Plötzlicher Kupplungsschaden oder Fehlbedienung?

Ein Kumpel von mir ist mal vorabger Zeit mit seinen Kleinwagen plötzlich auf dem Seitenstreifen liegengeblieben, weil ca. 2km nachdem er losgefahren ist ist das Auto plötzlich langsamer geworden und wollte kein Gas annehmen. Es ging nix mehr kein schalten mehr möglich und dann war es so dass das Auto wie im Leerlauf ist obwohl der Gang drin ist. Also Auto konnte nicht mehr anfahren. Mir kam das auch komisch vor weil angeblich hat er davor kein defekt gemerkt. Weder dass die Kupplung ein Schaden hat noch dass er sie wahrscheinlich selbst zerstört hat.

So dann ist er abgeschleppt worden. Befund in der Werkstatt Kupplung komplett verbrannt und gebrochen und kein Belag mehr. Wie kann das sein? Das Auto hat zwischen 45000 und 65000km. Da finde ich das merkwürdig weil er den Wagen damals gebraucht gekauft hat und 5 Monate später kaputte Kupplung.

Ich geh mal davon aus dass er sie selber kaputt gemacht hat. Damals bin ich mal als er neuling war mitgefahren und merke er gibt zu viel Gas und schleift sie noch volle Kanne was aber eigentlich normal ist als Fahranfänger.

Jetzt hinterfrage ich mich kann sowas nur vom Fahrer kommen oder tatsächlich auch ein technischer Defekt dafür verantwortlich sein, dass wie aus dem nix keine Kraftübertragung vorliegt weil keine Verbindung mehr durch die verbrannte Kupplung entsteht? Er selber habe nix gemerkt dass ein Schaden vorliegt normalerweise merkt man das doch?

Auto, Werkstatt, Kupplung, Getriebe, PKW, Auto kaputt, Auto und Motorrad
leichtes Pfeifen beim Gang schalten?

Guten Abend Community,

ich hab mir vorgenommen meinen aktuellen c238 (e200) zu pflegen weshalb mir das neu aufgetretene "Pfeifen" etwas sorgen macht. Das Geräusch ist seit gestern Abend vorhanden und ich war heute in der KFZ Werkstatt gewesen, jedoch konnten wir das Geräusch nicht nochmal Simulieren/triggern... Vorführeffekt halt. Und zwar hab ich herausgefunden, dass es aktuell auftaucht, wenn ich von "D" auf "P" switche. Zu dem war es heute im McDrive auch vorhanden, während ich fuhr, im mcdrive halt... 5-10kmh, ich weiß grad nicht ob es im 1 oder 2 Gang war weil er auch oft im 2 Gang anfährt... da war es tatsächlich auch lauter als beim "Gang" schalten.

Jedenfalls hab ich es aufgenommen, es ist leider im Video schwer zu hören (0:02 & 0:08) https://www.youtube.com/watch?v=_U7xSefAPdw

ich hab das Gefühl dass die Jungs aus unserer Dorf-Werkstatt bei uns kein Bock drauf haben, vorallem weil wir das Geräusch nicht triggern konnten. Die sagten auch dass das Auto grad mal 57 000km gefahren ist weshalb da eigentlich nichts sein kann... wobei ich darauf keine Prio setzen würde weil ich einige Berichte gelesen hab wo auch nahezu "Neuwagen" Probleme hatten...

vielleicht hat ja jemand eine Theorie woran es liegen könnte bzw. was man mal überprüfen lassen sollte, dann muss ich nicht mit leeren Händen zur Werkstatt.

Der Wagen wurde in den letzten 2 Tagen nicht warm gefahren, das heißt ich weiß nicht ob er das auch macht wenn der Motor warm ist. Ich mach mir halt sorgen weil ich es vor 3 Tagen eilig hatte und den ordentlich getreten hab...

vielleicht macht es noch Sinn zu erwähnen, dass er vor 2 000km zum Service Check zu Mercedes gebracht wurde... mehr als ´nen Öl wechsel haben die nicht gemacht...

Danke im Voraus

Auto, KFZ, Werkstatt, Kupplung, Motor, Getriebe, Mechaniker, Mercedes Benz, schalten, Auto und Motorrad
Alfa Romeo 147 Kupplungspedal hängt unten?

