Bin süchtig nach Justin Bieber was soll ich tun?

Hey, also ich habe ein wirklich ernstes Problem. Und auch wenn mich hier bestimmt eh keiner Ernst nehmen wird, versuche ich einfach mal mein Glück. Und zwar ist es wirklich so, dass ich TOTAL besessen von Teenieschwarm Justin Bieber bin 😔 Ehrlich gesagt, bin ich schon seit 2012 total mit dem Bieber Fieber infiziert. Und in diesen Jahren gab es immer mal wieder so krasse Phasen, wo ich einfach überhaupt nicht mehr von ihm weg kam und sonst einfach so normale Fan Phasen.

Nur jetzt ist es gerade wieder ganz akut mit dem Bieber Fieber und ich kann mich einfach auf gar nichts anderes mehr konzentrieren und muss einfach immer an ihn denken und selbst jetzt, wo ich hier diesen Text schreibe, geht es mir ganz schlecht und ich muss gerade so schwitzen, weil ich jetzt mal keine Bilder von ihm sehe 😖 Habe mir ungelogen das ganze Wochenende nur Bilder und Videos von ihm angeschaut und kriege auch immer wieder Heulkrämpfe wegen Justin 😭

Und so geht halt immer wertvolle Zeit einfach so weg und ich vernachlässige zurzeit auch wieder die wichtigen Dinge, um die ich mich eigentlich kümmern müsste wie Schule und so. Und auf so was wie mit Freunden irgendwas machen, habe ich auch aktuell keine Lust, weil ich die ganze Zeit Justin sehen MUSS.

PS: Ich bin fast 17 und ja, ich bin kein Mädchen, sondern ein Junge und stehe aber auch nicht auf Jungs, es ist halt nur so, dass mir Justin so verrückt das jetzt klingen mag, in meiner schwierigen Kindheit geholfen hat und ich ihn dafür einfach ewig dankbar sein und ihn ewig lieben werde 🙈🙊😍 Und deswegen kommt auch so was, wie das ich kein Belieber mehr sein soll, auch überhaupt nicht in Frage, ich möchte mich halt nur auch wieder um mein Leben kümmern!!

Danke für das durchlesen und jetzt schon mal danke für alle hilfreichen Antworten und nein das ist wirklich kein Troll Beitrag!!!

Leben, Stars, Schule, süchtig, Justin Bieber, Fan, Jugend, Jungs, Liebe und Beziehung, schwärmerei
7 Antworten
Bin ich verliebt obwohl ich vergeben bin?

Folgendes:

ich bin seit über einem Jahr glücklich vergeben, ich liebe meinen Freund sehr, doch manchmal habe ich das Gefühl dass es zwischen uns so monoton und langweilig geworden ist, am Anfang der Beziehung hatten wir uns sehr viel zu berichten und schrieben einander Paragraphen wie sehr wir uns doch lieben, wir gingen viel auf Dates, in letzter Zeit haben wir nichts worüber wir am Telefon noch reden können bei den treffen machen wir auch nichts besonderes aber dennoch genieße ich einfach seine Anwesenheit, ich möchte nicht unhöflich oder undankbar klingen denn ich liebe ihn wirklich sehr alleine der Gedanke dass ich ihn verlieren könnte bringt mich um, aber da gibt es noch ein Problem, da gibt es einen anderen Typen der mir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht ich war früher einmal in ihn verknallt ich habe das alles nie ernst genommen wir sehen uns auch garnicht aber wir haben uns vor kurzem gesehen und ich war überglücklich alleine seine Nähe gespürt zu haben und die Blicke die er mir zu wirft zeigen mir irgendwie dass er auch in irgendeiner weise interessiert ist denn der Typ weiß das ich vergeben bin aber er hat erst nachdem ich neu vergeben war an mir Interesse gefunden er hat mir und meinen Freund oft hinterher geschaut oder er hat meine Nummer lange eingespeichert gehabt, also was ich sagen will ist dass ich in letzter Zeit sehr oft an ihn denke sogar jede Nacht von ihm Träume das ist wirklich unfair gegenüber meinen Freund ich fühle mich so schlecht dabei, ich hoffe irgendjemand kann mir helfen denn ich möchte nicht meine jahrelange Beziehung zerstören wegen irgendeiner neu gefundenen Schwärmerei

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, schlechtes gewissen, schwärmerei
3 Antworten
Wie genau entstehen Beziehungen?

Entstehen sie einfach so - direkt durch Attraktivität/Anziehung, oder über Freundschaft? Ich verstehe nicht, wie aus einer Freundschaft sexuelle Beziehungen entstehen können, verstehe aber auch sonst nicht, wie sie entstehen… Worauf kommt es an? Wie gut muss man sich kennen? Was passiert, sodass man mit jemandem eine erotische Beziehung hat?  Es muss doch bei jeder sexuellen Beziehung irgendeine Form von Freundschaft dabei sein, sonst wäre es ja nur eine Affäre aus ästhetischen Gründen... Aber wie können zwei Freunde sich annähern und eine erotische Komponente in ihr Verhältnis bringen, ohne dass es komisch wird? Wenn zwei Freunde (Männlein, Weiblein) an mehr als Freundschaft zum Gegenüber interessiert sind, wie sollen sie es beide herausfinden?   Die Frage mag vielleicht etwas komisch klingen, aber ich suche wirklich Antworten. Anscheinend muss mir irgendetwas entgehen, denn bisher habe ich noch überhaupt keine Erfahrungen mit Beziehungen. Ich war noch nie in einer, hatte noch nie intimen Kontakt zu einer Frau (nur Umarmungen, nichts besonderes). Ich war schonmal verliebt, hatte viele Jahre lang Sehnsucht nach einer ganz bestimmten Frau und habe immer mal wieder ein Interesse an der einen oder anderen, aber ich weiß um Gottes Willen nicht, wie ich mit jemandem in eine Beziehung kommen kann.   Vielen Dank und bitte seid rücksichtsvoll.   LG, WeiseFragen

flirten, Liebe, Leben, Medizin, Gesundheit, Männer, Studium, Familie, Zukunft, Freundschaft, Mädchen, Sehnsucht, Einsamkeit, Menschen, Seele, Bildung, Freunde, Frauen, Beziehung, Junge, Karriere, Sexualität, Psychologie, Welt, Arzt, Attraktivität, Depression, Emotionen, Freundin, Gesellschaft, Hormone, Isolation, Jugend, kennenlernen, Komplimente, Kontakt, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaft, Psyche, Soziales, Universität, Verzweiflung, Schwäche, hilferuf, schwärmerei, gesund
7 Antworten
Ich benötige dringend einen Rat?

Also ich muss eine sehr große Entscheidung treffen und da bräuchte ich von Außenstehenden Person einen Rat ....als ich lebte bis vor einem halben Jahr in Bayern dann zog ich um und war vor ca. zu Besuch dort....in Bayern lebt eine Frau in die ich schon seit einiger Zeit verliebt bin , kurz und knapp ich erstellte mal eine Fakeaccount und hab ihr dort unpassende Dinge geschrieben unter anderem auch dass ich in sie verliebt sei...als ich dann zu Besuch war und sie sah hab ich ihr gesagt dass ich des sei ich ihr dass ich dieser Fakeaccount und entschuldigte mich für diese Unannehmlichkeiten, sie reagiert sehr lieb darauf und bietete mir ein Treffen an um alles zu klären, sie sagte aber nichts dazu dass ich Gefühle für sie hatte (habe)...um auf den Punkt zu kommen , ich kann jetzt darüber entscheiden ob ich zurück ziehe oder hier bleibe , das Problem ist aber dass ich dort zwar eine Ausbildung und Wohnung hätte aber drei Monate bei Freunde nächtigen muss bis die Wohnung frei ist...außerdem würde meine Ausbildung beim Aldi anfangen und das Unternehmen tickt eben so dass sie bei nicht leisten der Forderung die Azubis rauskicken , d.h es ist eine 50 - 50 Chance ob alles so klappt wie in meinen Vorstellungen. In meinem momentanen Wohnort hätte ich halt alles Save also Ausbildung, Wohnung etc....nun weiß ich einfach nicht was ich tun soll....für jemanden zurück zuziehen bei der ich nicht einmal zu 100% weiß was sie für mich empfindet oder doch lieber hier zu bleiben

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Risiko, schwärmerei
1 Antwort
Schwärme für meine Arbeitskollegin - weiß nicht damit umzugehen?

