Von Vegetarierin zum Fleischesser?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und bin vor 4 Jahren Vegetarierin geworden. Grund dafür waren die Tiere. Ich bin mit einer vegetarischen Ernährung immer gut klargekommen, aber irgendwann kam dann im Laufe der Zeit die Lust auf Fleisch zurück. Meistens war diese Lust so stark, dass es sich so anfühlte, als würde mir mein Körper mitteilen: Los, das will ich jetzt haben!
Mittlerweile ist es mir richtig unangenehm, wenn andere extra etwas vegetarisches für mich mitkochen, obwohl alle anderen Fleisch essen und ich einfach nicht auch das Essen kann, was mein Umfeld isst.
Außerdem möchte ich im Restaurant mehr Auswahl haben.
Wenn meine Familie Fleisch isst oder im Restaurant sehe ich immer diese schön großen, saftigen Stücke Fleisch auf den Tellern der anderen und denke mir: das muss doch gut schmecken :)) Und wenn ich ehrlich bin, läuft mir, wenn ich diese schönen, großen Stücke Fleisch auf den Tellern der anderen sehe und beim Geruch von Fleisch und Wurst mittlerweile richtig das Wasser im Mund zusammen - obwohl mir die Tiere eigentlich leidtun, weil sie getötet werden und doch viele von ihnen leiden müssen.
Letztens haben wir gegrillt und ich hatte vegetarische Bratwürstchen, mit Blick auf den Teller der anderen, auf denen die normalen Bratwürstchen vom Schwein lagen lief mir wieder das Wasser im Mund zusammen. Es ist eine halbe Bratwurst übriggeblieben und ich wollte eigentlich nur ein Stückchen probieren, aber habe dann die Ganze gegessen - die hat einfach so unfassbar gut geschmeckt!

Ich möchte gerne wieder Fleisch essen, da es mir früher immer sehr gut geschmeckt hat. Andererseits tun mir die Tiere irgendwie leid, was mir den Übergang erschwert, obwohl ich Fleisch essen W I L L.
Wie kann ich trotzdem Fleisch essen, ohne dass mir die Tiere, während ich Fleisch esse leidtun? Aber vorallem: Womit würdet ihr mir empfehlen nach über 4 Jahren wieder einzusteigen und was für Fleisch/Teile vom Tier schmecken gut.

Ich freue mich über Antworten,

Danke

kochen, Schnitzel, essen, Rezept, Hähnchen, Rindfleisch, artgerechte haltung, Grillen, Fleisch, Wurst, Schwein, Fische, lecker, Lamm, filet, Schweinefleisch, wuerstchen, gulasch, vegan, Bratwurst, Fleischesser, Gesundheit und Medizin, huehnersuppe, Lammfleisch, metzger, Rind, schlachten, Schlachtung, Steak, Vegetarier, Kalb, beef, omnivore
Herrscht ein fehlendes Grundverständnis für Leben in unserer Gesellschaft?

Tiere essen - Tiere schützen

Bereits öfter mögt ihr wahrscheinlich mit diesem Thema konfrontiert worden sein. Heutzutage gibt es bereits viele Vegetarier*innen und Veganer*innen, die komplett auf das Fleischessen verzichten. In den 1960er Jahren erfolgte ein Strukturwandel der Landwirtschaft, der zur heutigen Massentierhaltung führte. Neben der extremen Haltung von Nutztieren in großer Stückzahl, kommt es schnell zu einer Überfischung der Meere. Fleisch ist teils viel billiger als Gemüse und in unserer westlichen Gesellschaft überall frei verfügbar. Besonders in den Nachkriegsjahren ab 1945 waren Lebensmittel und andere Güter knapp. Als sich die Wirtschaft erholte, wurde Fleisch immer billiger. Fleisch war früher etwas besonderes und wurde lange Zeit zu höheren Preisen gehandelt wie jetzt. Nun sieht es ganz anders aus.

Kritik an unserem Fleischkonsum wird immer lauter. Tierschützer*innen und Aktivisten von Activists-for-the-victims demonstrieren beispielsweise auf den Straßen für mehr Veganismus und gegen die Massentierhaltung. Man solle sich mehr Gedanken machen, sich informieren und dann entscheiden, ob man Fisch, Fleisch und andere Tierprodukte weiter konsumieren wolle. Auch einige Philosophen und Tierethiker haben sich mir dem Thema befasst.

Nun stellt sich die Frage, warum essen wir bestimmte Tiere? Klar, einen Hund würden die meisten nicht verzehren, da unsere Gesellschaft das nicht akzeptiert, doch warum dann eine Kuh? Ob Fleischessen den größten Wiederspruch zu menschlichen Grundwerten darstellen würde, bleibt höchst umstritten. Mitleid, Verantwortungsbewusstsein und Gerechtigkeit sind sehr wichtige Werte in der westlichen Gesellschaft. Dennoch scheinen für viele Ignoranz und Egoismus eine weitaus größere Rolle zu spielen.

Fehlt es unserer Gesellschaft an dem nötigen Bewusstsein, das Tiere auch leben? Jäger zum Beispiel wissen dies ganz genau und wenn sie das Selbstgeschossene Tier verzehren, ist es dann nicht viel weniger verwerflich?

Tiere wollen überleben.

