Werkstatt berechnet Geld für Probefahrt und entdeckt nichts repariert nichts?

Von meiner Fahrertüre kommt hin und wieder ein lautes Windgeräusch ab 110kmh, was immer weg ist, sobald ich das Fenster für 2 mm öffne. Dies wurde von einer Werkstatt letzten Sommer schon repariert. Nun war ich aber nicht zuhause und musste etwas am Auto in einer anderen Werkstatt reparieren lassen. Durch die extreme Kälte in den letzten Wochen ist die Türe zugefroren und ich musste daran reißen sie zu öffnen. Jetzt ist das Geräusch wieder da. Habe der Werkstatt auch gesagt was repariert wurde (Türe wurde neu eingestellt). Weil sie mit der anderen Sache 2-3 Stunden brauchten habe ich nicht in der Werkstatt gewartet.

Nach 2 Stunden haben die mich angerufen und gesagt sie hätten eine Probefahrt gemacht und das Geräusch kam nicht. Ich fragte sie, ob wir mal zusammen fahren könnten (auch zur Sicherheit dass sie das Geräusch erkennen und wirklich eine Probefahrt machen). Nee sie haben heute keine Zeit mehr für eine weitere Probefahrt.

Als mein Auto fertig war bin ich mit der Kassiererin die Rechnung durchgegangen und die haben 80€!!!!!!! für diese Probefahrt berechnet. Ich habe den Chef geholt und er sagte mir er wäre auch mitgefahren ( sind also 2x mal gefahren) und er hat das Geräusch auch nicht gehört.

Nun ich bin ein paar Tage später wieder auf die Autobahn und das Geräusch war da und zwar sofort nach Auffahrt und Beschleunigung.

Was kann ich tun? Fühle mich so verarscht. Hab denen ja sogar angeboten mitzufahren.

Auto, KFZ, Service, Werkstatt, Kosten, Reparatur, probefahrt, Skoda, reperatur kosten, Auto und Motorrad
Würdet ihr ein Motorrad kaufen, dass ihr nicht Probegefahren seid?

Hallo Community!
Ich würde mir gerne ein Motorrad (Husqvarna 701) zulegen, weil ich einfach nur unglaublich begeistert von diesem Motorrad bin. Jetzt ist es so, dass ich nur den A2 (für bis zu 48PS) Führerschein habe, die Maschine aber 67 Ps hat. Ich hab mir gefühlt schon alle Motorräder die es gibt angeschaut, aber kann mich einfach nur von dieser Maschine begeistern lassen. Ich hab einen Motorradhändler in meiner Nähe gefunden, der das Motorrad genau so da hat, wie ich es mir vorstelle. Da jetzt aber Winter ist und ich wie gesagt nur A2 besitze, kann ich es nicht Probefahren. Der Motorradhändler hat ein super Angebot mit kostenloser Drosselung auf A2 und Lieferung gegen Aufpreis. Jetzt hab ich aber Angst, dass das Motorrad verkauft wird, wenn ich nicht zuschlage. Ich würde sie deswegen einfach kaufen, bei ihm überwintern lassen und mir dann im Frühjahr liefern lassen.
Außerdem wäre ich über den Händler versichert, also sollte was nach dem Winter nicht stimmen, kann ich zu ihm.
Ich saß schonmal auf ihr drauf und es hat von der Größe gepasst, weil ich doch recht groß bin. Und es hat sich sehr gut angefühlt. Falls sie mir nicht taugen sollte -was ich ehrlich gesagt nicht glaube-, könnte ich sie ja auch wieder verkaufen.

Würdet das Motorrad kaufen, wenn ihr total "verliebt" in es seid, auch wenn ihr es nicht Probegefahren seid?

Danke im Voraus

Motorrad, Führerschein, Drossel, Händler, husqvarna, Kauf, probefahrt, Supermoto

Meistgelesene Fragen zum Thema Probefahrt