Warum bin ich als Ausländer weniger wert?

Ich männlich Türke 32 Jahre jung bin in Deutschland geboren und aufgewachsen.

Ich stelle fest das mich deutsche Mitbürger immer ganz skeptisch angucken oder mit dem Kopf schütteln wenn sie an mir vorbei fahren oder gehen.
Man hat mir sogar auf den Rücken gespuckt, das habe ich leider zu spät bemerkt.
Ich wurde ausgelacht und vieles mehr...

Das ist Mobbing auf höchstem Niveau...es belastet mich psychologisch so sehr, das ich nicht mal mehr vor die Tür gehen möchte. Da ich eh nur ein Ausländer bin der minderwertig, ungebildet und ein schlechter Moslem ist. Ausgehen an Wochenenden? unvorstellbar für mich. Weil man mich eh nur skeptisch anglotzt und anfängt zu flüstern.
Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl in dieser Gesellschaft.
Es ist seit der Flüchtling Krise schlimmer geworden...

Ich war 2 Jahre bei der Bundeswehr und arbeite jetzt bei der Deutschen Bahn als Lokführer, das sieht man natürlich nicht. Weil es mir nicht auf der Stirn geschrieben steht...
Ich bin mir sicher wenn man das alles wüsste, würde man anders mit mir umgehen...

Wenn ich mir die Kommentare unter den YouTube Videos und den Nachrichten durch lese, stelle ich feste das sehr sehr viele Deutsche keine Ausländer mehr haben wollen in Deutschland....Ich kann das auch verstehen wie manche von denen sich verhalten. Aber es ist doch die Minderheit von den Ausländern die sich so benehmen...schließlich gibt es Millionen wie mich, die arbeiten gehen und Unternehmen gründen Anwälte und Ärzte werden, über die berichtet man nicht, warum auch ? Ist ja auch langweilig....

Deshalb stelle ich fest, das die Politik und die Medien eine Gehirnwäsche betreiben an der Bevölkerung, um sie rechts auf zu putschen, damit Hass entsteht, warum die das machen weiß ich nicht, dafür wird es wohl einen Grund geben.
Letztendlich spielt es doch keine Rolle welche Nationalität man hat, wir alle, wie Bauern, die Tag ein Tag aus arbeiten gehen um dieses System aufrecht zu erhalten, wir sind es doch die im selben Boot sitzen. Was schert es die reichen die abgelegen wohnen was mit euch einfachen Bauern /Arbeitern passiert ? Wir sitzen im selben Boot und schlagen uns die Köpfe ein, während die reichen sich darüber kaputt lachen....

Naja ich könnte noch 10.000 Zeilen schreiben, aber das spare ich mir mal jetzt...

Deutschland, Politik, Ausländer, Hetze
19 Antworten
Ist das Hetze, Fake-News oder Lückenpresse?

Das, was ich hier schreibe, beobachte ich immer wieder bei Berichterstattung über die Türkei. Ich lese etwas in deutschsprachigen Medien über die Türkei. Bin dann schockiert, weil es das letzte wäre (z.B. das hier), was eine türkische Regierung mit Erdogan in der Türkei anrichten dürfte. Viele von uns Deutschen nehmen diese Medienberichte zur Kenntnis und bilden so die weit verbreitete eigene Meinung über die Türkei.

Ich hinterfrage diesen Medienbericht damals und wollte wissen, was eine solche Gesetzesänderung dem Volke bringen soll. Es kann doch nicht sein, dass 90% der Türken demokratisch wählen gehen und dann diesen Mann an die Spitze der Türkei setzen, der dann eine solche Schlagzeile zulässt? Ich habe dann versucht, die türkischen Medien zu finden, die genau darüber berichten und habe dann über die direkte türkische Quelle erstaunliches herausgefunden:

Die Türkei übernahm 1923 das Schweizer Zivilgesetz (ZGB) für die Türkei, worauf automatisch auch das Kinderschutzalter von 16 Jahren ins Gesetz einfloss. Deutschland hat wie das EU-Recht das Schutzalter bei 14 Jahren. Die Türkei wollte nun mit Erdogans Partei AKP (Partei für Gerechtigkeit und Fortschritt) das türkische Gesetz an das EU-Recht anpassen und setzte das Schutzalter von 16 auf 14 Jahre herunter, was diese Schlagzeilen „Türkei erlaubt Sex mit Kindern“ oder „Türkei lockert Sex mit Minderjährigen“ hervorbrachten. Wohlverstanden, dass die Ehe in der Türkei erst ab 18 Jahre möglich ist, hatte sich nie geändert.

Solche Beispiele gibt es immer wieder in Bezug auf die Türkei. Wie nennt man eine solche Aktion der Medien? Ist das Hetze, Fake-News, Lückenpresse oder eine Falschmeldung? Oder habt ihr eine bessere Beschreibung dafür? Darf man das moralisch tun? Ist das gerecht?

Türkei, Politik, Recht, Medien, Schutzalter, Erdogan, Hetze, Fake-News, Philosophie und Gesellschaft
7 Antworten
Sollte man die Pressefreiheit einschränken?

Hallo

Findet ihr man sollte die Pressefreiheit in Deutschland eventuell einschränken? Es gibt Menschen die behaupten das die Presse in Deutschland eine verzerrte Darstellung des Tages geschehen erzählen, um die Menschen in Angst zu versetzen.

Andere behaupten auch das hetze betrieben wird. Wenn ein Verbrechen begangen wird das hetzt die Presse die Justiz schnell eine Schuldigen zu finden. Da können Fehler gemacht werden, da man ein schnellen finden will. Stimmt das echt? Hatte mal ein Justiz kritiker ironischerweise von spiegeltv gesagt.

Meine Frage lautet ob ihr für eine Presse Einschränkung seit? Das bedeutet nicht das man sie verbieten sollte, sondern das man nicht mehr oder weniger den öffentlichen Frieden stört.

Durch die Medien habe ich, wie ihr in meiner Vorheriger Frage erkennen konntet, den Kompletten glauben an die deutsche Justiz verloren, und an den Rechtsstaat.

Kachelmann war der einzige der eine Hohe summe Entschädigung von Bild bzw dessen Verlag erhalten hat.

Was meint ihr? Sollte man sie einschränken? Oder findet ihr sie so okey?

Wie würdet ihr euch fühlen wenn es so Beiträge geben würde über euch wie bei Kachelmann?(Klar ist er ein Mann des öffentlichen Lebens, aber das rechtfertigt das wirklich diese Beiträge?)

Verzeiht für Rechtschreib und Grammatik Fehler.

Nein 75%
Ja 18%
Andere Meinung 6%
RTL, Deutschland, Beziehung, Sex, Recht, Radio, Gesetz, Presse, Karriere, Vergewaltigung, Aussage, Beiträge, Bilderbearbeitung, Existenz, fall, Freiheit, Justiz, Kachelmann, Kritik, RTL 2, Einschränkung, Hetze, Justizirrtum, Pressefreiheit, SpiegelTV, Umfrage
18 Antworten
Wie kann man Mitschüler für eine hetzende WhatsApp Gruppe belangen?

Guten Morgen,

Also vor ein paar Tagen kam eine Klassenkameradin zu mir und zeigte mir eine WhatsApp Gruppe in der sie und drei weitere Klassenkameraden sind! Der Grund dafür ist, dass gegen mich und eine andere Klassenkameradin (die dunkelhäutig ist und die Gruppe heißt „Niggerhass“) gehetzt wird! Außerdem gab es mehrere Hassparolien die auf die Schulleitung bezogen waren und Bilder auf denen einer dieser Mitschüler den „Hitlergruß“ macht! Eine andere gab zu mehrere Dokumente bezüglich der Ausbildung zu fälschen! Auch potnografische Seiten/ Bilder wurden geteilt!

