Wie soll ich darauf reagieren?

Hallo

Habe vor 2 Wochen ein Mädchen an meiner Schule kennegelernt.

Die erste Woche komunizierten wir praktisch nur über chat. Sie wirkte auch interessiert weil sie mit Herzen schrieb und mir jeden Abend z.B. “Träum süss 💞” usw. schrieb. 

Ihr wisst was ich meine...

Als wir uns zum ersten Date trafen, lief alles ziemlich gut, romantisch und plötzlich hatten wir auch sehr viel Körperkontakt.

Normalerweise baue ich erst beim 2. oder 3. Date Körperkontakt auf.

Doch ab unserem ersten Date fing sie sich an zurück zu ziehen. Ich sprach sie darauf an und als Antwort bekam ich:

”Nei, verstehs bitte nicht falsch ich mag, dich sehr aber fühle mich gerade ein bisschen unsicher ob ich dir das geben kann, was du willst / brauchst. Ich wills auch relativ langsam angehen, wenn du verstehst, was ich meine. Das heisst aber nicht, dass ich dich nicht mehr kennenlernen will.”

Daraufhin verabredeten wir uns fürs 2. Date.

2 Tage lang schrieb ich nichts und von ihr kam ebenfalls nichts.

Heute habe ich ihr wieder geschrieben doch muss für jede antwort ca. 2-3h warten, was mich total ankotzt.

Ich hab mir überlegt, ihr mitzuteilen, dass ich kein interesse mehr an ihr habe weil ich eifach angepissed bin aus dem Grund, da ich mich verarscht fühle.

Hat jemand auch schon mal diese Situation erlebt?
Werde ich die richtige Entscheidung treffen?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Schluss machen, genervt-sein, crush
Mein freund ist zu anhänglich. Was kann ich tun?

Guten Abend :)

Mein freund und ich sind seit 3 jahren zusammen. Es ist eigentlich eine schöne Beziehung, ich kann ihm vertrauen etc.

Anfangs mochte ich es wie er ist. Er ist so lieb und kann auch mal zu seiner Meinung stehen (manchmal zu sehr) aber in letzter Zeit nervt er mich einfach.. ich weiß nicht ob ihr das evtl. kennt von eurem Partner. Mein freund fragt mich gefühlt 10 mal am tag was mit mir los ist oder ob er irgendwas getan hat, wieso ich so genervt bin bla bla.

Als diese fragerunden anfingen war das in Ordnung, da hab ich halt einfach nur gesagt es wäre nichts oder es ist einfach mein neutraler Blick oder ich hab ihm gesagt was los ist, wenn was ist.

ES HÖRT EINFACH NICHT MEHR AUF! Jeden Tag kommt so eine dumme Frage wo ich dann mittlerweile so pampig werde und sage das er es doch mittlerweile wissen müsste das ich so bin oder an manchen Tagen geht es mir schlecht dann sag ich ihm das auch. Aber wenn doch nichts ist dann hab ich auch in einer Stunde nichts. Trotzdem kommt "Ich hab das Gefühl das ich was falsch gemacht, du hast doch irgendwas."

Tut mir leid ich sollte mich eigentlich nicht beschweren weil er halt kein arsch ist aber er ist so ein softie..wie gesagt, in der anfangsphase war es noch schön. Ich distanziere mich langsam auch weil ich dann genervt bin und vorhin kam es schon wieder. Ich hab einen schlechten Tag gehabt und das wars. Trotzdem hat er schuldgefühle ?!

Ich hab ihm eben verklickert das ich überhaupt nicht auf diese scheiße stehe, ich bin kein kleines Kind was darauf wartet bemuttert zu werden. Jetzt hat er mir ein schlechtes Gewissen gemacht mit seinem hundeblick "ok ich lass es"

Was meint ihr? Soll ich vielleicht auch mal in manchen Dingen übertreiben damit er sieht wie nervig das ist?

Stellt euch das einfach mal vor: mind. 10 mal am Tag und das wirklich jeden Tag "was ist los?"

Sorry für den langen Text.

Freundschaft, Liebe und Beziehung, genervt-sein
Könnt ihr Ärger verstehen, Freundin schreibt genervt?

Moin Leute,

ich frage mich was im Moment los ist... Wir sind seit mehr als 6 Monaten zusammen und es ist eigentlich alles mega. Nur gibt's genau einen Punkt der mich stört und das ist unser Chat bei WhatsApp... Wir schreiben viel, aber nicht durchgehend den ganzen Tag oder so. Naja heute haben wir echt nur wenig geschrieben unter anderem zum Beispiel heute Abend. Naja hab ihr halt gegen 20.15 Uhr mal geschrieben, da ich noch weg war und dann eben wieder zuhause. Sie hat 1,5 Stunden später mal geantwortet und es wirkte nicht wirklich gut gelaunt.

Wir haben früher immer hinter jede Nachricht ein Herz gesetzt und haben das dann irgendwann eingestellt, da ich sie gefragt habe ob sie das stört, da es so wirkte und sie fand die Idee gut. Nja zumindest hat sich das jetzt langsam wieder angewöhnt, doch im Moment ist es irgendwie suboptimal. Sie schreibt jetzt wieder seltener mit Herzchen und generell Emojis was bei mir schnell den Eindruck vermittelt ich nerve... Denn haben immer viel mit Emojis geschrieben und ich mache das eigentlich immer, außer ich bin genervt oder angepisst.

Haben kurz geschrieben und es hat mich irgendwann sooo genervt das ich in ein ähnliches schreibmuster (halt genervt eben ohne Emojis usw) verfallen bin. Hab mir gedacht ist kindisch und hab dann wieder normal geschrieben. Als ich sie (wie so oft in letzter Zeit) gefragt hat ob irgendwas ist ob ich nerve oder so, war ihre Antwort "hey nee alles gut bei mir ❤️und auch bei uns also keine Sorge😚". Ich hab halt dann geantwortet "gut weil hatte bissl das Gefühl zu nerven 😅❤️" wo sie dann meinte "nein maxhste nicht keine Sorge😚".... Weiß nicht ob ich ihr das glauben kann? Was ist eure Meinung?

