Offene Rechnung: Was blüht meinem Kollegen bei der Wiedereinreise nach London?

Moin Servus Moin :-)

Mein bester Freund hat eine Zeit lang (09/16 - 11/17) in London (U.K.) gelebt und wurde dort beim "Schwarzfahren erwischt"... so die "offizielle" Story. Punkt, Aus, Ende,...

Eigentlich war es aber so, dass er seine Oyster (englische aufladbare Fahrkarte) wie immer an der Schranke scannen wollte, die Schranke in "Green Street" sich aber nicht öffnete. Der Mitarbeiter lies ihn dann netterweise durch und sagte ihm, er solle an der Zielhaltestelle bescheid geben, da man in London ohne das Scannen der Karte, weder rein, noch raus aus dem Bahnhof kommt. 

Leicester Square angekommen, ging er zu einer Dame und erklärte ihr die Situation. 

"Verständlicher Weise" glaubte diese ihm KEIN Wort, woraufhin sie seine Personalien aufnahm.

JETZT KOMMT DER EIGENTLICH WICHTIGE TEIL:

Es gab bei der Aufnahme seiner Personalien ein paar Probleme, da die Tante von der Bahn keine Ahnung von der deutschen ID hatte. Seine Personalien wurden 10/2017 aufgenommen und Anfang 11/2017 ist er schon wieder zurück nach DE geflogen. 

Von dem Zeitpunkt an, bis heute, gab es weder eine Mahnung in U.K. noch in DE. 

Theoretisch kann es sein, dass es eine Zahlungsaufforderung gab, er sie aber nicht bekommen hat, da das Haus, in dem er wohnte ein Privatobjekt eines Typen war, der dass ganze über AirBnB vermietete. Mein Kollege war der einzige Langzeitmieter in diesem Haus, zu der Zeit. Das bedeutet es gingen dauernd fremde Leute ein und aus. Manchmal verschwanden Briefe von anderen Personen, die dort 1-2 Monate wohnten, spurlos oder es kamen Briefe für Personen, die dort mal gelebt haben...

ZWISCHENSTAND= Er hat dort eine Rechnung offen, PUNKT.

Wir wollen diesmal gemeinsam nach London reisen...

WAS ERWARTET IHN DORT MÖGLICHERWEISE BEI DER AN/AUSREISE ?:

  • Kann es sein, dass er direkt am Flughafen dafür gerade stehen muss ?
  • Haben die am Flughafen Einsicht in das System wo sowas vermerkt ist, falls es vermerkt ist ?
  • Kann er vor Ort von der Polizei eingesammelt werden ?
  • Muss er sofort die Rechnung zahlen ?
  • Was für positiv auswirkende Optionen haben wir/er ?

Wir hoffen, dass es jemanden da draußen gibt, der uns ein wenig die Angst vor der Einreise und Ausreise, anhand von Fakten oder Erfahrungen, nehmen kann.

Über schnelle, hilfreiche und vor allem nicht angriffslustige Worte würden wir uns sehr Freuen :-)

Flugzeug, London, England, Polizei, Ausreise, Einreise, green street, Großbritannien, Inkasso, Mahnung, Schwarzfahren, Strafe, Ticket, leicester square
2 Antworten
habe in london wegen überlastung beim security chek meinen flug verpasst.kann ich nach 24Stunden warten einen finanziellen ausgleich erwarten?

hatte einen Fug bei Britisch Airways nach Bangkok von München über London gebucht.In London hatte ich circa ein ein halb Stunden Aufenthalt.Wobei meine Bordingkarte für London-Bangkok schon in München erhalten hatte.In London ging bis zum Security Check alles gut.Der Security Check war überlastet.Es wurde sehr viel auf Sprengstoff untersucht.Dadurch konnte ich meine Bordingzeit nicht einhalten.Als ich einen Service Mitarbeiter nach dem Gate nach Bangkok befragte wurde mir mitgeteilt das ich meinen Flug verpasst habe.Darauf hin ging ich zum BA Kundenservice.Da wurde mir erklärt das ich zwei Möglichkeiten hätte.Entweder 159 Pfund für die Umschreibung meines Fluges 24 Stunden später auf standby oder ein neues Ticket kaufen.Ich erklärte dem Mitarbeiter von BA das dies alles nicht meine Schuld sei.Er entgegnete mir die Britisch Airways sei auch nicht schuld.Dies wäre eine Angelegenheit für den Security Service.Ich bezahlte die 159 Pfund per Visakarte.Mein Gepäck wurde auch aus dem Flieger ausgeladen.Ich gehe davon aus das sie einen Standby Passagier für mich mitgenommen hatten.Am Security Check nicht einmal Mitarbeiter der BA gesichtet.Im Endefekt wurde ich mit meinen Problemen allein gelassen.ich verbrachte eine Nacht am Fughafen.Mein Weiterflug nach Bangkok wurde mir während der Bordingtime mitgeteilt.Kann ich nach all dem Ärger rechtliche Schritte einleiten und auf eine Entschädigung hoffen.Für die hilfreichen Antworten bedanke ich mich im vorraus.Mit freundlichen Grüssen.

