Habe ein massives Problem?

Hallo zusammen

Ich habe ein Problem und wäre dankbar wenn mir da jemand helfen könnte. Ich versuche so kurz wie möglich zusammen zu fassen.

Und zwar hatte ich auf Tutti (Schweizer Verkaufsplattfrom) ein paar Lego Star Wars Sets gekauft, die ich später verkauft hätte (Handle damit). Auf Tutti habe ich mit einem bestimmten Verkäufer abgemacht, welche Sets ich kaufen werde. Wir beide waren damit einverstanden.

Da ich kein Auto habe und nur ein Motorrad besitze, musste ich ein Auto mieten und bin zu ihm gefahren um die Sets abzuholen. Abgemacht waren 10 Sets, vor Ort gab er mir nur 6 Sets und behauptete, er hätte die anderen 4 gar nicht beziehungsweise hätte er die 2 Sets für sich selbst behalten und aufgebaut.

Hätte er mir das im nach hinein gesagt, dass ich nur 6 Sets erhalte, hätte ich kein Auto gemietet, weil es nicht gelohnt hätte. Nun musste ich für das Auto über 100.- bezahlen was im Endeffekt gar nicht gelohnt hat, weil ich kaum Gewinn mit den gekauften Sets mache.

Meine Frage ist, kann ich da irgendwas machen, weil er eine Abmachung nicht eingehalten hatte. Ich finde das Nahe an der Frechheit, dass man etwas Abmacht und der Verkäufer auf die Idee kommt, die Sets aufzumachen und für sich zu behalten.

Danke im Voraus

WICHTIG: Er hatte die Sets nicht Inseriert gehabt. Ich hatte bei Ihm schon mal was gekauft. Aber das hatte er mir zugeschickt, weil es nur 1 Set war. Die 10 Sets hatte er mir so auf der Plattform erwähnt gehabt.

Handel, Verkauf, Verkaufsplattform
Hattet ihr bei Ebay Kleinanzeigen unangenehme/komische Erlebnisse?

Hallo,

Hattet ihr bei Ebay Kleinanzeigen schon mal unangenehme/komische Erlebnisse? Oder bei anderen Verkaufsportalen?

Ich kann davon ein Lied singen. Zum Glück ist es zurzeit ruhiger geworden. Vor allem seitdem es Bewertungen gibt. Ich habe oft sexuelle und unseriöse Anfragen bekommen. Manche Typen waren sehr aufdringlich, andere wollten flirten oder Freundschaft.

  • Ein schwuler Typ aus Köln wollte Mädchenarmreifen kaufen und hat mich gefragt, ob man die zum Duschen anziehen kann. Als die bei ihm ankamen, meinte er, er notiert sich meine Adresse und dass wir uns mal auf einen Kaffee treffen könnten 🤔😂
  • Es haben viele Typen gefragt, ob ich ihnen einen Dienst erweisen will/kann
  • Einige Araber haben geflirtet. Z.B. war da mal so ein Aladin, der damals bei meinen Eltern in der Wohnung etwas abgeholt hat. Er meinte später im Chat, wie toll er mich fand und er hätte zwar keine Wunderlampe, aber dafür einen fliegenden Teppich 🧞‍♂️🤦🏼‍♀️😂 Auch er wollte sich auf einen Kaffee treffen.
  • Abgesehen von den Chats hatte ich einige unangenehme Begegnungen. Da war mal ein mittelalter dicker Typ mit Glatze. Er wollte eine Kette für Mädchen kaufen. Die Begegnung war auf einem Parkplatz und er saß in einem SUV. Anstatt mir die Kette abzukaufen, hat er mich zugelabert. Er wollte sogar, dass ich in sein Auto einsteige, weil es so kalt sei. Er wollte genau wissen, wo ich wohne. Er würde mir eine Wohnung besorgen und bla bla bla. Ich habe abgelehnt und das Geld verlangt. Bei der Übergabe hat er meine Hand so eklig berührt. Später hat er im Chat geschrieben, dass er sich mit mir auf einen Kaffee treffen will und nach meiner Handynummer gefragt. Wir könnten befreundet sein. Ich habe ihn blockiert und hatte noch wochenlang Angst, dass er mich stalkt. Ich hatte auch Alpträume von dem (Vergewaltigung) 🥶
Ja, und zwar... 60%
Nein, noch nie 40%
Internet, Männer, Chat, Freundschaft, Betrug, Menschen, Frauen, Recht, eBay, Psychologie, Belästigung, eBay Kleinanzeigen, Gesellschaft, Handel, Sexuelle Belästigung, Treffen, Verkauf, Philosophie und Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie, Abstimmung, Umfrage
Sollte ich mir als Existenzgründer für die Selbständigkeit direkt ein Büro mit Lager mieten oder eine Virtuelle Geschäftsadresse mieten?

