Nun ja, kleine Parteien werden meist ehrenamtlich geführt - die Vorsitzenden haben da nur am WE Zeit, zu antworten.

Wenn Dir jemand auf eine höfliche Frage auch innerhalb von 2 Wochen nicht antwortet, dann weißt Du, was Du von demjenigen zu halten hast.

...zur Antwort

Eine perfekte Welt ist ökologisch im Gleichgewicht, die Menschheit verzichtet auf Umgeltgifte und Klimakiller, hat sich auf 3 Milliarden eingependelt, vererbt Gendefekte nicht weiter, hat gelernt, Konflikte friedlich zu lösen, fair und liebevoll miteinander und mit allen anderen Geschöpfen umzugehen.

...zur Antwort

Man kann eine Partei nicht widerlegen - bestenfalls Behauptungen ihrer Mitglieder.

Und wieso "Die Linke" stark wird, wenn dem "Bündnis Sahra Wagenknecht" am Zeug geflickt wird, entzieht sich meines Vorstellungsvermögens.

Vielleicht entwirrst Du Deine Gedankengänge mal und erläuterst, was Du meinst?

...zur Antwort

Stell Dir vor, ich bin zwar 99% Deutsche, meine Eltern und Vorfahren stammen aber aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands. Und deshalb wurde ich überall von den "Eingeborenen" als Fremdkörper angesehen...

Das Problem haben nicht nur Ausländer - nur wird die Diskriminierung bei Migration zwischen den Ländchen nicht thematisiert. Man gehört nicht dazu, egal, wie sehr man sich integriert.

...zur Antwort

Warum besprichst Du das nicht mit ihm?
Wenn er Dich genauso liebt, werdet ihr eine Lösung finden.

Und warum heiratet ihr nicht?
Auch früher gab es schon Studentenehen...

...zur Antwort

Der Junge schätzt Dich offenbar und mag Dich - seine Zurückhaltung könnte was mit seinen Eltern (vielleicht haben die ihm schon eine Braut ausgesucht) oder seiner Erziehung zu tun haben...

Du musst Dich nicht schämen, weil Du ihn wegen des Abschlussballs gefragt hast - frage ihn doch einfach, warum er Dir noch nicht geantwortet hat. Vielleicht konnte er nicht spontan zusagen...

...zur Antwort

Der Fachkräftemangel hat nichts mit Kultur zu tun, sondern mit dem Pillenknick und der mangelnden Vorausschau der Politiker, die versäumt haben, die Kapazitäten der Hochschulen im Bereich Medizin auszubauen, Ärzte im Krankenhaus ordentlich zu bezahlen, oder das allgemeine Bildungssystem zu verbessern.
Es ist erschreckend, wieviel Blödheit bei Schulabgängern und welch plumpe Mentalität bei Handwerksmeistern herrscht.

...zur Antwort

Ich lag nach nem Sonnenstich im Urlaub mal im Koma - und habe trotzdem gehört, was die Vermieterin und später die Ärztin zu meiner Mutter sagten.
Mein Geist schwebte an der Decke, ich sah mich liegen und die Leute reden.
Als ich eine Adrenalinspritze bekam, wurde mein Bewusstsein wieder in den Körper hineingezogen.

...zur Antwort
Komisch

Das kann auf Dauer nicht gutgehen! Unabhängig davon, wie gut Ihr Euch versteht:

  • Die junge Frau möchte noch eine Familie gründen, Kinder haben - während Du langsam in das Alter kommst, wo man mehr seine Ruhe will, als Opa mal gern die Enkel für ein WE um sich hat, aber nicht dauernd so einen Stress.
  • Auch möchten Junge Leute gerne tanzen, sich halbe Nächte um die Ohren hauen, Sport treiben - wenn Du noch fit genug bist, wie lange noch?
  • Abgesehen davon gehört sie einer andren Subkultur an, mag vermutlich andre Musik, ihr Kleidungsstil passt nicht zu Deinem - oder Du machst Dich lächerlich, wenn Du rumläufst, wie ein Twen.
  • Und dann frage ich mich, ob eine junge Frau, die sich mit einem 30 Jahre älteren Mann einlässt, eine Vaterfigur sucht, der sie beschützt und versorgt, weil sie im Leben keine Verantwortung übernehmen will...

Mit dem Wörtchens "komisch" meinst Du vermutlich "seltsam" - ich würde unpassend sagen.

...zur Antwort

Grundsätzlich ist das illegal - Sex mit Abhängigen...

Außerdem frage ich mich, was Dein Chef in Dir sieht:
Ein erotisches Spielzeug, ein Mädel, das auch privat nach seiner Pfeife tanzt?

Und was siehst Du in ihm? Eine gute Partie???

...zur Antwort
Wie gehst Du mit Profis um, die von Dir wissen wollen, wie sie ihre Arbeit machen sollen, um Dir dann zu sagen, warum Dein Ansatz nicht funktioniert?

Ich hatte das mit Zahnärzten, Kieferorthopäden, Allgemeinmedizinern, aber auch mit allen möglichen anderen Leuten, auch mit Anwälten.

Was sie eint, ist, daß ich mich an sie wende und sie fragen mich, wie ich mir das vorstelle. Ich zögere ein wenig, weil ich denke, daß sie es besser wissen sollten, dann erzähle ich ihnen trotzdem meine Idee und sie sagen mir mehr oder weniger überzeugend, warum mein Ansatz nicht funktioniert. Ich denke: "Okay, laß uns gemeinsam nachdenken", und komme auf die nächste Idee. Nachdem sich das ein wenig wiederholt hat, frage ich: "Und was funktioniert?" Keine Antwort. "Und wer könnte helfen?" Nun, da müßte ich im Internet nachsehen.

