Soll ich ihm verzeihen?

Ich wäre jedem einzelnen dankbar, der sich kurz zeit nimmt das durch zu lesen und mir Rat gibt.

Erstmal: Bitte kommt mir jetzt nicht mit "Das musst du selbst entschieden" - Ich hätte gerne mal die Meinung und Ansicht von anderen (auch Erwachsenen).

Also folgendes:

Ich bin 15, er 15. Ich hatte noch nie was mit nem Jungen, bin auch nicht die beliebteste bei Jungs. Ich fühle mich echt sicher und Geborgen in seiner Gegenwart und fühle mich auch sexuell sehr angezogen von ihm. Ich weiß dass er das gleiche fühlt. Er ist natürlich, nicht so arrogant und pingelig wie die anderen Jungs in meiner Generation.

Das Problem ist: (kurz und knapp gesagt) Er ist dumm, sozial inkompetent. Er kann nicht einschätzen was sich gehört und was nicht. Immer wieder hat es kleine Aktionen gegeben, wo ich mir gedacht habe "warum geb ich mich eigentlich noch mit diesm Typen ab". Er merkt das aber nicht wenn er sowas tut oder sagt. Ich hab einfach immer darüber hinweg gesehen. Jeder hat seine Macken.

Eine ganz kurze Story, bei dir ich mir dann aber gedacht hab "so jetzt hab ich genug"

Ich fasse mich kurz:

(Gehe mit ihm in eine Klasse seit 6 Jahren, 2 Jahre sind noch übrig)

Vor dem ersten Lockdown haben wir oft miteinander über Sex geredet. Wir haben in so gut wie allem gleiche Vorstellungen und Vorlieben. Im Lockdown haben wir darüber weitergeschrieben. Sein Freund hat meine beste Freundin gefragt ob er (mein Schwarm) einen Korb bekommen würde falls er mich fragen würde ob wir gehen. Meine Freundin antwortet diesem Freund "nein". (Ich weiß, lächerlich.) Mein Schwarm schreibt mir er muss mit mir reden am ersten Schultag nach dem Lockdown. Mir war klar was das bedeutet. Ich war aufgeregt mit gemischten Gefühlen, weil das einfach neu für mich war und ich mir viele Gedanken gemacht habe.

Aber dann, am LETZTEN Tag vor dem Lockdown-Ende hab ich von mehreren Leuten erfahren, dass er paar Freunden die Chats über Sex gezeigt und alles erzählt hatte, die wiederum haben wieder alles weiter erzählt. Ich habe noch nie solche Wut und Traurigkeit empfunden.

Am ersten Tag in der Schule wäre es so weit gewesen. Stattdessen hab ich ihn zur Sprache gestellt wie wir dann alleine waren.

Ich hab gesagt dass es das letzte ist und ich total enttäuscht von ihm bin.

Er ist rot geworden und sagt "Es tut mir so leid...ich..." ihm haben die Worte gefehlt. Dann hat er mich geschnappt und richtig fest gedrückt. Ewig lange.

So wie ich bin, hab ich meine Emotionen nicht kontrollieren können und hab mitten drunter begonnen zu weinen, hat er gemerkt.

Er ist nervös geworden, hat losgelassen und ist gegangen. Hat mir später geschrieben er wird es wieder gut machen und es tut ihm so leid.

Ich habe geantwortet "Das werde ich dir nicht verzeihen, lass es einfach"

Tja was soll ich sagen, die Gefühle sind immer noch da. Er ist perfekt für mich. Ein guter netter Mensch der akzeptiert wie du bist und sich um dich sorgt, abgesehen von dieser einen dummen Art von ihm. Ich will einfach neues erleben, aber mit ihm!!

Männer, Beziehung, Jugendliche, Jungs, Konflikt, Liebe und Beziehung, Streit, verzeihen
8 Antworten
ExFreund verzeihen?

Hallo Leute

ich hatte eine 3 jährige Beziehung und habe Schluss gemacht weil er zu aggressiv war und weil er mich immer scheisse behandelt hat, nie mit mir raus gegangen ist und und und.

naja vor nem Monat habe ich Schluss gemacht und er meinte er wird sich ändern er wird nicht mehr so sein und dann haben wir es wieder versucht aber bei einem kleinen Streit ist er letztens wieder richtig ausgetickt und hat mich überall blockiert und jetzt will er nicht mehr weil ich ihn wohl umsonst 1 Monat warten lassen habe ( habe gesagt das ich Zeit brauche um zu überlegen aber konnte nie richtig überlegen weil er mir in dem 1 Monat trotzdem jeden Tag geschrieben hat ) wir haben gestern geschrieben und er meinte das er kein Bock mehr hat zu warten und wenn ich wieder will das wir jetzt zusammen kommen und das er sich nicht ändern wird sondern ich muss akzeptieren wie er ist ich muss damit klarkommen wie er mich fertig macht jedes Mal beim streiten.

ich liebe ihn wirklich so sehr das ich das eingehen würde und ihm verzeihen würde aber wenn ich ihm verzeihe werde ich meine Freunde verlieren weil sie ihn hassen und die werden sich von mir distanzieren

wenn ich ihm verzeihe und es irgendwann dazu kommt das er mit mir Schluss macht habe ich keinen mehr an meiner Seite weder ihn noch Freunde.

aber ich liebe ihn wirklich und meine Frage an euch ist :

  • würdet ihr ihm verzeihen?
  • würdet ihr aus Liebe zu ihm es akzeptieren das er euch so scheisse behandelt ?
  • würdet ihr es riskieren Eure Freunde zu verlieren?
Liebe, Freundschaft, Beziehung, Ex, Liebe und Beziehung, Schluß, verzeihen
12 Antworten
Ich will meinem Bruder verzeihen, aber es geht nicht?

Hallo Leute,

Ich habe da von vier Geschwistern einen großen Bruder (24) mit dem ich mich überhaupt nicht verstehe. Dann habe ich noch einen anderen Bruder (21) mit dem er sich auch nicht versteht. Ich habe mich ihm gegenüber immer unterwürfig gefühlt als ich klein war, aber habe immer zu ihm aufgesehen. Bis vor ein paar Jahren. Als ich in die Pubertät kam habe ich bemerkt, wie scheiße mein Bruder (24) eigentlich zu mir war. Nicht nur zu mir, auch zu meinem anderen Bruder (21). Was schmerzvoller bei der Sache ist, er ist nie so zu unseren anderen Geschwister (26) und (28), eher mehr respektvoller, aber uns behandelt er wie zwei kleine Parasiten. Zum Beispiel hat er mich mal angeschrien, weil ich mit einen seiner Ketten rumgespielt habe. Oder, dass er mir sagte ich soll ihm seine Tellern waschen.

Das Ereignis vor zwei Jahren hat unsere Beziehung komplett zerstört. Mein Bruder (24) hat meinem anderen Bruder (21) gesagt (regelrecht befohlen) die Küche zu räumen. Ich dachte mir ich könnte ihm helfen, da er alles allein machen musste und wollte ein paar Töpfe verschieben, da kam er (24) rein und schrie mich an ich solle alles so lassen, wie es ist. Ich habe versucht ihm zu erklären, dass es woanders besser sei, aber er hat mich weiter angeschrien. Ich wurde so wütend und wollte mich abreagieren. Und bin aus dem Haus gegangen. Dann als meine Mutter und die anderen da war hat er erzählt, dass ich mich für den Chef halten würde und alles nach meinem Willen umlegen könnte. Das war alles so verdreht! Außerdem die Art und Weise, wie er es gesagt hatte, ließ mich wie die Böse dastehen. Zur Krönung sagte er auch noch ich wäre aus dem Haus gestürmt und ich unhöfliches Ding hätte die Tür zugeknallt. Als würde er nie die Türen zuknallen, wenn er wütend ist! Seitdem dachte ich mir so, ne, nie wieder und rede seitdem nicht mehr mit ihm.

