Spannungsteiler mit Signalen?

Hallo,

Ich habe eine Frage zu einer Schaltung die ich erstellen will. Ich bin mir noch nicht sicher ob diese so funktioniert wie ich mir das denke. Hier habe ich mal eine Zeichnung gemacht ich hoffe man kann alles erkennen.

Also ich habe ein Zähler Gerät das ans Stromnetz angeschlossen ist. Dieser Zähler (rechts) hat einen Pin an dem er Signale empfängt und immer wenn ein Signal kommt hoch zählt. Ich denke das ist Flanken basiert. Zusätzlich hat der Zähler 2 Pins + und - an dem man den Signalgeber anschließt und diesen mit Stromversorgt. Dieser ist bei mir der Sensor links. Er ist wie schon gesagt am Zähler angeschlossen. Der Zähler empfängt Spannungen ab 15V als Positiv, der sensor gibt ungefähr 20V Signale. Der Zähler ist bis her direkt mit dem Sensor verbunden und funktioniert perfekt. Jetzt will ich das Signal des Sensors zusätzlich noch mit einem Arduino nutzen. Da habe ich mir gedacht ich schalte parallel zur Signal Leitung ein Spannungsteiler damit ich 5V Signale bekomme anstatt 20V da der Arduino ja keine 20V Signale erträgt. Jetzt meine Frage kann ich diese Scjaltung so nutzen oder funktioniert das nicht ?

Wenn nicht wie kann ich das sonst umsetzten (wichtig ich will den Zähler weiterhin nutzen er benötigt min. 15V Signale und ZUSÄTZLICH den Arduino anschließen).

Ich hoffe man konnte alles verstehen.

Vielen Dank im voraus

Spannungsteiler mit Signalen?
Technik, Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik, arduino, Elektrizität, Physik, Techniker, Technologie
Ist der Geselle heute noch was Wert? Muss man sicher immer weiterbilden?

Ich bin 25 und habe 2020 meine Ausbildung als Informationselektroniker für Geräte und Systemtechnik abgeschlossen. (Ehemals Radio und Fernsehtechniker) . Ich Arbeite seid 2021 als PAT-Engineer . Sprich wir fahren raus zu Kunden und führen dort die DGUV 3 Prüfung durch. Ich bin da als Teamleiter eingestellt und wir sind dann immer so 3er-5er Teams ich als EFK und die anderen sind EUPs.

Und ich bin da mega zufrieden mit... ich bin mega happy in der Firma ich fühle mich gewertschätzt und komme echt gerne zur Arbeit. Gehalten ist ok und ich hab ne Wohnung circa 10 Minuten entfernt.

Allerdings stell ich mir schon manchmal die Frage: "ist es das jetzt ? Ist das jetzt dein Job für die nächsten 40 Jahre? Oder willst du dich nochmal weiter bilden ?"

Und naja , der eine Kollege mit dem ich die Ausbildung gemacht habe , der Macht jetzt sein Meister. Mein Bruder Studiert Informatik , und bei Kunden kommt man auch oft mit Technikern in Kontakt die vor Ort für die Elektrische Sicherheit und Infrastruktur in der Firma zuständig sind . Und da denke ich mir schon manchmal, ey das was die machen ... das kannst du doch auch?

Warum also nicht jetzt wo ich noch jung bin ein Techniker machen ? Denn ich interessiere mich tatsächlich sehr für das Thema elektrische Sicherheit und was ich teilweise täglich auf der Arbeit sehe spornt mich nur noch mehr an besser zu werden um am Ende Menschenleben zu retten ... aber muss es immer ein Meister oder Techniker sein ? Was bringt das am Ende geldlich? Und wie schwer ist das ? Denn ... Die Ausbildung als Informationselektroniker für Geräte und Systemtechnik ist glaube ich einer der schwersten "Normalen" Ausbildungsberufe die man erlernen kann und das war schon hardcore... Es gab Momente als es um Halbleitertechnik ging wo ich dachte: "Ey wenn ich das schaffe hätte ich auch Abitur schaffen können" ich würde mich gerne besonders in diesen Themengebiet weiterentwickeln aber habe Angst, dass ich es nicht schaffe und es sich am Ende Finanziell nicht wirklich lohnt...