Das kommt öfter mal vor das sie so schreibt und es macht mir immer Sorgen. Sie schreibt halt so wie ihre Stimmung ist und die ist eben oft nicht die allerbeste (gerade wenns kälter draußen ist). Doch mach mir immer Sorgen das ich Schuld bin an der Stimmung auch wenn sie das dauernd verneint. Aber es nervt mich... Nur weil ich mal nicht gut gelaunt bin erfährt das auch nicht jeder sobald ich mit dem schreibe oder so. Und es kotzt mich bissl an das dauernd abzubekommen.

Mein Problem ist, daß ich ja nie erkennen kann ob ich gerade das Problem bin, oder ob es einfach irgendwas anderes ist? Mir wurd von nem Kumpel geraten das Problem nicht immer bei mir zu sehen, doch das kann ich schwer. Aber ich kann so ja nicht unterscheiden ob ich schuld bin oder was das Problem ist... Sie ist generell bisschen launisch was es manchmal nicht einfach macht und leidet unter PMS und bald ist wieder soweit.

Eure Meinung dazu? Könnt ihr mich/ sie verstehen? Ist wirklich alles gut (sie hat ich liebe dich❤️ geschrieben als sie schlafen gegangen ist)? Versteht ihr das es nervt? Muss ich mir Sorgen machen (ich mein in echt ist alles mega)?

Und Treffen sind immer gut... Also da ist echt nie ein Problem. Gab in der ganzen Zeit nicht ein schlechtes Treffen. Und eigentlich ist das ja schon wichtiger.

Liebe, Chat, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, genervt-sein, sorgen machen
Freundin genervt, nachfragen okay?

Moin Leute,

meine Freundin hat mir heute morgen eine gute Morgen Nachricht geschrieben (so wie wir das immer machen). Bin dann später wach gewesen als sie und hab daraufhin dann 20 Minuten später geantwortet. Naja und dann haben wir bisschen geschrieben, aber sie hat immer nur so im 10 Minuten takt geantwortet. Naja das ist ja okay, da sie sich für Schule fertig machen muss usw. und auch so hat es mich nicht gestört, da sich ja nicht alles um mich dreht. Sie wirkte die ganze Zeit wenn sie geantwortet hat unmotiviert und genervt. Dann hat sie ne halbe Stunde nicht geantwortet auf ne kurze Nachricht(unser gemeinsamer Kurs (Koopschule) ist ausgefallen ...

Hab ihr dann nochmal geschrieben dass ich jetzt fahre zur Schule (so wie wir das immer machen),ihr viel Glück für die Klausur gewünscht und gesagt das ich dann in der Mittagspause zu ihr komme. In der Schule angekommen hatte ich keine Antwort, die kam dann 15 min später in Form von einem "Danke haha" und "perfectoo". Hab sie dann gefragt "ist alles okay? ❤️" und "Oder hab ich iwie genervt oder so?". Ihre Antwort war das sie einfach nur ziemlich unmotiviert war und sonst alles gut ist.

Zu ihr: sie ist ein bisschen launisch und versucht auch nicht ihre Stimmung zu verbergen (gerade bei mir als ihr freund nicht). Ich liebe sie und sie mich auch das weiß ich doch trotzdem verunsichern mich solche Phasen dann ein bisschen. Und ganz extrem wird das in der Woche vor ihren Tagen (und es ist soweit). Da ist sie von einzelnen Personen (nicht von mir!) grundlos dauernd genervt usw.

Hab ihr das zumindest dann geglaubt und haben dann noch kurz geschrieben und da hat sie dann normal, also mir Emojis und nicht nur kurze Antworten geschrieben und so. Also alles perfekt...Naja, frage sie öfter mal ob alles gut ist. Ich mein kann ja auch schlecht schätzen ob ich der grund für die schlechte Laune bin oder irgendwas anderes...

Was ist eure Meinung? Also glaube ihr das alles gut ist usw und es einfach nur die Grundstimmung war, die bei ihr öfter mal schlechter ist. Aber zeigt das wenn ich öfter nachfrage (einmal in der Woche, max. zweimal) das ich mir Sorgen mache? Nervt es sie? Lieber nachfragen als ertragen?

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, Nerven, genervt-sein
Ist sie sauer oder fand sie antwort nur nicht mehr nötig?

Moin Leute, ich weiß gerade nicht ob sie sauer ist oder es für sie einfach nur kein Sinn mehr ergibt zu antworten. Hab mit meiner Freundin wie jeden Morgen einfach gute morgen Nachricht geschrieben und da war alles mega. Nja hab ihr dann gesagt: mach mich mal fertig jetzt... Bis gleich ❤️. Naja das macht sie auch und ich mein man muss sich ja auch fertig machen für schule deswegen ist sie deswegen nicht sauer zu 100%. Naja sie hat dann "bis gleeeich❤️" geantwortet und alles war mega. Schreib ihr immer wenn ich dann zur Schule fahre... Also hab ihr dann auch geschrieben: "Soo ich fahr jz😌also fahr gleich vorsichtig und viel spaß in der schule ❤️und bis später 💕."

Bin dann auch direkt los und hatte in der schule angekommen keine Nachricht von ihr. Naja dachte dann gut vielleicht schreibt sie mir vor der Stunde noch... War nichts, was ich dann einfach mal auf Stress geschoben habe denn das kommt ab und zu vor(also generell die Situation das sie nicht reagiert auf meine Nachricht morgens weil sie dann echt keine Zeit mehr hat... Dann Pause nach der ersten Stunde (Stunde geht 90 min) . Sie hat die Nachricht gelesen und nicht drauf reagiert. Glaube und hoffe jetzt, dass es einfach daran liegt, dass sie es nicht mehr für nötig gehalten hat zu antworten (da ja zwei Stunden vergangen waren) und mich nicht ignoriert hat.

