Wieso rollt das Auto obwohl Handbremse gezogen ist?

12 Antworten

Zum Sichern ist immer der Erste Gang einzulegen, der Motor kann in beide Richtungen durchgedreht werden und dreht sich in beide Richtungen gleichschwer. Es ist der kleinste Gang einzulegen, der im Umkehrschluß die höchste Bremswirkung erziehlt. Der Rückwärtsgang ist gewöhnlich etwas grösser übersetzt als der Erste.

Wenn das Auto trotz angezogener Handbremse wegrollt wurde sie nicht richtig angezogen oder funktioniert nicht richtig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was für ein Auto? Bei einigen Herstellern kann man sie nachstellen, BMW, Mercedes zB. Bei anderen Herstellern ist die Handbremse selbstnachstellend. Funktioniert sie nicht mehr richtig ist irgendwas defekt.

In wie fern rollt es?
Spätestens durch den eingelegten Gang sollte es nicht mehr mehr wirklich rollen.
Die Handbremse könnte jedenfalls einfach nur nicht mehr so die gewünschte Wirkung haben.

Woher ich das weiß:Hobby – Großes Interesse an Autos, gerade an älteren.
Ich habe das Auto noch vor kurzem gekauft, da sollte kein Problem sein

Wenn das Auto bei gezogener Handbremse rollt, ist sie defekt. Beim ziehen an einem Hebel knn man nichts falsch machen.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahre seit 30 Jahren Motorrad. Schraube selbst.

Doch: Nur bis zur ersten Raste anziehen.

0
  1. Vorderräder Richtung Bordsteinkante lenken und Kontakt herstellen
  2. Motor ausschalten, einen Gang (kann auch der Rückgang sein) einlegen
  3. Hilfsbremse hochziehen

Was möchtest Du wissen?