lust, was mit Freunden zu unternehmen, zu zocken mit denen oder einfach auf irgendwas. Ich habe wenig Interesse, dennoch hätte ich mal nichts dagegen, wenn mich jemand anschreibt oder anredet mit: "Hey, du scheinst sehr nett zu sein. Wollen wir mal etwas unternehmen? :)" Wenn mich ein Mädchen, das mir gefällt so anschreiben/anreden würde in meinem Bekanntenkreis, dann würde ich mich so sehr freuen...

Ich habe erst neulich eine wichtige Person verloren und denke Tag & Nacht an sie. Ihr Mädchen sagt immer, dass nicht jedes Mädchen so ist, aber ich wurde das Gegenteil belehrt. Sobald ihr die Interesse an einer Person verliert, lässt ihr ihn im Stich ohne irgendwelche Schuldgefühle... Fängt dann an euch bei anderen Menschen einzuschleimen und nutzt sie aus...

Ich könnte keinem Menschen was antuen, niemanden verletzen. Ich frage mich sogar oft, ob meine Ex sich traurig fühlt, anstatt zu heulen, dass sie nichtmehr bei mir ist. Ich wünschte, dass mein Leben schöner wäre, ich würde alles dafür tuen!

Welch' einen Vorteil hat es, wenn man warmherzig ist, wobei diese Welt sowieso gottverlassen ist, wenn diese Welt sowieso nur aus Bosheit besteht. In dieser Welt siegen nur die Kaltblütigen, also, ist es schlecht, dass ich warmherzig bin?

Ich denke, dass ich lieber einsam bleiben sollte, statt mit sovielen "Menschen" irgendwas zu unternehmen. Egoismus, Mitgefühllosigkeit und Falschheit... Warum sollte ich mit solchen Menschen was unternehmen, nur um meine Trauer zu stillen? Um meine Einsamkeit zu stillen...? Diese Welt...

Liebe, Leben, Menschen, Esoterik, Psychologie, Welt, Geist, Gesellschaft, Gott, Moral, Mystik, Philosophie, Psyche
17 Antworten
Warum glauben Menschen an Gott und manche nicht?

Hallo,

Ich glaube an Glück, da es viele Indizien gibt und ich persönlich mich selbst überzeugt habe. Ich weiß nicht, ob das Glück an meiner Seite ist, ich persönlich denke es nicht so, bin mir aber dessen jetzt nicht 100%-ig bewusst. Ich glaube auch an Karma und es gibt viele boshafte Menschen und vieles, was wir nicht verstehen und niemals richtig verstehen werden, wir können an manches nur glauben.

Worauf ich hinaus will ist, dass man dieses Leben vielleicht nicht so ernst nehmen sollte und einfach ausleben sollte, denn man ist sich nicht bewusst, welch' ein Paradies jene erwartet, die mal sterben. Alles, was der Mensch sich nicht erklären kann, stempelt er meistens als "nicht existent" ab und ich denke, dass das ein großer Fehler ist.

Ich denke, dass Gott bewusst das alles so geplant hat, dass er somit testen will, wer alles an ihn glauben wird. Gott ist vollkommen und so seine Taten, er ist perfekt. Ich finde, dass die schlummernden Geheimnisse für jene auftauchen, die es auch zulassen und daran glauben, zumindest war das bei mir so. Viele würden jetzt sagen, dass das schwachsinnig ist und nur ein Placebo Effekt oder so, aber vielleicht hat genau Gott das beabsichtigt, das ist die Challenge des Lebens.

Es besteht aus Behauptungen und Perspektiven, aus Glauben. Worauf ich hinaus will ist, dass Atheisten auch nur daran glauben, dass es Gott nicht gibt, aber sie werden es niemals 100%-ig wissen. Ich zu meinem Teil kann nur sagen, dass es Gott gibt und viele sind anderer Meinung, das ist auch gut so, da kann man jetzt nicht viel ändern.

Ich meine, allein das Leben, Menschen, diese Formen von Körpern, soviele Lebewesen und soviel wunderschönes auf der Welt, das hat sich alles einfach so von selbst ergeben Eurer Meinung nach!? Ideen, Wünsche, Träume, Liebe, Intuition, Mystik... und vieles mehr, trotzdem denken viele, dass es Gott nicht gäbe!? Warum denken viele, dass Liebe nur da ist, um das Aussterben einer Spezies zu verhindern!?

