Top Nutzer

Thema Heilung
  1. 15 P.
  2. 10 P.
  3. 10 P.
Wie üble Nachrede auf Verstorbenen unterbinden?

Hallo!

Meine Exfreundin (Trennung ging Anfang 2017 von mir aus, damit kam sie nicht richtig zurecht) macht sich - teilweise aus Rache wegen der Trennung - es zum Sport, bei jeder Begegnung zwischen uns irgendwie mehr oder weniger subtil über meine Freunde, meine Familie und insbesondere zwei Leute abzulästern, die sie anscheinend besonders gefressen hat: Meine Großtante und ein Freund von mir, der inzwischen sogar verstorben ist.

Obwohl sie weiß, dass er tot ist und sich nicht mehr gegen ihre Anschuldigungen und Posthum-Beschimpfungen wehren kann, lässt sie immer mal wieder was gegen ihn vom Stapel und schließt teilweise auch seine Witwe mit ein ------> zuletzt hat sie sich über die Namen amüsiert, die die beiden Töchter meines verstorbenen Freundes tragen. Das war aber noch harmlos.

Wir reden echt nicht viel miteinander, aber spätestens beim zweiten Satz fängt sie damit an. Ich weiß, dass sie mich damit ärgern will und reagiere in der Regel nicht, verabschiede mich einfach und "muss weiter". Aber es ist mir mittlerweile leid, dass sie immer und immer wieder auf einem Toten herumhackt, der mir wichtig und ein echter Freund war.

Ich weiß, dass sie damit nachtreten und mir eins auswischen will weil sie jetzt eben nicht behaupten kann, die coole selbstbewusste Studierte zu sein, die mich damals abserviert hat, sondern ich mich von ihr trennte, womit sie damals nie gerechnet hätte. So kann man sich halt auch in jemandem täuschen, wir hatten auch schöne Jahre.

Das steigt mir alles jetzt ehrlich gesagt zu Kopf, geht für mich in Richtung "emotionale Totenschändung" wenn es so etwas gibt. Was kann man da tun? Sollte ich das ansprechen oder weiterhin ruhig sein? Ich könnte ihr schon was sagen und danach würde sie auch nicht mehr so großspurig auftreten oder ihr was schreiben, ggf. sogar von einem befreundeten Rechtsanwalt (man müsste einen Weg finden, gibt's sicher), aber Letzteres ist mir eigentlich zu blöd auch wenn ich manchmal dran denke, ihr auf diesem Wege einen Schuss vor den Bug zu geben.

Was würdet ihr tun?

Danke & viele Grüße!

Liebe, Freundschaft, Tod, Beziehung, Recht, Psychologie, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Heilung, Verleumdung
15 Antworten
Zahn ziehen oder einfach garnichts tun?

Hallo ihr lieben

Ich habe schon sehr lange Probleme mit Zahn und Zahnfleisch , teilweise sind die schmerzen unerträglich, 2 Backenzähne (1 oben 1 unten) worden aufgrund von Entzündung schon gezogen, der Chirurg der mir die Zähne gezogen hat ,sagte mir, das ich vorsichtshalber mal ein paradontose keim Test machen lassen soll ,weil meine Zähne augenscheinlich vollkommen okay sind , das habe ich dann auch beim Zahnarzt machen lassen und habe die Ergebnisse nach ca 10 Tagen bekommen ,es worden 6 Keime nachgewiesen, auch die die für den Knochenabbau verantwortlich sind ,und das auch noch in stark erhöhter Zahl ,habe dann mit den Zahnarzt ein Gespräch geführt und der sagte mir das diese Keime sogut wie jeder Mensch in sich trägt und wir deswegen nichts machen müssen außer regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung hat mir aber trotzdem Antibiotika verschrieben , es war ein Cocktail, ca 3 Monate später hat mein Backenzahn wieder angefangen weh zutun er wurde wurzelbehandelt , was aber überhaupt nichts gebracht hat die schmerzen und die Entzündung sind immer noch , dazu muss ich noch sagen das ich seit Jahren regelmäßig Zahnreinigungen durchführen lasse , was meiner Meinung nach überhaupt kein Effekt zeigt, desweiteren leide ich an Mundgeruch und die Zahnseide die ich täglich benutze stinkt extrem auf meine Frage hin warum wir keine paradontose Behandlung machen sagte er das die Taschen einfach noch nicht tief genug sind naja hoffe irgendjemand kann mir was dazu sagen

Ernährung, Schmerzen, Hausmittel, Zähne, Nahrung, Gesundheit und Medizin, Heilung, Naturheilkunde
2 Antworten
Ist einmal die Woche Mcdonalds für ein 5 jähriges Kind zu viel?

