Wieso war fast jeder Faschist vorher (Marx.)Sozialist?

Mussolini (Italien) schrieb für die sozialistische Presse und wurde später auch Teil einer Sozialistischen Partei, bis er dann selbst eine Faschistische Partei gründete.

Oswald Mosley (England) trat nachdem er Abgeordneter wurde recht schnell der "Labor Party" einer sozialistischen Arbeiterpartei bei. Erst 1931 war er mit der Partei unzufrieden und gründete die "British Union of Fascists".

Adolf Hitler (Deutschland)

Adolf Hitler war im April 1919 Vertrauensmann seiner Kompanie und wurde am 15. April zum Ersatzmann im „Bataillons Rat“ der Münchner Soldatenräte gewählt. Die Münchner Garnison stand seit November 1918 fest hinter der Revolution und dem radikalen Wandel zur Räterepublik. Hitler teilte in jenen Monaten offensichtlich die Ansichten der sozialistischen Regierung in einem gewissen Maße, auf jeden Fall äußerte er keine abweichende Meinung, andernfalls wäre er nicht als Vertrauensmann der Soldaten gewählt worden. Vermutlich trug er sogar die rote Armbinde der Revolution, wie alle Soldaten der Münchner Garnison, weswegen Hitler später wenig über diese Zeit verlauten ließ.

Habe das von Hitler mal aus Wikipedia kopiert, da mir sonst ja eh keiner geglaubt hätte.

Später trat er der DAP bei und wurde Nationalsozialist.

Italien, München, Geschichte, Deutschland, Politik, Arbeiterbewegung, Bayern, Erster Weltkrieg, Faschismus, Großbritannien, Hitler, karl-marx, Kommunismus, Nationalsozialismus, Sozialismus, Mussolini, Philosophie und Gesellschaft
Sollte man (ähnlich wie Frankreich und Großbritanien) darüber nachdenken, den Rundfunkbeitrag abzuschaffen bzw. zu senken?

Großbritanien:

Der britische öffentliche Sender BBC bangt um seine Zukunft. Die britische Regierung plant, die Finanzierung der BBC für zwei Jahre einzufrieren und langfristig das Modell der Gebührenfinanzierung abzuschaffen. Das teilte laut mehreren britischen Medien wie The Guardian die britische Kulturministerin Nadine Dorries am Wochenende in einem Schreiben mit.

https://www.zeit.de/kultur/2022-01/grossbritannien-boris-johnson-bbc-rundfunkgebuehren?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Frankreich:

Was Emmanuel Macron kann, das kann ein Olaf Scholz noch lange nicht. Frankreichs Staatspräsident schafft die Rundfunkgebühr ab. Im Nachbarland hängt sie an der jährlichen Wohnungssteuer und beträgt derzeit 138 Euro. In Deutschland muss jeder Betragszahler knapp 220 Euro an ARD, ZDF und Deutschlandradio bezahlen.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/frankreich-schafft-rundfunkgebuehr-ab-steuerfunk/28383078.html

Wäre es nicht langsam an der Zeit, dass wir in Deutschland auch langsam über eine Senkung.. vllt. sogar eine Abschaffung des Rundfunkbeitrags diskutieren?

Mir ist schon bewusst, dass viele Deutsche Angst haben, dass ohne 15 verschiedene SOKOs im Vorabendprogramm seine Demokratie stirbt.. und folglich gern 220 € jährlich zahlen.

Gruß, JB

Finanzen, Fernsehen, Geld, Nachrichten, Gebühren, Diskussion, Politik, Frankreich, ARD, Bundestag, Debatte, Demokratie., Gesellschaft, GEZ, Großbritannien, Meinung, ZDF, Rundfunkbeitrag
Wäre sowas besser als baum-lose Weide?

Bloß mit Nussbäumenboder sowas wie Pinien für Pinienkerne , aber keine Monokultur , wo man die Bäume mit einer Maschine schüttelt und die Nüsse ... in ein Netz fallen lässt ? Wie kann man durchsetzen , wenn's gut ist , dass es überall fast , wo Viehzucht betrieben wird macht , wenn wir zb in Deutschland das fast überall hätten , würde es mehr regnen , das brauchen wir , es wird langsam Trockner , wollt ihr an die schreiben , die es machen können , wenn ihrs gut findet ?

