Was haltet ihr von Maria.2.0 und dieser Aktion?

Maria.2.0 ist eine Initiative von Frauen in der römisch-katholischen Kirche, die sich für Reformationen innerhalb der römisch-katolischen Kirche einsetzt.

"Konkret fordert die Aktion "Maria 2.0" im Wortlaut:

kein Amt mehr für diejenigen, die andere geschändet haben an Leib und Seele oder diese Taten geduldet oder vertuscht haben

die selbstverständliche Überstellung der Täter an weltliche Gerichte und uneingeschränkte Kooperation mit den Strafverfolgungsbehörden

Zugang von Frauen zu allen Ämtern der Kirche

Aufhebung des Pflichtzölibatskirchliche Sexualmoral an der Lebenswirklichkeit der Menschen auszurichten"

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/maria-2-0-bewegung-fordert-frauenrechte-in-der-katholischen-kirche-a-1266926.html

Seit den Schwierigkeiten mit Kardinal Woelki in Köln bei denen er ein Gutachten zum Missbrauch erstellen ließ, dieses jedoch nicht veröffentlichte und sich Hilfe bei einer PR-Agebtur holte, mit der er u.a. Mitglieder des Betroffenenrates beeinflussen wollte diese Enstcheidung als richtig anzusehen, steht er dauerhaft in Kritik.

Die Initiative Maria 2.0 hat eine Aktion am Bistum Köln gewagt:

"Mit einer symbolischen Absperrung des Erzbischöflichen Generalvikariats in der Kölner Marzellenstraße am frühen Montagmorgen hat die katholische Basisbewegung Maria 2.0 das Verhalten der Bistumsleitung nach den jüngsten Enthüllungen zu Kardinal Rainer Woelkis PR-Strategie im Missbrauchsskandal angeprangert.

„Die Führungsspitze des Erzbistums versagt moralisch auf der ganzen Linie“, sagte die Sprecherin von Maria 2.0, Maria Mesrian.

Mit dem Nachweis einer bewussten Instrumentalisierung des Betroffenenbeirats zur Durchsetzung von Woelkis Plänen und dem Schweigen des Kardinals zu diesem ungeheuerlichen Verhalten ist jetzt erneut eine Grenze überschritten worden.“ Wie zuvor der Kölner Stadtdechant Robert Kleine sprach Mesrian von einer „moralischen Bankrotterklärung“.

Protestaktion in Köln: „Woelki ist ein Bischof ohne Volk“

Mit der Aktion wolle Maria 2.0 einerseits das Wegducken führender Funktionäre anprangern, andererseits aber auch stellvertretend für diejenigen in der Bistumsverwaltung stehen, die in einem Klima der Angst und des unkontrollierten Machtgebarens zum Schweigen gebracht werden.

„Tiefpunkt erreicht“ Kölner Seelsorger distanzieren sich in Resolution von WoelkiKommentar zu Woelki Erzbistum Köln liefert ein Lehrstück des strukturellen VersagensWoelkis PR-Strategie Opfervertreter: „Charakter einer Verschwörung“

„Wir wissen, wie viele aufrechte Katholikinnen und Katholiken in den Diensten des Bistums unter ihrer Führung leiden“, so Mesrian. Die kritischen öffentlichen Erklärungen von inzwischen fast der Hälfte der Stadt- und Kreisdechanten und von Vertretern der Seelsorgenden zeigten, dass der Kardinal im gesamten Bistum zunehmend isoliert sei. „Woelki ist ein Bischof ohne Volk.“ (red)

https://www.ksta.de/koeln/protest-gegen-woelki-in-koeln-maria-2-0-sperrt-generalvikariat-ab--39877408

Was haltet ihr von Maria.2.0 und dieser Aktion?
Maria2.0 finde ich gut, diese Aktion auch 63%
Maria2.0 finde ich schlecht, diese Aktion auch 20%
Andere Antwort 10%
Maria2.0 finde ich gut, diese Aktion schlecht 3%
Maria2.0 finde ich schlecht, diese Aktion gut 3%
Religion, Kirche, Deutschland, Politik, Frauen, Christentum, Papst, Abstimmung, Umfrage
Wer kennt Bands, Alben, Lieder über Tempelritter, Kreuzritter, Kreuzzüge?