Also, ich bin 23 und meine Arbeitskollegin 51. Seit ein paar Monaten hab ich schon das Gefühl, dass ich sie etwas zu gern mag. Ich bin super nervös, wenn ich weiß, dass wir zusammen arbeiten und wenn ich sie dann sehe, versetzt es mir einen Stich in den Bauch, aber nicht negativ gemeint. Dann werde ich nur noch nervöser, wenn wir miteinander reden. Einmal hat sie mir auf die Schulter geklopft, da wäre mein Herz gefühlt fast aus meiner Brust gesprungen. Und als sie mal angedeutet hat, mich zu umarmen, ist mein Herz fast explodiert. Auf einer Feier, die vor kurzem war, waren wir beide betrunken und sie hat mich ein paar mal umarmt und gemeint, was für ein liebes Mädchen ich doch bin. Den ganzen Abend lang haben wir uns unterhalten, sie stand die ganze Zeit bei mir und ich bei ihr.
Jedenfalls mache ich mir keine Hoffnungen, weil sie verheiratet ist und nicht auf Frauen steht. Ich weiß nur einfach nicht, wie ich mit diesen Gefühlen umgehen soll. Ich bin in ihrer Nähe so nervös, das mir schon fast schlecht dabei wird und ich verhalte mich ja auch dementsprechend. Das Ganze ist schon irgendwie anstrengend, wenn wir zusammen arbeiten. Ich möchte einfach nur, dass das aufhört. Wie wird man solche Gefühle los ohne Abstand zu halten? War schonmal jemand in so einer (ähnlichen) Situation und hat einen Rat für mich?

Liebe, Arbeit, Freundschaft, Gefühle, Altersunterschied, Kollegen, Liebe und Beziehung, Nervosität, schwärmerei
5 Antworten
Ist es Liebe oder dxch nur Freundschaft?

Hallo erstmal... ich weiß ehrlich gesagt gar nicht genau wo ich anfangen soll.. Es geht um einen Jungen. Genauer gesagt um einen Jungen, bei dem ich mir nicht sicher bin, in welchem Verhältnis er mir gegenüber eingetellt ist.

Wir sind beide 17 Jahre alt, lernten uns vor fast einem Jahr durch die Schule kennen und mit der Zeit entwickelte sich, sowohl von meiner, als auch von seiner Seite aus, etwas 'mehr' als nur eine normale Freundschaft, was er mir durch, für mich ziemlich eindeutige Zeichen mehrmals signalisiert hat. Nämlich: er erzählt mir total persönliche dinge, ich ihm auch, er ärgert mich in der Schule sogut wie jeden Tag ("Was sich liebt, das neckt sich"), er schreibt mir Dinge wie "Wenn du jemanden zum reden brauchst bin ich da für dich, egal was ist", umarmt mich des öfteren von hinten, sucht Körperkontakt und ist zeitweise ein totaler Gentleman und dann ärgert er mich wieder. Letztens zum Beispiel, sollten wir Referat gemeinsam machen, weshalb wir 2 Stunden länger in der Schule blieben. Da es uns verhindert war das Referat im 'Hausaufgabenraum" (oder wie auch immer der korrekte Name dafür ist) zu machen, gingen wir runter in die Garderobe, wo wir uns auf eine kleine Bank setzten und somit automatisch engen Körperkontakt hatten. Zeitweise machte er Scherze, zeitweise war er wieder so süß zu mir. Da er am Laptop die Sachen aufschrieb, nutzte er diese Gelegenheit wieder um das Feeling etwas 'romantischer' zu machen: er sagte: "Schau mir mal in die Augen, ich schaue jetzt nicht auf den Bildschirm und werde die Wörter trotzdem richtig schreiben. Unsere Gesichter waren bestimmt nicht einmal 10 Centimeter voneinander entfernt und während er versuchte ohne hinzuschauen die Wörter richtig zu schreiben, sahen wir uns tief in die Augen. Zum Schluss hin legte er seinen Kopf auf meine Schulter und wir 'kuschelten'. Oder im Unterricht sieht er mich teilweise total lang an, wodurch ein regelrechter 'Anstarrwettbewerb' entsteht. Am Ende muss dann immer einer von uns lachen, einfach durch das Anschaauen des jeweils anderen.

Jetzt kommt aber das Problem bzw das Indiz, das mich nicht sicher sein lässt ob er nun in mich verliebt ist oder nicht: Er hat eine Freundin. Und das sogar schon seit eineinhalb Jahren. Es ist zwar eher eine On-Off Beziehung, trotzdem läuft es zur Zeit eigentlich sehr gut bei den Beiden, was mir unteranderem durch SocialMedia oder durch meine eigene Wahrnehmung gezeigt wird. (Sie ist zwei Klassen unter uns und in den Pausen sind sie dann immer zusammen), jedoch gibt er mir, wenn sie eben nicht da ist, die oben genannten Signale. Obwohl er doch in einer ach so glücklichen Beziehung ist. Und nun eben meine Frage: Denkt ihr, dass er nun mehr will, oder mir einfach nur so, so komische Zeichen gibt? Ich meine für "nur Freundschaft" wäre das schon ein ziemlich komisches Verhältnis, oder? Oder ist es vielleicht möglich, dass man sich in zwei Personen gleichzeitig verlieben kann?

flirten, Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Pubertät, Psychologie, Jugend, Liebe und Beziehung, verliebt, verliebtheit, schwärmerei
4 Antworten
Will mein Nachbar Kontakt oder nicht?

Hallo,

Ich hol mal etwas aus...

Seit ziemlich genau 1 Jahe wohne ich jetzt mit meinem Freund (8 Jahre Beziehung) im eigenen Haus. Durch Umbau etc. hatte ich noch nicht groß die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen, wobei die Nachbarn sehr nett sind und man mal hier mal da ein kurzes Pläuschchen hält.

Da gibt es einen bestimmten Nachbarn, der relativ in meinem Alter ist im Vergleich zu den andern (er 20 ich 28), den ich sehr nett von seiner Art finde und er immer ganz lieb Grüßt. Und dazu sieht er noch mega gut aus hehe. Letztens hab ich ihm in Facebook eine Freundschaftsanfrage geschickt die er abgelehnt hat. 2 -3 Tage später habe ich ihm per Messenger geschrieben, dass sein Bremslicht kaputt ist, da wurden dann nur ein paar kurze Worte gewechselt.

Jetzt hat es sich ergeben, dass ich am Wochenende sponten bei Nachbarn war, wo auch er und unter anderem seine Eltern waren. Ich habe mich richtig gut und nett mit ihm unterhalten, bis er dann irgendwann ging. Später erzählte mir sein Papa, dass er wohl gar nicht wusste, wer ihm da wegen seinem Bremslicht geschrieben hatte (er hätte mich ja fragen können xD ) also war das soweit klar für mich wieso er vorher meine Freundschftsanfrage abgelehnt hatte.

Am Tag nach unserem tollen Gespräch hatte ich ihm noch mal geschrieben, weil ich etwas nachfragen wollte. Seit dem kam aber keine Antwort und die Nachricht wurde auch gar nicht erst gelesen, obwohl er ab und zu (nicht oft) online ist....das ist jetzt 2 Tage her... jetzt frage ich mich "ignoriert er mich? Will er nichts mit mir zu tun haben?"

Das Gespräch lief doch so super... oder liegt es daran, dass er mit 20 in einer ganz anderen Welt lebt und er mit Kontakt zu einer (für die Sicht aus einem 20 jährigen) älteren Frau nicht klar kommt?

Ich bin mir so unsicher, ich würde mich gerne anfreunden, da ja das Gespräch auch so super lief, aber ich will ihn natürlich nicht nerven und ständig schreiben und es kommt keine Antwort.... und die blöße will ich mir auch nicht geben :/

Was denkt ihr darüber?

LG Sabia

Freundschaft, Liebe und Beziehung, schwärmerei
5 Antworten
Instagramstory - Meine Frage geht an Südländer?

Hey Ihr Lieben, ich bräuchte mal dringend einen Rat.

Und zwar bin ich in folgender Situation:

Ich bin bei Insta, da werden ja andauernd einen ja Leute vorgeschlagen. Ich hatte mal vor paar Wochen spontan einen jungen Mann abonniert. Fand halt das PB interessant.

Naja irgendwann hat er angefangen Bilder zu posten. Auf der Startseite von insta waren sie erschienen. Ich fand ihn auf Anhieb attraktiv. Irgendwann habe ich Ihn spontan mal angeschrieben und er hatte sofort reagiert. Jedoch hatte ich das Gefühl, so kam es mir zumindest vor, dass ich ihn evtl nerve. Ich hab dann einfach dann keine Fragen mehr gestellt. Von seiner seite kam dann auch nix.

Dann habe ich irgendwann mein Profil deaktiviert. Neulich war meine Freundin bei mir und ich durfte bei Ihrem Handy kurz auf seinem Instagram account. Mich hat es nur interessiert ob es eine Änderung gibt (keine Ahnung, vllt klingt es auch komisch, aber ich habe noch nie jemanden so auf anhieb attraktiv gefunden)

Mir ist halt aufgefallen, dass er alles entfernt hatte. Nur ein Profilbild war sichtbar.