Gehen bei dem aktuellen Wetter nach dem Kinderturnen meist zu McDonald's, da unser McDonald's eine Art Indoor Spielplatz hat, wo die Mädels, die sich nach dem Turnen noch nicht trennen wollen, gerne noch eine Weile spielen. Natürlich bekommen sie auch etwas zu essen, meist ein Happy Meal, wo die vierer Packung Chicken Nuggets, ein paar Pommes (die werden eh nie aufgegessen), die Apfel Stückchen und eine Apfelsaft Schorle verzehrt werden. Sonst wird immer ausgewogen gegessen. Die Kleine liebt Obst und Gemüse und verzehrt locker 300g am Tag, oft mehr. Sie ist verrückt danach, genauso kommt 2-3x wöchentlich frischer Fisch auf den Tisch, sowie hochwertiges Fleisch. Da halte ich die vier Nuggets und ca. fünf Pommes und eine Apfelsaft Schorle (sonst gibt es bei uns keinen Saft) nach dem Sport, während sie immer noch am toben sind für nicht so tragisch, zumal meine Tochter wirklich der absolute Spargeltarzan ist. Ich persönlich esse dort auch nichts, ab und an die Reste um sie nicht wegzuwerfen, mir schmeckt es einfach nicht, aber meine Tochter freut sich darüber. Allein fragt sie nie danach, höchstens in Begleitung anderer Kinder. Von anderen Müttern wurde ich heute, dafür angesehen, als wäre ich ein Alien. Mich würde mal interessieren, wie andere Mütter das sehen. Ob die Reaktion der anderen Mütter zu spießig war oder ich wohl doch zu locker damit umgehe. Und bitte den ganzen Text lesen bevor geantwortet wird ;)

Liebe Grüße

Werbung, Gesundheit, Ernährung, Kinder, Erziehung, Nahrung, Heilung, Kinder und Erziehung, Kundenbindung, Naturheilkunde
12 Antworten
Ist die Aussage richtig, dass jeder Krebs bekommen kann, auch wenn er völlig gesund lebt?

Ich habe seit Tagen mich über Krebs informiert, welche Arten es gibt etc. und wie dieser entsteht. Dabei bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass jeder durch den Zellentod und neue Zellen Krebs bekommen kann, wenn das nun eben im Erbgut (DNA) vorprogrammiert ist, nur, dass man das überhaupt nicht merkt, weil der Körper mehrfache Schutzmechanismen hat.

Fallen diese alle aus, kann der Krebs daher problemlos wachsen und sich streuen (wenn er nicht operiert wird) - erst ab einem bestimmten Zeitpunkt kann man ihn nicht mehr aufhalten, weil die Metastasen so bereits fortgeschritten sind, dass man diese nicht mehr entfernen kann.

So ist das Rauchen eigentlich nicht verantwortlich für Krebs, oder? Erst wenn man raucht, werden diese Schutzmechanismen langsam abgebaut / blockiert / verhindert? Klar gibt es auch andere Faktoren, warum der Körper es nicht mehr schafft, die Schutzmechanismen aufrecht zu erhalten...

Daher muss man sich täglich darauf verlassen, dass der Körper es schafft, mutierte Zellen zu töten.

Aber warum passiert das so häufig im jungen Alter, die rauchen ja nicht, nehmen sicherlich viel Vitamine zu sich...
Gibt es auch mutierte Krebszellen, die gegen diese Schutzmechanismen resistenz sind?

Die Fragen sind fett markiert.

Gesundheit, Ernährung, Nahrung, Biologie, DNA, Gesundheit und Medizin, Heilung, Krebs, Naturheilkunde, Genen
15 Antworten
Wie kann ich zunehmen (Metabolismus)?

Guten Tag,

seid Jahren wiege ich ~82 kg auf 1,90m Körpergröße und bin sehr schlank jedoch nichts krankhaftes. Muskulös bin ich auch einigermaßen und auch sonst hab ich keinerlei Probleme bis auf mein Magen. Egal wieviel oder wie wenig ich esse, ich veränder mein Körpergewicht nicht.

