Sollte meine Freundin das respektieren das ich das nicht will, sie hätte fast bei Typen übernachten die sie garnicht kennt?

Also die Sache ist die das letztes Wochenende wollten ihre Freundinnen bei irgendwelchen Typen übernachten und sich voll rauchen also high rauchen und die Typen kennt sie nicht mal keiner von denen kannte die, wer weiß ob sie da meine Freundin unterkontrolle hat.

Ich will einfach das ihr nichts passiert mach mir halt nur Sorgen um sie, sie ist zwar immer mit ihren Freundinnen unterwegs und nie alleine und die haben gesagt das immer 1-2 von denen nüchtern bleit weil sie auf sich gegenseitig auf einander aufpassen aber was ist wenn es mal nicht so ausgehen wird.

Ich mein würdet ihr euch keine Sorgen oder Gedanke machen, wenn euer Partner/in wo übernachten und sich auch noch einraucht UND die Typen überhaupt nicht kennt.

Ich meine ich kann ihr nichts verbieten ich bin nicht der sie ihr rumkommandiert, ihre Freundinnen sagen immer da sie immer auf einander aufpassen und sich nicht alle einrauchen und wenn ein Junge eine befummelt und sie mitmachen sollte da sie sofort dazwischen funken.

Soll ich denen trauen ich will deren spaß nicht versauen, ich will nicht das Aloch sein der alles kaputt macht.

Könnt ihr mir sagen wie ihr euch im Betrunkenen zustand unterkontrolle habt Junge und Mädchen bzw. auch Männer und Frauen.

Freu mich schon auf eure Antworten.

LG

Liebe, Freundschaft, Diskussion, Freunde, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, Treffen, übernachten
12 Antworten
Feminismus = Sexismus?

Info:

Hey, diese "Frage" ist eher eine Diskussion, welche sich auf das Thema Feminismus bezieht.

Mir ist vor kurzem aufgefallen das immer wenn ich mir irgendein Video ansehe, indem es um den Feminismus geht oder kurze Ausschnitte davon zu sehen sind, es um das gleiche Thema geht. Männer sind Schweine! Dabei argumentieren die Feministinnen immer nur mit dem selben Sachen, z.B. mansplaining, dass Männer ja "schwanzgesteuert" seien und das sie den Frauen gegenüber kein Respekt zeigen. Sicherlich gibt es solche Fälle, aber man kann das doch nicht einfach auf alle Männer beziehen, oder? Gestern hab ich zum Beispiel einen Videoausschnitt gesehen, indem ein Mann einer Frau ins Wort gefallen ist und die Frau sofort meinte das er kein Respekt vor den Frauen habe und mansplaining betreibt. Dabei frage ich mich aber, ob es nicht genau anders herum ist. Ich meine Sicherlich hatten Frauen damals nicht all zu viele Rechte und wurden mehr oder weniger schlecht behandelt, aber das kann man doch nicht auf die heutige Zeit beziehen. Frauen haben Heutzutage genau die selben Rechte wie Männer, nicht mehr und nicht weniger, aber dennoch versuchen die Feministinnen sich immer wieder in die "Opferrolle" zu bringen mit schlecht argumentierten Falschaussagen. Um genau zu sein ist das doch schon fast "Sexismus" oder? Hier wird das männliche Geschlecht dermaßen schlecht in der Öffentlichkeit dastehen gelassen, ohne eine wirkliche Begründung.

PS: Ich bin mir natürlich darüber im klaren das nicht alle Feministinnen so sind, aber trotzdem verstehe ich es nicht wieso es in Deutschland überhaupt (noch) Feministinnen gibt.

Männer, Geschichte, Diskussion, Politik, Frauen, Psychologie, diskutieren, Feminismus, Rassismus, Philosophie und Gesellschaft
17 Antworten
Wie lange soll ich ihm denn Zeit geben?