Er ist mittlerweile ausgezogen, eine Entschuldigung seinerseits kam nie, aber das ist mir auch egal, weil ich mich für nichts entschuldigen werde, nur weil er eine verdrehte Sicht hat. Nun ich möchte ihm aber innerlich verzeihen, damit ich weiter machen kann, aber es geht nicht. Ich weiß nicht warum, aber ich kann es einfach nicht. Er ist so ein schlechter Mensch und hat so viele schlechte Dinge getan und ich möchte einfach gar nichts mehr mit ihm zu tun haben. Nicht heute, auch nicht in Zukunft. Ich verbanne ihn vollkommen aus meinem Leben. Denkt ihr ich handle richtig? Oder bin ich zu nachtragend?

Familie, Freundschaft, Psychologie, Bruder, Liebe und Beziehung, Schwester, verzeihen
9 Antworten
Streit mit BF,soll ich es wieder gut machen?

Hallo an alle ,

ich bin 14/weiblich und gehe in die 8.Klasse.Ich habe(oder hatte) eine gute Freundin mit der ich mich super gut verstanden hatte.Wir mögen die selben Dinge ,sei es in Mode,Filme,YouTube Chanales,Essen,Anime...

Es gab und gibt schon, aber immer eine großes Problem an ihr:

sie ist sehr agressiv,wird handgreiflich ,und macht mich vor anderen runter.

Sie hat mich öfters wegen Nichtigkeiten geschlagen, extrem beleidigt ,mich unter Stress und Druck gestellt und mich vor anderen extrem runtergemacht.

Ich war nie so zur ihr und habe ihr immer alles verziehen.

Sie entschulidigt sich nie bei mir! Immer als sie mich geschlagen hatte ,bin ich weg gegangen,und in weniger als 30 Minuten später war sie immer neber mir und hatte getann als wäre nie irgendwas vorgefallen.Sie hatte nie Anzeichen gezeigt ,dass es ihr vieleicht leid täte.Nie...:(

Ich habe ihr immer verziehen.

Als ich mal einen Streit mit einer Klassenkameradin hatte,war sie gegen mich ,sie wusste das ich recht hatte,aber hat sich aus Protest gegen mich entschieden ,der ganzen Klasse den Streit mitgeteilt und am Ende gab es eine riesen Diskusion, die ich gewann.Ich habe in ihren Augen die Wut gesehen....

Ich habe ihr verziehen.

Unsere WhatsApp Chats waren auch schon immer sehr komisch,aber das im positivem Sinne:D

Aber eines Tages ,nach dem sie mich wie üblich geschlagen hatte,habe ich meine Wut die Übergekocht war ausgelassen,in drei Worten per Whatsapp:

F*ck you,b*tch!

Danach hatte sie es mir zurück geschrieben mit einem Lachendem-Emoji.Ich dachte naja was solls,und wir hatten dann einen weitern Kommischen Chat.Bis sie kein Profilbild mehr hatte.Ich dachte mir nichts und hab ihr geschrieben.Weil sie mir aber nicht antwortete ,habe ich gespamt.

Danach fragte ich eine Freundin ob sie ihr sagen könnte das sie mir zurück schreiben soll.Aber sie antwortete auch ihr nicht.

Ich hatte danach 4 Monate nicht mehr mit ihr geredet weil,es mir unangenehm war.Und diese Monate waren für mich, sehr hart.Ich habe sehr oft versucht sie per Telefon und anderen Möglichkeiten zu erreichen,aber vergeblich.:(

Danach fragte ich eine andere ,die ich dann aber so aufdringlich gefragt habe ,das sie mir die Wahrheit gesagt hatte .Sie sagte ich hätte meine BF beleidigt,als F*ck you,b*tch.

Ich denke mir grade,soll ich sie um Verzeihung bitten oder nicht?Denn,ich verzeihe ihr alles und versuche hindrüber zu stehen.Und sie? Sie nimmt mir diese 3 Wörter böse.Muss ich ihr nicht alles böse nehmen und sie mir verzeihen?Muss es nicht anders herum sein?

Ich mache mir sorgen und möchte um Verzeihung bitten,aber gleichzeitig denke ich mir das ich sie vieleicht doch nicht um Verzeihung bitten soll nachdem sie mir das alles angetan hat!

Deshalb frage ich euch ,denn ihr könnt in diesem Fall vielmehr Objektiver sein als ich.

Was soll ich machen?

Und bitte verurteilt mich nicht ,ich bin auch nur ein Mensch.

Vielen Lieben Dank für eure Antworten schonmal und mit vielen lieben Grüßen

CringecrunchTv

Schule, Freundschaft, Freunde, Gewalt, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Reue, Streit, verzeihen, Verzweiflung
3 Antworten
Ein alter "Freund", kehrt wieder (bitte nur Leute mit viel Lesekompetenz)?

Hallo GuteFrage Community,

bin mir nicht sicher ob ich es ein Problem oder einen Umstand nennen soll. Dazu jedenfalls erstmal das. Ein guter Freund von mir mit dem ich mich bestens verstehe, habe ich zufällig (aber verdammt nochmal was für ein Zufall) im Einkaufszentrum gesehen,

neben ihm war aber auch noch ein anderer mit dem er sich amüsiert unterhielt. Dies ist allerdings nicht "irgendjemand", sondern einer der mich zu früherer Zeit meines lebens ernstzunehmend schikaniert hat (gemobbt). Ja jetzt hab ich den folgenden Umstand, ich habe auf gedeih und verderb geschworen mich von diesem Typen fernzuhalten.

Nicht etwa deshalb, weil ich nicht verzeihen kann. Nein das ist es nicht, ich habe ihn schon ein paar Jahre vorher getroffen und gedacht er habe sich geändert. Hat er nicht, das hat er nun etliche male bewiesen, dieser Mensch ist eine durch und durch schlechte Person. Immer und immer wieder habe ich ihm eine Chance gegeben. Und da kann mir sonst einer was erzählen was er will, ich weiß es ist so!

Der andere Umstand ist auch, ich habe professionelle Hilfe in Anspruch genommen und bin auf einem guten Weg zur Besserung. Das alles würde wieder zunichtegemacht werden, wenn dieser Mensch wieder in mein Leben tritt. Denn das Ding ist, weder, dass ich fähig bin richtig zu streiten noch kann ich es zulassen, dass nochmal auf mir herumgetrampelt wird. Dann könnte ich nie mehr in den Spiegel schauen.

Die Frage ist dabei eher was soll ich in Bezug auf meinen anderen "Freund" tun den ich gut leiden kann, mit dem ich noch keine schlimmen Erfahrungen machen musste?

Soll ich ihn sofort "ghosten" (für alle die's nicht wissen, ghosten ist, wenn man den Kontakt zur anderen Person ohne Vorwarnung und ohne wenn und aber abbricht)? Soll ich ihn damit unter vier Augen konfrontieren und ihm den Umstand erklären? Oder soll ich am besten warten bis er es zur Ansprache bringt, d. h. sobald er vorschlägt "Hey wie wäre es, wenn ich, du und [Person] was unternehmen"?

Versteht mich recht, ich betone es hier explizit. Es ist und bleibt keine Option meinen Peiniger von damals wiederzusehen, das kommt unter keinen Umständen in Frage.

Jeder der drei Optionen hat eben potentielle Nachteile, weswegen ich mir nicht ganz sicher bin und ich um eure Hilfe bitte.

Ghosten hat das Problem, was wenn die Wege der beiden sich wieder trennen? Oder evtl. streiten und das auseinandergeht? Ja dann hab ich einen Freund weniger für nichts.

