Erste Irland Rundreise alleine wie und wohin?

Hi, ihr lieben!

Ich möchte gerne kommenden September nach den Ferien alleine (meine erste Reise ganz alleine) nach Irland reisen, dafür hätte ich 14 - 15 Tage Zeit. Dabei möchte ich gerne den Westen und Süden der Insel erkunden.

Eine ungefähre Route hätte ich mir schon ausgedacht. Am 3. Tag von Dublin raus in die Wicklow Mountains, weiter nach Kilkenny, dann nach Cork (evtl. die Schlösser Cashel und Blarney) in das Städtchen Cobh oder Waterford, weiter entlang der Südküste nach Killarney mit dem dazugehörigem NP und den Ringen Kerry & Beara, vll. noch Mizen Head oder Sheep's Head, dann Dingle, weiter gen Norden über die Cliffs of Moher & Burren NP, nach Galway dort noch den Connemara NP & Umgebung z.B. Killary Fjord & Clifden. Dann zurück in die Nähe Dublins mit Brù na Bóinne und Portmarnock(Strand).

Oder ist es sogar besser die Gegenrunde zu machen, könnt ihr mir vll. noch Ziele nennen welche noch sehenswert sind, oder welche ich vll. sogar weglassen könnte.

Es stehen jedoch noch einige Fragen an und zwar

  1. Die Fortbewegung: Sollte ich mir von Dublin aus ein Mietauto nehmen oder die größeren Städte mit dem Bus anfahren und von dort aus geführte Tagesausflüge machen? (Zeitfrage & Geldsache)
  2. Die Unterbringung: Schließt sich der 1. etwas an, sollte ich mich auf wenige Unterkünfte beschränken oder jeden Tag eine neue Bleibe beziehen? (Ich möchte mich eher in günstigeren Hostel's oder B&B's einmieten.) + Sollte ich die Unterkünfte schon zuhause buchen oder vor Ort individuell suchen?
  3. Ich möchte auch gerne eine Wale Watching Tour machen, wo habe ich da die besten Chancen auch welche zu sehen, dachte an Dingle oder West Cork, könnt ihr mir vll. einen Anbieter empfehlen?

Hoh, ziemlich viele Fragen nicht wahr?

Vielen Dank für eure Hilfe! :-)

Irland, Reisen und Urlaub
Ich möchte Auswandern?

Hey ich bin Luana 17 Jahre alt und möchte Auswandern, aus Familiären Gründen.

Meine Ziele wären Beispielsweise Porto, Portugal. Lissabon, Portugal. Funchal, Portugal. Wellington, Neuseeland. Cork, Irland. Galway, Irland. Dublin, Irland. London, England/Vereinigtes Königreich. Manchester, England/Vereinigtes Königreich. Liverpool, England/Vereinigtes Königreich. Glasgow, Schottland/Vereinigtes Königreich. Edinburgh, Schottland/Vereinigtes Königreich. Gibraltar, Gibraltar/Vereinigtes Königreich. Boston, Vereinigte Staaten. New York City, Vereinigte Staaten. Washington DC., Vereinigte Staaten oder eben der Traum den fast jeder schon einmal hatte: Los Angeles, Vereinigte Staaten.

Allerdings habe ich nicht die leiseste Ahnung wie man auswandert...
Nimmt man einfach 500€ in die Hand bucht sich ein Flug in die Jeweilige Stadt und sucht sich da eine Eigentums/Mietwohnung oder ein Eigentums/Mietshaus und kann sich dann dort beim Amt melden das man dort nun Leben möchte oder wie ist das zum Beispiel in der Europäischen Union geregelt? Ich weiß nur das man um in die USA einzuwandern eine Greencard braucht und die ist ja warscheinlich nicht einfach zu bekommen... Deswegen wende ich mich an Euch, vielleicht habt ihr selber schonmal eine Erfahrung gemacht oder kennt euch einfach aus :3 Vielen Dank

London, England, USA, Deutschland, Politik, Neuseeland, auswandern, Boston, Dublin, EU, Europäische Union, gibraltar, Irland, Liverpool, Madeira, Manchester, New York, New York City, NYC, Porto, Portugal, Schottland, UK, vereinigtes Königreich, Washington DC, Work, Glasgow, Edinburgh, einwandern, Wellington, Reisen und Urlaub, Wirtschaft und Finanzen
Au Pair, Demi Pair, Work&Travel oder doch was anderes für ein ganzes Jahr?

Hallo Leute,

ich möchte nach meiner Ausbildung für mindestens 6. Monate und maximal ein ganzes Jahr

• im Ausland arbeiten und reisen

• neues Land + Kultur kennenlernen

• Auslandserfahrungen sammeln

• Horizont erweitern

• meine Sprachkenntnisse (Englisch, Französisch und Spanisch) verbessern 

und würde gerne wissen, welches Programm für die oben genannten Kriterien am besten wäre? Welches Programm ist am kostengünstigsten? Bei welchem Programm kann man am besten seine Sprachkenntnisse verbessern? Bitte teilt eure Erfahrungen und bringt eigene Vorschläge (für andere Programme) ein.