Tiere müssen sterben.

Wie bewusst sind wir uns dem tatsächlich?

Wer am Thema interessiert ist:

Massentierhaltung- Wissen wir eigentlich was wir konsumieren? - Youthreporter

Activists for the Victims

Tiere töten: Dürfen wir noch Fleisch essen? | 13 Fragen - YouTube

Fleisch! Warum wir Tiere lieben und trotzdem essen (Ganze Folge) | Quarks - YouTube

essen, Leben, Tiere, Milch, Eier, ökologisch, Landwirtschaft, vegetarisch, Haustiere, Fleisch, Schwein, Wirtschaft, Lebensmittel, Nahrung, Menschen, Fische, Tierschutz, Jagd, Thema, klimaschutz, vegan, Argumente, Bauernhof, Bewusstsein, Entwicklung, Essen und Trinken, Gesellschaft, Hühner, Jäger, Klima, Kuh, Massentierhaltung, Meinung, Meinungsfreiheit, Nachkriegszeit, Nutztiere, öko, Schafe, schlachten, Tierethik, Tierprodukte, Tierrechte, Überzeugung, Veganismus, Vegetarismus, Fleischkonsum, Freilandhaltung, aktivismus, Ernährungsweise, konsumgesellschaft, meinungsumfrage, Strukturwandel, Viehhaltung, Lebensrecht, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Warum seid ihr nicht vegan?

Hallo. Ich beschäftige mich schon länger mit dem Veganismus und möchte in der Zukunft es schaffen auch mal vegan zu sein (es geht jetzt noch nicht weil ich noch bei meinen Eltern wohne und sie nicht vegan kochen wollen, was ok ist) da ich extrem Tiere liebe und ich es noch nie okay fand bis ich beschlossen habe meine Gier zu unterdrücken. Nun frage ich mich wieso man eig nicht vegan lebt? Weil ich verstehe nicht warum Menschen nur für ihre eigene Gier und Wünsche ein wehrloses Tier ausbeutet und t*tet…🤭 Aber auch für Milch, Eier usw. es betrifft ja auch nicht nur Essbares sondern auch Daunenjacken zb. oder Leder. Kosmetik, Zoo‘s und vieles mehr gehören ja auch dazu. Oft lese ich trotz Aufklärung warum man vegan sein sollte Kommentare wie „Lecker Fleisch“ o.ä. da frage ich mich wirklich wieso diese einfach so eiskalt sein können? Nicht mal Einsicht oder so😅 Wenn man nicht weiß durch was die Tiere gehen und denken „man nimmt den Hühner ja nur die Eier weg, das tut ihnen nicht weh“ dann verstehe ich es noch aber sobald man sie aufklärt und trotzdem sowas von sich lässt bringt mich zum Kopfschütteln. Mir tuen die Tiere so sehr leid was wir ihnen nur antuen.

Nun frage ich euch ob ihr schonmal überlegt habt ob ihr vegan werden wollt oder wieso nicht.🤔 Von mir aus gibt es den Grund „weil es lecker schmeckt“ nicht. Was meint ihr zum Veganismus? Es wäre schön wenn niemand etwas schreibt was „triggernd“ ist. Mich selbst machen nämlich Kommentare wie „mmh lecker gleich wieder Fleisch essen“ sehr wütend aber auch traurig und triggern mich, wäre nett wenn man sowas unterlassen könnte :)

Ernährung, Tiere, Haustiere, Fleisch, vegan, schlachten
Muss den Streit meiner Eltern schlichten?

Also ich muss wie oben schon gesagt den Streit meiner Eltern schlichten.
Das ganze liegt daran, dass die zwei einfach kein normales Gespräch miteinander führen können.
Also nein, mein Vater ist dazu nicht im stande. Sobald jemand schief kuckt oder einen blöden Kommentar macht, flippt er völlig aus und schlägt und schreit wie ein Wilder um sich (wir haben ihm schon oft gesagt, dass er eine Therapie oder so machen soll, worauf er dann aber noch mehr austickt).

Da meine Mutter deshalb total überfordert ist komme ich oder einer meiner großen Geschwister ins Spiel (also meisten eher ich, da die anderen den Streit auch schon oft genug geschlichtet haben und ich das meinen kleinen Geschwistern nicht zumuten kann).

Während mein Vater nur drüber reden will, dass er nicht reden darf (und damit eigentlich am meisten von allen redet), möchte meine Mutter das Thema sachlich angehen.

Man kommt aus der Nummer eigentlich kaum mehr raus, da er niemanden ausreden lässt und immer reden will.

Oft hole ich mir dann Verstärkung durch meinen großen Bruder, der dann unsere Eltern einmal heftig anscheißt und dann in sein Zimmer geht.

Das ganze ist dann aber noch lange nicht gegessen. Sie streiten den ganzen Tag über hinweg und ich habe echt Ohrenschmerzen und bin völlig Überfordert.

Ich habe keine Lust mehr die Kindergärtnerin zu spielen und die zwei auseinander zu bringen.

Bitte Hilfe?

Viele Grüße Wissen3210

Familie, Freundschaft, Eltern, Geschwister, Liebe und Beziehung, schlachten, Streit, streiten, Rollentausch

Meistgelesene Fragen zum Thema Schlachten