Konfrontieren, vielleicht wüsste mein Freund es nicht besser, vielleicht denkt er tatsächlich er wäre ein guter Mensch, oder er ist schon bereit mich anzulügen und steckt mit ihm unter einer Decke. Natürlich will ich meinem Kumpel nichts unterstellen, aber sowas hat man nun mal nicht im Sack.

Abwarten, kann sein, dass ich ihm auch ohne Vorwarnung begegne. Dann gilt es allerdings sofort die Reißleine zu ziehen. Jedoch ist diese Lösung die gefährlichste, da sie eine potentiell böse Überraschung parat hat.

Was soll ich tun?

MfG Dhalwim numero zwo!

Konfrontieren (Kollegen) 50%
Abwarten 33%
Ghosten 17%
Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, naivitaet, Optionen, Problemlösung, Selbstschutz, verzeihen, abwarten, guter Freund, ghosting, Konfrontation, Kontaktabbruch, zwickmuehle
4 Antworten
Verzeihen oder nicht verzeihen?

Guten Morgen liebe Leute:)

Ich habe einen Mann vor einem Jahr kennengelernt

Nur war ich fisch aus einer Beziehung und wollte erst mal keine keine neue

Und das obwohl er perfekt für mich ist

Wirklich s perfekt wie ich es mir erträumt hätte

Freundschaft wollte er nicht weil es ihm zu sehr weh tat sich mit mir abzugeben und zu wissen da wird nie liebe sein

Nach nun einem Jahr( in dem ich ihn immer mal wieder angeschrieben habe weil ich ihn nicht vergessen konnte)

Haben wir uns vor zwei Wochen getroffen und sind ab da relativ glücklich Er konnte mich ein Jahr lang nicht vergessen so wie ich ihn nicht..Nun das Problem..Man redet ja über alles mögliche über den Tag verteilt und es kamen Kinder zu Sprache Ob ich ja mal welche ha en wollen würde Ich meinte nein. Nie.Ich habe einfach persönlich keine Bindung zu Kindern..Er ist aber das komplette Gegenteil von mir was das angeht.. es hat ihn so sehr fertig gemacht die Vorstellung nie welche zu haben das er sich dann gegen mich entschieden hat um seinem Traum mal zu haben .. ich habe ihm dann aber gesagt das ich nicht komplett gegen Kinder sei sondern mein Wunsch nur sehr gering..er meinte wenn er das wüsste würde es sich nie gegen mich entscheiden. Nun ist die frage soll ich ihm verzeihen? Oder hat es keinen Sinn da er mich gehen gelassen hat .Ich brauche die Meinung von außenstehender.. ich liebe ihn. Und er mich aber er hat mich gehen gelassen

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Schluß, verzeihen
5 Antworten
Mein Freund hat etwas getan was ich ihm schwer verzeihen kann?

Was kann er tun damit ich ihm verzeihe und was kann ich tun damit ich ihm verzeihe...

Er is mir in gewisser Weise fremdgegangen... er war gestern noch bei mir und er war vlt 7 std o so weg... und dann kann man ja jmd vertrauen?!

Als er noch bei mir war hat er/ich/wir mit so nem dude geschrieben der ihn über sein schwanz ausgefragt, der wollte auch die ganze zeit ein dickpic und wollte sich am liebsten mit meinem Freund treffen um ihn ein zu blasen (als ich noch dabei war hatte ichs ihm nich übel genommen weil er ja keine Erektion bekam und er es eh nich geil fand).... und mein Freund hatte gesagt das er ihn jz eh blockiert...doch dann passierte etwas was mein Herz hat stehen lassen... er hatte mir geschrieben das er sich halt grade ein runtergeholt hatte, und dann hat er noch hinterher geschrieben das der dude sexchat Machte... dass interpretierte ich anders und an Ende hat er mir auch die ganze Geschichte erzählt...

Es war do das mein Freund mit ihm geschieben hat, und der dude dann anfing sexchat mit ihm zu machen (nur der dude machte sexchat) und ich weiß es ist normal das man dann eine Erektion bekommt aber Come on... dann schickte ihm der dude auch Bilder von seinem schwanz.. dann legte mein Freund das Handy weg und suchte sich schwanzbilder im Internet auf die er wichsen konnte... und dachte an diesen scheiß sexchat...

Ich hab nix dagegen das er bi is und ich weiß woran man denkt kann man nich ganz verhindern und das man eine Erektion bekommt... aber man kann diese Situation verhindern und das hat er nich... er hätte ihm ja schreiben können nein...

Ich bin sehr enttäuscht und mein Herz tut weh... dazu find ichs so unverschämt das als ich ihn ausgefragt hatte er mich erstmal dreist angelogen hat, allerdings hat seine seine zusammen Geschichte am Anfang zu viele Widersprüche gehabt als das er die Wahrheit sagen konnte... jz weiß ich auch nich ob ich ihm glauben soll.. ind ob die Geschichte wahr ist... jz im Nachhinein entschuldigt er sich auch andauernd und hält daran fest das alles wieder gut wird... er sagt auch die ganze zeit wie wertvoll ich bin... aber solange ich das nicht merke (weil er es nur schreibt statt zu sagen o nh nette Geste zu machen) finde ich es is zum Teil nur arschkriecherei... dazu hat er auch gemeint er hätte geheult und so... sagt er das nur damit ich merke das es ihm leid tut o kann ich ihm glauben?

Ist Erbin euren Augen fremdgegangen?Wie kann ich ihn verzeihen (was könnte er tun)? Übertreibe ich es mit den Anschuldigungen etwas?

Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Freunde, Fremdgehen, Herzschmerz, Liebe und Beziehung, verzeihen
7 Antworten
Ich komme nicht über es hinweg?

Zuallererst möchte ich anmerken, dass es vielleicht ein wenig extrem klingt, aber es setzt mir seit Monaten wirklich zu.

Aber fangen wir doch erst einmal von vorne an. Vor einem Jahr habe ich einen Typen kennengelernt. Mit diesem habe ich über einige Monate hinweg eine Verbindung aufgebaut. Da er aber noch in einer Beziehung war, wollten wir es nicht überstürzen und er sollte das zuerst mit ihr klären. Nachdem die beiden dann geredet haben und sich einstimmig für eine Trennung entschieden hatten, wollten wir noch ein wenig warten, bevor wir zu vorschnell in eine Beziehung stürmen.

4 Monate nachdem ich ihn dann kennengelernt hatte, hatte ich bereits Gefühle für ihn entwickelt gehabt, es war aber nicht offiziell. Es kam der Tag des Geburtstags eines Kommilitonen von ihm, zu dem wir beide eingeladen waren. Nachdem ich aber keine Zeit hatte, hat er dort eine andere kennengelernt und dann ein Date mit ihr vereinbart gehabt.

Das Date fand zwar nicht statt, aber dennoch war es sehr verletzend, als ich drei Monate später von dem Kommilitonen davon erfahren hatte.

Einen Monat danach habe ich dann eine Beziehung mit diesem Typen angefangen. Dabei hat er sich für die ganze Sachen davor entschuldigt gehabt. Jetzt sind wir schon seit einigen Monaten in einer Beziehung, jedoch geht mir die ganze Geschichte nicht aus dem Kopf. Immer wieder fällt es mir wieder ein und dann werde ich wieder wütend darüber.

Wie schon gesagt: es scheint vielleicht nicht allzu drastisch. Wir waren ja noch nicht in einer Beziehung. Aber ich hatte trotzdem Gefühle für ihn und hatte gehofft, dass er ebenfalls welche hatte. Vorallem da wir davor bereits mehrere male mental sehr intim geworden sind. Deswegen war ich auch sehr verletzt, dass er mich so schnell ersetzen konnte und dann nicht einmal den Anstand hatte es mir persönlich zu sagen.

