Ergibt unsere Beziehung überhaupt Sinn?

ich (w/17) und er (m/18) sind seit 4 Monaten in einer Beziehung. Natürlich gab es ein paar Höhe und Tiefen aber das ist denke ich normal. Allerdings gibt es 2 Dinge die gegen eine Zukunft mit und sprechen..

Er ist sehr streng orthodox, seine eltern genau so. Ich bin Christin (wobei ich mich eigentlich mehr als Atheistin zurodnen würde, aber wenn er das wüsste, würde er sofort mich hassen), und er meinte wir können nicht heiraten, solange ich nicht konvertiere. Da ich aber nicht mal so gläubig bin, würde es mir schlichtweg nichts bringen zu konvertieren. Meine Eltern wären auch dagegen. Als wir uns kennenlernenten kan das Thema natürlich auch auf, aber da meinte er ich müsste nicht konvertieren, das sei absolut kein Problem. Ich möchte jedoch Heiraten, das ist mein Wunsch, und auch der Wunsch meiner Eltern.

Der andere Grund ist die Entfernung: Wir leben nicht ganz weit auseinander, aber ich brauche zu ihm mit Bus und Bahn 2:30 Stunden. Es ist anstrengend sich jede Woche so zu treffen, aber auch sich noch mit Freunden zu treffen und dennoch in der Oberstufe gute Noten zu erzielen. Unsere Beziehung ist noch heimlich (jedenfalls vor meinen Eltern), also ist das alles so eine Romeo und Julia Geschichte. Leider muss das noch mindestens ein Jahr so sein. Ich weiß nicht ob er es schafft.

Allerdings liebt er mich sehr, ich merke es, klar hat er seine „Schattenseiten“ aber wer nicht?

Jedoch weiß ich nicht ob nur Liebe für diese Widerstände und Widersprüche ausreicht.

Religion, Freundschaft, Sex, Christentum, Liebe und Beziehung, Orthodox

Meistgelesene Fragen zum Thema Orthodox