Mein Freund (24) und ich (21) sind seit drei Jahren zusammen und wir führen öfter Diskussionen über Kleinigkeiten, die von ihm ausgehen.
Es kam nun zu einem größeren Streit, weil ich scheinbar kalt oder genervt rüberkam und er meinte, er würde das nicht aushalten und es würde ihn runterziehen.
Weiß nicht ob euch Kristen Stewart (Bella aus Twilight) etwas sagt, aber mein neutraler Gesichtsausdruck sieht immer so aus, ohne dass ich genervt bin.
Er meinte jetzt jedenfalls er will vorerst keinen Kontakt, sprich eine Pause.
Die wollte ich ihm natürlich gewähren und fragte aber, ob er mir dann schreiben würde, wenn er soweit wäre.
Die Antwort darauf war „ich weiß es nicht“.
Meine Frage ist, wie soll ich jetzt damit umgehen? Wie lange soll ich ihm Zeit geben? Ich möchte auch nicht warmgehalten werden, während er andere trifft oder mit jemandem schreibt.
Wenn ich ihm diese Zeit gegeben habe, was soll ich dann schreiben, um zu erfahren wie es weiter geht?
Ich weiß nicht wie ich die Zeit überwinden soll, ich komme mit dem Gedanken nicht klar, dass er mit anderen schreibt oder gar welche trifft, ich nicht weiß wie es ihm geht. Seit dem bin ich nur am übergeben und weinen.
Leider habe ich keine wirklichen Freundinnen, mit denen ich darüber reden kann.

Dating, Liebe, Freundschaft, Mädchen, Diskussion, Beziehung, Junge, Psychologie, Liebe und Beziehung, Pause, Streit, Beziehungspause
3 Antworten
Meinung zu einer Situation (Zwischen meiner Freundin und mir)?

Hallo, ich wollte mal nach eurer Meinung fragen. Ich führe mit meiner Freundin eine Fernbeziehung wir haben eben 6 Stunden lang telefoniert am Stück und dann ist sie Duschen gegangen. Danach haben wir kurz geschrieben sie hat mich gefragt, ob ich Lust auf chat-roleplay hätte ich habe aber kurz nicht geantwortet, weil ich gesehen habe das es draußen Schneit und ich liebe Schnee über alles habe mich deshalb extrem gefreut und bin direkt rausgegangen um kurz mit dem Schnee etwas zu machen. Kam nach 5 Minuten wieder schreibe ihr "OMG ES SCHNEIT HYYYPEEE" und dann fing alles an. Ihre Antwort war "Ach verpiss dich..." ich: "What why?" sie: "Wegen Schnee mich vernachlässigen du hast sie doch nicht mehr alle verpiss dich du arsch" ich: "Vernachlässigen weil ich 5 Minuten nicht geantwortet habe? Und es ist etwas besonderes für mich ich hatte lange kein schnee mehr" sie: "juckt mich nicht hatte auch 3 Jahre keinen schnee und jetzt? ach weißt du was ich blockiert dich einfach :)" und dann hat sie ihr Profilbild rausgenommen und so getan das sie mich blockiert. Was sollte ich davon halten habe ich etwas falsch gemacht oder? Weil ich finde wenn man weiß der Partner freut sich gerade und hat Spaß kommt man doch nicht mit soetwas, sondern freut sich mit, oder nicht? Sie weiß, dass ich Schnee über alles liebe und lange kein Schnee mehr hatte. Und ich war ja nur 5 Minuten weg also auch nicht die Welt, oder nicht?

Mit Freundlichen Grüßen

PS: Sie ist 15 Jahre alt und ich bin 18 Jahre alt.

Liebe, Freundschaft, Schnee, Diskussion, Beziehung, diskutieren, Freundin, Liebe und Beziehung, Meinung, Streit
8 Antworten
Geschlechtskrankheiten, hab es vor 1-2 Jahren mal mit einem Jungen ausprobiert kann ich jetzt meine Freundin ohne Kondom vögeln?

Also nur die Infos über uns: ich bin 19 Jahre und meine Freundin ist 17 und wir hatte beide noch keinen SEX und haben auch noch null Erfahrung und haben am Samstag Petting versucht.

Also Leute jetzt ist es endlich so weit das wir mal Intimer werden, weil wir uns biss jetzt nur getroffen und geknutscht haben aber jetzt kommt SEX auch ins spiel und ich hab ein paar Fragen

Also, wollte ich wissen ob ich mir von meinem Freund eine Geschlechtskrankheit geholt habe wie es mit ihm ausprobiert habe und er hatte es auch noch nie mit einem Jungen gemacht also glaube ich das er keine haben kann und können die nach 1-2 Jahren wider von selbst weg gehen falls er welche hätte

Und kann man sich das vom Arzt anschauen lasse ob man eine Geschlechtskrankheit hat.