Hallo

ich bin am überlegen ob ich mir ein zweites Standbein aufbaue neben meiner Hauptexistenz die ich erst mal bestehen lassen möchte um ein festes Einkommen zu haben.

Da ich schon Erfahrung im Versandhandel habe und auch entsprechenden Kontakt zu Grosshändlern und Dropshipping Unternehmen möchte ich gern in diesem Sektor Fuß fassen und auch später vielleicht noch Personaldienstleistungen dazu nehmen da ich ja aus dem Bereich komme. In diesen Bereich muss ich mich allerdings erst mal wieder einarbeiten.

Ein Büro mit kleinem Lager währe ja auf Dauer schon sinnvoll so könnten die Kunden die Produkte auch abholen , man sie selber versenden und nicht nur per Dropshipping und auch Vertriebspartner und Kunden vorbei kommen um die Kaffeemaschine und den Kaffee denn man u.a., anbieten möchte über den Direktvertriebsweg in Kooperation mit einer anderen Firma auch ansehen und testen, probieren es als Ausstellungsfläche für Versandrückläufer nutzen und die Produkte die nicht über Dropshipping versendet werden und natürlich auch für die Personaldienstleistungen und man könnte perfekt Youtube und TikTok Videos machen .

Jetzt habe ich mir in einem kleinen Mehrfamilien Haus etwas abseits der Geschäfte und Verkehrsmittel in einer 550.000 Personen Stadt ein Kellerarpartment angesehen welches als Wohnraum aufgrund der Höhe nicht in Betracht kommt aber sehr für meine zwecke geeignet währe. Bestehend aus einem etwa 40 qm Raum , Flur, kleinem Lagerraum , Küche und Badnutzung mit Dusche . Kostenpunkt etwa 370 Euro zzg. Kaution inkl. Heizung und Strom. Wohngegend.

Gern würde ich das Angebot annehmen Aber ich bin mir nicht sicher denn die Kosten musst Du dafür ja auch erst mal drinnen haben auch wenn man dadurch jede Menge Vorteile hat und von meinem Festlohn bleibt dann nicht mehr viel.

Daher ist nun die Frage würdest du es direkt mieten oder Dir für denn Anfang lieber ein kleineres Büro ohne Lager oder Laden mieten was die Hälfte vielleicht kostet oder doch erst mal eine Virtuelle Geschäftsadresse Adresse Mieten in einer anderen Stadt z.B. Hamburg auf die das Gewerbe angemeldet ist für ca 40 bis 70 -Euro und von daheim arbeiten aber halt ohne Kundenempfang und ohne das Du denn Vermieter um Erlaubnis fragen musst bzw. ihm erklären musst warum auf einmal Firma XY am Briefkasten mit steht . Und für die Grosshändler ist es ja auch besser wenn die Geschäftsadresse separat ist und ggf. noch ein günstigen Lagerraum dazu mieten falls man einen findet .

Und falls du erst mal mit der Virtuellen Adresse anfangen würdest ab welchem Monatsumsatz würdest Du Dir dann das Büro / Lager Mieten ?

Oder falls direkt Büro wie viel würdest du Direkt am Anfang höchstens für ausgeben und sollte es in Deiner Stadt sein oder würdest du auch sagen es könnte etwa eine Stunde entfernt sein und du würdest einmal die Woche hinfahren oder so und die Post holen, Termine machen ? Habe eines entdeckt für 90 Euro 15 qm aber leider nicht bei mir .

Ich danke dir für Deine Hilfe ,bleib gesund

Mfg Trend4

Existenzgründung, Selbstständigkeit, selbstständig, Recht, Büro, Dropshipping, Existenzgründer, Großhandel, Handel, Lager, mieten, Versandhandel, Ladenlokal
Frage an ALLE: Wäre das für euch ein Problem?

Hallo Leute😉

Meine Schwester hat jetzt gerade Abitur gemacht und startet ab August in ein duales Studium bei einem Kosmetikunternehmen. Um das komplette Unternehmen kennenzulernen und alle Bereiche zu verstehen, wird sie auch im Vertrieb und damit auch einige Wochen in einem der Shops arbeiten und da natürlich viel Kundenkontakt haben.

Jetzt der Grund meiner Frage: Meine Schwester läuft seit ca. fünf Jahren ausschließlich barfuß. Für das Unternehmen war das kein Problem und sie meinten, dass sie das auch dort weiterhin machen kann, was sie auch möchte. Trotzdem macht sie sich Sorgen, dass das bei den Kunden nicht gut ankommt und sich viele von ihr deshalb nicht beraten lassen möchten.