Bei meinem Alfa Romeo 147 1.6 ts eco 2003er hängt das Kupplungspedal unten, ist nur noch zu 1/3 oben. Schalten geht beim aktiven Motor nicht, man drückt den Rest des Pedals runter aber der Gang lässt sich nicht einlegen, wenn der Motor aus ist lassen sich die Gänge einlegen. Wenn der 1. eingelegt ist und man die Kupplung etwas kommen lässt dann fährt das Auto auch (im 1 Gang halt), aber während der Fahrt schalten geht nicht, also man kann nur mit den Gang fahren welcher beim nicht aktiven Motor eingelegt wurde. Wir haben gedacht das wir es einfach nur entlüften müssten, wir haben nach dem Ventil geschaut und gefunden doch wir haben keine Schraube zum öffnen des Ventils gefunden und haben es dann zu einer „Werkstatt“ gefahren, der hat uns die Kupplung für 30€ entlüftet und bei Abholung war das Pedal wieder voll oben und wieder normal nutzbar (das Pedal hat sich beim drücken anders angefühlt, doch ich gehe davon aus das liegt daran, dass ich 1 Monat das Auto wegen der Kupplung nicht bewegt hat oder so). 2 Stunden nach Abholung ging es wieder los, das Pedal kam nach oben aber nicht ganz erst waren es nur 2cm die gefehlt hatten und dann 1/3, dann kam es auf einmal wieder nur bis zur Hälfte und jetzt wie vorher nur 1/3 bzw. weniger. In diesem zu stand hat sich das Auto noch fahren lassen wie zuvor mit dem Problem auch, aber am 3 Tagen ging es wieder nicht.  

  

Bremsflüssigkeit war bzw. ist voll. 

Handelt sich um den Alfa Romeo 147 1.6 TS Eco (Benzin aus dem Jahr 2003) 

  

Meine Frage/n: 

Was könnte defekt sein? 

Ist der Nehmer-/Geberzylinder defekt? 

Könnten irgendwelche Schläuche ein Loch haben? Aber es sah nicht so aus als ob etwas ausläuft weder unterm Auto noch im Motorraum. 

Oder hat der Typ einfach nur falsch entlüftet? 

  

Mit wie hohen Kosten könne ich rechnen? 

Auto, KFZ, Technik, Kupplung, Alfa Romeo, Benzin, Kfz-Mechatroniker, Technologie, Auto und Motorrad
Motorrad-Kupplung rutscht nach 5k Kilometern?

Hallo Leute!

Habe mir September letztes Jahr eine Kawasaki z400 neu vom Händler gekauft.

Die letzten Monate haben sich schon ca. 5200km angesammelt.

Vor ein paar Wochen ist mir aufgefallen dass Sie beim ausrollen lassen (Motorbremse) bei mittlerer Drehzahl (~5500-7000 rpm) manchmal kleine "Löcher" hat... sprich die Motorbremse setzt ab und zu für eine halbe Sekunde aus. Fühlt sich an als würde ich die Kupplung plötzlich schnell komplett ziehen und dann wieder loslassen.

Kam mir suspekt vor, aber nachdem es nur ab und zu auftritt habe ich mir nichts dabei gedacht, bzw. habe es auf die anti hopping Kupplung geschoben. (Keine ahnung ob das ein Grund sein könnte, aber dachte mir dass die vielleicht "geregelt" hat)

Vorgestern habe ich eine Freundin besucht ca. eine Stunde Landstraße Fahrzeit. (Ansonsten fahre ich eigentlich zu einem sehr großen Teil nur Stadt). Mir ist aufgefallen dass die Kupplung, wenn ich beim beschleunigen hochschalten, nicht direkt nach dem Hebel-loslassen greift sondern für eine kurze zeit noch rutscht (ich gebe erst wieder gas wenn der hebel komplett weg ist und dann auch nicht gleich voll). Das hat mich stutzig gemacht, denn soweit ich mich erinnern kann, war das davor nicht. Beim zurück fahren (bike is über nacht gestanden) is mir das auch direkt von anfang an aufgefallen.. also wsl. kein fading der Kupplung.

Jetzt ist die Frage ob das theoretisch eine beginnende kaputte Kupplung ist, oder ob das mit dem Anti-Hopping feature zusammenhängt. Falls ja, würde das die Kawasaki garantie komplett übernehmen? Habe den 1000er Service beim Händler gemacht.

Der Seilzug ist denke ich richtig eingestellt, habe ein normales Spiel am Hebel.

Habt ihr Ideen?

Liebe Grüße,

Oliver

Motorrad, Kupplung, Kawasaki, Auto und Motorrad, A2 Motorrad
Kupplung deffekt?