Denn ich fühle mich sehr Wohl wo ich grade bin aber die Gesellschaft gibt ein irgendwie das Gefühl, Als Geselle bist du nichts ... Nur wer studiert ,Meister oder Ingenieur ist hat aus sich was gemacht ...

Arbeit, Schule, Meister, Techniker, Weiterbildung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Warmes Leitungswasser stinkt phasenweise?

Hallo,

wir haben seit mehreren Monaten das Problem, dass das Leitungswasser bei uns in der Wohnung faul riecht. Ich kann den Gestank nicht genau beschreiben, aber ähnlich wie Durchfall, doch sichtbar nicht verfärbt. Habe auch schon im Internet viel dazu gelesen.

Es passiert nur manchmal für eine Stunde, manchmal für wenige Tage am Stück - dazwischen hatte ich teilweise über eine Woche kein Problem. Und es stinkt deutlich intensiver, wenn das Wasser warm - heiß ist. Es gibt keinen Durchlauferhitzer. Das Mehrfamilienhaus ist Baujahr 1960.

Habe den Abfluss mit Essig, Waschmittel, Natron und Backpulver gereinigt. Denn es ist nur im Bad am Waschbecken der Fall. Bei der Dusche stinkt es nicht ... aber es ist wie geschrieben erst seit ein paar Monaten so und zwar extrem. Also nicht, dass es etwa erst mit der Zeit schlimm geworden wäre.

Jetzt hatte ich schon 2 mal die Hauverwaltung kontaktiert und 2 mal wurde ein Techniker vorbeigeschickt. Und wer hätte es gedacht?! Genau dann war auch eine Phase, wo es keinen Gestank gab und die nichts weiter gemacht haben! Beim zweiten Mal wurde es sogar in Frage gestellt und gesagt, wir müssten schauen, dass regelmäßig das WC gereinigt wird ...

Bei meinem zweiten Anruf hatte die Hausverwaltung auch die Mieter über und unter uns kontaktiert. Die Person über uns geht nicht dran. Weder bei Anrufen noch bei Klingeln. Die Hausverwaltung meint, die Person kann selbst entscheiden, wo sie gerade ist. Aber es brennt abends Licht in der besagten Wohnung. Und die Familie unter uns meint, dass es keinen Gestank geben würde.

Aufgrund des Mieters über uns will ich es aber auch nicht ausschließen, dass seine Wohnung etwas damit zu tun hat. Kann das überhaupt sein? Kann man aus einer anderen Wohnung irgendwie Einfluss auf das Wasser nehmen? Also nach meiner Logik eigentlich nicht, außer er würde einen Rohrbruch verursachen, oder?

Zum anderen ist mir auch wichtig, was der Gestank überhaupt sein könnte? Muss ich Sorgen haben, mich weiterhin mit diesem Wasser zu waschen?

Haus, heimwerken, Wasser, Wohnung, bauen, Bau, Hausbau, Vermieter, Sanierung, Altbau, Gesundheit und Medizin, Handwerker, heimwerk, Leitungen, Techniker
Weiß ein GF, ob eine von den Festplatten zum Filme aufnehmen, mit dem Fernseher geht?

Hier die Festplatten:

Externe Festplatte 320GB ultradünn tragbar 2,5 Zoll USB 3.0, SATA, Festplattenspeicher für PC, Mac, Desktop-Computer, Laptop, Wii U, Xbox, PS4 (Grau) UnionSine HD-006

Externe Festplatte Tragbare 320GB-2,5Zoll USB 3.0 Backups HDD Tragbare für TV,PC,Mac,MacBook, Chromebook, Wii u, Laptop,Desktop,Windows (320GB, Gold)

Orico 320GB Externe Festplatte 2.5 Zoll USB 3.0 Portable HDD Speicherplatte extern 2538U3 für Fotos PC smart TV Laptop Notebook Computer ps4 ps5 Xbox kompatibel mit Windows Mac OS Linux, orange

