Hähnchenfleisch fest und dunkel... warum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist normal. Freilaufende Hähnchen - erst recht, wenn sie alt werden ("alt" geht ab 7 Monaten los), sehen eben so aus. Die Farbe stammt von der besseren Durchblutung der Muskeln, und die Festigkeit davon, daß die Muskeln auch benutzt worden sind.

Fütterung spielt nur insofern eine Rolle als solche Hähnchen oftmals EIweißmangel haben, weil sie draußen hierzulande eben kein artgerechtes Futter finden und deswegen weniger Muskelmasse ausbilden.

"Laienhafte Schlachtung" gibt mir allerdings zu denken - Du hast das nicht gelernt? Keine Sachkunde? Normalerweise kann man gerade zu Hause Hähnchen völlig ohne jedweden Streß Schlachten, ohne Gezappel und Geflatter. Wenn man da Fehler macht, gibt es das sogenannte "DFD-Fleisch" (dark - firm - dry, dunkel, fest, trocken im Gegensatz zu PSE pale soft exudative, blaß, weich, wässrig)

Wie sahen denn Leber und Lunge aus?

Mit laienhaft meinte ich, dass ich eben kein Fleischer oder der Gleichen bin. Aber ich habe nicht damit gemeint, dass ich gar keine Ahung habe und das Tier deshalb leiden musste und stress hatte. Wie Du beschrieben hast, ging es ohne große Aufregung...

Die Leber war kräftig rot und hatte eine gute Form. Die Lunge etwas heller mit dunkleren Flecken...

Das mit den Muskeln dachte ich mir schon. Finde es irgendwie seltsam, dass wir das Fleisch von "freien" Hühnern/Hähnchen nicht mehr kennen sondern nur noch Industriefleich...

Danke für die hilfreiche Antwort.

0

Was man in den Supermärkten an Hähnchen kriegt, sind alles ganz junge Tiere. Dein Gockel hatte wahrscheinlich schon ein paar Wochen mehr hinter sich. Natürlich kann man Geflügel jeden Alters essen, muss nur pro Lebensjahr eine Stunde Garzeit kalkulieren. Auch durch den Freilauf wird Hühnerfleisch dunkler. Das macht es würziger und gehaltvoller. Ein Suppenhuhn sollte ein Jahr alt und fett sein.

das mit dem Freilauf dachte ich mir schon. Und diese Göckel hatten wirklich unbegrenzt freilauf. Schlecht geschmeckt haben sie auch nicht. Sahen nur ungewohnt aus. Vielen Dank für die Antwort.

0

Es liegt wohl an der Rasse wie auch an der Fütterung. Es wird halt kein Masthahn gewesen sein.....

Wenn er geschmeckt hat, ist doch alles ok und ich würde mal gerne wissen, was beardedragon mit den vielen Hähnen machen würde, wenn Hennen und Hähne sich ständig vermehren .....

Veterinärmedizin - Schlachthofpraktikum Pflicht?

Hallo ihr lieben...

Ich möchte ab Winter 2018 unbedingt Veterinärmedizin studieren, das hat den Hintergrund, dass ich fest davon überzeugt bin, diesen Beruf nicht nur zu lieben sondern wirklich zu leben!! Ich lebe seit vielen Jahren vegetarisch/vegan! Nicht weil mir Fleisch nicht geschmeckt hat, nein ganz im Gegenteil!! Ich esse kein Fleisch, Gelatine, tierisches Lab etc. mehr, da ich absolut gegen Massentierhaltung, Tiertransport sowie gegen diese abartige Akkordschlachtung der armen Tiere bin...

Ich muss ganz ehrlich sagen, es ist mein Traum Tiermedizin zu studieren!! Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, ich weiß, dass ich dieses Praktikum nicht überstehen würde! Ich würde daran schlichtweg zu Grunde gehen...! Aber soll nur wegen diesem Praktikum nun mein Traum platzen?? Ich möchte an dieser Stelle ganz klar betonen, dass ich in der Lage dazu bin einem Tier das Leben zu nehmen, wenn ich ihm dadurch helfe nicht leiden zu müssen.... Ein Tier aber zu töten nur wegen des Fleischkonsums der Menschheit? –NEIN...!! Ich finde es moralisch und menschlich nicht vertretbar die Studenten zu zwingen sich solch einer Tortur wie sie es auf dem Schlachthof werden würde aussetzen zu müssen da dieses Praktikum die Psyche massiv beeinflussen und verändern kann!