Hat einer vielleicht Tipps, wie ich es aus dem Kopf bekommen könnte?

Liebe, Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, verzeihen, Verzweiflung
3 Antworten
Kann eine Beziehung nach so vielen Lügen funktionieren?

Ich versuche eine Kurzfassung zu erzählen, denn es ist eine lange Geschichte.

Vor einem Jahr habe ich mich verliebt, er sich auch in mich. Es ging eigentlich alles von ihm aus, am Anfang wollte ich erst nicht da ich dachte er hat eine Freundin usw.

Irgendwann habe ich mich schlussendlich überwunden und wir fingen an uns zu treffen. Ich hab mich wirklich sehr verliebt. Es war aber ein ständiges hin und her mit seiner Ex-Freundin, er hat sie noch immer getroffen, da sie angeblich einen gemeinsamen Freundeskreis haben und es ein wenig kompliziert ist, aber er sagte sie sind getrennt.

Nach langem Überlegen und reden mit Freundinnen habe ich mir gedacht ok, wenn es so ist, kann ich nichts ändern, hauptsache der Kontakt mit den beiden wird weniger und sie sind getrennt.

In der Zwischenzeit ist viel passiert, er weiterhin was mit ihr und Freunden unternommen, das habe ich akzeptiert. Wir waren noch immer kein Pärchen. Aber an einem Tag hat er mich angelogen und gesagt er fährt nach Berlin aber war mit ihr im Wellness. Ich war so sauer. Das war für mich nicht normal, mit seiner Ex-Freundin dort auch noch zu übernachten! Er sagte es sei ein langes Geschenk von ihr gewesen. Nach langer Diskussion habe ich ihm verziehen.

Es lief wieder alles gut. Doch dann, als wir eines Tages das Gespräch führten was mit uns seien soll veränderte sich wieder alles. Wir waren und einig das wir beide eine Beziehung wollen. Am nächsten Tag hat er bei einer Feier mit einer anderen Frau geschlafen. Ich war schockiert und hab es sofort beendet. Er war der Meinung dass er doch noch nicht bereit war.

Monate vergingen und wir sahen uns wieder und versuchten es nochmal. (Ich spare die genauen Details, dass sich die Geschichte ausgeht)Wir waren wieder nicht wirklich zusammen sondern hatten nur was miteinander. Es passte wieder alles, ich war glücklich.

Monate später passierte das Schlimmste. Es kam heraus dass er die ganze Zeit mit seiner angeblichen Ex-Freundin zusammen war. Für mich brach die Welt zusammen.

3Monate vergingen, mir ging es ein wenig besser. Er war mittlerweile wirklich getrennt.

Vorgestern haben wir uns bei Freunden wieder gesehen. Er war betrunken und ich hab ihn nach Hause gebracht, immerhin war er mir trotzdem wichtig & die Gefühle waren noch da.

Er fing an sich tausendmal zu entschuldigen, dass es ihm leid tue wie es mit uns ausgegangen ist und er die Zeit wenn er könnte zurückdrehen und alles anders machen würde. Er sagte er will mich und wirklich eine ernsthafte Beziehung. An seinen Gefühlen habe sich nichts geändert, es war einfach kompliziert mit seiner Ex-Freundin da sie doch 6Jahre zusammen waren und er es anders/ohne sie nicht kannte, es war reine Gewohnheit. Er hat aber viel nachgedacht und er wird sich für mich ändern wenn ich das noch immer will usw.

Ich weiss aber nicht ob er sich wirklich ändern wird und kann.. Irgendwie würde ich ihm gern verzeihen, dass war es ja was ich immer wollte, eine Beziehung.

Soll ich ihm verzeihen? Kann er sich ändern?

Liebe, Freundschaft, Betrug, Liebe und Beziehung, Lüge, verzeihen
10 Antworten
Freunde bleiben oder fernhalten?

Situation: Er Junge,15 ich Mädchen,13, beide 9.Klasse(ich hab übersprungen)

Wir kennen uns seit 1,5 Jahren.

Ich war verliebt in ihn, aber dann hat er eine Freundin bekommen. Wir waren weiterhin gute Freunde. Irgendwann haben wir jeden Tag telefoniert. Dann hab ich ihm gesagt, dass ich in ihn verliebt bin (ich konnte es nicht länger verheimlichen, wäre auch nicht das richtige gewesen). Er hat gesagt, dass er auch was für mich fühlt. Daraufhin hat er sich von seiner Freundin getrennt, was er eh schon machen wollte, aber nicht den Mut dazu aufgebracht hatte.

Wir haben dann weiter telefoniert und geschrieben, aber jetzt mehr als Freunde. Dann hat er gesagt, dass er doch noch Zeit braucht. Nach einer Woche hat er gesagt, dass ihm das leid tut und dass er jetzt bereit ist. Leider konnten wir uns nicht treffen wegen Corona.

Ein paar Tage später hat er geschrieben, dass er mich zwar liebt aber nicht weiß was er will und noch Gefühle für seine Ex hat. Außerdem hätte ich was besseres verdient als ihn. Er sei sich im Klaren, was für ein dick move das sei, aber er hofft, dass wir Freunde bleiben können.
Ich bin nicht übermäßig verletzt, und habe schon geahnt dass es nicht funktionieren wird. Aber er scheint mir nach der ganzen Sache schon ein ziemlicher Wicser zu sein.

Also: fernhalten oder Freunde bleiben?

Abwarten und Tee trinken, das ergibt sich von allein 80%
Freunde bleiben! Fehler muss man verzeihen 20%
Von ihm fernhalten! Er ist nicht gut für dich 0%
Liebe, Freundschaft, Trennung, Liebe und Beziehung, verzeihen, Abstimmung, Umfrage
1 Antwort
Muss ich meiner Mutter verzeihen oder Nicht?

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht wo ich beginnen soll. es war immer schon ein bisschen kompliziert in mineer Familie und ich habe auch durch den emtionalen Missbrauch eine psychische Erkrankung,

MIt 18 Hat mich meine Familie Rausgeworfen, sie haben gesagt das ich das in meiner Pupertät immer wollte ( sie brauchten halt einen Vorwurf). Dann sind sie wegzogen und ich war alleine, noch in Ausbildung.Sie haben einen neues Haus gekauft, wo kein Platz für mich ist, dass letzte mal musste ich auf den kleinen Sofa übernachten. Ich bekam einen Erkrankung in meinen Händen, wurde operiert ( meine Großeltern haben sich einen Monat um mich gekümmert), danach kam ein gescheiterter Selbstmordversuch, doch leider war ich viel zu kurz in der Klinik. Dann ein halbes Jahr, sexuelle Übergrife duch einen Kollegen, ich schäme mich dafür, da es in den Moment der einzige Mensch war, der mir Sicherheit gab. Doch die Sicherheit hatte ihren Preis. teilweise wusste ich nicht wie ich über die Runden kommen soll mit dem Gels und von ihnen geld zu borgen hatte einen hohen Preis.

Erst vor zwei Jahren habe ich versucht den kontakt wieder aufzubauen, doch es ist eine berg und Talfahrt,wirklich. Ich wurde als Kind und jugendlicher 9 Jahre lang gemoppt und leider erfuhr ich bald das auch mein zuhause keinen Sicherer Ort ist . Auch Gewalt war mir kein Fremdwort , doch ich wurde wie ein Hund erzogen. Wenn meine Mutter mit den Füßen gegen meine Tür haute und mir befahl aufzumachen, tat ich das obwohl ich wusste was mir blümte. Auch eine Essstörung hatte ich durhcsie, meine Schwester hat auch eine und mein Vater auch. zufall ich glaube nicht.