Ich versuche ihr immer Mut zu machen, trotzdem weiß ich natürlich nicht, wie es sein wird, deshalb die Frage an euch: Wäre es für euch ein Problem, wenn die Mitarbeiterin in einem Kosmetikgeschäft, die euch berät, barfuß ist? Würdet ihr euch von ihr beraten lassen oder hättet ihr irgendwelche Zweifel? Schreibt mir gerne einfach mal eure Gedanken dazu, es gibt ja kein richtig oder falsch, nur eure persönliche Sicht zählt. Vielen Dank für eure Antworten♥️

Liebe Grüße, Noah

Gar kein Problem! 59%
Lieber nicht… 26%
Ist okay, aber… 15%
Beratung, Arbeit, Beauty, Studium, Schuhe, Schule, Familie, Job, Geld, Mode, Mädchen, Kosmetik, Ausbildung, Duales Studium, shoppen, Abitur, barfuß, Geschäft, Handel, Kunden, Schwester, Shop, Student, studieren, Uni, Universität, Unternehmen, Vertrieb, Dual, Ausbildung und Studium
Handel mit Produkten online welche Einkunftsart?

Okay ich habe meine Frage nochmal bearbeitet, da es etwas schwer zu verstehen war ^^´ (die vorherige ungenaue Formulierung war eher, damit man nicht herausfindet, welche Firma/welchen Onlineshop ich damit meine)

Also, zu welcher Einkunftsart laut ESt gehört es, wenn ich:

  • bei einem Online Portal bei einer Firma eine Pflanze beziehungsweise eher Pflanzensamen kaufe
  • diese Firma das Geld nimmt und davon auf einer Plantage oder Farm diese Pflanze für mich anbaut, pflegt usw.
  • diese Firma dann meine Pflanze zu einem höheren Verkaufspreis als damals mein Samen-Einkaufspreis war für mich verkauft
  • und ich aus diesem Verkauf (der komplett durch die Firma abgewickelt wurde, ich hab die Pflanze nie gesehen, berührt, irgendwas, ich weiß auch nicht wer die Pflanze verkauft hat) ein Entgelt erhalte

Ich weiß es ist wirklich kompliziert und unverständlich -^-

Laut der Firma selber kauft man nicht die Pflanze, sondern die Dienstleistung, dass sich um die Pflanze gekümmert und sie für dich verkauft wird, aber zeitgleich gelten die Pflanzen als Produkte, also alles ziemlich verwirrend

Ich hoffe aber jetzt ist es etwas klarer.

Ich weiß nicht ob die Pflanze mein Eigentum wird, oder ob sie der Firma gehört der ich Geld gegeben habe oder dem Typen, auf dessen Feld die Pflanze wächst. Aber zumindest bekomme ich diese Pflanze nie, ich zahle Geld damit die Pflanze gemacht wird und bekomme Geld für die fertig verkaufte Pflanze.

Lg

Online-Shop, Recht, Einkommen, Einkauf, Handel, Onlinehandel, Einkünfte, Wirtschaft und Finanzen
Was würdet ihr machen, wenn China durch freien Handel Europa entdemokratisieren will?

China will Weltmacht sein, dass Land ist riesig, reich an Ressourcen, hat gutes Klima und sehr viele Menschen. Es hat eine mächtige Geschichte und eine skrupellose Regierung, die sich nicht um Menschenrechte scheren muss und machen kann, was sie will. Dazu sind die Chinesen durch Propaganda und Konkurrenz darauf bedacht, wie Roboter zu leben, um zu arbeiten, Moral, Meinungen, Ideen, Träume, Gefühle usw. sind nur unnötiger Ballast auf dem Weg zum systemrelevanten Superroboter.

Ein wenig überspitzt? Vielleicht, natürlich gibt es auch Chinesen, die sich für andere Kulturen interessieren und sich nicht als wertschöpfenden, sondern primär existierenden und individuellen Teil begreifen, aber würde das die Mehrheit tun, wäre Chinas Regierung längst gestürzt.

China hat es nun geschafft, es hat ein größeres BIP als die Welt zusammen und will seinen Einfluss als Weltmacht auf die Welt übertragen und diese schrittweise übernehmen. Als europäische Nationen sich weigern, Chinas Willen umzusetzen, droht China die Wirtschaftsbeziehungen zu kappen, Europa droht Armut, politische Umstürze, Verelendung, da alles nach China ausgelagert wurde und der Effizienz-Kapitalismus nicht mehr ohne geht.

Was tun?

Die Industrie nach Europa zurückführen und unabhängiger werden 61%
China angreifen 22%
Nichts tun und Europa ins Mittelalter stürzen 9%
China versuchen, aus dem Welthandel zu treiben 4%
Chinas Bedingungen akzeptieren, Demokratie und Rechte abschaffen 4%
Kapitalismus durch eine andere Wirtschaft ersetzen 0%
Statt grenzenlosem Wachstum, ein Tief und Hochsystem etablieren 0%
China, Europa, Balance, Zukunft, Wirtschaft, Menschen, Roboter, USA, Deutschland, Politik, Asien, Recht, Gewalt, Chinesen, Deutsche, Diktatur, Folgen, Handel, Kapitalismus, Meinung, Militär, Philosophie, Produktion, Prozesse, Wandel, westen, Konsequenzen, Dystopie, Individuum, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Handel