Dreister Internetverkäufer ignoriert Stornierung - warum zahlt PayPal mein Geld nicht zurück?

Ich hatte am 27.12.18 bei Strong Current Enterprises eine angebliche Wunderantenne bestellt und mit PayPal bezahlt. Am 28.12. bekam ich eine Email der Firma, mit der sie mir einen Verstärker anpries, den ich dazu bräuchte. Diese unlautere Geschäftsmethode ärgerte mich so, dass ich die Bestellung postwendend stornierte. Trotzdem erhielt ich nochmal eine Email, in der ich als Mitglied im Club begrüßt wurde. Daraufhin habe ich nochmal geschrieben, dass ich keine Mitgliedschaft beantragt habe, vom Kauf zurückgetreten bin und mein Geld zurück überwiesen haben möchte. Doch die Firma reagierte nicht.

Am 7.1.2019 habe ich dann bei Paypal einen Fall eröffnet, dass ich den Kauf erstens storniert habe, zweitens das Gerät auch nicht erhalten habe, das Geld aber nicht zurück gezahlt wurde.

Am 10.1.2019 antwortete die Firma bei PayPal, sie bedauere, dass ich den Kauf stornieren wolle, dazu sei es aber zu spät, weil das Teil schon versandt worden sei.

Also habe ich PayPal das Stornierungs-Schreibens kopiert und darauf hingewiesen, dass das Gerät längst angekommen sein müsse, hätten sie es sofort verschickt. Im übrigen würde ich es nicht mehr annehmen.

Heute am 17.1. finde ich das Päckchen auf der Treppenstufe vor der Haustüre - da hätte es der Postbote auch nicht ablegen dürfen...

Da ich krank bin, kann ich es erst morgen bei der Post abgeben und die Annahme verweigern. Nur warum tut PayPal nichts?

Und was kann man gegen so eine betrügerische Firma tun?

Recht, Internetgeschäft, PayPal, betrugsmasche, Stornierung
4 Antworten