Denn es ist nichts vorgefallen und es war nichts anders als sonst, also keine Gründe. Naja wollte einfach mal warten bis sie jetzt eventuell schreibt und gucken was los ist... Was ist eure Meinung dazu? Soll ich sie mal nachfragen?

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, sauer, genervt-sein, WhatsApp, Unnötig
Sollte ich mich trennen?

Hallo meine Lieben,

unzwar brauche ich dringend einen Rat. Ich bin seit ein Jahr mit meinem Freund zusammen ich bin 18 er wird 22. Eigentlich ist alle gut wir verstehen uns sehr gut es ist auch meine erste richtige Beziehung.. nun ist mir aufgefallen das er bei kleinen diskussionen oder wenn er schlecht gelaunt ist immer zu sein Freund abhaut er wohnt halt bei mir und meiner Mutter, meine Mutter hat kein Problem mit ihm aber ich sehe das sie ihn sehr unreif findet mein schminktisch ist zum Beispiel kaputt und sie ist halt der Meinung er macht eh nie was und das wenn er Zeit hat soll er es einfach versuchen zu reparieren er macht wirklich nix garnichts. Am anfang ist mir das nicht aufgefallen aber ich bemerke es auch langsam für ihn ist alles selbstverständlich und wenn man in darauf anspricht wird es sauer und er will mich einfach nicht ausreden lassen er sieht mich so als ein Kind. Dabei hab ich mehr in Griff als er ich merke halt immer mehr sachen. Nun jetzt ist er wie immer zu sein Kumpels gegangen er war schlecht gelaunt sagen warum wollte er nicht meinte es ist Kindisch das immer vor seinen Problemen abzuhauen nicht das erste mal er meinte ich soll ihn nicht Kind nennen. Ich liebe ihn sehr aber nur weil man ein liebt heißt es nicht immer das man ein gut tut, ich weiß aufjedenfall nicht weiter und hoffe ich könnt mir ein Tipp geben.

Danke schon mal

Männer, Freundschaft, Beziehung, Jungs, Liebe und Beziehung, Streit, genervt-sein, kindisches Verhalten, zusammen
Warum wollen Frauen alles probieren, aber dann nie was essen?

Habe mir heute was zu essen gemacht. Plötzlich kam meine Mutter, fragte ob sie was probieren darf und nahm sich meine Gabel, während sie die Frage formulierte.

Das gleiche Problem bei meiner Schwester, nur noch schlimmer.

Habe vor einer Zeit einen Film mit ihr geguckt und wir beide haben uns was zu essen gemacht. Plötzlich meinte sie so:,,Willst du nicht mal probieren?"Ich sagte ihr nein und dann war sie total genervt und meinte so:,,Findest du das essen eklig oder was." Anschließend musste ich dann probieren, um den Film weiter gucken zu können.

Meine Schwester hat sich auch mal was mit Tunfisch gemacht und hat auch gefragt ob ich probieren will. Sie war dann wieder total genervt, als ich nein sagte, obwohl sie wusste, dass ich Tunfisch nicht mag.

Wenn ich mir dann mal was mache, will sie immer probieren. Wenn ich ihr dann was anbiete, will sie nichts.

Mich persönlich nervt sowas einfach total und die checken einfach nicht warum.

Besonders nervt es mich, wenn sie sich dann was, von meiner Gabel nehmen, es sich in den Mund schütten und dann sagen:,, Reg dich ab, habe die Gabel ja nur mit der Hand berührt!"

Wieso keine seperate Gabel? Das sind 10 Sekunden spülen!

Ps: Ich weiß, dass die Frage verallgemeinert ist.

Ich hasse es auch! 50%
Mir ist es egal! 40%
Ich mache es selbst, weil... 10%
essen, Familie, Mädchen, Junge, Liebe und Beziehung, probieren, Schwester, genervt-sein, Umfrage
Beste Freundin ist ständig krank!?

Hey

Ich habe ein großes Problem...

Meine Beste Freundin und ich leben seit längerer Zeit zusammen in einer Wohnung. Das Problem: sie ist ständig krank! Kaum ist das eine vorbei kommt sofort das nächste und sie jammert sehr viel darüber... oft weiß ich nicht ob ich das wirklich noch ernst nehmen kann... ich bin ehrlich gesagt ziemlich genervt davon, weil sie dadurch irgendwie immer im Mittelpunkt steht und es keinen Tag gibt an dem mal "alles gut" ist...

Ich möchte gerne für Sie da sein wenn es ihr wirklich nicht gut geht aber sie kommandiert mich dann quasi herum und behandelt mich wie einen Diener... "kannst du das machen, kannst du dies machen, holst du mir bitte dies und jenes, machst du was zu essen etc. ...

Wenn ich ihr sage dass sie das auch selbst kann da sie ja nicht totsterbens krank ist wird sie sauer und sagt mir mega zickig sowas wie "ZZZ dann lass es halt" und seufzt dabei zB sehr genervt oder so... ich hab einfach kein Bock mehr ihr alles hinterher zu tragen weil sie wirklich dauerhaft irgendwas hat.

Mal sind es Schmerzen im kaputten Knie, dann Kopfschmerzen, eine Selbst-diagnostizierte Stirnhölenentzündung, ständig ist ihr schlecht (wirklich jeden Tag) dann würgt sie vor sich hin, dann hat sie Durchfälle von ihrer Fructose Intoleranz(sie isst trotzdem Jeden Tag sachen die sie nicht verträgt - was sie weis), dann Atmet sie unfassbar Laut und seltsam was aber nicht glaubhaft klingt und so weiter...

Man muss dazu sagen dass sie im Medizinischen Bereich tätig ist und sich schon auskennt...