Guten Morgen ihr Lieben!

Nun zu meinem Anliegen mit Paar Eck-Daten

Ich fahre einen Peugeot Partner Baujahr 2011 und Diesel, sowie exakt 140.000km runter. Auto ist ein Strecken Fahrzeug. Mit dem Fuß auf der Kupplung stehe ich auch nicht permanent!

Seit Freitag vergangener Woche ist mir folgendes aufgefallen.

Wenn ich im ersten Gang an fahre, ruckelt er ein klein wenig, aber nicht jedes mal. Alle anderen Gänge funktionieren einwandfrei und auch kein Ruckeln oder dergleichen, was da nicht hingehört. Lediglich nur ab und an mal.

Stehe ich z.b bei mir auf dem Hof, ich auf der Kupplung und Auto im Leerlauf, quitsch er leicht, allerdings nicht jedes mal.

Gehe ich von der Kupplung, ist das quietschen wieder weg.

(Auto ist an)

War dann gerade eben bei 2 Werkstätten in meiner unmittelbaren Umgebung, haben denen das genau so geschildert.

Aussage von beiden, wäre wohl der Beginn einer kaputten Kupplung/ausrücklager.

Soll ich im Auge behalten und wenn es schlimmer wird wieder her kommen.

Jetzt Frage ich mich, ist das "noch" nicht so schlimm? Weil es erst ganz am Anfang ist?!

Wunderte mich nur, weil normalerweise wollen Werkstätten ja gleich immer sofort heile machen.

Viel war dort auch nicht los, also standen nun nicht stramm unter Stress.

Die eine der Werkstätten gehe ich seit Jahren hin, immer Top Arbeit und gute Preise.

Nun bin ich aber etwas verunsichert.

Nicht das die Kupplung mir jetzt innerhalb von paar km um die Ohren fliegt.

Habe noch 5 Arbeitstage und gute 1000km vor mir, bis zum Urlaub.

Natürlich kann keiner ins Auto hinein sehen. Mir geht es in erster Linie darum zu schauen was die Erfahrung sagt.

Einer der Werkstatt Leiter sagte mir noch, bei seinem Alfa wäre das auch so gewesen und er konnte eine Zeit lang damit weiter fahren.

Ich hoffe ihr versteht, was ich versuche zu sagen und könnt mir helfen 😊😊

Lg

Kfz 50%
Kupplung vom Auto 25%
Peugeot Partner 25%
Auto, KFZ, Kupplung, Auto und Motorrad
Motor an im Gang ohne Kupplung?

Hi miteinander,

Ich hab ein Kumpel gehabt mit dem ich zusammen für 150€ eine A Klasse (A160) gebraucht gekauft habe weil uns langweilig war.

An sich hat dem Auto ein Kat(97er Baujahr) eine Batterie und neues Hydraulik Öl (glaub ich) gefehlt.

Die Batterie haben wir gewechselt.

Ich und mein Kumpel kamen auf die Idee ohne Kat zu fahren auf meinem Parkplatz.

Da er wusste das er nicht fahren kann und ich Mal wieder hochmütig war, entschieden wir uns dafür das ich den Wagen von einem Parkplatz rückwärts bis zum anderen fahre.

Die Karre ist am Anfang noch angesprungen und war lauter als manch Traktor 😂

Soviel dazu.

Jedenfalls hab ich den Wagen dann im Leerlauf starten wollen. Als ich die Kupplung trat und den Rückwärtsgang reinschob ging die Karre aus.

Also hab ich den Gang reingemacht und hab den Motor mit Kupplung + Rückwärtsgang gestartet.

Ich hab dann ausversehen (war jedenfalls nicht geplant) die Kupplung losgelassen und habe kein Gas gegeben.

Die Karre ist ausgegangen.

Lange Rede kurzer Sinn.

Muss ich auf der Kupplung sein wenn ich in nem Gang (bei laufendem Motor) bin wenn ich stehe?

Soweit ich weiß muss ich die Kupplung im Leerlauf nicht dappen.

Mich würde es aber Mal interessieren ob ich die Karre he bekommen hab oder ob das am Auto lag.

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.

LG Stefan

P.s. Ich werde nie wieder ein Auto durch ein ganzes Dorf schieben. Ist zu anstrengend

Auto, Kupplung, Blödheit, Getriebe, Hochmut, Fahranfänger Auto, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Kupplung