Der Mensch ist ein Ebenbild Gottes, natürlich ähneln Insekten oder Tiere dem Menschen nicht, trotzdem sind das wunderbare Wesen, aber worauf ich hinaus will ist, dass Liebe weitaus mehr ist bei Menschen als das Aussterben zu verhindern. Das war eine weitere grandiose Idee von Gott um "tiefsinnig" denkende Menschen zu verwirren, um sie glauben zu lassen, dass, wenn es bei Tieren so ist, dass sie nur sich paaren um das Aussterben zu verhindern, dass es dann auch bei Menschen so sei.

Denkt doch mal tiefsinniger, warum gibt es homosexuelle Menschen, wenn sie sich nicht paaren können, jedoch lieben sie sich immernoch? Nein, das ist keine Krankheit. Das ist ein Paradoxon für manche, aber das ist alles beabsichtigt. Am Ende kann man nur glauben... Gott würfelt nicht!

Das war jetzt meine These über Gott. Wie findet Ihr meine These? Was ist Eure Meinung?

P.S. Ich bin 16 Jahre alt und das war meine letzte Frage über Gott.

Leben, Religion, Wissen, Spiritualität, Esoterik, Wissenschaft, Glaube, Gott, Mystik, Philosophie
20 Antworten
Suche bestimmtes Fantasy-Buch, dass in London spielt?

Hey Leute. ;) Ich bin ein riesiger Bücher-Fan und habe vor einigen Jahren mal ein Buch gelesen, das mich damals echt begeistert hat. Nun möchte ich es noch einmal lesen, doch ich habe bedauerlicherweise den Titel vergessen, da es nicht mein eigenes Buch war. Wie schon gesagt, ist es schon lange her, weshalb ich mich nur noch verschwommen an den Inhalt des Buches erinnern kann, doch ich hoffe, ihr könnt mir trotzdem helfen. ;3

Das Buch spielt im alten London & beginnt damit, dass ein Kind einer Maus das Leben rettet. Doch natürlich ist es keine normale Maus, sondern ein Prinz aus der magischen Unterwelt von London. Mit seiner Tat verdient sich das Kind einen "Gefallen" und wird wenige Zeit später von einem (ich glaube) Buchhändler aufgenommen. Dieser weiß bestens über die magische Unterwelt Londons Bescheid und weiht das Kind nach und nach in deren Geheimnisse ein (der Freund des Buchändlers ist - glaub' ich - ein Elf und seine Mentorin ebenfalls eine Maus). Jedoch passieren immer mehr seltsame Ereignisse (Vampire & Golems in Londons Unterwelt), sodass das Kind mit ihrem Mentor in die magische Welt herrabsteigt.

Ich weiß noch, dass nicht alles nach Plan läuft und das Kind einige Zeit allein in der Unterwelt verbringen muss, doch was genau passiert, weiß ich nicht mehr.

Ach und entweder das Kind (ich glaube, es ein Mädchen) oder ihre Freundin verliert ihr Augenlicht.

An mehr kann ich mich aber nicht mehr erinnern. - Ich hoffe echt, ihr könnt mir helfen. ;3

Buch, London, Fantasy, Fantasie, Mystik
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mystik

Name für ein Fantasy-Land? Vorschläge?

14 Antworten

Worin besteht der Unterschied von Mystik und Mythologie?

4 Antworten

Was kann eine (weiße) Taube alles bedeuten?

5 Antworten

Namen von Zauberwelten, Anderswelten ect.?!

7 Antworten

Darf man ein rotes Kabbala Armband tragen auch wenn man kein Jude ist?

2 Antworten

Mystisches oder okkultes Symbol?

16 Antworten

Das beste chinesische Sternzeichen?

12 Antworten

Kabbalah, wer hat Erfahrungen gesammelt?

11 Antworten

Wer weiß etwas Genaueres zu diesem Video? (möglicherweise muslimisches oder jüdisches Tanzritual)

4 Antworten

Mystik - Neue und gute Antworten