❓ ➡️ — Wer kennt Bands, Alben, Lieder über Tempelritter, Kreuzritter, Kreuzzüge?

Hallo ihr Lieben! 🫂

Heute suche ich Lieder, Bands, Alben über Tempelritter, Kreuzritter, Kreuzzüge, vorzugsweise in deutsch, gern aber auch in englisch - naja, und wenn es so motivierend und vitalisierend wie Hosanna meus ist, auch in Latein - .. Dabei suche ich so etwas wie zb:

  1. Sabaton - "The Last Stand"
  2. Heimataerde - "Bruderschaft"
  3. das sogenannte "Palästina"-Lied
  4. Globus - "Preliator" (Hosanna meus)
  5. Saxon - "Crusader"
  6. Tiggy - "My Crusader" (not really pro, trotzdem good)

Keine Songs, die kritisch zu dem Thema stehen, sondern pro sind.

Ich brauche solche Songs zum einen wegen meines gläubigen Hintergrundes, zum anderen weil ich oft mit meinen eigenen inneren Sarazenen in Form von Depressionen zu kämpfen habe und solcherlei Songs das einzige ist, was mich erreicht, was mich von dem tiefen Punkt, an dem ich mich oft befinde, abholt .. das einzige, was mich aus dem Gewölk grauer Gedanken im tristen Einerlei unserer Tage herauszieht, auf die Beine stellt und freier atmen lässt.

Deshalb bin ich sehr dankbar für jeden guten Tipp, was da noch in diese Liste passen könnte.

Ach, und by the Way:

Alles Gute zu GuteFrage's 16.tem! 💜

Musik, Rock, Song, Englisch, Deutsch, Liedsuche, Religion, Lied, Jesus, Kirche, Tempel, Spiritualität, spirituell, Christentum, beten, Akon, Band, Bibel, Christen, Christenheit, christlich, Christliche Musik, christlicher Glaube, Christus, Crusader, deutsche Lieder, Deutsche Musik, evangelisch, Evangelium, Gebet, Gemeinde, gläubiger, Glaube, Gott, Gottesdienst, Halleluja, Heilige Schrift, Heiliger Geist, Israel, Jahwe, Jerusalem, Jesus Christus, Katholiken, katholisch, Katholizismus, Kirchengeschichte, Kreuzzüge, Latein, Lobpreis, Messias, Mittelalter, Musikband, Musikgeschmack, Musiktherapie, Musiktitel, Orient, Palästina, Papst, Pilgern, rockband, Rockmusik, Tempelritter, Templer, Teufel, Gläubig, Musikart, papsttum, Pilgerweg, Bruderschaft, christliche lieder, Dogma, Gottessohn, Kreuzritter, Musikalben, Musikalbum, Musikempfehlung, musikfrage, Musikrecherche, Musikrichtung, Musikrichtung gesucht, Nazareth, Pilgerfahrt, Pilgerort, Pilgerreise, protestanten, spiritual, suche-song, Englische Musik, 16Jahregutefrage
Gary Larson Cartoon: Christen leugnen Evolutionstheorie?

Hallo, ich muss für den Englischunterricht diesen Cartoon interpretieren.

Allerdings habe ich die Botschaft nicht genau erfasst. Soll der Cartoon die Strittigkeit im Vatikan zwischen eher konservativ und liberal-christlich eingestellten Kräften über die Frage Evolutionstheorie vs. Kreationismus kritisieren?