Ich hab einfach keine Geduld mehr dafür... wenn sie dann wirklich krank ist, sagt sie immer "ich bin garnicht krank" aber in einer Tonlage wie ein Kleinkind und "schmollt" schon beinahe...

Wenn wir mal beide Krank sind, was auch ab und an vor kommt sagt sie ganz bewusst und Provozierend "Du bist viel kranker als ich" und fängt Diskussionen an...

Ich habe wirklich Angst dass das unsere Freundschaft kaputt machen könnte, da ich zunehmend genervt davon bin und sie das natürlich merkt...

Bin ich eine Schlechte Freundin weil ich davon genervt bin dass sie jeden Tag irgendetwas anderes hat?

Entschuldigt den Roman, danke an alle die bis hier gelesen haben! Ich bin um jede EHRLICHE Antwort bzw Meinung dankbar!!

Liebe Grüße

Freundschaft, Stress, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, genervt-sein, Krankheitenen
Was meint mein Freund wenn er sagt "you are doing too much"? Wie kann ich mich verbessern?

Mein Freund hat öfters gesagt, dass ich zu überemotional und sensibel bin. Das ist mir in unserer Beziehung auch aufgefallen. Ich habe immer angefangen zu weinen, wenn wir angefangen haben zu diskutieren und das hat mich eigentlich selber schockiert, weil ich nie so emotional bei meinen Freunden beispielsweise gewesen bin. Allerdings habe ich das im Vergleich zu damals schon viel viel mehr unter den Griff bekommen. Es macht mich dennoch fertig, wenn er diesen Satz "you are doing too much" fallen lässt. Ich kann mich erinnern, dass wir mal eine Diskussion hatten über Feminismus und da hatten wir einfach eine Meinungsverschiedenheit (auf den Inhalt mag ich gar nicht so krass eingehen, weil ich mich selber nicht mehr an alle Details erinnere) und ich fand, dass ich einen Fortschritt gemacht hab und nicht angefangen habe zu weinen und relativ rational und ruhig geblieben bin. Diesmal fand ich eben, dass er derjenige war der emotional gewesen ist nur drückt er das mit seiner Wut aus und ich habe eigentlich erst angefangen zu weinen als er mich als "headcase" betitelt hat. Ich habe eine Angsstörung und eine depressive Phase zwischendurch und bin auch deswegen in Therapie also hat mich das verletzt als er mich so bezeichnet hat und er hat sich dann im nachhinein dafür entschuldigt und es ist nicht noch einmal aufgetreten.

Letztens haben wir gestritten, weil ich ihm eine kleine Überraschung zum Geburtstag gemacht habe und er mag keine Überraschungen zu seinen Geburtstagen. Letztes Jahr hab ich ihm halt mehrere Sachen gekauft, die etwas mehr gekostet haben und habe aber dieses Mal was selbstgemachtes zum Essen gemacht und ja weiß nicht er hat gemeint, dass er eh dankbar ist und alles drum und dran hat aber nicht so gewirkt, dass er sich wirklich darüber gefreut hat und ja keine Ahnung er hat dann wieder gemeint, dass ich immer zu viel mache dabei wollte ich Ihm nur eine Freude machen. Eine Woche davor ca. hat er nicht abgehoben und dann hab ich ihm halt geschrieben was er macht und dann hat er zurückgeschrieben und hat mir quasi gesagt, dass er sich heute nicht mehr meldet und ich wollte einfach nur wissen was los ist und, dass er mit mir reden kann, wenn was ist und hab mir halt Sorgen gemacht. Er hat nicht wirklich darauf geantwortet also hab ich paar Mal angerufen und wiederholt nicht abgehoben. Dann sagt er mir wütend in einer Sprachmemo, dass er den ganzen Tag schon extremst von mir genervt ist und ihn schon genug für heute genervt habe. Dann hab ich ihn halt in Ruhe gelassen und war natürlich sehr verletzt. Er hat sich am nächsten Tag dafür entschuldigt. Ich war aber immer noch verletzt wie er das halt zu mir gesagt hat und dann noch lauter mir gegenüber war. -

(weiter in den Kommentaren)

Liebe, Englisch, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Partner, Sensibel, genervt-sein
Freundin schreibt seit einiger Zeit oft kalt bei WhatsApp?

Moin Leute,

meine Freundin bereitet mir in der letzten Zeit Sorgen wenn wir schreiben. Wir haben früher die ganze Zeit so mit Herzchen geschrieben und generell Emojis. Die Herzchen haben dann irgendwann eingestellt, da sie meinte, dass sie es unnötig findet, was ich genauso sehe. Doch irgendwie hat sie dann auch angefangen ohne Emojis zu schreiben. Sie meinte sie wär nie der emoji Typ gewesen und hätte das erst mit mir wieder anfangen.

Doch auf mich scheint sie in letzter Zeit oft genervt. Sie schreibt kalt, antwortet nur kurz, gibt mir das Gefühl zu nerven und ich wär gerade überflüssig( zum Beispiel wenn sie dauernd zwischen Insta und dem Chat springt, statt vielleicht kurz mal einfach so was zu klären). Auf der einen Seite, sagt sie mir immer das ich nicht der Auslöser bin, doch auf der anderen Seite merke ich das nicht. Sie schreibt wenn sie gerade beschäftigt ist, Schul- Videokonferenzen nebenbei hat oder so immer anders. Manchmal gibt's nachmittags so Phasen wo ich einfach gut mit ihr schreiben kann, aber sonst geht das nicht, ohne das ich manchmal ein mulmiges Gefühl bekomme.

