Welche Schullektüre hat euch am besten gefallen?

In der Schule hat man ja einiges vom Kanon gelesen, aber in den paar Jahren kommt man ja nicht dazu, alles zu behandeln, was zum Kanon gehört!

Das sind z.B. Lektüren, die ich nie gelesen habe:

  • Emilia Galotti
  • Die Räuber
  • Im Westen nichts Neues
  • Der Vorleser
  • Andorra
  • Homo faber
  • Antigone
  • Iphigenie auf Tauris
  • Die Buddenbrooks

Und ich könnte bestimmt noch eine Weile weitermachen.

Unsere Lektüren in Deutsch waren:

  • Der Richter und sein Henker
  • Effi Briest
  • Faust I
  • Die Leiden des jungen Werthers
  • Der Sandmann
  • Kabale und Liebe
  • Der Schimmelreiter
  • Die Räuber
  • Die Judenbuche
  • Die Verwandlung
  • Der Besuch der alten Dame
  • Wilhelm Tell
  • Woyzeck
  • Mutter Courage und ihre Kinder
  • Maria Stuart

Zusätzlich hab ich aus Interesse noch ein paar andere gelesen, z.B. Die Physiker und Aus dem Leben eines Taugenichts.

Jetzt frage ich mich, was ich als nächstes lesen soll, weil ich im Laufe meines Lebens gern alles durchlesen würde, was hierzulande so zum üblichen Kanon gehört. Bin aber angesichts der Auswahl überwältigt. Könnt ihr mir eine Empfehlung machen, womit ich anfangen soll? Gerne auch was vom Kanon der englischsprachigen Welt, z.B. von Shakespeare (von ihm habe ich nur Hamlet, Macbeth und A Midsummernight's Dream gelesen).

Und über eine Begründung, warum euch die eine oder andere Lektüre besonders gefallen hat, würde ich mich auch freuen! :)

englisch, Buch, deutsch, lesen, Schule, Sprache, Klassik, Klassiker, Literatur, kanon
13 Antworten
Anschreiben für Schülerpraktikum (Betriebspraktikum)?

Heyy,

ich möchte mich gerne bei einer Firma bewerben für mein Betriebspraktikum in der 10. Klasse und hab ein Anschrieben geschrieben. Könnte jemand hier einmal rüber schauen, Grammatik-/Rechtschreib-/Satzzeichenfehler korrigieren und bessere Satzformulierungen vorschlagen?

Bewerbung für ein Schüler(Betriebs?)praktikum vom xxx - xxx im Bereich xxx

Sehr geehrter xxx

Erst vor kurzem habe ich mein Interesse an Business und Management entdeckt und würde gerne herausfinden ob ich es mir als Beruf in der Zukunft gut vorstellen könnte. Ich finde es sehr spannend wie Unternehmen mit unterschiedlichen Problemen aus ihrer Krise geholfen werden kann und würde auch gerne mehr dazu erfahren. In einem 2 ½ Wochen langem Betriebspraktikum, möchte ich gerne den Beruf als Manager Consultant näher erkundigen. 

Momentan absolviere ich mein Auslandsjahr in England an der Schule xxx, wo ich bis diesen Sommer bleiben werde und danach mit der 10. Klasse im xxx fortfahren werde. Sehr schnell habe ich mich mit dem Englischem angefreundet und kann nun fließend gutes Englisch sprechen als auch mühelos akademische Aufsätze schreiben. Als Klassensprecherin in meiner Klasse habe ich oft geholfen Veranstaltungen zu organisieren, sowie Probleme zwischen Lehrern und Schülern geklärt. 

Ich möchte gerne mein Betriebspraktikum bei Ihrem Unternehmen abschließen, weil Sie genau die inhaltlichen Schwerpunkte anbieten, an denen ich interessiert bin. Dies wäre eine tolle Gelegenheit für mich, um zu sehen, ob der Beruf das richtige für mich ist. Ich hoffe, dass ich Ihr Interesse wecken konnte. Falls Sie noch Fragen haben stehe ich Ihnen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen

Laura xxx

Anlagen
Lebenslauf
Letzte Schulzeugnisse
Bescheinigungen
Außerschulische Qualifikationen 

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

Laura

deutsch, Schule, Bewerbung, Grammatik, Praktikum, Rechtschreibung, Zeichensetzung, Schülerpraktikum, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Deutsch