Wie aktuelle Debatten zeigen (über Homosexualität...), sind viele von den Kardinälen ausschließlich konservativ eingestellt und besinnen sich daher nur auf Tradition und unabänderliche Prinzipien der Bibel. Papst Benedikt der 16. hatte ja mal gesagt, dass man Wissenschaft und Glauben sehr wohl vereinen kann.... daher entsteht im Vatikan (als Repräsentant des christlichen Glaubens) eine große Unstimmigkeit, welche der Cartoon ironisierend darstellt.

Dies könnte man deswegen vielleicht auch auf Anhänger*innen des Christentums allgemein beziehen: in den USA gibt es noch bis heute viele Gläubige, die ihr Weltbild auf dem Kreationismus aufbauen, wohingegen dies (vor allem hier im europäischen Raum) von der Mehrheit der Christen abgelehnt wird.

Das wäre meine Interpretation, aber irgendwie kommt sie mir noch nicht ganz schlüssig vor. Deswegen wäre ich sehr dankbar für jeden Hinweis bezüglich der Analyse etc.!

Gary Larson Cartoon: Christen leugnen Evolutionstheorie?
Englisch, Religion, Cartoon, Evolutionstheorie, katholische Kirche, Kreationismus, Papst, Vatikan, Philosophie und Gesellschaft
Wie fändet ihr das Vorgehen mit Bischöfen?

Hallo,

viele schimpfen ja heute darauf, dass Bischöfe etc. nicht zur Verantwortung gezogen werden und eigentlich alles machen können. Aber bis zum zweiten Vat. Konzil 1960 kam es noch folgendes Ritual der "Entmachtung". Für alle die darauf schimpfen, dass Kirche keine Straftäter verfolgt:

"Er muss vor dem Papst in all seinen Amtsgewändern und mit allen Insignien seiner Würde antreten und vor ihm niederknien. Dann nimmt ihm der Papst Stück für Stück alles vom Leib mit Gebeten, die messerscharf sind. Zunächst nimmt der Papst ihm das Pallium (Erzbischofswürde) von der Schulter, "weil du es missbraucht hast". Dann nimmt er ihm die Mitra vom Kopf, "weil du sie durch deine üble Leitung beschmutzt hast". Dann nimmt er ihm das Evangelienbuch aus der Hand, "weil du als Verächter der Gnade würdelos gepredigt hast". Dann zieht er ihm den Ring vom Finger, "weil du frech der Braut Gottes selbst, der Kirche, Wunden zugefügt hast". Dann nimmt er ihm den Hirtenstab weg, "weil durch statt zu verbessern nur Durcheinander angerichtest hast". Dann werden dem Degradierten noch die Handschuhe ausgezogen. Der Papst rasiert (symbolisch) mit einem Messer oder einer Galsscherbe seine Daumen und Handflächen, "damit du nicht mehr opfern und segnen kannst". Ebenso rasiert der Papst (symbolisch) den Kopf, "um die Weihe, den Segen und die Salbung, die du empfangen hast, auszutilgen". Danach nimmt man dem Mann noch die Schuhe weg.

Damit ist es aber nicht zu Ende. Nun nimmt ihm der Papst noch sämtliche Würdezeichen seiner Priester-, Diakonen-, Subdiakonen-, Akolythen-, Exorzisten-, Lektoren- und Ostiarierweihe ab, also etwa die Messgewänder. Zuletzt wird ihm symbolisch auch die Tonsur entzogen, indem der Papst mit der Assistenz eines Frisörs dem Betroffenen komplett den Kopf kahlschert. Von daher kommt das Sprichwort: "da bin ich noch einmal ungeschoren aus der Sache gekommen". Dann muss der Degradierte die Soutane ausziehen und bekommt nun Zivilkleidung.

Sodann wird er vom Papst dem anwesenden weltlichen Richter übergeben. Er entgeht also seiner weltlichen Strafe nicht!"

Würdet ihr das heute auch gut finden und findet ihr das Interessant, dass es sowas gab?

katholische Kirche, Papst, Priester, Bischof, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Papst