Sie sagt immer das wär nie meine Schuld, aber es gibt mir ein kack Gefühl. Denn ich geb mir tatsächlich eigentlich egal wie meine Stimmung ist, Mühe nett und rücksichtsvoll zu schreiben. Doch ich höre von ihr bei whatsapp abends eigentlich nie ein "ich liebe dich". (Sie sagt mir das wenn wir uns sehen eigentlich immer einmal oder zweimal... Entweder nach dem Sex, bei der Verabschiedung oder nach beidem)

Wenn ich merke das ich sie gerade beschäftigt ist oder so, ziehe ich mich zurück. Ich lass sie dann in Frieden und melde mich, sofern sie sich nicht meldet nach ein paar Stunden mal. Oft hat sich dann erstmal alles beruhigt, da sie zum Beispiel einfach entspannt Netflix guckt. Dann lasse ich sie auch in Ruhe, da ich sie da nicht stören will... Und schreiben uns wenn wir schlafen gehen... Und je später es wird desto "schlimmer" wird die Verabschiedung.

Wenn wir uns sehen ist alles einwandfrei. Es gab in 5 Monaten nicht ein Treffen, welches irgendwie schlecht war. Wir kuscheln viel, haben sex, lachen zusammen und haben einfach Spaß.

Was ist eure Meinung dazu?

Liebe, Chat, Freundschaft, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, Paar, genervt-sein
Ist das schon zwanghaftes Verhalten?

Ich bin seit Tagen sehr genervt da wir Homeschooling haben.

Ich gehe mit meiner Mitbewohner in die gleiche Klasse. Daher sitzen wir auch im selben Raum weil nur dort die Internetverbindung gut ist.

Und ich kann mich sehr schlecht konzentrieren, weil meine Mitbewohnerin gefühlt tausendmal rein und raus läuft.

Sie nimmt den Teebeutel aus der Tasse, schmeißt ihn weg, dann geht sie wieder her holt die Tasse macht einen neuen Teebeutel rein, bringt die Tasse zurück, geht dann wieder in die Küche holt den Wasserkocher, schenkt sich ein und geht wieder zurück.

( anstatt das sie einmal hin und wieder zurück läuft)

Das geht die ganze Zeit so ich kann mich kaum konzentrieren und wenn ich sie darauf anspreche fühlt sie sich angegriffen und versucht sich zu rechtfertigen.

Auch wenn ich esse und sie zum Beispiel eine ganze Pizza gegessen hat, ich aber nur die halbe, zwingt sie mich regelrecht aufzuessern obwohl ich nicht mehr kann.

Sie wiegt auch ihr Essen ab und meckert mich an wenn ich ihrer Meinung nach zu viel Öl verwende.

Sie hält mir dann einen Vortrag über Kalorien.

Das macht sie auch sehr oft ich sag ihr auch das es nervt aber sie sieht es gar nicht ein sondern sucht Ausreden.

Klar kann man jetzt sagen ist ja ihre Sache aber es nervt mich so extrem, da sie ja wiegesagt mich beim lernen und beim Essen stört.

Ist das schon zwanghaftes Verhalten? Was kann ich machen in der Situation?

essen, genervt-sein
Grund sauer auf Freundin zu sein?

Moin Leute,

zur Info wir beide 16 und seit 5 Monaten zusammen.

Wollen uns heute treffen mit übernachten und hatten gesagt das sie dann ja gegen halb 4 vorbei kommen kann. Da ich vorher noch joggen wollte und sie noch schule hatte und auch noch sport machen wollte. Sie hat mir dann geschrieben, dass sie noch mit ihrem besten Freund joggen gehen will um 14.45 Uhr, also 45 min vor unserer Verabredung. Sie meinte sie glaubt nicht das sie viel später kommt, vielleicht so gegen 16 Uhr.

Um 16.10 hat sie mir geschrieben das sie jetzt duschen geht usw... Gerade hat sie mir noch erzählt das sie noch kurz schule gemacht hat und so in ner viertel stunde losfahren will. Heißt sie kommt ca mit 2 stunden Verspätung nur weil ihr gerade alles andere wichtiger war.

Ich bin nicht sauer oder eifersüchtig weil sie das mit jemanden anderen, den ich auch gut kenne gemacht hat, sondern weil sie meine Zeit missachtet die ich mir nehme. Wollte so von 2 bis 3 joggen, dann duschen und dann ist sie perfekt da. So mach ich gerade gar nichts und hätte die Zeit auch besser nutzen können, zum Beispiel einfach mit dem Freund mit dem ich jogen war noch chillen oder sowas. Es scheint sie nicht zu jucken, das ich mir auch Zeit für sie nehme.

Wie soll ich gleich reagieren wenn sie da ist? Soll ich das ansprechen, gucken ob sie was sagt? Soll ich beleidigte Leberwurst spielen?

Kein Grund 75%
Grund 25%
Liebe, Freundschaft, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, Prioritäten, verabreden, Zeit, genervt-sein, Abstimmung, Umfrage
Ich werde nur kritisiert von meiner Freundin und sie ist genervt von mir. Ich kann doch nicht meine Persönlichkeit ändern?

Hallo,

also meine Freundin ist in letzter Zeit ständig genervt und verbreitet schlechte Laune. Ich kann ihr nichts Recht machen.

Vorhin habe ich das mal angesprochen und sie hat dann auch wieder alles gesagt, was ihr an mir nervt z. B. wenn ich sage: "So ich habe jetzt noch die Wäsche gemacht und das Bad geputzt." Dann ist sie davon genervt. Ich will dann aber kein Lob, das ist nur einfach eine Information und ich erzähle halt auch gerne. Derzeit gibt es ja auch nicht viel zu erzählen.

Oder wenn ich etwas liegen lasse ist sie genervt oder wenn ich rumjammer ist sie genervt. Oder weil ich sie kurz hab mal warten lassen bzw. rumgetrödelt habe und noch Sachen gesucht habe, dann ist sie auch genervt.

Aber ich kann ja auch nichts daran ändern, wenn ich mich halt etwas bedrückt und ich dann jemanden zum reden brauche und sie dann iwann davon genervt ist.