Und meine Freundin nimmt jetzt auch die Pill seit Samstag und ich wollte auch wissen ab wann sie wirkt und ob sie die täglich einnähme muss (interessiert mich) sie selber weiß es ja.

Bitte könnt ihr mir Hilfen.

PS: Bitte spart euch die blöden Kommentare wie „lern mal Deutsch“ etc. das höre ich oft ich hab ne lese und schriebschwäche das kann es mal sein das ich mich mit der Grammatik verhaue also BITTE.

Ich hoffe ich bekomme eine Antwort von euch.

LG

Liebe, Freundschaft, Blasen, reden, streichen, Verarsche, Diskussion, Beziehung, schlafen, Sex, Eltern, Küssen, Aufmerksamkeit, Freundin, lecken, Liebe und Beziehung, lügen, Romantik, Schüchternheit, Streit, Verhältnis, Vögeln
7 Antworten
Seltsames Gefühl oder Streben nach etwas Höherem im Leben (das nicht Gott oder gottgeschaffen ist), wehrt Beziehungen ab, kennt das wer?

Es ist ein ziemlich grosser Teil meiner Identität,

dass ich mir einbilde, wie sich jemand für mich freundschaftlich/romantisch interessiert.

Das verläuft so, dass ich von jemanden gefragt werde ob ich nicht mit dem oder der befreundet/verpartnert sein will. Dann nach einer kurzen Weilen, sage ich "Nein"

und daraufhin ziehen die ab und ich bleibe allein zurück im Dunst meistens.

Real kommt das Gefühl von absackender Trauer in mir hoch, Leere,

aber kurz danach fühle ich mich dabei auch seltsamerweise "edel" oder hochmütig. Als wenn es irgendwie eine Prüfung (Hiobsprüfung... oder Pädophiler hat ein nacktes Kind vor sich sitzen ;P) gewesen war,

um mich von meiner höheren Sache zu stossen, die ich erfolgreich abgewehrt habe.

Ich stelle mir eben vor, dass ich mein Leben einsam, allein und verhasst leben muss,

damit ich meiner höheren Bestimmung gerecht werden kann -

was dieses Freundschaften schliessen, romantische Beziehungen eingehen ... normal sein usw.

dann einfach verhindern würde, also ziehe ich davon entschieden ab,

weil es ja eh was höheres für mich gibt..

Und ich halte mich real danach - das heisst ich starte niemals den Versuch Freundschaften oder Partnerschaften zu schliessen.

Warum ich diese Einbildung habe weiss ich schon. Aufgrund von einem Realereignis, das ganz ähnlich verlief, woraus ich mir dann mit dem Einbilden einer höheren Bestimmung versuchte zu helfen.

Kam ganz automatisch.

Durch diese zugegeben narzisstische

Handlung musste ich mich damals nicht klein und hässlich fühlen und die Person nicht zur Verantwortung ziehen.

Letzteres hätte nur wieder dazu geführt, dass ich mich mikrig fühle.

Es ist also irgendwo eine Stützkrücken, weil mir sonst nix anderes einfiel und fällt

mit der Realität umzugehen.

Manchmal will ich die Realität einfach ignorieren oder zu meinem

Gunsten uminterpretieren,

um besser damit klar zu kommen.

... macht das hier wer ähnlich?

Diskussion, Psychologie, Narzissmus, Sinn des Lebens
2 Antworten
Jetzt geht’s los und so langsam reicht es mir, ihr Freundin will uns trennen?

Hey Leute ich war gestern bei meiner Freundin und wir haben geredet und geredet und geredet und sie hat mir gestern erzählt das eine ihr besten Freundin mich nicht mag und es sein kann das sie es versucht uns zu trennen.

Das Problem ist das meine Freundin ist sehr leichtgläubig ist, das heißt wenn ihr irgendwer  was einreden das ist es SOFORT glaubt, was ist wenn ihre Freundin ihr so viel Blödsinn erzählt was garnicht stimmt und sie es dann auch noch glaubt, das könnte unsere Beziehung zerstören.

