Kann jemand mal gucken ob die Argumentation gelungen ist?

Ich schreibe morgen eine Klassenarbeit zum Thema Argumentieren und es wäre super wenn jemand mal schauen würde, ob das so in Ordnung ist. Danke im Vorraus!

Wir alle brauchen regelmäßig neue Kleidung und Schuhe und das am besten zum möglichst niedrigsten Preis. Aber weißt du wer genau diese Ware eigentlich hergestellt hat? War es eine hochwertige Nähmaschine oder doch Kinder mit ihren eigenen Händen? Meiner Meinung nach sollte Kinderarbeit gestoppt werden.

In vielen Ländern entfernt von Deutschland wie zum Beispiel Bangladesch, gibt es erschreckende Einblicke in den Tagesablauf vieler Kinder. Schon im Alter von 12 Jahren z.B. muss ein hagerer Junge Leder auswaschen und herumtragen. Man sollte Konzerne, die Waren mit Kinderarbeit nicht unterstützen, denn diese Kinder müssen den ganzen Tag für ihre Familien arbeiten und gefährden damit ihre Gesundheit in den Fabriken. Außerdem kriegen sie als Lohn weniger als die Hälfte, was ein Erwachsener zur gleichen Arbeit verdient. Und der Lohn beträgt im Monat auch nur knapp 6 Euro oder weniger. Die Kinder besuchen keine Schulen und können sogar im Alter von 12 Jahren noch nicht lesen. Manche denken wahrscheinlich, dass es den Kindern noch schlechter gehen würde, wenn man die Kleidung nicht mehr kauft, denn so verdienen sie nichts mehr. Zwar würde dies stimmen, aber wenn man gemeinsam genug Druck auf die Modebranche macht, würde z.B. mehr überprüft werden ob Kinder noch dort arbeiten. Zudem sollte noch überprüft werden, ob auch die Erwachsenen gerecht bezahlt werden, sodass die Familien z.B. mit Essen gut versorgt werden. Viele wenden zwar ein, dass viele Leute auch nicht das Geld für hochwertigere Kleidung haben. Dem stimme ich zu, dennoch könnte man auch z.B. mit dem Kleidung kaufen ein bisschen sparen. Somit hätte man zwar nicht so viel Auswahl, dennoch ist einem bewusst, wo die Klamotten herkommen und wie sie hergestellt wurden. Einige Leute wenden zudem auch ein, dass es übertrieben wäre nur wegen Kinderarbeit auf Kleidung zu verzichten. Das ist aus meiner Sicht nicht richtig, weil es genug Konzerne und Firmen gibt, die auf Kinderarbeit voll und ganz verzichten und die Kleidung trotzdem einen nicht zu hohen Preis hat.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass man meiner Meinung nach mehr überprüfen sollte in welchen Produktionen Kinderarbeit betrieben wird und selber auch darauf achten, wo her genau man seine Kleidung hat.

 Denk an deine Mitmenschen und verzichte auf Konzerne mit Kinderarbeit!

Deutsch, Argumentation
Argumentation gelungen?

Heyy,

ich soll für die Schule eine Argumentation schreiben, bin mir aber nicht so sicher ob ich vielleicht was vergessen hab. Kann ich vielleicht auch was verändern bzw. verbessern? (Ich soll 3 Argumente von meiner Position benutzen und 2 Gegenargumente entkräften)

Mein Text:

Ist eine Digital-Diät eine gute Idee?

In unserer Diskussion geht es um die Frage, ob eine Digital-Diät eine gute Idee wäre ist. In unserer jetzigen Generation sind die digitalen Medien Teil unseres Lebens, vor allem bei Jugendlichen im Alter von 10-16 Jahren sind diese Erfindungen vollkommen normal und gehören tagtäglich zu ihrem Tagesplan. Ich bin der Meinung, dass eine Digital-Diät eine gute Idee ist.  

Ein Argument, das für die Diät spricht, ist, dass man viel mehr analoge Freizeit hätte. Ein Beispiel dafür wäre mehr Zeit mit der Familie zu verbringen.  

Hinzu kommt, dass eine Digital-Diät dem Körper guttut und man so Körperteile wie z.B. die Augen und das Gehirn schont. 

Ich kann zwar verstehen, dass man sich an diese Erfindungen gewohnt und sie zum Alltag hinzugefügt hat. Dagegen möchte ich jedoch einwenden, dass man durch das Verzichten von den Digitalen Medien eventuell weniger gemobbt wird und Hass- und Drohnachrichten weniger werden. 

Gegen das Argument das man draußen im Notfall kein Kontakt mit den Eltern aufnehmen könnte, möchte ich einwenden, dass man wirklich im Notfall jemand um Hilfe bitten bzw. fragen ob jemand die Eltern anrufen könnte. 

Aus den zuvor genannten Gründen bin ich also der Meinung, dass man eine Digital-Diät mal ausprobieren könnte. Zwar würden sich viele nicht richtig dranhalten, dennoch ist es eine gute Idee um sich genau das abzugewöhnen.  

Danke im Voraus :)

Deutsch, Schule, Argumentation
Ist meine Discussion/Argumentation gut geschrieben?

Ich würde mich über Verbesserungsvorschläge und Feedback freuen :)

bedtime apps - apps that limit your use of social media - good idea? 

Just another invention to monitor people through their smartphones? or just a bedtime app to limit social media use. We all know the struggle when you cannot get your eyes from the screen and mess up your sleep schedule for it. So, I would like to discuss if a bedtime app to limit social media use proposed by scientist is a good idea. 

Firstly, the use of social media these days is terrifying, that’s the reason why maybe a bedtime app allows you to have longer and better-quality sleep, which leads to more productivity. A good example for this outcome are Henry and Elle, who both did a digital detox experience to see how long they can,”live” without the use of technology and how they would behave. They reported that they were more focused in schoolwork and in getting more sleep than usual. Furthermore Elle and Henry didn’t spent much time on social media, which was hard getting used to at first but Henry related, how he had over 300 messages after and he didn’t have the need to check them, which might be good for his mental health, because as he said, his friends told him that, ”passive-aggressive stuff’ were going on. Added to that I suppose a bedtime app would help many people to structure their day and could be a type of selfcare when it comes to sleep since we all know, that getting enough sleep is the key for a healthy lifestyle.   

Nevertheless, a bedtime app considers also negative aspects. One argument against a bedtime app is that social media websites or apps, would not stay free anymore or influencers like Kylie Jenner or Bibisbeautypalace could lose their job. Also, I guess your privacy is also restricted, because everybody would know when you are active and when you will be not available anymore. I don’t know about you, but I think social media already takes enough from my privacy and now it occupies my sleep schedule to? I fear this goes to far. Anyway, people should learn to control their social media use their self and even if the bedtime app is helpful getting me in bed on time, does it really fulfills its purpose, when I am still depending on my smartphone? as a result people would punish their self and putting each other under pressure, when you are missing your bedtime.  

Considering the pros and cons I think that a bedtime app is not a good idea, because you still depend on your smartphone and you will never learn to have the own strength to handle anything without a tiny monitor. 

 

 

Englisch, Schule, Schreiben, Abitur, Argumentation, Englische Grammatik, Gymnasium, Oberstufe

Meistgelesene Fragen zum Thema Argumentation