Externe Festplatte 320 GB ultradünn tragbar 2,5 Zoll USB 3.0, SATA, Festplattenspeicher für PC, Mac, Desktop-Computer, Laptop, Wii U, Xbox, PS4 (Schwarz) UnionSine HD-006

Sonnics 320GB Blau Externe tragbare Festplatte USB 3.0 super schnelle Übertragungsgeschwindigkeit für den Einsatz mit Windows PC, Apple Mac, XBOX ONE und PS4 Fat32

Storite Externe Festplatte, 6,3 cm (2,5 Zoll), USB 2.0, dünn und leicht, tragbar, für Computer, Laptop, PC, Spiele, Mac, Chromebook, für Speicherung und Backup, 160 GB, Schwarz

Storite Externe Festplatte, 6,3 cm (2,5 Zoll), USB 2.0, dünn und leicht, tragbar, für Computer, Laptop, PC, Spiele, Mac, Chromebook, für Speicherung und Backup, 160 GB, Weiß

Externe Festplatte HDD 6,35 cm (2,5 Zoll) USB 3.0 Ultra Fast Slim Drive tragbare Festplatte für Speicher, Backup für Computer, MAC, Desktop, Laptop, Chromebook, XBOX, PS3, PS4, Smart TV Schwarz 320 GB

Ich muss dazu sagen,, mein Freund hat kein Internet! Er kann/will aber nur von seinem Fernseher aufnehmen. Ist das einfach mit dem aufnehmen, weil wir beide keine "Fachmänner" sind?

Wenn es wichtig ist wir sind über KabelD/Vodafone angeschlossen!

Danke, bis später mal. Ein schönes + gesundes restl. WE, besonders den mir antwortenden GF´s! 🤓 🚍

PC, Computer, Technik, Festplatte, Informatiker, Kabel Deutschland, Techniker, Technologie, Vodafone, Spiele und Gaming
Kabelanschluss Internet geht nicht?

Hallo. Vor paar Tagen ist urplötzlich mein Internet und mein TV weg gewesen. Ich hab darauf hin meinen Internet Anbieter das mit geteilt und die haben einen Techniker her geschickt.

Der Typ war echt wortkarg und unfreundlich… er sagte nur das Signal wäre zu schwach. Dann hat er mit irgend nem Gerät das noch mal ausgemessen und sagte was von: Mehrere Meter weiter unten wäre wohl irgendwas, eine Störung. Zb. Das die Nachbarn eventuell nen Loch in die Wand gebohrt hat und das Kabel beschädigt wäre. Leider waren die Nachbarn zu dem Zeitpunkt nicht da.

später bin ich zu den Nachbarn hin die mich kaum verstanden haben weil die kaum Deutsch sprechen. Jedoch haben die mir gesagt die haben an dem Tag nicht gebohrt oder sonst was gemacht.

Ich hab dann Abends gemerkt das mein TV dann wieder funktionierte aber mein Internet nicht. Das TV Bild hatte einige Störungen die aber jetzt kaum bis gar nicht mehr auftreten. Aber ich versteh nicht wieso das Internet nicht geht, das läuft auch über Kabel. Der Techniker hat mich dann auch so stehen lassen, meinte er kann nix machen und tschüss. Aber irgendwas muss er ja getan haben da der TV wieder gegangen ist als er da rum gefummelt hat.

Ich versteh die ganze Thematik nicht und was ich tun soll. Muss ich jetzt die Hausverwaltung da Bescheid geben damit die das reparieren oder noch mal den Internet Anbieter?!

Und kann mir das jemand erklären vllt. Der sich mit dem Technischen Aspekt auskennt?
Also wie konnte der genau ausmessen das der Fehler exakt 14m weiter unten liegt? Das wäre nämlich echt bei den Nachbarn.

Internet, Technik, Fernseher, Kabel, Kabel Deutschland, Kabelanschluß, Techniker, TV-Anschluss

Meistgelesene Fragen zum Thema Techniker