Einmal hat ein Anwalt am Telefon eine Google-Suche durchgeführt und so getan, als würde er einen Rat geben, der auf seinen ach so mächtigen Dokumenten basiert, zu denen ich keinen Zugang hätte.

Hinterher denke ich immer: "Warum finden Sie keine Lösungen, Sie sind der Dienstleister, nicht ich, ich bin nicht hier, um Ihr Wissen zu haben, und ich brauche Sie nicht, um mir zu sagen, warum Sie denken, daß ich falsch lag, ich möchte, daß Sie die Aufgabe erledigen, für die ich Sie bezahle, und wenn Sie das nicht können, möchte ich, daß Sie mir sagen, wer es kann".

Bei Anwälten kommt es auch häufig vor, daß ich um einen Rechtsrat bitte und sie mir unaufgefordert einen moralischen Rat geben. Und wenn ich sie darauf hinweise, leugnen sie, wie die guten christlichen Heuchler, die sie sind, daß sie das getan haben.

Der Punkt ist, wie ich schrieb, daß dies in allen Berufen so häufig vorkommt, daß es ein Ratschlag zu sein scheint, den Fachleute aus irgendeinem seltsamen Grund auf ihre Kunden anwenden sollen.

Wie könnte man damit besser umgehen?

...zur Frage

Mich hat noch kein Handwerker oder Arzt gefragt, was zu tun ist. Ich lege aber Wert darauf, zu erfahren, warum was so, wie er meint, getan werden soll.

Mir hat mal ein Klempner 2 junge Mitarbeiter geschickt, die ne Stunde lang bei mir herumhüpften, um den Abwasserkanal zu finden und dabei Schäden hinterließen.
Schließlich erhielt ich den Rat, ich solle eine Spezialfirma anrufen, die die Pläne hat und auch die Gerätschaften, um die Verstopfung zu lösen.
Die Spezialfirma kam dann nach 1 Stunde und benötigte zwei Spezialfahrzeuge (die der Klempner gar nicht hat), um die Ursache zu finden und den Kanal freizuspülen.
Vom Klempner erhielt ich dann ne Rechnung von über 200 €, die ich nicht bezahlte, weil der von vorneherein wusste, dass er nicht helfen konnte. Die Rechnung der Spezialfirma betrug dann 500,-€, die ich auch akzeptierte.

...zur Antwort

In dem Zusammenhang heißt das "schwindend" (= weniger werdend).
"Verschwinden" bedeutet auf einmal ganz weg sein.

Der Zusatz "immer mehr" ist überflüssig, weil inhaltlich doppelt gemoppelt.

Richtig ist:
Sie kritisiert die schwindende Privatsphäre in unserer Gesellschaft.

...zur Antwort

Es ist völlig unerheblich, welche Süßigkeiten Du genascht hast - das Foto ist so überflüssig, wie ein Kropf... Wichtig ist nur zu wissen, wieviele Kalorien das waren.
Vielleicht kannst Du das nach und nach ausgleichen...

Im Nachhinein ist es auch müßig, darüber nachzudenken, ob das schlimm war.
Du solltest Dir eher überlegen, ob es so klug ist, auf Süßigkeiten ganz zu verzichten.
Wenn Du öfter mal ein kleines Stückchen naschst, entwickelst Du keinen derartigen Heißhunger nach Süßem!

Also in Zukunft keine einseitige Diät, sondern einfach weniger Süßes essen.

...zur Antwort

Es gibt den Miterverein, dem kannst Du preisgünstig beitreten und bekommst dafür kostenlos juristische Hilfe. In Deinem Fall wäre das vermutlich eine einstweilige Verfügung, ein passendes Gerät einzubauen.

Der Gasversorger darf Dir kein Gas mehr liefern, wenn die Gastherme mit dem neuen Gas nicht kompatibel ist, das wäre zu gefährlich. Der Lieferstopp wäre jedoch erst rechtens, wenn das bisherige Gas nicht mehr fließt.

Als Übergangslösung könntest Du Dein Wohnzimmer elektrisch heizen (eine Infrarotheizung wäre günstig) und einmal die Woche ins Schwimmbad gehen, wo Du auch warm duschen kannst (tut auch der Gesundheit gut).

...zur Antwort

Lehrer sind Individuen und keine gleichgeschalteten Roboter.

Wenn Du wissen willst, ob ein Lehrer sowas an die Eltern weitergibt, dann frage ihn. Ein Vertrauenslehrer sollte das eher nicht gegen den Willen des Schülers tun...

Aber wer sich selbst verletzt, braucht Hilfe - und die kriegt derjenige nicht, wenn er die Sache verheimlicht. Hast Du schonmal darüber nachgedacht?

...zur Antwort

Bei der Tafel kannst Du nicht einkaufen, da bekommen Bedürftige Lebensmittel geschenkt. Du brauchst aber einen Nachweis, dass Du bedürftig bist.

Supermärkte und Discounter haben aber im Laden einen Korb, wo sie oft stark heruntergesetzte Lebensmittel mit kurzer Haltbarkeit abgeben - damit kann man sich günstig ernähren.

...zur Antwort
Kenne ich

Ich stamme aus Bayern und "lätschert" ist mir geläufig.

Ob das Ostfriesen verstehen, weiß ich nicht.
Hatte noch keine Gelegenheit, es hier gegenüber Einheimischen anzuwenden.

...zur Antwort