Wir gingen daraufhin zur Schulleitung, diese reagierte entsetzt und involvierte den Betriebsrat, die Personalabteilung, den Geschäftsführer und die Rechtsanwältin des Krankenhauses! Mit dem enttäuschenden Ergebnis, dass ihnen die Hände gebunden sind. Mit der Begründung, dass sie Mitarbeiter aufgrund von privaten Chatverläufen nicht kündigen dürfen und auch nicht abmahnen dürfen! Aber sie anerkennen, dass mehrere Straftaten vorliegen! Uns wurde geraten zur Polizei zu gehen und dies zu melden was wir auch taten nur ist der Termin erst nächste Woche und genau dann werden die drei angesprochen! Es wird von der Schule also keine Konsequenzen geben und unsere letzte Hoffnung ist die Polizei! Für uns gerade meine Freundin(die rassistisch beleidigt wurde) fällt es schwer mit diesen Leutrn noch ein ganzes Jahr in einer Klasse zu sein und die Füße still zu halten!

Also meine Fragen an euch wären:

Könnte man die drei für die WhatsApp Gruppe rechtlich Belangen? Es gibt viele Dinge die auch gegen die Regelung von WhatsApp verstoßen oder nicht?

Uns wurde auch gesagt, dass die Polizei nicht handelt wenn kein Angriff vorliegt! An wen sollen wir uns dann wenden?

Was für Möglichkeiten zu handeln gäbe es noch? Das kann doch nicht sein, dass man nichts tun kann?

Vielleicht hat der ein oder andere Ähnliches erlebt!

Also schon mal danke im Voraus und frohe Ostern 🐣

Datenschutz, Mobbing, Schule, Polizei, Ausbildung, Recht, Krankenhaus, Rassismus, Hetze, rechtliche Schritte, WhatsApp
8 Antworten
Müssen wir uns langsam sorgen machen?

Vielleicht lese ich die falschen Zeitungen. Vielleicht schaue ich die falschen Sendungen. Vielleicht. Doch ich habe den Eindruck, dass wir gerade bei einem Thema nicht so richtig hinschauen – hinschauen wollen. In ganz Deutschland gab es in den letzten Wochen mehrere Anschläge auf Moscheen: In Bielefeld legten Unbekannte in zwei Moscheen Feuer, in Berlin brannte ein Anbau aus, in Oldenburg flogen Brandsätze, in Mölln ist eine Moschee und erst gestern gab es noch einen Brandanschlag auf einer Moschee in Ulm, innerhalb weniger Wochen zuerst beschmiert und dann bepinkelt worden. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Die Vorfälle sind dokumentiert. Und bleiben doch Randnotiz. Wir finden sie als Nachricht, als Einspalter vielleicht, als kurze Meldung. Die Aufbereitung, der gesamtgesellschaftliche Kontext, die Einordnung fehlt. Wo bleiben die Leitartikel, die der bloßen Nachricht einen Hintergrund geben? Auch die Solidaritätsbekundungen bleiben auf Nebengleisniveau.

Der Muslim ist selbst Schuld. Es ist eben jene Lesart, die im Netz den Applaus sicherstellt, die so gefährlich und ungeheuerlich zugleich ist. Eine Lesart, die aus mehrheitlich friedlichen Muslimen radikale Islamisten macht.

Vergessen wir nicht, dass sich der IS zuallererst gegen Muslime selbst richtet. Und warum wird eigentlich gebetsmühlenartig wiederholt, die hiesigen Islam-Verbände hätten sich von IS und Islamismus distanzieren müssen, wo sich in Wahrheit doch mittlerweile jeder popelige XY-Verein längst rauf- und runterdistanziert?

Stattdessen nimmt auch hierzulande die Witterung Fahrt auf. Fanatische Islamisten morden im Nahen und Mittleren Osten und bei uns sinkt die Hemmschwelle, dem Ressentiment endlich Ausdruck zu verleihen. Es passt in dieses Klima, dass die Nachricht, die Polizei ermittle in einem Brandfall gegen einen Jordanier, größer gehängt wurde als die Brände selbst. Schau her, die zünden sich selber an, na also, war doch klar.