Das Prolem ist, dass sie richtig süß sein kann. Manchmal liebt sie dich und ein andersmal verachtete sie dich . Sie hat sich vor zwei jahren selber in Therapie begeben ( bi auch schon lange) und ich bin auch stolz auf sie. Meine Familie ist grundsätzlich gut situiert, deshalb ist der äußerlicher Schein sehr wichtig.

Nur kann ich ihr irgendwie nicht alles verzeihen, wenn ich ihr etwas vorwerfe, heult sie und macht mir ein Schlechtes Gewissen.ud ich habe dann auch Mitleid mit ihr, si esagt dann aber Sachen wie, Warum bist du nur so gehässig zu mir, du verletzt mich absichtlich, ich kann es dir nicht rechtmachen?

habt ihr eine Idee, was ich tun kann? bitte nur ernstgemeinte Antworten,

Kora

p.s.: meine Großeltern habe ich ein einhalb Jahre selsbt unterstützt und sie sind mir sehr wichtig

Leben, Familie, Beziehung, familienprobleme, verzeihen
5 Antworten
Mein Freund hat Fremdgeküsst, was soll ich tun?

Hallo,

Meine Geschichte ist ziemlich kompliziert.... Mein Freund und ich sind seit August 2018 zusammen. Es lief 1 Jahr gut, danach schlagartig immer schlechter. Wir haben uns nur noch gestritten und um ehrlich zu sein, war es wirklich nur eine Frage der Zeit, bis die Beziehung komplett zuende war.
Jedenfalls haben wir uns Ende 2019/ Anfang 2020 mehrere Male voneinander getrennt. Ich wollte es nicht wahrhaben und meldete mich immer bei ihm und wollte ihn zurück.. deshalb sind wir auch wieder zusammen gekommen.

Als er sich dann noch ein Mal von mir trennte, hatte ich keine Lust mehr und meldete mich nicht mehr. Ich hab damit abgeschlossen bzw war bereit ihn gehen zu lassen! Ich mein, für was soll ich um jemanden kämpfen, der das ganze nicht will. Er meldete sich nach einer Woche (und das zum ersten Mal nach einer Trennung). Er sagte, er hat Fehler gemacht und es tut ihm so leid. Ich war hin und hergerissen.

Ich gab ihm eine Chance und wirklich. Die Beziehung lief unglaublich gut! Sie lief besser als die ganzen 1,5 Jahre Beziehung davor. Es lief ungefähr 2 Monate unglaublich gut und dann wollte er an einem Abend unbedingt mit mir reden. Er brach in Tränen aus und gestand mir, dass er im August 2019 eine andere geküsst hat. Es war halt nicht nur „ein Kuss“.

Sie haben vielleicht 5 min rumgemacht. Unter anderem auch, dass sie an seinen Schanz ist und ja... er hat dann abgeblockt und gesagt, das ginge nicht, er habe eine Freundin. (Das geschah zu der Zeit, als es sehr schlecht lief in unserer Beziehung. Und ja ich weiß trotzdem kein Grund von ihm sowas zu tun!) jedenfalls als er mir das berichtete, rastete ich komplett aus! Ich hab ihn geschlagen und bin aus seinem auto ausgestiegen und mit meinem Weg gefahren. Ich fuhr mir hinterher und weinte.

Irgendwann hielt ich auf einem Parkplatz an und er stellte sich hinter mein Auto, sodass ich nicht wegfahren konnte. Er kam an mein Fenster und ich machte nur einen Spalt von Fenster auf. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber er hat noch nie so arg geweint. Er schluchzte und weinte. Ich war natürlich kalt und hab gesagt dass er sich verpissen soll. Er sagt ihm ist erst in den letzten 2 Monaten richtig klar geworden, wie sehr er mich liebt und dass er sein Leben mit mir verbringen will. Aber dieses Geständnis musste er mir noch machen. Er erzählte mir, dass es ihm so schlecht ging und er so ein schlechtes Gewissen hatte, dass er 3 Tage bevor er mir das gebeichtet hat, eine Hotline angerufen hat und gefragt hat, was er machen soll und er hat auch auf so einer Seite wie hier um Hilfe gesucht...

wie gesagt ich sehe, es tut ihm leid aber es tut mir so weh, was er getan hat... was soll ich tun?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, verzeihen, Verzweiflung
8 Antworten
Kann ich ihm jemals verzeihen?

Hey leute

Hier geht es um eine beziehungsfrage und ich möchte einfach wissen ob schon mal irgendjemand in so einer Situation war oder was ihr davon haltet. Sorry für dem langen Text aber ich weiß nicht wie ich es kürzer erklären könnte.

Also ich bin mit meinem freund letztes Jahr September zusammen gezogen und es lief auch eigentlich aes gut bis ich im November erfahren hatte das er seinen Job verloren hatte und mir nichts davon erzählte. (es war aber nicht seine Schuld weshalb ich ihm vergab) er finf dann als Bäcker an, hielt aber nicht lange durch und wechselte seinen job Anfang Januar zum Sicherheitsdienst.

Jetzt sind 3 Monate vergangen.

Ich hatte vom Vermieter einen anruf bekommen das die Miete seit November nicht mehr bezahlt wurde und jetzt eine hohe Summe offen sei. Er hatte also meinen Teil der Miete mit dem Rest verpasst und Schulden gemacht.

Außerdem erfuhr ich jetzt vor kurzem von ihm das er sie en Job schon seit Ende Januar verloren hatte weil er immer zu spät kam. Ich bin einfach wütend weil er erstens mir nichts erzählt hatte und zweitens er mich mit seinen Schulden sitzen ließ. Er hat die Frechheit gehabt sich von mir eine hohe Summe Geld zu leihen weil er gesagt hatte sein Lohn von April würde etwas zu spät kommen, obwohl er längst keinen Job mehr hätte und jetzt kam auch noch ein Zettel von GEZ was er auch nie gezahlt hätte und ich jetzt seine Schulden mit zahle.

Schuldschein ist zwar gemacht aber ich möchte mal eure Meinung dazu hören.

Danke im vorraus

Liebe, Leben, Freundschaft, Gefühle, Freunde, Frauen, Beziehung, Liebe und Beziehung, verzeihen
7 Antworten
Wie kann ich meine Freundin dazu bringen, meine Fehler zu vergessen?

Hallo, habe ein riesengroßes Problem!

Bin noch nicht so lange mit meiner Freundin zusammen, erst seit Oktober 2019. Meine Freundin vertraute mir immer weniger da ich im Januar vor hatte nach Kolumbien im Urlaub zu fliegen. Sie dachte ich wolle da nur hinfliegen um "Thailandmäßig" billigen Sex zu erhalten was absoluter Schwachsinn ist denn ich plante den Urlaub schon das ganze Jahr über und habe mich schon tierisch drauf gefreut.

Letzten Endes bin ich dann geflogen, kam zurück und seitdem läuft es nicht mehr so gut bei uns da sie halt, wie schon oben erwähnt dachte ich würde sie da fremdgehen.

Es ist so: eines Tages war ich in Kolumbien am Strand, da habe ich eine Prostituierte kennengelernt. Sie fragte mich was ich Abends vorhabe, ich erwiderte, das ich nichts vorhabe da ich kaum noch Geld bei mir habe und ich noch weniger Tage in Kolumbien bin. Sie hat mich sexuell bedrängt und wollte mich nicht gehen lassen. Letzten Endes bat sie mich das ich sie bei Instagram anschreibe. Ich hatte jedoch kein Handy dabei. Sie wollte mich dann auf Instagram adden und ich hab im Hotel dann später ein wenig aus langeweile mit ihr geschrieben. Jedoch haben wir uns persönlich dann nie wieder gesehen. Ich habe meine Freundin angelogen, dass mich eine komische Frau auf Insta angeschrieben hat. Vor einigen Tagen wollte sie genauer rausfinden was es mit dieser Frau vor sich hat und hat sie persönlich angeschrieben um zu Fragen was ich mit ihr gemacht habe. Die Prostituierte log meine Freundin an, meine Freundin glaubt mir nichts mehr und ich bin nun am Ah. Ich bin noch nie einer Person fremdgegangen :( erst recht nicht nach 5 Monaten Beziehung.