Flughafen, London, Reisen und Urlaub
2 Antworten
Verzweifelt, was ist es?

Hallo.

Ich habe ein mega großes Problem. Vor ca. 1 Monat hatte ich verdorbenen Reis gegessen und musste mich deswegen auch übergeben. Ich leide an einer sehr ausgeprägten Emetophobie und habe auch dementsprechend reagiert (sprich Panikattacken und Heulkrämpfe). Seitdem habe ich ständig Panik dass ich mich übergeben muss. Am Freitag bin ich dann nach London geflogen und hatte am Morgen Bauchschmerzen und weichen Stuhlgang. Dann kam meine Panik wieder: Du bist krank oder wirst krank. Bin trotzdem geflogen. Diese Bauchschmerzen und der weiche Stuhl sind dann jeden Morgen aufgetreten, aber auch nur einmal. Den Rest des Tages verlief alles ruhig. Jedoch habe ich dann immer mal wieder unterwegs Bauchschmerzen bekommen. Dann bin ich gestern wieder nach Hause geflogen, am Morgen wieder Bauchschmerzen, aber normalen Stuhlgang. Trotzdem hielten die Bauchschmerzen danach an, hatte die ganze Zeit das Gefühl ich muss aufs Klo, was aber nicht der Fall war. Gingen dann unterwegs auch weg. Und heute Morgen wieder dasselbe Spiel. Ich habe was gegessen (Chips, ziemlich ungesund fürs Frühstück, ich weiss), und hab dann direkt wieder Bauchschmerzen bekommen aber eher härteren Stuhl (gelblich) und sitze jetzt hier und mach mir selber Panik, weil ich so Angst habe. Dazu kommt dann auch ein Völlegefühl obwohl ich wenig gegessen habe. Erkältungen sind mir egal, aber so alles was mit Erbrechen und Durchfall zutun hat? Da sterbe ich lieber. Frage jetzt: Kann das durch Stress kommen, weil ich so Panik davor habe und mir das eventuell einbilde? Oder ist das was ernsteres? Wie schon erwähnt, ich sterbe lieber als zu Erbrechen oder Durchfall zu haben.

Vorhin gingen dann die Bauchschmerzen weg und kamen eben wieder und ich musste wieder aufs Klo, aber ganz normal, keinen Durchfall. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich würde mich lieber umbringen anstatt damit weiterzuleben. Essen mag ich auch schon nicht mehr aus Angst das das dann wieder auftritt.

Danke schonmal im Voraus!

Kira

Stress, London, Krankheit, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Gesundheit und Medizin, Reizdarmsyndrom, Stuhlgang, Übelkeit
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema London

Kleinanzeigen in England/ London? Gibt es dort solche Seite wie Ebay-Kleinanzeigen?

2 Antworten

Kann man mit dem Elektronischen Aufenthaltstitel von Deutschland nach London verreisen?

2 Antworten

Gefährliche Stadtviertel in London

7 Antworten

Ist der Verzehr von Alkohol in der Öffentlichkeit in Großbritannien (UK) verboten?

3 Antworten

Double Room und Twin Room was ist das? (Hotel)

3 Antworten

Gehört England noch zur EU oder nicht?

8 Antworten

London - mit Euro zahlen?

12 Antworten

BITTE BITTE HELFT MIR :(( SEEHR WICHTIGGG

8 Antworten

Kann man in London mit einer normalen EC Karte bezahlen?

6 Antworten

London - Neue und gute Antworten