Ich hab ihr gesagt, dass ich meine Persönlichkeit nicht ändern werde und nicht kann. Ich versuche drauf zu achten, aber mehr nicht und zweitens nerven mich auch Sachen an ihr, aber ich versuche damit "neutral" und wertschätzend mit umzugehen und ja bin zeige manchmal auch meine Gereiztheit und das findet sie dann auch wiederum nicht gut. Also wenn ich mal gereizt bin, weil sie mich nervt, dann darf ich das nicht.

Alles ist falsch. Und eben macht sie mich dann auch noch so dumm nach als ich mit ihr gesprochen habe. Naja und so körperlichkeiten haben auch abgenommen.

Was soll das denn? Ist das normal nach 2 1/2 Jahren Beziehung?

Liebe, Frauen, Persönlichkeit, Psychologie, Freundin, Liebe und Beziehung, genervt-sein
Ich brauche Hilfe Bitte?

Hallo Zusammen.

ich habe ein Problem. Ich bin 13 Jahre alt, weiblich, und bein seit 2-3 Monaten in einer neuen Schule. Ich bin schon seit 2 Jahren in einen Jungen verliebt auch immernoch wenn wir nicht mehr auf die gleiche Schule gehen.

Meine Freundin hat mir erzählt das ein Junge aus meiner Klasse in mich verliebt ist (er hat es ihr erzählt) eigentlich war ich vorher nicht in ihn verliebt aber jetzt finde ich ihn irgendwie süss. Wieso auch immer. Kennt das jemand von euch vielleicht?

Das ist aber nicht das Ganze Problem.

In meiner Prallelklasse hat es zwei Jungen die beide eigentlich süs sind. Eine Andere Freundin hat die beiden belauscht wie sie über mich geredet haben und sich erzählten das sie beide in mich verliebt sind (auch wenn ich noch nie mit ihnen gerdet habe). Dann haben sie eine Wette abgemacht: Wer von beiden mich zuerst „Kriegt“ hat gewonnen und darf „mich behalten“.
ich finde das totalen Quatsch und möchte das die beiden aufhören. Hat jemand eine Idee wie ich ihnen Klar mache das das nicht Klappen wird?
die beiden wissen aber nicht das ich es auch weis.

Danke schonmal im Vorraus für die Antworten. Bitte hattet mich nicht. Falls ihr ein Problem damit habt bitt lasst mich eifach in Ruhe.

LG😆

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Psychologie, Jungs und Mädchen, Jungsprobleme, Liebe und Beziehung, wetten, genervt-sein
Warum lügt sie und will nicht zugeben das sie eifersüchtig ist?

Eine Freundin von mir hatte mal vor etwa drei Jahren was mit einem gemeinsamen Arbeitskollegen. Er hat sie letztlich verar***t am Ende. Sie sprachen danach etwa über ein Jahr nicht mehr miteinander. Inzwischen reden sie wieder mehr. Sie hat jetzt seit etwa 5 Monaten einen festen Freund.

Dadurch, dass er, seitdem er und ich uns kennen, auch was von mir will und ich nicht ganz abgeneigt bin/war, habe ich erstmal versucht mit meiner Freundin offen darüber zu reden wie ich mich ihm gegenüber fühle und das wir halt am Flirten sind etc. Und ob sie evtl. noch nicht über ihn hinweg ist und sie daa ruhig sagen kann, will nicht das was zwischen uns steht. Sie meinte zu mir das sie glücklich ist in ihrer jetzigen Beziehung und mir versichert, das sie absolut nichts mehr von ihm will, mir aber auch rät mich lieber fern von ihm zu halten und ich was besseres verdient habe. Das war noch vor etwa eineinhalb Monaten.

Letztens haben ich und die Freundin uns abends getroffen, sie hat mich gefragt ob ich noch was von ihm will, ich meinte ich wäre vorsichtig, aber schon zugeneigt, er hat mir auch an dem Abend geschrieben, da hat sie dann die ganze Zeit versucht in mein Handy zu schauen, sobald ich ihm zurückschrieb.

Es kamen auch oft so genervte Antworten von ihr wie "Aha!" und "wieso schreibst du überhaupt mit ihm?". Ich verstehe sie nicht. Sie war eindeutig genervt, warum kann sie nicht ganz offen sein und zugeben das es sie stört?

Freundschaft, Freunde, Sex, Kommunikation, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Arbeitskollegen, genervt-sein, zugeben
Bin ich schlimm oder die anderen?

Also ich hab immer weniger Freundinnen und lerne auch nie welche für länger kennen obwohl viele auf den ersten Blick erstmal nett sind und mich gut unterhalte über unsere Kinder usw. Mein Mann sagt sagt Freunde dich doch mal mit paar aus der Familie an wenn er mal arbeiten ist kannst ich mit ihr mal raus aus dem Haus oder unsere Kinder könnten sich mal anfreunden bla bla...und ich denke oh wie schön aber dann... oft fangen viele an zu sticheln, wieso MEIN Kind z.B eine Nike Mütze hat aber die SELBER sind Marken geil und kaufen dem Kind allem schnick schnack von Hugo Boss oder sonst was, also wieso stellt man mich dann blöd da? Oder sie sagen wieso ich nicht arbeiten gehen will vor 4 Jahren, aber die selber würden alles dafür tun mit dem Hintern zuhause zu hocken.also Hauptsache ich werde dumm abgemacht, also ich kann mir auch vorstellen wie die Nachhause gehen und mit ihrem Mann lästern warum wir mehr Sex haben wie die, und dann lästern. Ich Ich rege mich dann immer auf und breche Kontakte ab weil ich genau weiß was in solchen Menschen steckt, mich das eher stört und ich lieber allein bin, mich auf mein Kind konzentriere dann labbert wenigstens keiner dummes Zeug daher. Ich meine sehe ich das so eng oder sind tatsächlich die anderen schuld ? Viele haben solche Freundinnen und sind trotzdem befreundet, ich könnte das nicht so Fake sein ?

