Top Nutzer

Thema Evangelisch
  1. 20 P.
  2. 20 P.
  3. 15 P.
Ich werde ständig in die Kirche mitgenommen, was tun?

Tach,

Meine Eltern haben mich (Männlich, 17) vor einigen Wochen zuhause rausgeworfen und jetzt wohne ich in einer kleinen, halb möbilierten Wohnung.

Ne Freundin (18) von mir hat versucht mir etwas unter die Arme zu greifen und hat mit mir nach günstigen Möbel gesucht. Sie hat die ganze Sachen ihren Eltern erzählt und diese meinten (freundlicherweise) ich solle mich melden falls was ist, ob ich bei irgendetwas hilf bräuchte ect. Sie haben mir auch mal was selbst gekochtes zu essen vorbei gebracht, weil ich keinen Herd oder ähnliches habe. Ich hab mich tausende male bedankt und habe es eigentlich nur ungern angenommen, weil ich finde, dass das zu viel Aufwand für nen mehr oder weniger Fremden ist. Dann haben sie mir angeboten mal mit in die Kirche zu gehen, ich wollte eigentlich nicht, aber ich habs angenommen, weil ich nicht undankbar sein wollte. Seit dem werde ich jeden Sonntag unermüdlich in die Kirche gezogen.

Ich bin übrigens nicht mal Christ und glaube auch nicht an die ganz Story, geschweige denn an Gott. Sie wissen, dass ich Buddhist bin und haben angedeutet, ich solle mich taufen lassen. Nope, never, bei aller Liebe, aber das geht zu weit.

Ich glaube nicht an Gott, und dementsprechend möchte ich auch nicht zu jemanden beten, der für mich nicht existent ist. Wie soll ich denen das sagen? Ich will nicht undankbar oder so sein!

Religion, Kirche, Freundschaft, Christentum, evangelisch, Glaube, katholisch, Unterstützung
13 Antworten
Gehört die Politik der CSU in eine Kirche?

Hallo,

ich singe in einem Chor, der hautsächlich eigene Konzerte singt, aber regelmäßig die Gottesdienste in der Kirche musikalisch unterstützt, in der wir jede Woche proben. Meistens sind das dann die größeren Gottesdienste wie zu Ostern, Weihnachten oder Pfingsten oder zum Buß- und Bettag. Um den Buß- und Bettag geht es in dieser Frage. Jedes Jahr kommt Markus Söder von der CSU zum Gottesdienst am Buß- und Bettag und nimmt daran Teil. Er hält aber auch jedes Mal im Anschluss, in der Kirche eine Ansprache, fast schon eine Rede, die meistens irgendwie auf seinen politischen Wahlkampf bezogen ist oder auf den seiner Partei. Ich persönlich habe sehr große Probleme mit dem Parteiprogramm der CSU und auch mit Herrn Söders politischen Gedanken und Vorschlägen. Meiner Meinung nach gehören politische Ansprachen, von Abgeordneten einer Partei, die zwar den Begriff 'christlich' in ihrem Namen trägt, meiner Ansicht nach aber nichts von christlichen Werten versteht, nicht in eine Kirche. Ich denke jetzt also darüber nach, an diesem Gottesdienst, sozusagen aus Protest, nicht mitzusingen. Auch wenn ich weiß, dass ich wahrscheinlich die Einzige bin, die aus so einem Grund da nicht mitsingen würde.

Meine Frage ist nun: Wie würdet ihr in dieser Situation handeln? Wie damit umgehen? Was tut man da am besten? Hingehen oder nicht hingehen?

Vielen Dank für spannende Antworten!

Marie

Musik, Religion, Politik, Christentum, Bayern, evangelisch, Gesellschaft, Theologie, Philosophie und Gesellschaft
14 Antworten
Wie wünscht ihr euch die Atmosphäre in einem Gottesdienst?

Wenn es nach mir geht, wünsche ich mir eine theozentrische Atmosphäre, d.h. Gott im Mittelpunkt. Es sollte übernatürlich, sakral, das Heilige erlebbar, Ehrfurcht, Andacht, Würde spürbar, Schönheit sinnlich wahrnehmbar und eine Atmosphäre des Gebets (nicht nur im Gottesdienst, auch schon kurz vor- und nachher überhaupt in der Kirche) vorhanden sein .

Dazu helfen am ehesten Stille, Ruhe, jeder ist für sich eher nach innen gekehrt und ernst.

Eine Kontinuität zwischen Früher und Heute sollte erkennbar sein, indem vieles einfach gleichbleibt. Sowie die weltweite Verbindung, die durch eine einheitliche Kirchensprache in allen Ländern geschaffen wird.

Hilfreich ist es auch, die vorgesehenen Ehrbezeugungen vor dem Tabernakel und dem Altar zu machen und beim Beten viel zu knien.

Musikalisch passen dazu Gregorianik, traditionelle Musik, Orgel, Gesang, welcher die Anbetung fördert, und ein Priester, der die wichtigsten Gebete singt.

Eine ansprechende Predigt (Christus darin zentral und die Arbeit an sich selbst sowie neue Denkanstöße und Zuspruch) wären wünschenswert.

Liturgische Kleidung für alle Aktiven (Priester, Ministranten, Lektoren, Chor) sollte sein.

Die Kommunion sollte als Mundkommunion und kniend und vom Priester selber gespendet werden und nach der Kommunion sollte noch genug Zeit/ Stille für eigenes Gebet sein.