Anderer Vorschlag 42%
Work & Travel 33%
Au Pair 25%
Demi Pair 0%
China, Italien, Englisch, Geld verdienen, Studium, England, Sprache, Schweden, Kanada, Amerika, Spanien, Sprachkurs, USA, Ausland, Schweiz, Island, Neuseeland, Frankreich, Japan, Französisch, chile, Arbeiten im Ausland, Au-pair, Auslandsaufenthalt, Auslandserfahrung, Auslandsjahr, auslandspraktikum, Auslandsreise, Auslandsstudium, Australien, Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Schottland, Spanisch, sprachaufenthalt, Sprachkenntnisse, Weiterbildung, Work and Travel, WorkTravel, amerikanisches englisch, Au-Pair-Jahr, britisches englisch, Gap Year, Weiterbildungsmöglichkeiten, Ausbildung und Beruf, Ausbildung und Studium, Kulturen anderer Länder, Reisen und Urlaub
heimweh?

Ich bin 16 und jetzt seit 3 Wochen in Irland für ein Auslandsaufenthalt. Ich soll hier bis Weihnachten bleiben. An sich ist auch alles toll. Die ersten 2 Wochen hatte ich gar kein Heimweh. Aber jetzt vermisse ich mein zu Hause so sehr und ich weiß nicht warum.

Ich gehe seit einer Woche zur Schule und seitdem habe ich Heimweh. Die Schule ist auch sehr schwer und ich muss immer viele Hausaufgaben machen und lernen, weil ich dort im vorletzten Jahr bin. Aber all meine Noten hier zählen nicht, trotzdem stresst mich das, weil ich natürlich nicht schlecht sein will. In der Schule habe ich auch immer total Heimweh und muss mir immer die Tränen verkneifen, obwohl ich dort sogar schon Freunde habe.

Meine Gastschwester und ich verstehen uns total gut und haben sogar eine Liste gemacht, was wir unternehmen wollen und eigentlich will ich die Sachen dort drauf auch machen, aber ich vermisse meine Familie so schrecklich. Und es sind noch 15 Wochen bis ich nach Hause kann. Ich möchte nicht mit meinen Eltern darüber sprechen, aber ich habe mit ein paar Freunden gesprochen. Ich habe jetzt für mich entschieden, dass ich es noch 5 Wochen aktiv probiere, aber ich wache seit einer Woche jeden Tag um 6 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen, weil ich zu Hause dann so vermisse. Wenn ich mit Emily bin oder mit Freunden ist alles okay, aber durch die Schule habe ich dafür nicht viel Zeit.

Ich habe einfach so dolle Heimweh. Ich habe überlegt, ob ich meine Eltern frage, ob sie mich nicht mal besuchen wollen..? Meine Gastmum hat das vorgeschlagen und ich weiß das meine Mum das gerne machen würde, ich damals aber nein gesagt hatte. Vielleicht kann ich das besser aushalten, wenn die mich zum Beispiel bei der Hälfte besuchen kommen.

Schule, Familie, Freundschaft, Heimweh, Irland, Liebe und Beziehung
Irland Austausch: Transition Year oder Senior Cycle?

Hallo,

ich plane, kommenden Januar für einen Term für einen Schüleraustausch nach Irland zu gehen. Jetzt hatte ich mich online ein wenig informiert und bin auf das Stichwort Transition Year gestoßen, das laut Google eher auf Berufsorientierung, Persönlichkeitsentwicklung, etc. ausgelegt ist und eher weniger auf Tests und strenge Leistungsüberprüfung. Da ich berufsmäßig noch gar keine Ahnung habe wohin es gehen soll, hatte ich mit dem Gedanken gespielt. Ich werde noch dieses Jahr 15, der Jahrgang würde also stimmen.

Nun bietet die Organisation, bei der ich mich beworben hatte das Transition Year aber nicht für einen Term an, ich müsste also in den regulären Jahrgang (Senior Cycle) gehen. Aber macht es überhaupt Sinn, wenn ich ankomme, mich wochenlang in den Stoff reinarbeite, den die Schüler dort schon einige Monate behandelt haben? Zumal ich nur ca. 3 Monate dort bin und zu Hause gleich wieder den verpassten Stoff aufholen darf?

Ein ganzes Jahr zu gehen kommt für mich nicht in Frage und ich würde den Austausch eigentlich auch gerne mit dieser Organisation machen.

Daher die Frage: Lohnt es sich überhaupt, in den regulären Jahrgang zu gehen, oder verbringe ich am Ende meinen ganzen Aufenthalt mit aufarbeiten und auf Tests lernen und reise sowieso gerade dann wieder ab, wenn ich endlich im Schulstoff drin bin? Oder ist das gar nicht so schlimm und der Stoff lässt sich innerhalb von 1-2 Wochen nachholen? Bzw. macht es mit dem Nachholen überhaupt einen Unterschied ob ich den Senior Cycle oder das Transition Year nehme, schließlich haben die genauso den zeitlichen Vorsprung, nur anscheinend weniger Tests?

Okay, das war jetzt mehr als es in meinem Kopf den Anschein hatte…

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte, gerne auch mit Berichten aus eigener Erfahrung.

Vielen Dank schonmal (auch dafür meinen halben Roman ertragen zu haben)!

Viele Grüße,

Ava🍀

Schule, Unterricht, Austausch, High School, Irland, nachholen, Schüleraustausch, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Irland