Der bereits erwähnte Zeit-Online-Artikel bringt im Übrigen auch den Cicero und dessen Titel der August-Ausgabe „Ist der Islam böse?“ ins Spiel. Und deutet zumindest an, dass derartige Fragstellungen das Klima vergiften. Das ist natürlich Quatsch. Weil diese Frage natürlich genauso gestellt werden darf wie etwa jene nach dem Antisemitismus bei Luther und in der evangelischen Kirche (April-Ausgabe), und weil auf die Frage eine differenzierte Auseinandersetzung folgt. Richtig ist aber, dass der Applaus leider auch von der falschen Seite kommt – von jenen, die Religionskritik missbrauchen, um ihr braunes Süppchen darin zu kochen.

Text nicht von mir. Quelle: https://www.cicero.de/innenpolitik/moscheebraende-deutschland-ein-angriff-auf-die-demokratie/58191

Religion, Islam, Politik, Moschee, Hetze, Seehofer, brandanschläge
29 Antworten
Warum nehmen Frauen oft Schlägermänner in Schutz? Also Männer die ihre Frauen schlagen?

Folgende Situation war grad als ich im Supermarkt war.

Ich war im Supermarkt an der Kasse mit vielen anderen Leuten. Da hat sich ein Paar gestritten, die beiden waren vielleicht zwischen 25 und 30 Jahren. Jedenfalls er hat sie angeschrieen und war sauer das sie kein Geld hatte, und die Verkäuferin meinte nur, wenn sie sich streiten wollen dann bitte drausen.

Dann hat sich das weitergeschaukelt bis er aggressiv wurde und schlug seine Frau heftig (war aber ein Deutsches Paar).

Dann sind natürlich die Leute eingeschritten und haben ihn gefragt was das soll seine Frau zu schlagen. Doch seine geschlagene Frau wurde auch aggressiv und schrie uns an, wir sollen uns daraus halten, und das er recht hätte das sie es verdient hätte usw.

Dann kam sogar eine Frau und fragte sie ob sie Anzeige erstatten wolle sie sei Zeuge und die anderen auch.

Dann wurde sie wieder aggressiv und schrie die Frau und uns an und sagte wörtlich: "Halt die Fresse du blöde Kuh, er hat recht und ich Zeige ihn nicht an, wenn ihr euch nicht raushaltet, Zeige ich euch an, wegen übler Nachrede"

Und der Freund sagte auch das wir uns da raushalten sollen.

Dann kam der Chef und erteilte beiden Hausverbot, und dann sind sie wütend gegangen, und die Frau beschimpfte uns noch das wir uns einmischen würden in Sachen die uns nichts angehen.

Was soll man den dann bitte machen, wenn sich solche Menschen nicht helfen lassen wollen?

Ich verstehe das nicht.

Was hättet ihr da gemacht?

Männer, Freundschaft, schuetzen, Frauen, Liebe und Beziehung, Paar, Supermarkt, Hetze, Frau geschlagen
13 Antworten
Ist meine wirklich Freundin rassistisch?