Ich weiß, ich habe einen riesengroßen Fehler gemacht allein dadurch das ich dahingeflogen bin. Ich habe meine Freundin noch dazu gebracht nicht mit mir Schluss zu machen, das Risiko ist aber groß das sie es demnächst machen will. Sie liebt mich nicht mehr, glaubt mir kein Wort mehr und vertraut mir nicht. Ich habe sie versucht zu beruhigen das sie das ganze vergessen wird, kommt alles nur mit der Zeit. Das ist wie wenn ein Verwandter stirbt, man ist schockiert und braucht eine gewisse Zeit um sich davon zu beruhigen. Sie glaubt aber nicht mal das, droht mir jetzt damit mich zu verlassen, oder mir fremdzugehen.

Was kann ich tun damit sie mir glaubt, dass ich da nichts böses gemacht habe?

Was kann ich tun damit sie das so schnell wie möglich vergisst?

Ich freue mich über jede einzelne Antwort, es wäre mir eine große Hilfe :)

LG

Liebe, Freundschaft, Fehler, Beziehung, Sex, vergessen, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Vertrauen, verzeihen
12 Antworten
Therapeutin zurück bekommen?

Habe vor 1 Jahr eine art Therapie angefangen und das war eher von außen, statt von mir selbst... Deshalb nahm ich Termine eher selten war und sagte öfter ab. Nun wurde mir bewusst, wie falsch es war und das ich es nun wirklich will und brauche. So klar war es mir noch nie. Allerdings steht jetzt im weg, dass die Therapeutin sagt die Arbeitsbeziehung ist dadurch belastet und sie würde mir empfehlen es woanders zu versuchen, wenn ich bereit bin. Sie blieb dabei freundlich und verhielt sich nicht anders als sonst. Das Lief über SMS und Brief, weil ich auch selten telefonisch erreichbar war.

Ich würde es nun anders machen und meine Fehler korrigieren. Habe mich auch endschuldgt. Per SMS. Ich erhielt keine Reaktion.

Verstehe ich auch, denn es wurde alles gesagt. Ich selbst sehe es ein und würde es so nicht wiederholen!!! Wie bekomme ich sie jetzt zurück? Sie hat es nicht selbst entschieden, sondern im Team. Sie hat auch nix gegen mich persönlich. Ich muss die Frau zurück bekommen und es besser machen. Bitte spart euch Dinge wie "versuche es woanders" "selbst schuld" oder sonstiges. Ich sehe es ja ein. Wie kann ich es wieder gut machen? Wie wird es mir gelingen die vom Gegenteil zu überzeugen? Auf sms reagiert sie nicht mehr. Sollte ich anrufen? Einen Brief schreiben? Das Gespräch suchen? . Habe überwiegend SMS mit ihr geschrieben und sie eigentlich nie angerufen, weil ich jetzt Angst habe sie würde bei ihrer Entscheidung bleiben, kann ich mich immer noch nicht überwinden sie anzurufen. Ich würde es aber tun und mich überwinden. Nur ob es sich lohnt?

Was empfiehlt ihr mir? Welchen Rat habt ihr? Wie gehe ich nun am besten vor?

Leben, Fehler, Menschen, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychotherapie, verzeihen
9 Antworten
Der EX vergeben?

Hey,

unzwar hat meine Ex mit ihr Schluss gemacht.

Es ist sehr viel passiert, nicht nur gutes.

Während der Beziehung hat sie mal einen anderen geküsst, Drogen genommen obwohl sie es mir versprochen hat es nicht zu machen, ich hab öfters eine Klatsche bekommen, es gab oft Ärger wenn ich etwas nicht wollte, was sie wollte und vieles mehr.

Außerdem hat sie mir auch keinen Freiraum gelassen, ich musste für sie alles vernachlässigen.

So und jetzt zum Ernsten.

Am selben Tag der Trennung hat sie gleich jemand anderen geküsst und hat sich an ihn rangemacht.

2 Tage danach hat sie jemanden per Snapchat Aschbilder geschickt, also sozusagen mit ihm intim hin und her gesnappt.

5 Tage danach hat sie sich mit jemanden ´´rumgebissen´´. Mit denjenigen hat sie dann auch einen Filmetag gemacht und sie haben sich zur Begrüßung und Verabschiedung immer einen Kuss gegeben.

Eine Woche lang (nach der Trennung), hab ich ihr jeden Tag geschrieben, sie angerufen usw., immer sind ihre Freundinnen rangegangen und haben mich blöd vollgelabbert. Dazu muss man auch sagen dass sie großen Mist über mich rumerzählt hat, der nicht stimmt und mir ziemlich schlimme Dinge an den Kopf geworfen hat die ich lieber nicht hier nenne.

Doch dann nach 2 Wochen hat sie mich verheult angerufen und sie will die Beziehung wieder aufbauen. Ich weiß nicht ob ich es nochmal versuchen soll.

Alle meine Freunde sagen das ich es nicht mehr versuchen soll, weil sie gemerkt haben wie sie mir geschadet hat und sie wussten dass ich wegen ihr nie Zeit für sie hatte, aber sie hat sich verändert, was ich bei einem Treffen mit ihr gemerkt habe.

Was soll ich machen ? Ich liebe sie noch und vermisse sie auch manchmal.

Vergeben oder Vergessen ?

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verzeihen
8 Antworten
Würdet ihr das verzeihen - ich verzeihe Menschen zu schnell?

Ich bin vor einigen Monaten an einer starken Depression mit Angsstörung erkrankt, seitdem ist mein Leben die reinste Qual. Aber ich darf mir auch seit meiner Erkrankung immer wieder Sprüche anhören. Mein Schwager sagte z.B. Ich wuerde mir das nur einbilden und meine Schwester versteht nicht warum ich mir das antue, sie ist wirklich krank(körperlich) aber ich nicht und ich sollte aufhören mir Sachen einzureden. Ich bräuchte vielleicht mal einen Typen an meiner Seite und man müsste mich so behandeln als haette ich Liebeskummer. Ich wäre verkopft und nicht normal, sowieso unsere ganze Familie nicht. DAS gleiche dann auch von meiner Schwester, sei froh, dass du gesund bist, du hast doch keine Probleme, ich kenne eine die hatte einen Hirntumor und ist trotzdem positiv. Und dann hat sie gesagt sie möchte nicht mehr mit negativen Menschen zutun haben und hat jeden Tag von den ach so tollen Freunden Fotos gepostet und Sprüche wie andere wären froh, dass sie gesund sind. Das wäre alles nur Einbildung. Dann hat sie mich als Psychopathin beleidigt und redet seit meiner Erkrankung nicht mehr mit mir. Dann redet sie das was sie von mir denkt noch meiner anderen Schwester ein, so dass sie auch denkt ich wuerde mir das einbilden und schlecht zu mir ist, damit erschweren sie mir meine Krankheit sehr stark... Wobei ich sie als sie erkrankt ist immer unterstützt um mich um ihre Kinder gekümmert habe, jahrelang. Wuerdet ihr das an meiner Stelle verzeihen? Was denkt ihr darüber?

Menschen, verzeihen
5 Antworten
Soll ich ihm Verzeihen und mit ihm wieder befreundet sein?

Hey, ich weiß ich nerve ....