Dann hatte ich meine Freundin gebeten, einfach mal diese person ab und zu stalken. Wochen sind vergangen und trz hat sich nix geändert an seinem pb. Bzw acc.

Jetzt bin ich in folgender situation.

Gestern habe ich spontan meinen acc reaktiviert, spontan paar kleinigkeiten gepostet. Ich schaue auf meine instastory und sehe da, dass er auf meine story war. Dann bin ich auch auf seinen Profil gegangen. Er hatte dann auch so ein paar sachen gepostet usw

Ich dachte evtl war ea ein zufall dass er auf meinem profil war. Deswegen habe ich auch heute was gepostet. Er geht wirklich auf jeden post.

Was würdet ihr an meiner stelle machen. Würdet ihr in blockieren? Weil ich glaube nicht das er interesse hat. Sonst würde er mich anschreiben...

Wie findet ihr es generell, wenn ihr von einem mädchen bzw junger Frau angeschrieben werdet #frageanjungs Oder wie beurteilt ihr seine reaktion??

Kleine Info am Rande, die wahrscheinlichste ist gross ihm mal über den weg zu laufen, wir leben in der selben stadt.

Love, Freundschaft, Attraktivität, Flirt, Kurden, Liebe und Beziehung, Türken, ask, couple, schwärmerei, Instagram, Instastory
2 Antworten
Ich schwärme für ihn. Will ihn aber nicht ansprechen. Was soll ich tun?

Es gibt einen Jungen in meiner Parallelklasse, der mir im 2.Semester der 1.Klasse das allererste Mal auffiel und seitdem nicht mehr aus dem Kopf bekomme. Seitdem begegnete man sich oft. Ich sah ihn immer an. Er tat das anfangs nicht, aber dann mit der Zeit irgendwie auch. Man begegnete sich wirklich sehr oft. In der 2.Klasse war es dann so, dass ich mit ihm auf Instagram befreundet war. An einem Tag schrieb ich plötzlich mit der Freundin seines besten Freundes und diese versuchte mir mit allen Mitteln diesen Jungen auszureden. Sie meinte, dass er pervers sei und ich zu blond für ihn wäre. Einige Tage darauf blockierte er mich auf Instagram. Mit der Zeit begegnete man sich wieder oft und er sah mich auch wieder vermehrt an. Als wir in der 3.Klasse im Herbst nach Wien auf Klassenfahrt fuhren, hatte er wie es der Zufall wollte gemeinsam mit seinem besten Freund gegenüber von mir und meiner Freundin ihr Zimmer. So hatte ich einfach jeden Abend das Bedürfnis, an unserer Zimmertür zu stehen und zu belauschen, was er tat. Jeden Abend kam die Lehrerin und klopfte an unsere Zimmertür, um zu fragen, ob alles in Ordnung sei. Ich öffnete jeden Tag die Zimmertür und empfang die Lehrerin.Mein Schwarm stand jedes Mal in seiner offenen Zimmertür. Sie wünschte meiner Freundin und mir immer eine "Gute Nacht". An einem Abend war ich so von ihm in seinen Bann gezogen, dass ich "Gute Nacht" zur Lehrerin sagte, ohne, dass ich es gemerkt hatte, dass sie eigentlich schon bei einem anderen Zimmer war und so sah es aus, als hätte ich das zu ihm gesagt. Er sah mich daraufhin nur an und ich schloss die Tür. Als wir an einem Abend ins Theater gingen, richtete ich mich wunderschön her. Als ich mit meiner Freundin die Stiegen runterging, mussten wir am Speisezimmer vorbei. Meine Freundin meinte plötzlich, dass er mich ansah und deshalb sogar extra von seinem Essen hochsah. In der Straßenbahn war er genau hinter mir. Von seiner Lodge im Theater sah er auch in der Pause genau zu mir rüber. Nach dem Theater stand er etwas entfernt von mir und redete mit einem Mädchen aus meiner Klasse, die unbedingt mit ihm essen gehen wollte. So ging ich mit meiner Freundin und ein paar Mädchen aus unserer Klasse zur nächsten Straßenbahnhaltestelle und wir machten uns wieder auf dem Weg zur Jugendherberge. Bei der nächsten Haltestelle stieg er mit dem Mädchen und seinen Freunden auch wieder ein. Er saß sich erneut hinter mich hin.Zwischen dem Mädchen und ihm lief aber nie was. Im Januar dieses Jahres hatte ich das Bedürfnis, ihm an seinem Geburtstag zu gratulieren. Da ich mich persönlich das nicht traute, tat ich es über Facebook. Er nahm mich auf Messenger an und antwortete sogar mit einem "dankeschön haha". Ich weiß nicht, was ich von dieser Antwort halten soll. Wir haben in letzter Zeit so oft Blickkontakt. Mittlerweile kann ich ihm sogar auf Facebook wieder eine Freundschaftsanfrage schicken. Ich bin ein eher schüchternes Mädchen.Deshalb weiß ich nicht, was ich tun sollte....

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Sex, Junge, Liebe und Beziehung, schwärmerei
1 Antwort
was soll ich jetzt tun?warum ist meine Lehrerin plötzlich anders zu mir?

ich habe eine Lehrerin, mit der ich mich gut verstehe. Ich mag sie, aber so als Lehrerin und als mein vorbild. Bisschen schwärme ich schon von ihr,aber das ist doch wohl normal oder? Jedenfalls bewundere ich sie so für ihre Art und Weise und ich finde sie schon ein bisschen knuffig und attraktiv ist sie echt sehr. Diese Schwärmereien sind normal, glaube ich. Ich will weder noch mit ihr etwas anfang noch liebe ich sie oder so. Befreundet sein mit ihr würde ich schon gerne, aber das beruht glaube ich nicht auf Gegenseitigkeit, ist aber auch nicht weiterhin schlimm...eigentlich...

jedenfalls haben wir uns gut verstanden und so, nur in letzter Zeit ist sie anders zu mir, irgendwie komisch, sie sieht mich nicht mehr mit großen Lächeln an und nimmt mich nur noch dran, wenn niemand sonst sich meldet...ich hab angst das sie mich am liebsten ignorieren will oder jetzt irgendwie was gegen mich hat!

naja ich habe ihr öfters gesagt das sie sehr lieb ist, ne super positive Austrahlung hat und sie halt mega gute Lehrerin ist und so, aber das kann doch nicht der grund sein... sie hatte sich immer darüber gefreut...

in den Ferien habe ich sie auf Facebook gefunden und hab einfach mal so was versucht, indem ich ihr eine Freundschaffts Anfrage geschickt habe. Ein tag später habe ich sie wieder weggemacht, weil ich es nicht richtig fand und Angst bekam.

vielleicht hat sie es gesehen und hat mich abgelehnt, das kann man ja in dem fall nicht sehen oder vielleicht hat sie es nicht gesehen.

könnte es sein das sie deswegen so ist, wenn sie es gesehen hat?

naja sie war aber schon davor so... ansprechen traue ich mich nicht, da wenn es doch ein Missverständniss war, es sehr peinlich für mich wäre und wie ich finde es schon komisch rüber kommt. Aber was soll ich jetzt tun, ich mache mir deswegen ernsthafte Gedanken, obwohl ich das nicht will...

danke schonma l;)

Schule, Freundschaft, Angst, Sex, Lehrerin, Liebe und Beziehung, komisches Verhalten, schwärmerei
4 Antworten
Wie soll ich meiner Freundin, die für unseren Biolehrer schwärmt sagen, dass er ihre schwärmerei bemerkt hat?

Hallo,

Wir haben einen jungen, coolen Biolehrer, der von vielen Jungen und Mädchen der lieblings Lehrer ist und meine Freundin findet ihn halt sehr attraktiv (bis jetzt ist es nur schwärmerei). Sie hat angst hat, dass er ihre schwärmerei bemerkt hat, weil sie ihm oft in die (blauen) Augen guckt.Heute morgen wollte ich unten auf meine Freundin warten, wurde aber von meinem Biolehrer aufgehalten, der mit mir sprechen wollte.