Hallo zusammen. Ich habe mich vorher seit langer Zeit wieder mit meiner ehemaligen besten Freundin getroffen, welche ich seit fast 15 Jahren kenne, wir hatten einen großen Streit und daher sind wir auch keine besten Freunde mehr. Sie war von Anfang an gegen meinen Freund und das nur weil er mal im Gefängnis saß und Tunesier ist,auch passte es ihr nicht das ich zum Islam konvertierte und sie versuchte vieles um unsere Beziehung zu zerstören von Lügen bis hin zum manipulieren von Bildern, welche meinen Freund angeblich mit anderen Mädchen am küssen fotografieren. Heute hat sie aber wiedermal einige Sprüche raus gelassen wo man echt kötzen könnten, anfangs erzählte sie mir das sie letztes Wochenende angeblich von einem Rumänen sexuell angemacht wurde und wenig später von einer Gruppe Araber. Ich habe ihr das nicht geglaubt, da sie oft versucht gegen Flüchtlinge und Ausländer zu hetzen, sie meinte dann auch, dass es sie aufrege das Deutsche Mädchen immer öfter Araber, Türken oder andere Ausländer als Freund nehmen, damit spielte sie ganz klar auf mich an und das hat mich auch sehr genervt, als Sie dan meinte, dass sie die Afd gewählt hat, bin ich wortlos weg gegangen und hab sie stehen lassen, im nachhinein fällt mir auf, dass sie schon immer etwas rechts war und mal den ein oder anderen dummen Spruch gebracht hat, aber ich habe darauf nie wirklich geachtet. Nun weiß ich echt nicht ob meine Freundin rechts ist, ich kenne sie fast 15 Jahre und wir waren seit 12 Jahren beste Freundinnenn, aber Ich komme nicht drauf klar wieso sie aufeinmal diese Schiene fährt, ist meine Freundin wirklich rassistisch?

Mädchen, Politik, Ausländer, Flüchtlinge, Freundin, Link, Rassismus, rechts, Wahl, afd, Asylanten, Hetze
12 Antworten
Von wem wird der krieg getrieben?

Guten Tag Community,
Ich als Albaner aus dem Kosovo verstehe die momentane Lage eig gar nicht.
Premier vucic und Edi Rama haben vor kurzem noch deutlich gemacht dass, es keinen weiteren Balkan Konflikt gibt und man sich in Frieden " versöhnen" soll.
Wieso kommt aber genau von diesem Mann so eine Provokation. Ich weiß Serben sehen es als selbstverständlich dass der Zug in den Kosovo darf, aber ist halt eben nicht so, es war eine reine Provokation. Ich meine wie würden sich deutsche fühlen wenn durch Saarland ein Französischer Zug mit der Aufschrift Saarland ist Frankreich fährt und dass in über 20 sprachen ( meiner Meinung nach ist es eine Provokation , muss nicht jeder so sehen). Dagegen behauptet er jetzt es gab Drohungen zu einem terrorangriff ( gab echt ein Video in dem paar kleine Kinder angeblich Sprengstoff auf die Schienen platzieren aber danach suchten ja die serbischen Polizisten und sind nicht fündig geworden ) und Serben im Kosovo wird der Strom abgestellt im Winter und und und... nur ist es so dass im ganz Kosovo der Strom abgestellt wird mehrmals täglich.
Dennoch will ich jetzt Albaner nicht als Opfer darstellen unsere Regierung ist auch nicht ohne...
zur Frage was ist da los ?? Bis vor kurzem wollten beide noch unbedingt zur EU gehören und  fanden versöhnliche Worte füreinander, jetzt spricht alles für einen Krieg.
Im presevo wurden 2000 bodensoldaten stationiert. Die deutsche Bundeswehr in prizeren ist angeblich auch in Alarmbereitschaft , Kroatien droht Serbien öffentlich Bosnien hat auch sich zu Wort gemeldet aber genau der der meiner Meinung nach am meisten dazu beigebracht hat schweigt ( edi Rama und vucic ).
Aber die Bürger vom Balkan wollen nix anders als Frieden,wieso unsere Politiker nicht?
Ich verliere da echt den überblick. Wegen eines Zuges so ein Drama ?? Bitte nur die echt eine Ahnung haben und nicht von albanischen oder serbischen hetzmedien ihre "Infos" haben.

Bitte nur sachliche Kommentare und keine Beleidigungen oder Provokationen

Danke im Voraus und lg zekbash

Kroatien, Krieg, Politik, Albanien, balkan, Bosnien, Kosovo, Serbien, Hetze
6 Antworten
Meine Mutter samt Schwester lästern über mich - was kann ich tun?