Liebe, Freundschaft, Menschen, Liebe und Beziehung, genervt-sein
Verstehe mich nicht?

In letzter Zeit bin ich wirklich sehr unmotiviert. Mir geht's seelisch als auch körperlich irgendwie mega scheisse. Ich esse kaum und wenn dann muss ich das alles wieder im Klo rauslassen. (Übergeben) Ich kann nichts festes essen und nur alle 2 Stunden was leichtes mit zwischendurch Snacks.

Noch dazu schreibe ich eigentlich mega oft mit meinen Freunden, aber das hat sich auch geändert. Sobald man mit mir redet, entsteht irgendein Missverständnis oder ein Streit. Noch gestern hatte ich mit meinem Crush gestritten und habe ich entschuldigt. Das war der 4. Streit in diesen paar Tagen. Ich hab mich so oft entschuldigt, aber er nimmt es gar nicht ernst und ignoriert mich. Juckt mich jetzt ehrlich gesagt auch nicht mehr.

Ich hab auch andauernd das Verlangen danach zu weinen, was aber nicht geht. Ich will schreien und einfach alles rauslassen, was aber auch nicht geht. Ich kann mich kaum entspannen und schlafe immer bis 10 Uhr morgens und gehe zwischen 0-2 Uhr nachts schlafen. Wenn ich aufwache weiß ich nicht was ich tun soll und vertreibe meine Zeit bis ich schlafen gehen kann.

Ich mache schon Sport und sitze nicht den ganzen Tag rum (Basketball), fühlt sich aber trotzdem so an als wäre ich kaputt. Ich weiß auch nicht was ich grade fühle oder will. Dauernd bin ich gereizt, genervt, aggressiv und unmotiviert. Keiner, wirklich keiner kann an mich ran.

Was meint ihr? Kann ich irgendwie was dagegen tun? Gestern hatte ich auch das Verlangen danach mich selbst zu verletzen, was ich nicht getan habe! =/

Basketball, Freundschaft, schlafen, Müdigkeit, Gesundheit und Medizin, leer, Liebe und Beziehung, Streit, genervt-sein, lustlosigkeit, Reizbarkeit, unmotiviert
was tut ihr gegen Belästigungen?

Hallo Mädels,

Ich Weiblich 20 habe ein Problem mit der sexualisierung  der Frau Bzw. Ein Problem mit Anmachen etc.

und zwar werden ich ständig unter der Gürtellinie angemacht. ich würde gerne ein paar dinge sagen aber für die Bommer lass ich das mal lieber!!

es passiert mir wirklich ständig das ich von irgendwelchen aufgeblasenen ego typen Angesprochen werde. Ein `nein danke kein Interesse`oder ich habe eine Freund`wird meistens genutzt um mich als sonst was zu beschimpfen.

meistens bleibt es Verbal manchmal aber nicht und dann wird gegrapscht oder der spielt an sch selbst rum SAU EKELHAFT! naja

ich Trage kein auffällige Kleidung oder sonstwas (Kleider Röcke und kurze Hosen trage ich schon garnicht mehr wenn ich alleine bin).

Mädels habt ihr Tips und oder tricks wie das aufhört oder besser wird ? Bzw was macht ihr ?

für meinen Freund holt mich jeden Freitag Abend vom Unterricht ab Weil er genau so viel angst hat wie ich mittlerweile und das kann doch nicht sein?.

wir haben uns überlegt ob ein Dicker ring am Finger helfen könnte was denkt ihr?

vielen dank im Voraus

*wer nur hier ist um mich zu beleidigen wie in meiner andern frage wie darum gebeten sich mal zu überlegen wie es Wäre wenn es einem Selbst so gehen würde. Oder der eigenen Tochter! und dann bitte ich dich höflich dich hinfort zu Urineiern du Gesäß Öffnung :D

Belästigung, Frauenprobleme, Liebe und Beziehung, frauenthema, genervt-sein
Ständig genervt?

W14. Mein Leben ist sehr kompliziert. Ich habe eine Schwester, die getauft ist. Ich bin nicht getauft. Ihre Pflegetante hat mich in Pflege genommen, weil meine Schwester 18 ist und ich sonst alleine im Heim wohnen würde. Also wohne ich seit April bei ihnen. Allerdings bin ich einfach sehr genervt von ihrem Mann(meinem Pflegevater) Er ist mir einfach mega unsympathisch und ich habe keine Ahnung wieso. Ich bin genervt von seiner Art wie er atmet, wie er redet, einfach an allem.

Einmal waren wir bei Freunden und da waren auch Leute die wir nicht kennen und er sagt dann: Hallo ich bin ...(Name) und das hier ist meine Exfreundin. (Hat auf meine Pflegemutter gezeigt) Die beiden sind seit 28 Jahren verheiratet.

Letztens habe ich mit meinem Nachbar 50 ausgemacht wir gehen angeln und mein Pflegevater war auch einverstanden. Gestern als ich gesagt hab ich freu mich schon aufs Angeln sagt er er geht mit, weil er nicht will, dass ich mit unserem Nachbar alleine angeln gehe. ( Kennen den seit 10 Jahren)

Oder ich bringe den Müll raus und er sagt mir 3 mal ich soll die Tüte wiedermitbringen. Es tut mir wirklich leid, aber ich bin immer genervt von ihm und lass es ihn dann auch merken. Mit meiner Pflegeschwester (25) und Pflegemutter verstehe ich mich echt gut, es ist nur bei ihm. Wie kann ich es unterdrücken immer so genervt von ihm zu sein?

Brauche bitte ernsthafte Antworten

Familie, Freundschaft, Eltern, Liebe und Beziehung, genervt-sein
Geschickt Kontakt abbrechen?

Liebe Leute ich hoffe ihr versteht mich. Es geht um eine Freundschaft.

