Warum glauben Muslime an den Islam?

Hallo liebe Muslime ich habe an euch 2 Fragen, die Provokant klingen aber ich möchte nicht das sie so aufgefasst werden denn ich frage mich das schon länger und die Frage kommt vom Herzen.

Frage 1. Warum seid ihr Muslime? Bzw. Was überzeugt euch an der Religion? Was hat euch überzeugt? Was war für euch der Grund ein Muslime zu sein?

Frage 2. Was überzeugt euch am Islam, was euch nicht am Christentum überzeugt. Bzw. Warum seid ihr Muslime, aber nicht Christen?

Ich habe den Koran aus Neugier durchgelesen, der Koran behauptet Mohammed sei der letzte Prophet, und ihm wurde der Koran offenbart weil die Bibel verfälscht ist und deswegen wollte Allah jetzt den Koran rausbringen.

Was mich verwundert ist, das es den Lesern und Muslimen das allein als Aussage schon reicht an den Quran zu glauben und die Bibel abzulehnen.

Die Bibel ist aber nicht verfälscht das wurde Historisch schon bestätigt als man alte Schriftrollen fand und es vom Sinn her immer noch der Bibel gleicht wie die die wir jetzt in den Händen habe können.

Ich als Interessent an der Bibel glaube an ihr weil alles was darin steht auch historisch belegt es und schon so viele Prophezeiungen schon erfüllt wurden die darin stehen. Aber welche Gründe gibt es an den Quran zu glauben? Das würde mich interessieren was euch dazu bewegt hat, und was euch abbringt der Bibel jedoch zu glauben.

Ich beantworte die Frage als Muslime 38%
Ich beantworte die Frage als Atheist 27%
Ich beantworte die Frage als Christ 23%
Ich gehöre einem anderen Glauben an. 12%
Religion, Islam, Allah, Christen, Gott, Mohammed, Muslime, Quran, Ramadan, Philosophie und Gesellschaft
Wiedergeborener Christ und Onanieren?

An die wiedergeborenen Christen und Brüder im Herrn, hier. (Ich bin wiedergeboren aber noch nicht getauft)

Hattet ihr auch das Problem mit dem Ornanieren? Wie seid ihr davon freigekommen?

Ich kann bis heute nicht frei werden, obwohl ich mich schon mehr als 10 Mal unter Heulen und Tränen von ganzem Herzen bekehrt habe und Jesus um Vergebung gebittet habe mit Zittern. Und dass er mich frei machem soll.

Das Problem ist auch, dass ich kein Mädchen finden kann, dass ich heiraten kann!

Nun habe ich heute morgens 1 h lang Loblieder für Gott gesungen und war total am ende weil ich dringend wieder ornanieren musste, es war nicht zum aushalten. während dem singen wurde es sogar schlimmer. Ich habe gebetet und es so 1h geschafft durchzuhalten aber dann bin ich danach gebrochen. Es war nicht zum aushalten. Es war Hölle. Ich habe 2-3 Tage lang ohne onanieren geschafft, aber am Ende sowas.

Ich hatte oft Angst, dass ich jetzt bewusst gesündigt und auch Jesus enttäuscht habe. Ich bitte jedesmal auch um Vergebung danach mit heftigen Schuldgefühlen, aber denke dann immer, weil ich diesmal bewusst gesündigt habe, mache ich mich zum Heuchler vor Gott. Und ich habe das Gefühl, Gott hört mich jetzt nicht. Es geht schon lange so und Es ist schon kaum auszuhalten.

Was kann man dagegen tun? Ich bin sex süchtig, obwohl ich noch nie eine Frau angefasst habe und habe deswegen Depressionen. M/24

Religion, Jesus, Christentum, Himmel, Taufe, beten, Bibel, Christen, Depression, Gebet, Glaube, Gott, Heiliger Geist, Jesus Christus, Judentum, Liebe und Beziehung, onanieren, Wiedergeburt, Gläubig, Apostel

Meistgelesene Fragen zum Thema Christen