Ich bin 21 und wohne noch bei meinen Eltern. Nachdem es bei mir nicht geklappt hat direkt nach der Schule in die Ausbildung einzusteigen habe ich mich halt mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten. Da ich finanziell nicht sooooo gut aufgestellt bin als das ich mir im teuren Südwesten von Deutschland, wo wir wohnen, eine eigene Wohnung zur Miete nehmen kann lebe ich wohl oder übel bei meinen Eltern. Ich bin sowas wie der Blitzableiter für sie. Meine Mutter will a) alles wissen b) habe ich gefälligst Zeit zu haben wenn sie etwas möchte c) ich bin immer faul d) wird mir wie bei einem Kleinkind alles hinterher getragen. Ich hasse das. So war ich bei meiner Tante zu Besuch und durfte was kochen, was ich bei ihr nicht darf, damit Zitat:"Die Küche nicht in Flammen steht". Also helfe ich eben nicht im Haushalt, infolge dessen heißt es dann ich sei faul und würde nichts helfen. Sie müsste alles machen. Bei meiner Tante durfte ich das aber, und ich bekam dann dauernd Nachrichten von ihr wie:"Hast du den Herd ausgemacht?", "Hast du danach auch gespült?", "Ist die Küche sauber" usw. - wie bei einem Kleinkind. Wohlgemerkt ist das Essen was geworden und alle leben noch. Dann bewirbt man sich heute auch sehr oft über Mail, meine Mutter WILL aber das ich überall anrufe (so kann sie das besser kontrollieren). Außerdem soll ich ihr wenn möglich alles erzählen, was sie dann wiederum dafür verwenden wird um damit hinter meinem Rücken mit meiner Schwester zu lästern wie faul, egoistisch etc. ich doch bin. Deswegen erfährt sie nichts, bzw. nur das nötigste. Als ich im Urlaub war hat sie einfach mein Zimmer "aufgeräumt" und Kindheitserinnerungen und Zeichnungen welche ich in meiner Kindheit gezeichnet hatte (kein Gekrakel sondern was sinnvolles was man auch erkennen konnte) einfach weggeschmissen. Ne Entschuldigung gab's deswegen nicht. Auch, und das ist der schlimmste Punkt, darf ich mich nicht duschen. Es würde zuviel Wasser kosten. Als ich dann angeboten habe die Kosten zu übernehmen wenn ich mich duschen würde wurde das mit einem:"Ich will es nicht und damit fertig" (so wie immer wenn ich anderer Meinung bin) abgetan. Ich schäme mich jedesmal wenn ich Bus und Bahn fahre oder in der Öffentlichkeit unterwegs bin. Es ist einfach nur noch belastend und unerträglich mit dieser Frau in derselben Wohnung zu leben. Was kann ich eurer Meinung nach machen um endlich wegzukommen von ihr?

Danke für eure Antworten!!

Mutter, Mobbing, Hetze, Qual
2 Antworten
Was kann man gegen das Hetzen, Behauptungen von falschen Tatsachen vor meiner Wohnungstür tun?