Ich habe seine Worte noch deutlich im Kopf:

Ich möchte nicht, dass du jetzt sofort zu Mia (meine Freundin) rennst und ihr alles erzählst, ich möchte, dass du darüber nachdenkst, wie du es ihr am besten sagst, da es ein schwieriges Thema ist.” Ich ahnte nichts gutes. “Ich weiß, das ihr Teenager seit und es sowie so in eurem Alter nicht einfach ist, mit seinen Gefühlen klar zu kommen, jedoch sollte jedem klar sein, das Lehrer Lehrer sind und dazu da sind um euch zu unterrichten. Ich glaube du weißt von was ich spreche?!” Woher wusste er das??? “Es muss ihr nicht peinlich sein, das ich ihre Gefühle bemerkt habe, weil es in eurem Alter völlig normal ist, wenn man für Älter schwärmt, da die meisten von euch schon 2 Jahre vor den Jungs mit der Reife sind und da schwärmt man halt auch mal für den Lehrer, das ist nun mal so. Aber sie soll sich bitte wieder auf ihre Hobbys und Freunde konzentrieren, statt auf mich. Ich war gestern Pausenaufsicht und habe zufällig ihre Sorgen mitbekommen.“Du findest es jetzt wahrscheinlich auch schwer, es ihr zu erzählen, oder?” “Ich weiß nur nicht was ich zu ihr sagen soll.” , erwiderte ich. “Ich erzähle es dir nur, weil ich dir vertraue, das du es niemand anderem sagst, auser Mia. Als ich in eurem Alter war, fing die Pubertät noch später an als sie heute tut. Mit 14 hatten nur wenige eine tiefe Stimme. Das ist dann immer blöd für den Jungen, der sie zuerst bekommt! Und bei mir war das ich. Ich fühlte mich, so wie viele von euch Mädchen zu älteren, des anderem Geschlechts hingezogen und habe mich in eine junge, attraktive Lehrerin verliebt! Es war nicht nur harmlose Schwärmerei, sondern richtige liebe und ich habe mehrere Klassenarbeiten verhauen, weil ich mich nicht auf das lernen konzentrieren konnte und hatte am Ende auch eine 4 in Französisch auf dem Zeugnis. Und genau das will ich nicht haben, das aus Mia wird. Ihr muss es nicht peinlich sein, dass ich es weiß, aber sie sollte ihre Gedanken auf etwas anderes richten. Ich vertraue dir, das du ihr hilfst und das was ich gerade gesagt habe niemand, ausgenommen Mia sagst-ja. Ich vertrau dir!” Er klopfte mir sanft auf die Schulter und ging wieder in den Bioraum rein.

Sorry für den langen Text, aber wie soll ich es ihr sagen und warum ist er nicht direkt zu meiner Freundin gegangen?

Lehrer, schwärmerei
5 Antworten
Weiß er das sie ihn (Biolehrer) attraktiv findet?

Hallo,

Meine Freundin hat folgendes Problem und hat mich um Hilfe gebeten.

Wir sind beide 14, 8 klasse (und Mädchen). Wir haben einen jüngeren (aber über 30, c.a. 36), coolen Biolehrer, der gerne Witze macht und uns Jugendliche ganz gut versteht. Er ist von vielen Mädchen, sowie Jungen der Lieblings Lehrer und von meiner Freundin auch der Liebeslehrer!!!

Sie findet ihn ziemlich attraktiv und kann nicht aufhören an ihn zu denken! Sie wünscht sich öfter, dass er an uns (im Flur) vorbei läuft, damit sie ihm näher sein kann. Aber sie liebt ihn nicht richtig, sie weiß nicht ganz wie sie es mir erklären soll, aber das hat sie zu mir gesagt: “Ich weiß nicht richtig, irgendwie wünsche ich dass er halt jünger wär, aber irgendwie will ich ihn einfach nicht lieben und wünsche mir, dass ich ihn nie kennengelernt hätte.” “Liegt es vielleicht daran, dass er unser Lehrer ist und solche, naja, du regst dich wahrscheinlich auf, wenn ich Lehrer-Schüler-Beziehung sage, aber es ist illegal wusstest du dass?!” , Erwiederte ich darauf und sie schwieg, bis ich sie fragte, was sie dagegen tun will. “ Was soll ich tun? Ich weiß es ja selbst nicht! Ich kann nicht aufhören an ihn zu denken, aber wenn ich an ihn denke, kriege ich ein ganz komisches Gefühl. Auch im Unterricht habe ich ständig das Gefühl, das er bemerkt, das ich ihn mag, weil ich ihm die ganze Zeit in die Augen schaue. Aber ich kann einfach nicht anders! Seine Augen sind so ein schönes blau wie deins und lukes!” Ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann-sie will ihn nicht “lieben”, weder kann sie ihn vergessen!

Ihre haupt Frage ist jetzt, ob ich denke, das ER ihre Gefühle/ihren schwarm für ihn bemerkt hat!

  1. Hat er ihre Gefühle für ihn bemerkt, wenn ja, was glaubt ihr tut er dagegen, wird er mit ihr darüber sprechen, das wäre für sie nicht gut! Sie würde am Anfang wahrscheinlich noch normal mit ihm reden, aber umso mehr er ihr über sein wissen zu ihrer schwärmerrei erzählt, umso schwerer wird es für sie nicht zu weinen-Und was kann er dann tun/Würde er tun, wenn er davon wüsste und mit ihr sprechen würde, damit sie nicht mehr so verzweifelt ist und sie dann heult, würde er sie vielleicht sogar am Rücken streicheln oder sie umarmen, oder würde er einfach dann so etwas sagen wie “Du kannst mich nicht lieben, ich bin dein Lehrer, es ist verboten. Ich weiß du hasst dir deine Gefühle nicht selber ausgesucht, aber so ist es nun mal. In deinem Alter kommt das öfters vor, das Schüler für ihre Lehrer schwärmen und sich unwohl dabei fühlen. Mach dir nichts daraus, das kann vorkommen. Jetzt geh und habe noch etwas von deiner Pause, mach dir keine Sorgen, soetwas ähnliches wird dir später im Leben noch öfters passieren-mach dir nichts daraus.”

PS: habe ich auf einer Seite gelesen das jemand das gesagt hat, so ähnlich, ich habe es in seinen Style umgeschrieben:)

Warum haben so viele Mädchen in dem Alter Gefühle für ihre jungen, coolen Biolehrern?!

Lehrer, schwärmerei
1 Antwort
Habe ich mich ein bisschen in ihn verguckt?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass es mir nicht leicht fällt, über solche Dinge zu schreiben. Ich habe einfach keine Erfahrung darin und weiß auch nicht, wie ich mein Gefühl darin deuten kann. Verliebt war ich noch nie. Entschuldigt, dass ich möglicherweise wie ein 14 Jähriger Teenie wirken mag, aber ich bin bereits 25.

Ich habe jemanden vor nem Monat kennengelernt und gestern habe ich ihn persönlich getroffen. Zum Treffen allgemein kann man sagen, dass es schön war. Ich hab mich auch wohl gefühlt, war aber die ganze Zeit innerlich ein wenig nervös, was ich mir aber auch nicht erklären konnte. Vielleicht, weil es einfach alles neu für mich gewesen ist, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall konnte ich deutlich erkennen, dass er Interesse hat, ein weiteres Treffen ist auch grob in Planung. Er hatte auch nachgehakt, ob ich mich wohl fühle, ob ich auch an nem weiteren Treffen interessiert sei usw. Habe ich natürlich alles positiv beantwortet, weil es auch eben so war. Wir haben viel gequatscht, er hat mir was zu trinken spendiert (obwohl ich eher von ausging, es selbst zu bezahlen), dann hat er mich ab und zu in den Arm genommen, hat mich zu meiner Haltestelle begleitet, war alles ganz schön!

Nach der Verabredung war ich bei Freunden, sie wollten natürlich wissen, wie es war. Und die ganze Zeit war ich schon fast beschwingt, auf jeden Fall gut gelaunt. Ich hab an dem Tag auch fast nichts gegessen, vor Aufregung, sogar heute kriege ich nicht viel runter. Ich denke immer wieder an den gestrigen Tag, erwische mich selbst dabei, wie ich auf eine Nachricht, einen Anruf oder sonst was von ihm warte. Und so bin ich normalerweise überhaupt nicht. (Und nein, ich bombadiere niemanden zu, penetrant bin ich nicht und will ich auch nicht sein. Ich kann ja auch nicht immer und ständig antworten und das ist ja auch vollkommen in Ordnung.) Noch dazu hatte ich die ganze Zeit bei der Verabredung das Bedürfnis, einfach in seiner Nähe zu sein und das lässt jetzt auch noch nicht nach... Auch etwas, was ich bisher nie kannte.

Ich kann aktuell meine Gefühle gar nicht richtig ordnen. Normalerweise bin ich kompletter Kopfmensch und kenne so was gar nicht. Kann man da wirklich schon von Verknalltsein sprechen? Oder klingt das mehr nach einer einfachen Schwärmerei?

Ihr würdet mir damit wirklich helfen, wenn ihr es ernsthaft beantworten würdet. Auch, wenn es noch so absurd für euch klingen mag. ... vielen Dank. :)

Männer, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Menschen, Frauen, Gedanken, Psychologie, Liebe und Beziehung, verliebt, Zuneigung, schwärmerei
6 Antworten
Was soll ich machen? Ignorieren oder Interesse zeigen?

Ich (18,w) kenne seit ungefähr einem Jahr einen Jungen (18,m) aus der Schule. Er ist erst neu in unsere Stufe gekommen, davor war er eine Stufe über mir gewesen.

