Mit Rückwärtsgang nach vorne fahren? Schädlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast also die Kupplung so schleifen lassen, dass Du trotz eingelegtem Rückwärtsgang vorwärts gerollt bist, richtig?

Das ist nicht so toll für die Kupplung, aber wenn Du es schnell gemerkt hast, passiert dabei nichts.

Das heißt: dass du wegen der schwerkraft runtergerollt bist und wo du die kupplung (samt rückwärtsgang) kommen lassen hast, wollte das auto Eigentlich nach hinten aber.... LOGISCHERWEISE kann ich als schlosser sagen, wenn dein auto nicht nagelneu ist, also elektronisch gegen sowas nicht abgesichert ist, dann hat dein Rückwärtsgang dich gebremst aber du bist nach vorne runter gerollt wegs der Schwerkraft und d. Rollreibung.

ich schließe daraus dass dein getriebe (rückwärtsgang) gegenläufig gedreht hat bzw die wellen haben ein wenig gegeneinander gearbeitet. Würde es beim mechaniker des vertrauens anschauen lassen und probefahren lassen.

Woher ich das weiß:Hobby – Mazda-Fanat

Nö, du hast höchstens die Kupplung ein bisschen mehr abgenutzt, als normal. So lange du die Kupplung nicht so schnell kommen lassen hast, dass der Motor sich rückwärts gedreht hat, passiert da nichts.

Wenn, dann auf jeden Fall keine schwerwiegenden Schäden (Motor/Getriebe). Hast die Kupplung einfach nur etwas "gequält" bzw. stärker abgenutzt. Wenns dir aber schnell aufgefallen ist, sollte das kein Problem sein.

Also, wenn ich es richtig verstehe, bist du mit eingelegtem Rückwärtsgang und getretener Kupplung vorwärts den Berg runter gefahren.

Wenn du die Kupplung nicht los gelassen hast und der Motor dann rückwärts drehte ist nichts passiert. Was passiert, wenn der Motor rückwärts dreht, weiß ich allerdings nicht.

Das Auto fährt ja noch - oder?

Ich habe schon die Kupplung losgelassen, das ist es ja. Es fährt schon noch, aber vielleicht ist ein Schaden entstanden?

0
@Chris1202

Na ja, die Kupplung etwas los gelassen, gemerkt, dass da was nicht stimmt und den Vorwärtsgang eingelegt - oder? Wenn ja, ist nichts passiert.

0

Der Motor wird keinesfalls rückwärts drehen.

0

Was möchtest Du wissen?