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Zwei Mitmieterinnen (eine davon meine unmittelbare Nachbarin) führen sich auf als wenn sie sich alles erlauben können. Sie verstossen nicht großartig gegen die Hausordnung, aber sind extrem laut im Treppenhaus, führen vor meiner Wohnungstür laute Gespräche und hetzen dabei sogar noch über mich, behaupten Sachen und polarisieren Hausbewohner und provozieren mit ihren Ansichten mich und andere Hausbewohner. Die eine davon hatte vorher ein Haus und denkt, sie könne hier die Hausherrin spielen - fühlt sich immer im Recht, führt sich wie die Eigentümerin, die Hausmeisterin bzw. die Vermieterin tlw. auf. Sie steckt ihre Nase in jedes kleine Thema in den Belangen von Haus & Garten und dramatisiert dieses. Desweiteren - sollte kein passendes Problem im Haus gefunden werden - sucht sie mit ihrer "Freundin" also die Mitmieterin im Haus nach irgendein Thema, welches dann im Treppenhaus extra lautstark diskutiert und aufgeblasen wird (sicherlich ist das schon ihr System, so das sie garnicht mehr bemerken, dass die beiden mit einem lauten Organ durch das Haus reden. Zumal ist das Haus auch noch sehr sehr hellhörig). Darunter sind auch Lügen und völlig überzogene Beweggründe. Die Damen verbreiten Unruhe und eine regelrechte Hetzkampagne. Leider auch unmittelbar vor meiner Tür werden ständig - zu jeder Uhrzeit von ca. 8:00 Uhr bis 22:00 laute Gespräche geführt, in der gehetzt und über mch schlecht geredet wird, wenn es ein Thema ist - mit dem ich es zu tun habe. Und genau ausgerechnet diese beiden Damen haben sich in der Vergangenheit ständig über irgendwelche Angelegenheiten beschwert. Z.B. Treppenhaus nicht rchtig gereinigt, Sachen sind vom Balkon zu entfernen, Wäsche ist schneller abzuhängen, Ruhe, ständig geht der Wasserhahn, kein Duschen ab 20:00 Uhr, angebliche Gerüche im Keller und und und. Diese beiden Damen sind knapp 70. Was kann ich tun um nicht ständig in meiner Wohnung hellhörig durch die Wohnungseingangstür vom Treppenhaus belästigt zu werden. Wenn die beiden im Treppenhaus sind, hört sich das so an - als wären die Tratschtanten auf meinem Flur, weil auch die Wohnungstür so dünn ist. Im mündlichen habe ich übrigens schön öfter Abmahnungen erteilt. Sie scheinen überhaupt nichts richtig zur Kenntnis zu nehmen und reiben sich dann gegenseitig wieder auf. Nur - jetzt ist meine Geduld am Ende. Sie mischen sich tlw sogar in die Persönlichkeitsphäre. Sagen zum Beispiel laut, "Der ist zuhause, das weiss ich ganz genau" oder "Ist er zu Hause?" oder "Wo ist er... was macht er den ganzen Tag". Ich fühle mich regelrecht schon kontrolliert und in meinem Leben eingedrückt wenn ich in meiner Wohnung bin. Sie interessieren sich für Sachen, die Ihnen überhaupt nichts angehen und sprechen im Treppenhaus über die Aktivitäten der Hausbewohner. WAS TUN ??? Ignorieren hilft nicht (hab ich probiert) und mündliches Abmahnung hat so genau auch nicht geholfen... Übrigens: Der Vermieter hält sich raus. ES IST NICHT AUSZUHALTEN!

Haus, Mobbing, Wohnung, Rechtsanwalt, Mieter, Recht, Mietrecht, Abmahnung, Vermieter, Anzeige, Diskriminierung, Forderung, Hausordnung, Klage, Lüge, lügen, Nachbarn, Nachbarschaft, Provokation, rufmord, Soziales, Streit, Persönlichkeitsrecht, Hetze, Mieterstreit, Polarisation, rufschaedigung
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hetze

Warum hat Focus online nur "rechte" Leserschaft?

18 Antworten

Erdogan wirklich so schlimm türkei?

22 Antworten

Weiß jemand, wer dieser "Aras Bacho" ist (Angeblich syrischer Flüchtling)?

2 Antworten

Wer steckt hinter Psiram und warum hat die Seite kein Impressum?

7 Antworten

Wieso hetzen die deutschen Medien gegen Trump?

30 Antworten

Ist Putin wirklich so schlimm wie es immer wieder heisst?

17 Antworten

Meine Adresse wurde ungefragt veröffentlicht. Was tun?

7 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Meinungsfreiheit und Hetze?

4 Antworten

Wenn jemand einen Hund auf mich hetzt, ist das dann Körperverletzung?

6 Antworten

Hetze - Neue und gute Antworten