Nun zunächst ist er mir ehrlich gesagt kaum aufgefallen, aber jetzt vor 6 Monaten schon. Seit dem Ende der Sommerferien haben wir so viele Fächer zusammen (alle bis auf 4), somit sehe ich ihn jeden Tag in den Pausen und jeden Tag in min. 2 Fächern.

Anfangs habe ich ihn oft beobachtet, weil ich er mit halt gefiel(...), aber da gibt es ein Problem...

Ich kann nicht mit ihm zusammen sein, den seine Ex-Freundin ist ebenfalls in meiner Stufe und ich bin mit ihr befreundet (nicht sehr eng, aber schon gut). Wenn seine Ex wüsste, dass ich auf ihn stehe, würde sie mir mein Leben zur Hölle machen... Sie ist sehr dominant.

Deswegen habe ich den Augenkontakt lange vermieden, aber in letzter Zeit haben sich unsere Blicke einige Male getroffen. Und ich weiß nicht, ob es an mir liegt (meistens sind auch andere Mädchen dort, Unterricht halt), aber er streichelt sich oft seinen Bart in meiner Gegenwart (damit alles sitzt, denke ich mal) und er hat auch schon paar Male seine Klamotten gerichtet.

Ich gucke in letzter Zeit auch oft geradeaus und nicht in seine Richtung, wenn ich mal an ihm vorbei laufe... beobachte ihn aber aus dem Augenwinkel. Aber manchmal gucke ich auch aus Zufall einfach irgendwohin und er steht einfach dort! und unsere Blicke treffen sich

Ich möchte ihn schon kennenlernen, aber habe Respekt vor seiner Ex...  Ich muss aber noch dazu sagen, dass seine Ex seit 5 Monaten einen neuen Freund hat, aber die versteht sich halt auch noch immer gut mit meinem Schwarm... Deswegen hatte sie auch mal einen kleinen Streit mit ihrem neuen Freund (nicht auf unserer Schule).

Es ist schon lange her, dass sie mit ihm zusammen war und ich glaube auch nicht lange. Zudem hatte sie nach ihm noch 2 feste Freunde gehabt. Aber ob mein Schwarm nach ihr noch eine Freundin hatte, weiß ich nicht. Kann ja niemanden fragen und gehört habe ich nichts.

Ich weiß ja nicht einmal, ob er auf mich steht... manchmal würde ich ja sagen und manchmal nein- aber halt nichts Klares.

Könntet ihr mir Ratschläge geben, wir ich mich verhalten sollte?

Liebe, Schule, Freundschaft, Beziehung, Sex, Ex, Liebe und Beziehung, ausweglosigkeit, schwärmerei
3 Antworten
Wie soll ich ihn küssen ohne dass er sich gezwungen fühlt?

Hallo,

ich bin ein Mädchen und bin 13 Jahre alt. Ich bin seid ein paar Wochen in einer Beziehung mit Meinem Schwarm. Ich weiß, wahrscheinlich wird die erste "Antwort" sein, wieso ich mit 13 schon in einer Beziehung bin??! Aber Leute, mal ganz ehrlich, sollte man erst mit 16 eine richtige Beziehung führen, nur weil man dann halt älter und "reifer" ist?? Ich bin in meinem Alter schon sehr entwickelt und ich finde eine Beziehung hat keine Altersgrenzen, denn mit 13 kann man schon richtig lieben. Außerdem, ich erwarte nicht von euch, dass ihr es versteht oder dass ihr es normal findet, aber ich bin WIRKLICH verliebt, weswegen ich halt auch eine Beziehung führe!! Und nein nochmal, ich fühle mich damit nicht cool, ich will damit nicht Angeben und eine N bin ich auch nicht. Also jetzt zur Frage;

Da ich eine RICHTIGE Beziehung wollte, hab ich es ihm auch gesagt (ja, er ist auch in mich verliebt xD). Jetzt sind wir auch zsm. Wenn wir als Klasse irgendwo hingehen, nehme ich oft seine Hand, weil ich dieses Gefühl liebe!! (wir umarmen uns auch oft (((ständig))) und falls mal ein Platz nicht frei ist sitze ich auf seinem Schoss, nein keiner von uns beiden versteht es als Andeutung )Wir treffen uns auch regelmäßig, also alles was zu einer richtigen Beziehung gehört :D. Naja, fast. Ich würd ihn auch gerne küssen.. (Leute, achtet einfach mal nicht aufs Alter, ok??) Ich weiß nicht wie?? Also nicht das Küssen, sondern wie soll ich ihn küssen?? Einfach ihm nähern und dann küssen?? Ich habe auch richtig Angst, dass er das noch nicht will, weil ich meinte, dass wenn wir eine Beziehung führen wollen, dass ich eine richtige meine!! Er meinte nur dazu :" Ja klar, aber vllt nicht küssen (nicht jetzt). Ich mach mir voll Sorgen darüber! D:

Kurz : Wie soll ich ihn küssen ohne dass er sich gezwungen führt??

Nochmals: Ja Leute, ich bin Jung, aber für mein Alter bin ich schon sehr entwickelt. Er auch (er ist gerade 14 geworden). Bitte antwortet normal, also als ob ich 15 wäre und gebt bitte keine doofen Kommentare ab, dass hilft mir überhaupt nicht weiter. Danke

PS. Danke schonmals, dass ihr so weit gelesen habt und euch für meine Probleme interessiert habt.

VG

Liebe, verrückt, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Sex, Küssen, Kuss, Junge, Liebe und Beziehung, schwärmerei, jung
12 Antworten
Hat er Interesse oder vermute ich das nur falsch?

Hallo zusammen,
seit August habe ich eine Ausbildung angefangenen und bin in eine neue Klasse mit neuen Leuten gekommen. In dieser Klasse ist ein Junge (18), den ich eigentlich sehr nett finde und für den ich eventuell auch ein bisschen schwärme. Das Problem ist nur, dass ich noch nie eine Beziehung hatte und alles nicht deuten kann, ob er mich auch auf diese Art und Weise mag, oder ob ich es mir nur einbilde, weil ich ihn mag.
Wir stehen in der Pause oft zusammen, aber immer mit anderen Leuten. Wir reden und haben auch - meiner Meinung nach - einen guten Augenkontakt. Auch im Unterricht hatten wir schon öfters kurzen Augenkontakt, den ich aber nicht halten konnte, da ich eher schüchtern bin (und deshalb auch nicht mit meinen Freunden darüber rede). Ich habe es innerhalb 2 1/2 Monaten Schule (nur 2 Tage die Woche) noch kein einziges Mal gepackt, ihn lieb anzulächeln, was ich aber einmal super gerne machen würde. Über meinen Sitznachbar habe ich dann gesehen, dass sie sich angeguckt haben und mein Sitznachbar dann mich kurz angeschielt hat und den Blick wieder fragend zu ihm geworfen hat. Jedoch war das vllt. nur Zufall. Außerdem sieht es aus dem Augenwinkel auch so aus, als würde er gucken. Es gibt noch weitere Anzeichen, die darauf hin deuten könnten, dass er eventuell Interesse hat. In einer Pause hab ich ihn nur beobachtet und er stand komplett still mit seinen Freunden da (ich war am anderen Ende vom Hof). An der anderen Pause wiederum waren wir wieder zusammen und er konnte kaum ein Fuß still halten, hat das Gewicht immer von den einen auf den anderen Fuß verlagert und immer kleine Schritte gemacht. Und normalerweise redet er so, dass man ihn von seinem Platz aus nicht hört, aber in einer Situation hat er laut geredet, als er versucht hat, etwas von mir zu reparieren. Da gestern ein Jahrmarkt bei mir im Dorf angefangen hat, hab ich meiner Gruppe - inklusive ihm - gesagt, dass sie mal vorbei schauen sollen. Viele haben abgesagt und er hat auch gesagt, dass es zu weit weg ist. Trotzdem hat er gestern Abend in der Klassengruppe gefragt, wo das denn sei. Am Abend kam er dann tatsächlich noch und wir haben uns kurz gesehen, er hat nur gefragt, wo denn etwas gehen würde, bzw. wo man gut feiern kann. Der Markt ist ca. 40km von seinem Wohnort entfernt, aber er ist extra noch abends hin gefahren. Was ein großer Zweifel ist, dass wir nicht schreiben oder außerhalb der Schule Kontakt haben. Und da wir uns nur 2 mal in der Woche wegen der Berufsschule sehen, ist es schwer, sowas zu erkennen. Vielleicht ist er auch nur einfach gekommen, um das zu sehen und ich bilde mir wirklich nur alles ein.
Auch wenn ich nicht viel älter bin (18), fühle ich mich wie ein 14 jähriges Mädchen, wenn es um diese Sache geht, da ich auch keinerlei Erfahrungen gemacht habe. Im Internet steht auch, dass man es sich oft einbildet, aber auch, dass man es oft richtig erkennt, was mich total verunsichert.