Kühe bekommen dann auch Schatten , was bei den angekündigte Hitzesommer sehr wichtig wäre , es wird extrem heiß .

https://www.sueddeutsche.de/wissen/agroforst-landwirtschaft-nachhaltigkeit-1.5005202

Wollt ihr Landwirte fragen , ob sie Agroforstweiden statt baumlose Weide und Agroforstäcker statt baumlose Äcker betreiben wollen , wenn es nicht gut wäre , wurden sie sagen , dass sie sich es überlegt haben , aber es nicht machen .

Agroforst mit lemuniosen wäre vielleicht gut für Stickstoff im Boden , es gibt auch kleine pflanzen wie Klee , sie holen Stickstoff aus der Luft mit Bakterien und reichern es in der Erde an , Bäume noch mehr glaub ich.

 

Wäre sowas besser als baum-lose  Weide?
Italien, Europa, Erde, Sommer, artgerechte haltung, Griechenland, England, Schweden, Lebensmittel, Nahrung, Spanien, Deutschland, Schweiz, Wald, Baum, lecker, Frankreich, Klimawandel, bauer, Baumkunde, EU, Finnland, Großbritannien, Klima, Kuh, Landwirt, Naturschutz, Norwegen, Portugal, Regen, Schatten, Stickstoff, Ungarn, Viehzucht, weißrussland, wiese, wiesen, Weide, Duerre, Nadelbaum
Sind tatsächlich britische Militärs in der Ukraine stationiert?

Sind tatsächlich britische Militärs in der Ukraine stationiert? Was bedeutet dies ?

https://www.dailymail.co.uk/news/index.html

Deranged Putin will be able to use his 'Satan 2' nuclear missiles 'capable of destroying the UK in a single 

strike' as soon as this AUTUMN in 'historic' weapons upgrade following recent test

Putin's deranged regime has announced it will deploy the fearsome nuclear-capable 'Satan II' missile it recently 

tested in a show of strength by autumn, in a further ratcheting of tensions between Russia and the West as Moscow 

redoubles its brutal war on Ukraine. The Sarmat missile is said to be the world's longest-range intercontinental 

ballistic missile, capable of striking a target 11,200 miles away - meaning it could easily strike targets in the

 US and Europe. Western military experts said the Sarmat is capable of carrying 10 or more nuclear warheads and decoys 

- easily enough to wipe out Britain or France in a single strike. However, analysts believe the target revealed by 

Dmitry Rogozin, head of Putin's Roscosmos space agency, is an ambitious one because Moscow reported its first 

test-launch only on Wednesday and more tests will be needed before the missile can be deployed.

Putin hunts SAS in Ukraine: Russia launches formal probe into whether 

British elite troops 'specialising in sabotage and guerrilla warfare' are on the ground in Lviv 

Putin hunts SAS in Ukraine: Russia launches probe into British elite 'specialists in

Vladimir Putin's personal CIA has launched a probe into alleged SAS presence in Ukraine. 

The Kremlin Investigative Committee said British elite forces 'specialising in sabotage 

and guerrilla warfare' were deployed in Lviv. It also accused SAS soldiers of working in 

warzones undercover as medical workers. The Russian investigation announced today will be led by 

Putin's intelligence chief and university classmate Alexander Bastrykin (right and inset, right). 

The Ministry of Defence said it does not comment on special forces. Also pictured, left: 

SAS soldiers on a practice exercise in an undisclosed location.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/radikaler-russen-general-wir-sind-mit-der-ganzen-welt-im-krieg-79854196.bild.html

Rustam Minnekajew, Vize-Befehlshaber des zentralen Wehrbezirks, erklärte am Freitag, dass Russland sich „jetzt mit der ganzen Welt im Krieg befindet“

Großbritannien, Ukraine

Meistgelesene Fragen zum Thema Großbritannien