Der Priester sollte als Privatperson zurücktreten und keine persönl Begrüßung/ Verabschiedung machen. Beim Priester sollten persönliche Frömmigkeit, theologische Bildung und Herzensfreundlichkeit wichtiger sein als seine Fähigkeiten zu Gemeindeleitung, Aktionismus und Verwaltung.

was anderes ist mir für den Gottesdienst wichtiger 50%
auf den Menschen ausgerichtet, vor allem Wohlfühlen 27%
auf Gott ausgerichtet, vor allem Gebet 22%
Religion, Christentum, evangelisch, Gottesdienst, katholisch, Liturgie, Orthodox, altkatholisch, anglikanisch, Heilige Messe, Eucharistiefeier, Altorientalisch, Hl. Messe
22 Antworten
mündliches Abi : Maria-Mutter Jesu, in der evangelischen Kirche unterschätzt?

Hallo alle zusammen, schon mal danke im Voraus!

Ich habe nächste Woche mein mündliches Abi in Religion über die Fragestellung, ob Maria, die Mutter Jesu in der evangelischen Kirche unterschätzt ist. Ich habe jetzt viele Quelle gesammelt und mich gut informiert, aber mein Problem ist, dass ich es einfach nicht auf die Reihe bekomme eine sinnvolle Gliederung für den Vortrag (10 min) zu finden. Eine grobe Idee ist die Folgende:

 1) Maria in den christlichen Schriften (Fakten, Geschichten, wer ist sie?)

2) Bedeutung der Maria in der evangelischen Kirche (Luther, keine Verehrung, etc)

3) Bedeutung der Maria in der katholischen Kirche- Mariologie (Dogma, Jungfrau, ohne Erbsünde etc)

4) Kritik an der Mariologie (Vergötzung, Gleichstellung mit Gott)

5) Fazit

Allerdings fehlt jetzt ein Punkt in dem ich die positive Seite des Marienglaubens und der Besonderheiten ihrer Person einbeziehe. Hat jemand eine bessere Idee für die Gliederung , die auch diesen Aspekt enthält?

Außerdem bin ich mir total unsicher wie viel ich von der Mariologie der katholischen Kirche einbeziehen soll, ich halte den Vortrag nämlich im evangelischen Unterricht. Das heißt auch, dass die Prüferin evangelisch ist, deshalb wäre es schlauer im Fazit eher zu sagen, dass sie nicht unterschätzt ist, oder was meint ihr?

DANKE!!!!!

Religion, Schule, Jesus, Christentum, Abitur, evangelisch, evangelische Kirche, katholische Kirche, Maria, GOTTESmutter, Hl Maria
9 Antworten
Position der Evang. Frauen zu Organspende?

Hallo Liebe Community,

ich habe vorhin mich ein wenig über das Thema Organspende erkundigt und bin auf einem Artikel gestoßen. Den folgenden Ausschnitt habe ich nicht verstanden:

"Die Evangelischen Frauen in Deutschland haben in einem Positionspapier zudem das Hirntodkriterium kritisch beleuchtet. Nur Menschen, bei denen dieser diagnostiziert wurde, sind zur Spende zugelassen. Ein Menschenbild, das das Individuum auf seine Hirnfunktion beschränke, sei aus christlicher Perspektive mindestens bedenklich, meinen dazu die Evangelischen Frauen. Alle Menschen seien mit einer „unverlierbaren Würde“ ausgestattet, „unabhängig von ihrer körperlichen Verfasstheit und ihren Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das heißt: Nicht die Hirnleistung macht uns zu Menschen, sondern die Beziehung Gottes.“ Niemals könne der Körper als „recycelbare Materie“ verstanden werden, die „zerlegt“ oder „konserviert“ werden solle."

Ich verstehe nicht so genau weshalb die Evangelische Frauen kritisch zu der Aussage stehen, dass das Menschenbild sich auf die Hirnfunktion beschränkt. Wenn "Die Beziehung zu Gottes" uns zu Menschen macht, was heißt es dann für die Organspende?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Grüße

Internet, Medizin, Religion, Schule, Jesus, Kirche, Nachrichten, Altersheim, Menschen, Politik, Labor, Krankheit, Psychologie, Anthropologie, Arzt, Bibel, Ethik, evangelisch, Gott, Jura, katholisch, Krankenhaus, Krankenpfleger, Krebs, Operation, Organe, Organspende, Pfarrer, Philosophie, Theologie, Transplantation, Uni, ekd, pfleger, Philosophie und Gesellschaft
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Evangelisch

Anrede Konfirmand: Was schreibe ich auf den Umschlag der Konfirmationskarte?

2 Antworten

Was sagt man bei einer Konfirmations-Tischrede?

4 Antworten

Gehört die Diakonie zum öffentlichen Dienst (Versicherung?

5 Antworten

Gründonnerstag

31 Antworten

Unterschied zwischen Neuapostolisch und Evangelisch?

6 Antworten

Wielange dauert euer ev. Gottesdienst? Bitte keine dummen Antworten

26 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen dem alten Testament und demneuen Testament?

25 Antworten

Wo ist der Unterschied zwischen Evangelisch und Protestantisch?

11 Antworten

Warum tragen Menuiten(?) nur Röcke?

9 Antworten

Evangelisch - Neue und gute Antworten