Ihre Freundin hat es schon einmal geschafft sie von ihren alten Freund zu trennen, was ist wenn sie das bei uns auch schafft. Ich will sie nicht verlieren.

Wir kennen uns jetzt schon fasst 6 Monate, das heißt aber nicht das sie mir alles glaubt was ich sage, sie wurde schon so oft von ihren EX-Freunden verascht das sie da relativ leichtgläubig ist genau das ist ja das Problem.

Und falls ihr euch denkt (dann rede doch mit ihrer Freundin), das kann ich nicht die will mich nicht mal sehen, die kann  mir einfach nicht leiden. Ich meine sie muss ja mi mir ja jetzt nichts unternehmen wenn sie nicht will ist ja ihre Sache, ich weiß es wären gut wen ich mit ihren Freundeskreis gut zurecht kommen würde ist halt aber nicht sooo.

Wir sind zwar bis jetzt noch immer zusammen aber auch nur weil sie BIS JETZT noch nicht dazwischen gefunkt hat.

Was kann ich machen, was würdet ihr machen wenn ihr in meine Situation wärt, ich seht momentan echt an.

Freu mich auf euere Antworten.

LG

Liebe, zuhören, Freundschaft, Gefühle, Verarsche, Diskussion, Freunde, Beziehung, versöhnung, Trennung, ex Freund, Ex Freundin, Freundin, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, Vertrauen
5 Antworten
Meine Freundin will am WE zu einen Freund fahren der auf sie steht und die wollen saufen, hab echt ein ungutes Gefühl bei der ganzen Sache?

Sie wird auch höchstwahrscheinlich bei ihm schlafen also auf dem Sofa oder so, kann aber sein das sie ein Freund auch nach Hause fährt

Hey Leute ich hab echt ein ungutes gefühlt bei der Sache, ich kann meiner Freundin schon vertrauen aber was ist wenn die so betrugen ist und sich nicht mehr unter Kontrolle hat und der Typ der auf sie steht auf sie zugeht?

Ich hab meine Freundin schon mal in einen betrunkenen zustand gesehen, aber auch nur einmal und da waren lauter soziale Typen die aber auch nichts von ihr wollten, sie sagt immer sie hat sich MEISTS unter Kontrolle aber der Typ der auf sie steht der will sie unbedingt und was ist wenn sie sich nicht währt, auf wenn soll ich dann mehr sauer sein auf meine Freundin oder auf den Typen.

Ich meine viele Typen würden den Typen einen reinhauen und so tun als wär die Freundin komplett unschuldig aber das sehe ich nicht so, ich sehe das eher so wenn sie sagen würde „tut mir leid das wollte ich nicht ich hatte mich nicht unter Kontrolle“ dann kann ich aber genau so böse sein weil sie halt nicht so viel trinken hätte sollen.

Und mitfahren kann ich nicht und zuschauen was da ab geht will ich Weihnachtsfeier bin, ein Freund fährt eh auch mit um zuschauen das es ihr eh gut geht aber der kann sich dann MEISTS an nichts erinnern.

Also das beste Gefühl hab ich da nicht, aber ich kann sie ja nicht davon abhalten mit andern Leuten abzumähen sie soll ja auch ihren Spaß haben und den will ich ihr auch nicht nehmen.

Was würdet ihr tun, das beste Gefühl hab ich bei der Sache jetzt nicht auf eine Party zugehen wo ein Typ ist der voll auf sie steht und die Chance nutzen würde mit ihr in die Kiste zu steigen, das kann ich mir bei den gut vorstellen.

Hey Medls oder auch Jung könnt ihr mir sagen wie viel Kontrolle ihr bei einen betrunkenen zustand habt, würdet ihr einfach mit wenn ihn die Kiste steigen.

Bitte um Antwort ist echt dringen und wenn ich ihr sagen ich will nicht das du da hin gehst dann könnte es sein das sie angefressen ist und vielleicht schlecht über mich denkt.

Bitt helft mir.

PS: ich bin 19 und sie 17 und falls ihr euch denkt „junge lern mal deutsch“ ich hab eine lese und schreibschwäche nur so zur Info.