Ich möchte Tierarzt werden, aber unter diesen Voraussetzungen kann ich das Studium nicht antreten.... Gibt es eine Möglichkeit wie ich das umgehen kann? Hat jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt?? Ist es möglich ein anderes Praktikum absolvieren zu können, bei welchem ich das bereits tote Tier vorgelegt bekomme und dann auseinander nehmen kann? Das wäre für mich nämlich kein Problem! Es geht mir wirklich nur darum, dass ich den Tiertransport sowie die barbarische Art der Schlachtung nicht ertragen könnte und da einfach nicht aktiv dabei sein kann oder sogar helfen muss...! Oder würde das mit einer Bestätigung meines Arztes funktionieren, dass ich das psychisch nicht schaffe, sehr wohl aber für den Beruf des Tierarztes und seiner Tätigkeiten außerhalb eines Schlachthofes geeignet bin? Wisst ihr, nur wegen drei Wochen will ich meinen Traum nicht zerstören.... Ich würde das aber einfach nicht schaffen...!! :(

Für die 9x Klugen: Achso, bevor ich es vergesse... 9x kluge Antworten oder Ratschläge, dass das Studium dann doch nichts für mich ist, nur weil ein ich ein Tier nicht schlachten kann oder weil ich nicht während einer Schlachtung dabei sein kann, werde ich ignorieren und darauf nicht antworten! Danke für euer Verständnis.

Für alle die wirklich helfen können/wollen: Danke!! Ihr seid klasse <3 :)

...zur Frage

Kann man ein Wachtel unausgenommen einfrieren

Hallo ich musste gestern leider mein Wachtelhahn schlachten konnte ihn jedoch wegen mangelnder zeit nur noch rupfen jedoch nicht mehr ausnehmen und habe in so eingefroren jetzt ist meine frage ob er noch gut ist.

...zur Frage

Gibt es Tiere die menschlichen Kot verzehren?

Hallo zusammen, ich war gestern Abend noch spät mit dem Fahrrad unterwegs, schön und gut - 5 Kilometer vor meinem Ziel, in einem Waldstück, hatte ich auf einmal das verlangen mein Geschäft zu verrichten.

Neben einem Unterstand kotete ich dann ab, in Reichweite der Bänke, um Menschen die dort eventuell Schutz vor Regen suchten oder zur Rast sich niederlassen zu Gedenken ein nettes Geschenk dazulassen :-)

Hierbei sei zu beachten dass es zu diesem Zeitpunkt schon fast dunkel war, also hätte

kein Mensch mein "Geschenk" finden könnten, hätte er nicht von ihm gewusst und mit Taschenlampe extra danach gesucht.

Heute morgen in der Dämmerung bin ich dann die selbe Strecke wieder gefahren und stellte mit Erschrecken fest, dass dort nichts mehr war - der Kot war futsch.

Wie kann das sein, das kann doch nicht sein dass irgendso ein dummes Schwein da nachts aufgeräumt hat?

Daher meine Vermutung -> Gibt es Tiere die gerne mal an Kot naschen? Eine andere logische Erklärung gibt es dafür nicht, wo bitte ist meine Scheise hin?!

Liebe Grüße,

Bernhard

...zur Frage

Kann man etwas mit Tempurateig ummanteltes im Backofen garen?

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob es möglich ist Fisch, Gemüse, Fleisch etc. im Tempurateig im Backofen zu backen.

Ich hätte die Idee, es zuerst in dem Teig zu wenden und es dann kurz einzufrieren, so dass der Teig fest ist und nicht alles voll saut. Hat da vllt schon jemand Erfahrung?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?