Er (25) war so lange ein richtig guter Freund von mir (19), bis plötzlich mehr aus uns wurde....wir begannen uns täglich zu sehen, flirteten, kuschelten und landeten schließlich im Bett. Daraufhin beichtete er mir, dass er es nicht kann, weil er seit 2 Jahren eine lockere Beziehung führt und diese auch nicht beenden möchte. Ich hatte mich so verliebt und auch für ihn war ich sehr wichtig geworden. Meine welt brach zusammen. Ein halbes Jahr ging es mir jetzt richtig scheiße, weil ich nicht verstehe, wie er mir das antun konnte. Ich hatte mich so verliebt. Kurz darauf hatten wir viele Gespräche, um irgendwie unsere Freundschaft zu retten, aber ich konnte ihn nicht mehr in meiner Gegenwart ertragen. Jedes Mal saßen wir da und weinten, weil wir uns beide doch so mochten und wir es nicht hinbekommen hatten, Grenzen zu ziehen. Also brach ich schweren Herzens den Kontakt ab. Weinte jeden Tag, bis heute noch. Er ist in meinem Verein. Ich habe ihn jetzt seit 5 Monaten nicht gesehen. Ich denke jeden Tag an ihn. Es wird besser. Aber ich vermisse ihn so unendlich. Einfach nur als Freund. Und ich weiß, wenn ich ihn im April wiedersehe, wird es verdammt weh tun. Ich möchte das es so wird, wie es war bevor wir mehr hatten. Er ist wirklich besonders und unsere Beziehung war so intensiv. Momentan halte ich es wieder kaum ohne ihn aus. Mein Herz schmerzt sehr. Ich denke momentan sogar daran, zu ihm zu gehen und ihm zu sagen, dass ich es nicht ohne ihn als Freund aushalte. Er hat mich so tief verletzt, aber das was wir hatten ist unbezahlbar und wir haben schon soviel erlebt. Ich weiß nicht was ich machen soll. Es tut so weh. Ich möchte ihn gerade so gerne umarmen.

Was denkt ihr? Eigentlich wollte ich ihn aus meinem Leben werfen, aber klappt einfach nicht....

Leben, Freundschaft, traurig, Psychologie, Liebe und Beziehung, verzeihen, Betrogen worden
9 Antworten
Könntet ihr sowas verzeihen?Liebe?

Also ich war mit einem Mann islamisch verheiratet wir haben zusammen gewohnt ich war im 7 Monat schwanger und dann wurde es schwierig aufgrund meiner stimmungsschwankungen und dann hat er gesagt es wird ihm zuviel und hat sich einfach so verpisst und angefangen zu kiffen koksen trinken und alles was noch mit drogen zutun hat und nach 1-2 Tagen hat er eine neue gehabt ist mit ihr zusammen gekommen und hat mit ihr auch geschlafen und das ging 2 Monate so in der zeit ging es mir so schlecht ich war am boden zerstört ich habe nurnoch geweint konnte mich nicht mal ablenken wegen der schwangerschaft ich wollte nurnoch sterben dann nach 2 Monaten sind wir wieder zusammen gekommen weil ich ihn so sehr liebe durch meine Hormone hab ich ihm verziehen er meinte es lag alles an den drogen das er so kalt war und er war schonmal mit ihr zusammen und wir hatten schonmal schluss und er hat sich bei ihr gemeldet und er meinte das er sie nur für das eine wollte aber jetzt ist unser Kind 2 Monate alt und von Tag zu Tag muss ich immer mehr daran denken was er mir angetan hat er hat mich in der zeit wo ich ihn am meisten gebraucht habe verlassen und mich ersetzt und betrogen ich frage mich wenn er mich doch so sehr liebt wie er überhaupt eine andere anfassen konnte es macht mich so fertig ich halte nurnoch für mein Sohn durch sonst würde ich am liebsten sterben ich weiß ich kann nicht ohne ihn und bin nur mit ihm glücklich aber diese gedanken machen mich so fertig ich bin am Ende und die Mutter von ihm hat auch noch Kontakt zu dieser Frau sie kommt auch regelmäßig zu ihr nachhause mein Freund ist auch sauer auf seine mutter das sie sowas macht und will das sie den kontakt beenden und ich habe mich immer so gut mit der mutter verstanden und dass sie jetzt sowas macht erinnert mich nurnoch an diese schlimme schwangerschaft und dadurch bin ich noch mehr am Ende dieser Gedanke das sie immer in unserem Leben ist und diese Angst das er mich irgendwann wieder verlässt wenn es ihm zuviel wird und er wieder bei ihr landet. Ich will diese Frau einfach aus unserem leben los werden ich war immer nett zu ihr obwohl sie wusste wir bekommen ein Kind und sind verheiratet hat sie das alles gemacht und langsam habe ich keine kraft mehr sie ist nur bei der Mutter weil sie hofft das wir uns trennen und er wieder zu ihr kommt.

Bitte gibt mir einen Rat ich bin so verzweifelt ich weiß nicht mehr weiter

Kinder, Familie, Freundschaft, Liebe und Beziehung, verzeihen
10 Antworten
Wie verzeiht er mirr?

Ich erzähle hier die ganze Geschichte. Zum einen um es zu verarbeiten, zum anderen um eine unbeteiligte Meinung zu hören. Er war 18 ich 16 als wir zsm kamen. Wir waren das Traumpaar der Schule und haben zu dem zeitpunk perfekt zusammen gepasst. Es war wie ein Traum der begonnen hat. Wir konnten uns von Anfang an nur 2 mal die Woche sehen, da wir beide in den Abitur Klassen waren (er 12. Ich 11) und beide sehr viel Sport im Verein gemacht haben. Mich hat das schon ein bisschen gestört, aber ich konnte damit leben. Seine Freunde sind ihm sehr wichtig, er hat sie mir oft vorgezogen, was ich auch nicht schlimm fande, weil ich genau so bin. Allerdings kamen mir manchmal Zweifel hoch und ich fragte mich, ob er mich echt liebt. Weil ich kein großes Selbstbewusstsein hatte und es zu schön um wahr zu sein war. Ich bekam Angst verletzt zu werden und machte ihm Vorwürfe um mich ein bisschen zu distanzieren. Ab und zu machte ich ihm auch vorwürfe, da er sich nicht so viel Zeit für mich nahm. Bis wir 10 Monate zsm waren, war es aber noch okay. Ab da war er mit dem Abitur fertig und für ihn begann ein neuer Lebensabschnitt. Er schenkte mir immer weniger Aufmerksamkeit, da so viel neu für ihm war. Ich musste immer nach treffen fragen und so. Aber bei den treffen war er mega süß. Ich hatte stimmungsschwankungen von der Pille dazu noch. Als seine Ausbildung anfing wurde es noch schlimmer. Wir haben uns jede Woche gestritten. Im Nachhinein sehe ich meine Fehler ein. Ich hätte es respektieren sollen, dass er für mich in so einem Lebensabschnitt weniger Zeit hat. So ist er halt. Ich hätte ihn so akzeptieren sollen. Dann machte er schlussnach 1 Jahr . Er meinte er liebt mich noch aber ist nicht mehr glücklich. Er kanns nicht mehr. Ich hab ihn täglich angebettelt, ihn mit Nachrichten bombardiert, hab die Pille abgesetzt, dass die stimmungsschwankungen weggehen. Bis er mich blockierte. Nach 1,5 monate war es für mich wie 1 Tag nach der trennung. Ich war auf einer Party ich war sehr betrunken und es war 5 Uhr. Es tanzte mich ein junge an, erst erkannte ich ihn nicht, aber dann küsste er mich und ich wusste dass es ein bekannter von meinem ex ist. Kurz fühlte sich der Kuss an als wäre er von meinem ex und ich erwiederte ihn, ging dann aber weg. Mein ex hat verschiedene freundesgruppen. Der bekannte ist immer auf den Partys von einer Gruppe, hat aber meistens außer ein hallo nichts mit ihm zu tun. Ich war aber so verzweifelt, dass ich meinem ex betrunken schrieb, dass er mich geküsst hatte auf SMS. Ich dachte, dass wenn wir nochmal zsm kämen, er es eh rausfinden würde. Er ist darauf komplett ausgerastet, wie falsch ich bin und warum ich ihm sowas schreibe und dass ich die Freundschaft der jungs kaputt mache und erst die Schuld auf den junge geschoben hätte. Dabei habe ich direkt auf die Frage, ob ich es erwiedert hab "ja" geantwortet. Mir geht's so schlecht. Ich versteh selber net warum man sowas macht. Mein Kopf ist seitdem komplett voll und ich bin depressiv

Freundschaft, Psychologie, Ex, Liebe und Beziehung, verzeihen
3 Antworten
Wie bekomme ich noch eine allerletzte Chance?