LG

Liebe, Gesundheit, Schule, Freundschaft, Kopf, Angst, Mädchen, reden, traurig, Gefühle, Diskussion, Freunde, Beziehung, Sex, Verhütung, Vergewaltigung, ausspannen, betrogen, Freundin, Geduld, Hormone, Jungs, Liebe und Beziehung, lügen, Nerven, Romantik, schreien, schüchtern, schweigen, Treffen, übernachten, Verführen, verletzt, verliebt, Vertrauen, Körperkontakt, abweisend, brüllen
10 Antworten
Reden wir doch mal über SEX?

Also aus erster ich bin 19 und sie ist 17 Jahre alt

Also ich und meine Freundin sind jetzt schon fast 6 Monate zusammen.

Meine Freundin hatte vor mir nur Kindische Beziehungen und ich hab ihr gesagt das ich was erstes will, und sie hat mir mal erzählt das sie mal einen hatte der mit ihr gleich nach 2 Tagen in die Kiste wollte und so einer will ich nicht sein.

Auf jedenfall sind wir jetzt schon fast 6 Monate zusammen und die sache ist die das ihr das komplett versteht würdet was in unserer Beziehung so läuft müsst ich euch alles erzählen über was mir schon so geredet haben und das ist VIEL zu lang, deswegen lass wir das mal links liegen.

Ich wollte mal so schauen wie es so läuft mit ihr, ich wollte sie nicht gleich am ersten Tag meinen Eltern vorstellen weil falls es den Bach runterläuft mit unserer Beziehung nach ein paar Wochen dann hätten sich meine Eltern so gefreut das ich mal eine Freundin hab und es aber gleich wider mal vorbei war, deswegen hab ich ihnen noch nichts von ihr erzählt!

Deswegen würde ich sie gerne meinen Eltern vorstellen, was auch so langsam Zeit wird.

Wie auch und ich wollte fragen wie und wann ich sie mal drauf an sprechen soll das ich gerne mit ihr SEX haben möchte, ob sie schon wirklich hatte bin ich mir das nicht ganz so sicher, sie sagt zwar das sie schon hatte aber was sie mir da alles erzählt hat mit ihren Partys und EX-Freunden bin ich mir nicht ganz so sicher ob ich ihr das glauben soll.

Also wie und wann ich ihr das am besten sagen das ich gerne mit ihr schlafen möchte, ich hab mir extra Zeit gelassen das sie mich gut kennenlernen kann und das sie vertrauen zu mir aufbaut das ich kein ausnutzer bin der nur mit ihr in die Kiste will und jetzt sind wir schon eine weile zusammen und deswegen wäre ich schon bereit dazu, aber ist sie ex auch.

Ich meine ich bin 2,5 Jahre älter als sie und schon reifer das merke ich schon und das hat sie auch schon mal selber gesagt, aber wenn sie schon (ANGEBLICHERWEISE) schon mal SEX hatte dann kann es ja jetzt nichts wirklich neues für sie sein.

Könnt ihr mit bitte Helfern.

PS: falls ihr euch denkt (meine Güte also Deutsch muss der noch lernen), dann tuts mir leid ich hab eine lese und schreibschwäche also macht mich wegen den nicht runter, ich kann mich bei der Grammatik schon mal bei langen Texten ordentlich verhauen.

Freu mich schon auf eure Antworten.

LG

Liebe, spielen, Freundschaft, reden, Diskussion, Beziehung, Sex, versöhnung, Bett, erstes Mal, ignorieren, Jungfrau, Liebe und Beziehung, Streit, Verachtung, Verhältnis, Vertrauen, abweisend
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Diskussion

Habt ihr Ideen für ein paar Diskussionsthemen?

4 Antworten

englisch discussion schreiben - was ist das überhaupt?

7 Antworten

Welche Vor- und Nachteile gibt es bei Taschengeld bezogen auf Jugendliche

11 Antworten

auslandsjahr...pro und contra! Ideeeen!

6 Antworten

Bekommt man die Periode wenn man die Pille nimmt und schwanger ist?

5 Antworten

"😏" Was bedeutet das für euch?

11 Antworten

Ich muss eine Überzeugungsrede halten... Welches Thema?

9 Antworten

Handgelenksarthroskopie? Wie lange bin ich krank?

1 Antwort

Internet, Pro und Contra

14 Antworten

Diskussion - Neue und gute Antworten