Schule, Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, verliebt, klassenkameraden, schwärmerei
6 Antworten
Ich schwärme für einen Kollegen, was soll ich tun?

Erstmal zu mir: Ich bin 31, w und meine letzte Beziehung hatte ich zu einer Frau. Meiner Sexualität war ich mir eigentlich seitdem ziemlich sicher, nachdem ich immer mit Männern zusammen war und mich bei der Frau wohl gefühlt habe. Nun musste ich mich damit abfinden, dass ich wohl doch bi bin (oder was auch immer), was hier aber eigentlich nichts zur Sache tut.

Denn nun ist etwas merkwürdiges passiert:

Ich arbeite in einer großen Firma, mit ca. 1000 Mitarbeitern. Da gibt es einen "Kollegen" (nicht direkt, weil wir in unterschiedlichen Abteilungen arbeiten), der mir seit einem Jahr immer mal wieder über den Weg gelaufen ist. Nie habe ich mir dabei irgendwas gedacht. Sei es in der Tiefgarage, im Aufzug oder in der Kantine. Seit einer Woche aber bin ich regelrecht verknallt, ich muss nur noch an ihn denken, mein Herz klopft schneller, wenn ich ihn sehe und ich bin jedes Mal sehr aufgeregt. Die Anzeichen fürs Verknallt sein, kenne ich mit meinen 31 Jahren und es ist definitiv so.

Allerdings weiß ich jetzt nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich stehe jetzt also wieder auf einen Mann, das ist jetzt passiert und es ist ok. Aber was soll ich jetzt tun? Ich kenne ihn ja nur vom Sehen und ab und zu vom "Hallo" und "Tschüss" sagen, sonst weiß ich nichts über ihn, was mich selbst ziemlich nervt, denn wie kann man für jemanden schwärmen, den man nicht annährend kennt? Ok, auch das ist jetzt so und ich nehme es so an.

Es gab die Idee, einen Zettel an sein Auto zu hängen mit einem netten Spruch und meiner Handynummer. Da ich sehr sensibel bin, wäre ich aber sehr traurig, wenn darauf gar keine Reaktion kommt. Ein Korb wäre da besser, da wüsste ich, woran ich bin, falls es so kommen sollte.

Einfach ansprechen? Was soll ich denn sagen? Ich bin ganz schlecht in sowas und zudem auch noch schüchtern.

Ich schätze ihn auf ca. 45, einen Ring habe ich an seiner Hand bisher nicht entdecken können ;) Das muss aber auch nichts heißen.

Irgendwie denke ich mir, das Leben ist zu kurz um gar nichts zu tun, zu verlieren habe ich ja nichts.

Hat jemand einen Tip oder Ratschlag oder eine Idee, was ich machen könnte? Die Begegnungen sind immer sehr zufällig z.B. in der Tiefgarage, wenn wir zufällig gleichzeitig in der Arbeit ankommen. In der Kantine sind immer so viele andere Leute, das ist auch eher ein Ort, wo ich mich nichts trauen würde.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Sex, Liebe und Beziehung, schwärmerei
5 Antworten
Was denkt ihr, was meine ehemalige Lehrerin von mir denkt?

Hallo, ich w16 gehe mitlerweile in die 11. Klasse und hatte die letzten 4 Jahre eine Lehrerin, die mir über diese Zeit sehr an's Herz gewachsen ist und die ich auch als ein sehr großes Vorbild sehe. Das habe ich ihr auch einen Tag vor der Abschlussfeier der 10. Klasse per E-Mail geschrieben und sie hat auch nett aber professionell und kurz darauf geantwortet. Auf der Abschlussfeier hat sie mich dann sogar umarmt und meinte, dass wenn ich Schwierigkeiten in ihrem Fach haben sollte, ich sie ja kenne. Jetzt sind die ersten 3 Wochen der 11. Klasse vergangen... sie hat eine neue 7. Klasse bekommen, aber ich sehe sie recht häufig (z.B. in der Früh im Bus, wo sie mich auch immer anlächelt und grüßt, wenn sie mich sieht). Auch in den Sommerferien habe ich sie verrückterweise ein Mal im Freibad getroffen, als ich mit meiner Freundin dort war, wo meine Lehrerin dann auch, als sie später gegangen ist noch an mir und meiner Freundin vorbeilief, aber vor mir kurz anhielt, mich anlächelte und meine: Wir sehen uns. Und naja, so ist es ja auch eigl. gekommen ;) Das Ding ist halt nur, dass ich nicht weiß, ob sie mich auch wirklich mag, oder einfach nur nett zu mir ist, in der Hoffnung, dass ich sie nicht weiter nerve. Denn manchmal habe ich das Gefühl, sie beachtet mich garnicht richtig und ich würde sie halt echt gerne auch fragen, ob sie mir eventuell einn bisschen "Nachhilfe" in dem einen Fach geben kann, in dem ich sie hatte, weil ich bei dem neuen Lehrer etwas Schwierigkeiten habe und den Stoff nicht so ganz verstehe und meine ehemalige Lehrerin eben sehr gut erklären kann. Ich weiß halt nur nicht, ob das in Ordnung wäre (weil eventuell wäre das ja auch nervig für sie oder sie hat keine Lust) und wie ich sie vielleicht fragen könnte (also per Mail oder halt auf dem Gang in der Schule, wobei ich recht schüchtern und introvertiert bin). Ich weiß halt nicht genau, was ich sagen könnte und ich mache mir immer etwas Gedanken, sie zu belästigen :(. Dabei vermisse ich sie halt sehr und ihren Unterricht und bin auch meistens nach der Schule oder schlimmsten Falls im Unterricht sehr traurig und kurz vorm Weinen. Ich würde halt auch so gerne nach der Schule mit ihr Kontakt halten, wenn das möglich ist, weil ich sie eben als sehr großes Vorbild sehe und seit ich klein bin auch schon Lehrerin werden möchte und halt sie gerne als eine Art Ansprechpartnerin behalten würde und mir Tipps von ihr geben lassen kann, da ich ihre Art und ihren Unterricht sehr bewundere. Ich möchte noch einmal deutlich erwähnen, dass ich nicht in sie verliebt bin, da bin ich mir zu 100% sicher! Ich schwärme nur etwas für meine Lehrerin, vllt etwas viel ;). Ich danke auf jeden Fall für's Durchlesen und hoffe, dass ihr mir eventuell weiterhelfen oder den ein oder anderen lieb gemeinten Tipp geben könnt. Danke im Vorraus :)

Schule, Freundschaft, Lehrer, schwärmerei
7 Antworten
Kann nicht aufhören an Lehrerin zu denken. Was soll ich tun?

Hallo, ich habe da ein riesiges Problem. Wer meine anderen Fragen bereits gelesen hat, kann sich vielleicht denken worum es geht. Ich habe jetzt die 10. Klasse abgeschlossen und hatte gestern Abschlussfest, da die Klassen aufgelöst werden und wir in der 11. Klasse in verschiedene Kurse kommen. Das Problem ist nur, dass ich seit der 7. Klasse sehr für eine Lehrerin schwärme, die jetzt nicht mehr meine Lehrerin ist, da sie nur bis zur 10. Klasse unterrichtet. Ich habe ihr ein paar Tage vor der Feier eine E-Mail geschrieben, in der ich ihr mitgeteilt habe, dass sie mir über die gemeinsame Zeit sehr an's Herz gewachsen ist und was sie für eine tolle Lehrerin ist. Sie hat daraufhin mit einer kurzen E-Mail geantwortet, in der sie mir für meine ehrlichen Worte gedankt hat. Auf dem Abschlussfest gestern hat sie sich zuerst sehr normal und unauffällig verhalten und ich hatte schon etwas Panik, dass sie mich nicht mehr mag oder so. Dann hat sie sich aber zum Schluss bei jedem der Schüler verabschiedet und die Hand gereicht. Sie hat erst einen Umweg um mich gemacht. Doch dann kam der schönste Moment: Sie kam dann zu mir und hat sich bei mir auch verabschiedet und mir die Hand gereicht. Das krasse war, dass sie mich anschließend auch von sich aus umarmt hat, als könne sie meine Gedanken lesen ;). Danach sagte sie noch, dass wenn ich nächstes Jahr in den Fächern, in denen ich sie hatte Schwierigkeiten haben sollte und etwas nicht verstehe, ich sie fragen kann. In dem Moment war ich einfach nur der gefühlt glücklichste Mensch auf Erden. Jetzt habe ich Sommerferien und kann einfach nicht mehr wirklich aufhören, an meine Lehrerin zu denken und mir kommen die Tränen :(. Ich weiß echt nicht, was ich dagegen machen kann, denn ich möchte meine Lehrerin am liebsten sehen, aber das geht ja nicht, da Sommerferien sind. Brauche dringend ein paar Tipps! Noch kurz zur Info! Ich bin weiblich und nicht bi, also auch nicht in meine Lehrerin verliebt und sie ist deutlich älter als ich! Ich schätze einfach ihren Charakter und sie ist mir ein großes Vorbild! Bitte keine fiesen Antworten!