Jetzt zu etwas speziellen:

mein Magen ist „rot“ (aus spiritueller sicht) also hab ich eine Verspannung die eventuell durch Schamgefühle früher entstanden sind. Ich hatte schon Magen Spiegelungen und auch diverse Dinge versucht wie auch Yoga um mein Magen wieder in den Einklang zu bringen, doch irgentwie Fall ich Immer in den alten Zustand zurück. Wenn ich abends viel esse ist mein Magen morgens immer völlig leer so als würde ich seid mehreren Tagen fasten.

mein Stuhlgang ist normal und auch sonst hat mein Körper mit nichts ein Problem oder Allergie oder physisch.. alles in bester Ordnung.

wie schaff ich es also mein Magen dauerhaft zu beruhigen und mit einer gesunden Ernährung zuzunehmen ?

die meisten werden mit Chakren nix anfangen können, dennoch hoffe ich auf jemanden zu stoßen der ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

auch mein Alltag gibt mit Hinweise wie „metabolisch“ oder diverse „zufällige“ Gespräche über Körper Gewicht. Ich soll gewissermaßen zunehmen aber kann ja nicht täglich 30-40€ ausgeben um genug zu essen (gebe schon durchschnittlich 15€ aus)

es muss etwas in mir sein, was sehr viel Energy verbraucht und somit mein Körper es nicht schafft, Energy zu speichern.

Ich weiß, eine kuriose Frage aber man kann’s ja versuchen ;)

heilplanzen, oder Naturheilverfahren wären nicht schlecht, oder beruhigende Lebensmittel. Villeicht auch Meditationsverfahren oder auch Körperübungen. Schlussendlich hab ich fast alles von Medizin Bishin zur bewusstseinserweiterrung alles versucht :/

Nur mein Magen spielt nie mit.

Ernährung, Entspannen, Magen, Chakren, Gesundheit und Medizin, Heilung, Sport und Fitness, Körpermitte, Metabolismus
2 Antworten
Regelmäßige Kopfschmerzen nach dem Schlafen?

Hallo, bevor ich damit zum Hausarzt gehe (da ich hier noch keinen gefunden habe wo ich finde dass diese überhaupt richtig untersuchen) wollte ich euch mal fragen.

Und zwar leide ich seit ca. 2-4 Wochen unter regelmäßigen Kopfschmerzen nach dem Schlafen. Ich würde schätzen dass HÖCHSTENS 2 von 7 Tagen in der Woche mal vorkommen in denen es nicht so ist, oder nur so leicht dass es nicht lange anhält.

Ich habe überhaupt keinen Stress momentan, ich fühle mich wohl in meiner momentanen Situation, ich gehe Mo., Di., Fr. Arbeiten (im Büro) und Mi., Do. zur Schule (also ich mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement). Unter der Woche bekomme ich ca. 7-8 Stunden Schlaf, am Wochenende 9-10 Stunden (ja solange brauche ich zum ausschlafen). An den Kopfschmerzen ist unter der Woche und am Wochenende kein Unterschied.

Ich habe schon versucht Abends mit Entspannungen mal "anders" einzuschlafen, kein Unterschied, ich habe mit offenem (gekipptem) Fenster geschlafen, kein Unterschied aber etwas angenehmer.

Dazu kommt, dass ich in meinem Zimmer noch so einen ganz alten Ofen zum Heizen haben (die großen Blöcke die im Osten von Deutschland häufig in Häusern zu finden sind), mit diesem Heize ich seit Oktober. Meine vermutung ist, dass meine Kopfschmerzen von der "anderen Art" Hitze kommen, aber die Luft ist nicht trocken im Zimmer, und ganz weg lassen kann ich den Ofen auch nicht, da es sonst richtig kalt wird. Meine Zimmertür kann ich Nachts leider nicht öffnen da sich die Katze meiner Eltern überhaupt nicht mit meinen zwei Katern versteht.
Meine zwei dürfen Tagsüber raus und sind Nachts immer bei mir drinnen, da Sie durch mein Fenster rausgelassen werden, kann ich somit Nachts das Fenster auch nicht komplett öffnen da sie Nachts nicht mehr raus sollen.

Das war jetzt viel Text aber ich versuche es einfach so ausführlich mit vielen Details zu beschreiben wie möglich um auf eine Lösung zu kommen.

Vielen Dank im voraus!

Gesundheit, Schmerzen, Kopf, Kopfschmerzen, Schlaf, schlafen, Gesundheit und Medizin, Heilung, Naturheilkunde, Schlafprobleme
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Heilung

Pickel aufgekratzt - Wie kann ich das heilen und dem vorbeugen?

15 Antworten

großer "Pickel" am Oberschenkel im Innenbereich

16 Antworten

Wie behandelt man eine Abszess-Wunde optimal?

8 Antworten

Probleme beim Auftreten morgens - ist das normal?

16 Antworten

Wie lange dauert es bis bei einer Wunde die Kruste abgeht?

6 Antworten

Robert Franz seriös oder Scharlatan?

16 Antworten

Rippenprellung / Bruch - Schmerzen werden stärker

4 Antworten

Wie lange dauert es bis sich die Leber vollständig Regeneriert?

9 Antworten

Ab wann kann man über ein Tattoo wieder drüber rasieren?

7 Antworten

Heilung - Neue und gute Antworten