Hallo ich habe durch einen sehr großen Fehler den wohl wichtigsten Menschen vielleicht verloren.Sie ignoriert mich komplett.Alle meine Kontakt&Entschuldigungsversuche verlaufen ins Leere.Mir wurde der Tipp gegeben daß ich ihr einen Brief schreiben soll,was ich daraufhin auch getan habe.Aber wie ich es bereits vermutet habe,kam keine Antwort (Wahrscheinlich hat sie ihn noch nicht Mal gelesen)

Ich habe Ihr zu Weihnachten einen lieben SMS Gruß gesendet wo auch keine Antwort kam.Ich weiß daß sie zur Zeit einige private Probleme hat,bei der ich ihr einmal im Brief&auch heute nochmal per SMS meine Hilfe angeboten habe.Ich schrieb,daß auch wenn wir Streit haben,sie sich immer auf mich verlassen kann,aber auch da kam keine Antwort

Ich habe sie um ein Treffen gebeten,bei dem ich mich gerne nochmal persönlich entschuldigen würde,aber auch da kam keine Antwort.Sie ist Normalerweise überhaupt nicht nachtragend,aber diesmal ist sie es&das vollkommen zu Recht.Ich würde ihr einfach so gerne beweisen,daß meine Entschuldigung nicht nur leere Worte sind,sondern wirklich Ernst gemeint ist

Bitte sagt nicht ich soll es so hinnehmen denn das kann ich nicht.Ich weine wirklich fast jeden Tag deswegen weil mir das Ganze so Leid tut.Wäre über jeden Tipp Dankbar

Liebe, Freundschaft, Freunde, versöhnung, Entschuldigung, Liebe und Beziehung, Streit, Vertrauen, verzeihen
10 Antworten
Mein Freund hat mich betrogen, paar Stunden zuvor hatten wir halt einen richtigen Streit und ich habe aus Wut gesagt „Du kannst dir eine andere suchen“?

Mein Freund hat mich betrogen. Paar Stunden zuvor hatten wir halt einen richtigen Streit und ich habe aus Wut gesagt „Du kannst dir eine andere suchen“ und „Du brauchst dich nicht mehr bei mir melden“. Dann war Funkstille. Daraufhin ist er (aus Frust wahrscheinlich) saufen gegangen und hat mit einer anderen geschlafen als er völlig besoffen war und hat es mir 1 Monat lang verheimlicht. Man muss aber dazu sagen, dass ich psychisch sehr labil bin und ich einen meiner Anfälle hatte in dieser Zeit. Also hat er mir das erst später gebeichtet, aber nicht, weil er es unbedingt wollte, sondern weil das Mädchen gedroht hat, mir alles zu sagen. Dann hat er es halt selbst getan und hat sich auch mit mir getroffen und wir haben darüber geredet. Ich hab ihm noch eine Chance gegeben und er hat mir eigentlich auch viel Liebe gegeben. Dennoch habe ich Angst, dass es falsch war, ihm einfach so zu vergeben. Würdet ihr ihm vergeben? Vorallem meinte er: „Wenn ich gewusst hätte, dass wir noch zusammen sind, dann hätte ich das sowieso nie gemacht und ich wollte dir das eigentlich gar nicht sagen, weil ich nicht wusste, wie ich dir sowas beibringen soll“. Er war ziemlich ehrlich, aber dennoch weiß ich einfach nicht, was ich denken soll. Ich liebe ihn so verdammt sehr, wir sind jetzt 1 Jahr und 5 Monate zusammen. Aber was denkt ihr davon?

Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, verzeihen
11 Antworten
Ständige Schuldgefühle, was dagegen machen?

Immer mal quälen mich meine Schuldgefühle. Ich kann einfach nie damit abschließen, was ich falsch gemacht habe, obwohl meine Liebsten mir schon verziehen haben. Jedes mal, wenn ich an meine Fehler denke und wie sehr ich zB mein Gegenüber verletzt habe, muss ich weinen und hasse mich selbst. Oft denk ich auch, dass ich zB mein Vater oder meinen Partner nicht verdiene, weil ich in manchen Situationen meine Emotionen nicht unter Kontrolle halten kann.

Ich kann von mir aus sagen, dass ich ein sehr feinfühliger, empathischer, lieber Mensch bin, aber bei Emotionen wie bisschen Eifersucht oder etwas Wut, steigere ich mich so hinein, dass ich manchmal nicht locker lassen kann und das führt dann zum unnötigen Verletzen meines Gegenübers, da ich zB ausfallen werde. Dieses Verhalten habe ich zum Glück ändern können und mache es seid Jahren nicht mehr, aber meine Emotionen sind gleich geblieben, ich kann sie jetzt nur deutlich besser unterdrücken und verdrängen. Ich habe also eine bessere Selbstkontrolle und Grenzen entwickelt. Das ist natürlich schonmal was gutes, aber ich 1. nicht immer unnötig wütend und 2. eifersüchtig werden, aber ich kann das nicht wegkriegen, es geht irgendwie nicht. Meine Gefühlswelt ist oft einfach kompliziert, zerstreut und chaotisch..ich fühle mich sehr durcheinander.

Was mich aber eben auffrisst sind meine Schuldgefühle. Ich sehe immer nur den Fehler an mir und verurteile mich selbst, weil ich denke, ich habe es nicht anders verdient. Dazu kommt, ich habe unglaubliche Verlustängste, die ich niemanden anmerken lasse, die mich aber ebenfalls quälen. Der Gedanke, dass mein Papa oder mein Partner irgendwann nicht mehr da wären oder ich sie wegen meinem Verhalten verliere, zerstört mich, ich kann diese Angst und die Trauer bei diesem Gedanken nicht beschreiben. Es tut einfach höllisch weh, obwohl alles gut mit meinen liebsten. Bin ich vielleicht depressiv? Ich weiss nicht, ob diese Info hilfreich ist aber meine Kindheit war nicht so schön. Meine Mutter starb, als ich 9 Jahre alt war an Brustkrebs, weil der sich verstreut hatte. Da sie schon länger krank war und meine Eltern jeden verdammten Tag miteinander extrem heftig miteinander stritten, war meine Mutter durchgehend gestresst und sehr schnell gereizt. Ich hatte immer Angst zb abends wenn ich schlafen musste auf Toilette oder so zu gehen, weil sie dann extrem wütend wurde, wenn ich noch nicht geschlafen hatte, ich musste immer aufpassen, um sie nicht noch mehr zu reizen. Mein Gefühlswelt als Kind war schon anstrengend und raubte mir oft meine Freude.

Ich hoffe auf einige Tipps, wie ich wieder mit mir im Reinen sein kann und nicht ständig an meine Fehler denken muss..

Trauer, Psychologie, Kindheit, Schuldgefühle, Selbstzweifel, verzeihen, vergeben
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verzeihen