Schule, Lehrer, schwärmerei
2 Antworten
Wie gehe ich als verheirateter Mann mit Schwärmerei für Arbeitskollegin um?

Bin Mitte 30, verheiratet, habe mit meiner Frau Kinder und ein Eigenheim und stehe fest im Leben. Unsere Beziehung ist in Ordnung, wir harmonieren ganz gut und der Alltag läuft. Erotik und Zärtlichkeit halten sich in Grenzen, liefen noch nie so richtig gut, womit ich auch nie ganz zufrieden war, mich aber einigermaßen arrangiert habe.

Nun schwärme ich seit ein paar Tagen für eine Mitarbeiterin (ich bin ihr nächster Vorgesetzter), was sich für mich in meinem Alter und in meiner Situation sehr merkwürdig, aber irgendwie auch schön anfühlt.Sie ist Anfang 40, ganz attraktiv, wir kennen uns seit ein paar Jahren und so richtig kann ich gar nicht beschreiben, was ich an ihr anziehend finde. Wie sie für mich empfindet, weiß ich nicht. Unser Verhältnis war bisher eher neutral, zeitweise gab es aus betrieblichen Gründen auch schonmal unangenehme Gespräche.

Nun frage ich mich, wie ich damit umgehen soll? Meine Beziehung beenden möchte ich auf keinen Fall, dafür bin ich zu bodenständig. Fremdgehen ungern - obwohl das, wie ich meiner Frau in einem ernsten Gespräch schonmal erörtert habe, für mich gewissensmäßig kein Problem wäre angesichts ihrer im erotischen Bereich ablehnenden Haltung mir gegenüber.

Grob habe ich mal folgende Möglichkeiten abgesteckt:

1. Abwarten, bis die Schmetterlinge vorübergehen - wird früher oder später bestimmt der Fall sein und der Liebeskummer wird mich nicht umbringen. Die bodenständigste und langweiligste Variante.

2. Sie einfach mal küssen, einfach um meine Gefühle zu offenbaren und aus Neugier, wie sie reagiert :-) Eine riskante Variante, je nach Reaktion könnte es erheblichen Stress geben.

3.Ihr meine Gefühle mitteilen und um Zeit und Distanz bitten, damit sie weiß, woran sie ist, und selbst auch die Möglichkeit hat, sich zu äußern.

4. Den Arbeits- oder Einsatzbereich wechseln - wäre in meiner Branche kein Problem und für mich gut verkraftbar, im Moment lebenslauf-technisch aber nicht so angebracht (stecken noch in einem Projekt).

Danke im Voraus für eure Ideen und Anregungen!

Liebe, Beziehung, Affäre, schwärmerei
10 Antworten
Erkenne mich kaum wieder, normal?

Zunächst möchte ich meine Gefühle raus lassen, denn ich habe das Gefühl, niemand versteht mein Problem....

Folgendes ist passiert: Letzte Woche war der Theater Kurs (wir sind 8 oder 9 insgesamt) im Theater, da die Lehrerin meinte das steht im Lehrplan so ein Besuch im Theater. Das Theater war nicht das "klassische" Theater so wie man es sich eben vorstellt, war viel kleiner und hipper irgendwie... Ich möchte jetzt auch nicht genau das Theater analysieren...

Auf jeden Fall ist mir ein Schauspieler etwas später aufgefallen. Ich frage mich immer noch, warum er mir nicht früher aufgefallen ist!

Er spielte seine Rolle echt super, der hat mich total in seinen Bann gezogen :') Und auch seine Stimme war Synchronsprecher reif!

Am Ende des Stückes war ich echt traurig, da ich wusste ich würde ihn nicht mehr sehen, den Schauspieler. Als ich Zuhause war wollte ich dann mal wissen wer denn der Typ war. Gegooglet und rausgefunden wie er wirklich heißt und eben die typischen Schauspieler-Fakten im Internet lesen können. Außerdem stand dann da, dass das Stück am 28 (also gestern) nochmal gespielt wird, und zwar das letzte Mal! Direkt jemanden gefragt ob er mit mir darein geht, habe dann auch jemanden gefunden. War da gestern und war ehrlich gesagt richtig aufgeregt den nochmal spielen zu sehen!

Keine Frage das er mein Typ ist, er verkörpert nämlich alles, was ich mag! Leider ist er aber 13 Jahre älter als ich haha

Gestern war ich dann wieder etwas enttäuscht ihn nie wieder zu sehen und ausgerechnet HEUTE sehe ich den Typen! Bin mit ner Freundin zu ihr Nachhause gelaufen und hab ihn direkt von weitem erkennen können....er hat mich aber leider nicht gesehen und ich wollte jetzt auch nicht wie so ein Stalker oder Fangirl rüber kommen...

Ich erkenne mich selbst nicht mehr wieder...normalerweise schwärmt man doch so im Alter von 12-15 für jemanden, aber ich werde schon sehr bald 18 und fang mit so ner unrealistischen Schwärmerei an.... Und enttäuscht bin ich immer noch, das ich ihn wahrscheinlich nie wieder sehe... Was mich auch etwas kränkt ist, das ich weiß, dass ich NIE im Leben bei so Typen (die nicht unbedingt 13 Jahre älter sind als ich) eine Chance haben werde....

Liebe, Liebeskummer, Theater, schwärmerei
3 Antworten
Mit bestem Freund rumgemacht, was tun?

Also als allererstes: Ich bin alt genug.
Ich habe einen besten Freund. Vor einem Jahr war mal in ihn verliebt, naja es war nur eine kleine Schwärmerei, aber er wusste nichts davon.
Diese war dann vorbei und danach hatten wir plötzlich auch viel mehr Kontakt (was aber im Prinzip nicht relevant für diese Geschichte ist).
Wir schreiben durchgängig, 24/7, wann immer wir können. Oft schreiben wir auch ein wenig versaut, es grenzt sogar ein wenig an sexting. Oft ist diese "bestimmte Stimmung" zwischen uns, so etwas wie eine gewisse Anziehung.
Wir wissen beide voneinander das wir den jeweils anderen gutaussehend und "heiß" finden, sind aber gleichzeitig auch beste Freunde. Er ist immer für mich da und ich kann ihm alles erzählen. Über Freundschaft und diese gewisse sexuelle Anziehung lief es nie hinaus.
Dann hat er ein Mädchen kennengelernt, welches sich sofort stark in ihn verliebt hat. Irgendwann waren die zwei auf einer Party und haben ein bisschen zu viel getrunken und daraufhin ein wenig rumgemacht.
Am nächsten Morgen rief mein bester Freund mich an und erzählte es mir. Er war sich, was dieses Mädchen und seine Gefühle anging, nie sicher. Danach war sie aber nie ein riesen Thema zwischen uns.
Ungefähr einen Monat später planten wir uns zu treffen und schon davor hat er mir offen gesagt er findet mich heiß, würde gerne mit mir rummachen etc (ich muss offen gestehen, ein Bilderaustausch zwischen uns hat stattgefunden).
Als wir uns dann getroffen haben hat er mich geküsst, aber dabei ist es auch geblieben. Ein unschuldiger Kuss. Gut mehrere lange und vielleicht nicht ganz so unschuldige Küsse. Aber kein fummeln oder ähnliches.
Seit dem ist nochmal ein Monat vergangen und wir haben weitere zwei Male rumgemacht, beim letzten Mal sogar "ein wenig" gefummelt.
Das Mädchen von davor ist bei uns zwar wie gesagt kein großes Thema, wird aber trotzdem ab und zu angesprochen und seine Antwort ist jedes Mal "ich bin mir nicht sicher".
Unsere Freundschaft hat sich seit dem Kuss übrigens nicht verändert, sie ist eher besser geworden.
Seine Freunde sagen übrigens immer er redet öfter von mir als von dem anderen Mädchen.
long story short: ich habe mich in meinen besten Freund verliebt nach dem wir rumgemacht haben und habe jetzt Angst er will nurit mir rummachen.
Danke schonmal im Vorraus.

Liebe, Handy, Freundschaft, Angst, Party, heiß, Mädchen, Schreiben, Sex, Kuss, Junge, bester Freund, Eifersucht, Treffen, verliebt, rummachen, schwärmerei, versaut, Bilderaustausch, sexting
6 Antworten
Er hat mich gezeichnet obwohl wir nie geredet haben, was soll das bedeuten?