Ich ( weiblich 25) habe dieses Jahr jemanden ( sie ist 22) kennengelernt wir sind im selben Kurs und sehen uns jeden Tag. Man merkt erst später nach dem richtigen kennenlernen wie eine person tickt. Wir haben uns am Anfang angefreundet und saßen nebeneinander. Ich habe jetzt gemerkt, dass sie mich eigentlich nur verunsichert und runterzieht. Ständig schaut sie jeden haargenau an um zu schauen ob jemand ein Millimeter breiter oder dünner aussieht. Mich schaut sie auch immer so intensiv an. Ich fühle mich da unwohl. Habe oft gesagt, sowas mag ich nicht. Aber ihre Art kann ich ja nicht ändern. Im großen und ganzen ist so, dass sie sehr rechthaberisch ist. Andere Meinung nicht akzeptiert und sehr oberflächlich ist was Köperfigur angeht. Was mich total nervt, dass sie immer wenn ich eine andere Meinung habe zu einer anderen Person schaut und so ein herablassendes Gesicht macht.

Ich werde noch 4 Wochen mit ihr im Kurs sein. Dann sind Prüfungen und von meiner Seite heißt es dann Adiós. Natürlich haben ich und sie oft was unternommen und vertraute Gespräche geführt. Aber ich kenne sie erst seit September. Und man merkt es eben später. Sie meinte immer sie hat nie mädls als Freundinnen gehabt keiner wollte was mit ihr zu tun haben. Ich Nachhinein verstehe ich das. Sie sorgt nämlich dafür dass man sich unwohl fühlt. Ihre unangenehmen Blicke etc. Ihr Freund tickt genau so wie sie.

Wie kann ich nach den Prüfungen geschickt und ohne Konflikt den Kontakt abbrechen ? Mir wird es zu viel. Mir geht es selber nicht so gut. Da es bei mir schon soweit gekommen ist, dass ich schon eine extreme Panikattacke hatte, möchte ich mich von negativen Menschen entfernen.

Ich bin ein sehr offener Mensch. Habe gute und nette Freunde. Die meisten kenne ich seit 10 Jahren. Und ich bin glücklich mit ihnen.

Männer, Freundschaft, Freunde, Frauen, Psychologie, Liebe und Beziehung, oberflächlich, genervt-sein, Kontaktabbruch, nervig
Ist das ein Grund, den Kontakt zur Mutter abzubrechen?

Hallo,

meine Mutter, die echt genug Geld am Stecken hat und nicht am Hungertuch nagt, einen großen Anteil meines verstorbenen Vaters geerbt hat und mit 50 Jahren nur drei Mal pro Woche arbeiten geht, meinte plötzlich, mich aus ihrer privaten Familienversicherung rauszuwerfen. Ich bekomme von ihr monatlich gerade mal 130 Euro Unterhalt. Und jetzt werde ich grundlos medizinisch schlechter versorgt.

Ich darf nur zu Besuch kommen, wenn es ihr in den Kram passt und jetzt soll ich morgen im Alleingang zum Kieferorthopäden gehen und ihr ihre Eigenanteile klären, da meine Therapie abgebrochen wurde. Es ist doch ihr Geld. Warum unterstützt sie mich dann nicht wenigstens. Zumal sie mittwochs eh frei hat.

Also sowas. Dann muss ich mir ständig irgendwelche Beleidigungen anhören. Ich komme mir manchmal vor, wie mit einem pubertierenden Teenager.

Dabei müsste ich doch diejenige sein, die mit ihren gerade mal 20 endlich ein normales Leben leben möchte. Jung und frei sein will. Stattdessen muss ich meine Mutter erziehen. So kommt es mir vor. Sie testet immer meine Grenzen aus.

Bei aller Liebe, aber dadurch, dass ich immer IHRE Bedürfnisse erfüllen musste, bin ich fast an einer Magersucht gestorben und ich bin noch immer Schuld an Allem, in ihren Augen. Sie schlug mich, entzog mir Liebe, warf mich mit Gegenständen ab, nahm mir Sachen weg. Ich habe so eine Wut gegen sie. Mir wird das einfach zu viel. Ich ertrage diesen Egoismus nicht mehr.

Familie, Psychologie, Egoismus, WG, genervt-sein, Kontaktabbruch
Denunziantin in der Familie?

Hallo,

wie soll ich sagen? Meine ganze Familie geht mir auf die Nerven. Jeder hetzt gegen jeden und die letzten Monate hat ein Familienmitglied ein riesiges Drama aus einem Zoff mit ihrer Tochter gemacht. Sie behauptet ständig, ihre Tochter würde sich nicht richtig um ihren Enkel kümmern, ihn nicht bekochen, ihm lediglich zwei Brötchen hinstellen, die er nicht anrührt, ihn verwahrlosen lassen, er würde sich schon seit Wochen nicht mehr waschen, seine Klamotten nicht wechseln, sich nicht duschen, sie würde nicht durchgreifen, selten zu Hause sein, um sich um ihn zu kümmern, er würde die ganze Nacht nur Videospiele zocken, die Schule verweigern und alleine sein...mir wurde das zu viel und ich habe es sehr ernst genommen, weshalb ich das Jugendamt informierte. Ich gehe davon aus, das Jugendamt war schon dort und hoffe einfach, dass ihnen geholfen wird. Und wenn es nur ums Streitschlichten geht...das kotzt alles so an. Warum ist diese Familie so negativ und behelligt mich über Dinge, die mich eigentlich nichts angehen? Warum denunziert jemand so harsch? Ich bin extrem sauer und möchte keinen Kontakt mehr. Mit ihrer Story hat mich die Gute in eine echt schwierige Lage gebracht. Ich wollte nämlich keine unterlassene Hilfeleistung riskieren und habe mir extreme Sorgen gemacht, um den 11-Jährigen...Findet ihr das legitim?

Familie, Psychologie, Jugendamt, Kinder und Erziehung, Denunziant, genervt-sein, Kontaktabbruch

Meistgelesene Fragen zum Thema Genervt-sein