Hallo! Anfang dieses Jahres habe ich angefangen, täglich in die Bibliothek zu gehen. Da gabs diesen einen Typen, den ich zugegebenermaßen sehr attraktiv und hübsch finde. Er setzte sich immer an meinem Tisch-Block hin und wir hatten täglich mehrmals Blickkontakt. Meine Schwester kam dann auch mit, um sich die Situation Mal anzusehen und sie meinte auch, dass er mich sehr oft ansieht. Leider habe ich mich nie getraut ihn persönlich anzusprechen und er anscheinend auch nicht (in einer Bibliothek mit absoluter Stille ist es ja auch nicht so einfach). Eines Tages sass er dann gerade gegenüber von mir und ich sah, wie er irgendwas zeichnete. Irgendwann ging er dann (wahrscheinlich Mittag essen oder so, er hatte seine Sachen aber da gelassen) und da konnte ich mir das Bild näher ansehen und sah ein Bild von einem Mädchen, das mir sehr ähnlich sah. Ich war echt entzückt und verzaubert (kann aber verstehen, dass es für manche creepy scheinen kann). Naja. Ich habe dann beschlossen, dass ich ihm ein Zettel hinterlasse mit meiner Telefonnummer, und bin abends wieder gegangen. Leider hat er mich nie kontaktiert (der Zettel war nicht eindeutig von mir da nur die Nummer drauf stand). Irgendwann habe ich seinen Namen herausgefunden und ihn auf Instagram gefunden, wo er eine andere Skizze von mir (von hinten) postete (und ja ich bin es eindeutig, hab viele Freunde gefragt) und dazu schrieb er "in der Bibliothek". In den Kommentaren fand ich Folgendes: "Oh wie romantisch, du zeichnest deine 'amoureuse' (= Liebhaberin). Er antwortete: "Nein, da liegst du falsch." Und darauf "Ne Ne, ich lieg in der Zukunft!" Sooo ich glaube ich hab das Wichtigste erzählt, meine Frage: Was bitte schön hat das alles zu bedeuten? Er hat mindestens 2 Zeichnungen von mir gemacht, haben aber nie zusammen geredet. Ich hab ihn letztens auf Facebook geaddet und er hat mich akzeptiert, haben aber nicht geschrieben oder so. Ach ja und zur Info, ich bin gerade in einer anderen Stadt (seit 3 Monate), gehe aber Anfang Januar zurück. Was soll ich tun? Soll ich überhaupt was tun? Danke im voraus und sorry für den kleinen Roman :)

Bibliothek, schwärmerei
2 Antworten
Von schwärmerei die Jahre zurück liegt erzählen?

So ich hoffe ich mache mich nicht zum volldeppen mit dieser Frage, auf die ich die Antwort ja schon fast kenne, mich aber Meinungen interessieren . Ich bin verheiratet und die Beziehung bzw. ehe ist perfekt und war es auch immer . Man muss dazu sagen, dass ich mit 20 meinen jetzigen Mann kennengelernt habe . 10 Jahre sind wir zusammen :-) Meine erste Beziehung . Treue ist definitiv das wichtigste für mich in einer Beziehung . Bin ich immer gewesen und werde ich immer sein . Nach 1 1/2 Jahren Beziehung hatte ich aber eine kleine schwärmerei. Es war kein! Verliebt sein . Aber das war wieder so was "frisches" . Wir waren zusammen im Studium. Ich mochte es ihn zu sehen , fand ihn unheimlich sympathisch . Einfach eine Art "kopfflirten". Er ist nie auf was eingegangen . Wollte ich auch nicht . Hab immer diesen Moment genossen und ich weiß dass ich zu der Zeit mit 20 sehr locker war . Man hat gekichert wenn er da war , hat ihn angeguckt usw. Mädels Quatsch halt .Es gab als ich Single war immer ! Einen Mann für den ich geschwärmt habe . Einfach dieses kopfkino war unheimlich cool . Ihn dann zu sehen . Paar Schmetterlinge halt . Jedenfalls , für mich war klar , ich liebe meinen Freund so so sehr und würde nie Fremdgehen aber es war interessant dass da noch einer ist den man süß findet (so bisschen wie früher ) . Aber für den ich niemals!!!! im Leben meinen Freund verlassen würde. Natürlich hat man sich die was wäre wenn frage gestellt, aber immer mit dem Resultat : no way! Kopfkino ja, aber das wars .

Dann hab ich die Grenze etwas überschritten. Meiner Meinung nach . Da mein Mann und er ähnliche Interessen hatten organisierte ich ein Treffen freundschaftlich zwischen uns 3! Irgendwie passte die Chemie zwischen den beiden doch nicht so . Irgendwie logisch . Wie fände ich das bitte wenn mein Freund eine Frau mitbringt . Wir haben es nach 2 treffen auch gelassen . Ich verlor wieder die schwärmerei und seitdem war alles super . Er interessiert mich nicht die Bohne und das ist mehrere Jahre her . (Ca.8)....sowas ist nie wieder passiert . Ich denke ich war einfach unreif . Wusste eigentlich nicht wirklich wie man eine Beziehung führt . Mein Mann ist da eher sehr vernünftig und auch wenn es naiv klingt würde ich ihm nicht zutrauen dass er so kindisch für jemand schwärmen würde . Vielleicht im Kopf , da kann ich ja nicht reingucken auch wenn er sowas verneint . Gut jetzt die Frage warum ich mich jetzt Damit beschäftige ? Weil ich irgendeine Macke habe !?Keine Ahnung ! Aber irgendwie hab ich jetzt Schuldgefühle . Habe ihm offen gesagt dass mein vehalten doof war . Habe ihm gesagt dass ich die Person nett fand (ich habe wohl aber das Wort schwärmereo weggelassen) und das mit dem 3er treffen eine im Nachhinein absolut dumme und bescheuerte Idee war . Total egoistisch. Er war nicht sauer . Aber jetzt frage ich mich ob ich ihm Beichten soll dass das damals eine Art kindische Schwärmerei war (niemals überhaupt gedacht ihn zu betrügen!)...

Text geht weiter

Beichten, schwärmerei
6 Antworten
Schwärmerei trotz Beziehung?

Auf einem Austausch habe ich jemanden kennengelernt,zu dem ich mich irgendwie 'hingezogen' fühle. Vom Aussehen ähnelt er auch meinem Freund,ist einfach der selbe Typ VOM AUSSEHEN. Wir schreiben jeden Tag. Er schreibt mir auch ziemlich nette Sachen,ich blocke nicht ab (nein,nichts 'sexuelles',einfach Komplimente oder ganz normal reden halt). Mein Freund weiß davon nichts und ich bin mir sicher er würde vor Eifersucht sterben. Würde ich aber auch bei ihm. Ist das was ich tue schon fremdgehen? Ich würde fremdgehen niemals verzeihen,weder meinem Freund noch mir selber. Das machen nur 'böse',gewissenslose Menschen,so will ich AUF KEINEN FALL sein. Bin mit meinem Freund schon länger zusammen und es hat sich nichts verändert,es läuft gleich gut/schlecht. Bevor irgendwer hier psychoanalytische Thesen aufstellt: Nein,die Luft aus unserer Beziehung ist nicht raus,es ist mit der Zeit nicht langweiliger geworden,wir haben uns nicht 'auseinander gelebt' oder zu sehr an einander 'gewöhnt'. Ich liebe ihn auch immer noch. Nur sehe ich ihn in letzter Zeit selten,vielleicht hat das was damit zu tun? Dass ich den anderen nutze um meine 'Bedürfnisse' zu befriedigen? Keine sexuellen,da stehe ich voll und ganz hinter meinem Freund und auch emotional ist er für mich einfach das Beste. Fühle mich zu dem anderen körperlich auch nicht hingezogen,würde ihn schon gerne ganz feste drücken,wenn er herkommt für den Austausch und ich würde gerne sehr viel mit ihm unternehmen (war bei meinem Freund und mir immer ein NOGO,das mit Mädchen/Kerlen zu tun,ihm gegenüber hätte ich auch ein schlechtes Gewissen). Aber was soll ich tun? Was ist das? Ist das normal? Wie soll das weiter gehen?

Liebe, Beziehung, Fremdgehen, schlechtes gewissen, Schüleraustausch, schwärmerei
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwärmerei

Merkt meine Psychologin / Therapeutin dass ich Gefühle für sie habe?

12 Antworten

Kann man jemanden lieben, den man nicht WIRKLICH kennt?!

7 Antworten

Gründe fürs entblocken und blockieren bei whatsapp?!

4 Antworten

Was heißt es, wenn man von jemandem schwärmt?

7 Antworten

Intensiver langer Blickkontakt. Kribbeln im Bauch. Verknallt?

3 Antworten

Hilfe! Ich stehe auf meinen Fahrlehrer! Was soll ich tun?

5 Antworten

Warum tut es mir weh/werd ich traurig, wenn ich andere glückliche Paare sehe? :(

3 Antworten

Wie lange dauert eine Schwärmerei?

10 Antworten

Wie lange hält eine Schwärmerei an?

8 Antworten

Schwärmerei - Neue und gute Antworten