Risiko als selbständiger Webdesigner?

Ein Bekannter von mir arbeitet seit einem Monat in Deutschland als Webdesigner und hat ein Kleingewerbe angemeldet. Er kommt ursprünglich nicht aus Deutschland und kann nur gebrochen deutsch.

Durch Glück hat er hier einen festen Wohnsitz bekommen , er hat aber sehr hohe Ausgaben.

Zurzeit hat er einige deutsche Kunden und teils Kunden aus dem Ausland. Er ist für SEO , Wordpress , Domain-Umziehung und Weiteres im Bereich Web zuständig und erstellt für seine Aufträge auch Rechnungen.

Da aktuell sein Geld durch eine nicht vorhandene sparsame Lebensweise knapp ist , regt er sich auf , wird nervös und erwartet sofortige Zahlungen von Kunden.

Sein letzter Auftrag war der Umzug einer Seite eines Unternehmens , wofür er 200 € verlangte und dies letzte Woche per Rechnung ausstellte. Die Firma meldete sich zurück , nachdem er sie nochmal bat , dass sie die Rechnung begleichen sollen , denn er hat dort "Sofort rein Netto" angegeben. Sie meinten , dass es erledigt sei und sie sich nur nochmal bei deren Partner sichergehen wollten , der meinen Bekannten für die Firma empfohlen hat.

Das Geld kam aber noch nicht an und mein Bekannter rief mich an und hat seine Frust bei mir ausgelassen und meinte , dass es Hunde seien und er nicht auf sein Geld warten kann.

Ich erklärte ihm , dass er Geduld haben muss , die sich sichergehen müssen , dass mein Bekannter auch seriös ist und gute Arbeit leistet und dass es keinen interessiert , dass er hohe Ausgaben hat und diese begleichen muss.

Sein nächster Kunde ist einer aus der Bau-Branche , für ihn fing mein Bekannter die Seite schon an , allerdings meldet der Kunde sich seit gerade mal 2 Stunden nicht zurück und wieder wird mein Bekannter nervös. Er versteht nicht , dass Leute auch hart arbeiten und nicht wie er locker am Laptop von Zuhause arbeiten.

Er meint auch , dass er zu billig sei und änderte seine Preise für Webseiten von 500€ direkt auf 800€ auf eBay Kleinanzeigen und meinte , er wolle über 1000€ verlangen. Teils ist das für Onlineshops oder Seiten inkl. SEO verständlich , allerdings hat er utopische Vorstellungen und will nochmal für SEO extra bis 500€ verlangen.

Was könnt ihr ihm für Tipps auf dem Weg mitgeben , was Rechnungsstellung , Preise , Umgang mit Kunden usw. angeht ?

Er ist fast 40 , macht seine Arbeit als Freelancer im Bereich Webdesign an sich ganz gut , hat einige zufriedene Kunden , verhält sich aber oft wie ein ungeduldiges Kind.

Werbung, Internet, Arbeit, Beruf, Rechnung, Job, Online-Shop, Webseite, selbstständig, WordPress, eBay, Kleinanzeigen, Domain, Freelancer, Geduld, Gewerbe, Kleingewerbe, Kunden, SEO, Unternehmen, Webdesign, Webseitenoptimierung, Ausgaben, Einnahme, Inserat, Ausgaben Einnahmen, selbstständige Arbeit
Ebay Kleinanzeigen will mich als Gewerblich einstufen?

Hallo, ich habe schon seit ca. 7 Jahren einen Ebay Kleinanzeigen Account bzw. jz heißt es ja nur mehr Kleinanzeigen, war dort aber so gut wie nie aktiv, hab im Jahr vielleicht 1-2 Gebrauchte Dinge verkauft und hatte maximal 2-3 Anzeigen online.

Nun habe ich die letzten 15 Jahre alte Sachen gesammelt und da ich meine Sammlung nun Auflöse und andere Interessen habe, habe ich in den letzten 6 Monaten ca. 70 Sachen hochgeladen zum Verkauf.

Jz hat mir vor kurzem Kleinanzeigen geschrieben sie haben meine letzte Anzeige gelöscht aufgrund Verdacht auf Gewerbe und meinen Account angesehen und festgestellt dass ich Gewerblich bin.

Ich sollte die Vollständige Adresse, die Gewerberichtlinien etc. in meine Anzeigen reinschreiben und alle Anzeigen ändern.

Ich habe dann heute geantwortet, ich habe 15 Jahre lang Alte Sachen gesammelt und aufgrund von anderen Interessen löse ich meine Sammlung auf und habe daher 70 Artikel reingestellt in den letzten Monaten, ich bin Privatverkäufer und bleibe auch Privatverkäufer.

Außerdem wenn man 70 Artikel innerhalb von 6 Monaten reingestellt müsste doch mind. die Hälfte der Kleinanzeigen Nutzer gewerblich sein weil die gibts genug die mind. 70 Anzeigen online haben oder viele sogar mehrere hundert, die sind aber auch alles Privatverkäufer.

Ich werde aufjedenfall nichts ändern, und wenn sie mir nochmal schreiben sollen sie mir im Notfall meinen Account sperren mach ich halt einen neuen auf oder wechsel zu einer anderen Plattform.

Was meint ihr dazu?

Kleinanzeigen, Gewerbe, Onlineverkauf, Privat, Privatverkauf, Gewerblich, Ebay Kleinanzeigen kauf
Werden Dienstleister häufiger nachlässig gegenüber dem Kunden, wenn sie bereits mehrere Aufträge von ihm erhalten haben?

Mir fällt verstärkt auf, dass einige Dienstleister unzuverlässig oder teils sogar übergriffig wurden, je mehr Aufträge ich oder auch meine Familie ihnen erteilt haben.

Habt Ihr das auch schon erlebt?

Beispiel Friseur:

Gehe seit 2016 da hin. Erst freundlich, man wurde von der Meisterin persönlich bedient, die ankündigte, mich immer bedienen zu wollen, da ich ziemich starke Nsturlocken habe und viele Friseure keinen gut fallenden Schnitt hinbekommen haben.

Je öfter ich kam, später auch mit meinem Sohn, desto häufiger wurde ich zu immer wechselnden neuen Mitarbeitern weitergeschoben.

Oder mir wurde telefonisch ein Mitarbeiter zugesagt, im Laden erklärte ich dann, was ich möchte, dann wurdr det Mitarbeiter einem anderen Kunden zugewiesen, so dass ich dem nächsten MA das Ganze nun mit nassen Haaren nochmal erklären musste und der garnicht gesehen hat, wie die Haare trocken aussehen.

Letztes Mal pflaumte mich die Meisterin an, da ich per WhatsApp geschrieben hatte, welche neuen Strähnchen ich möchte und sie das falsch verstanden hatte. Diskutierte 15 min vor den Kunden, dass ich das anders geschrieben hätte, obwohl noch nicht mal die Farbe angerührt worden war.

Im Nagekstudio das Selbe. Erst exquisite Kundenfreundlichkeit, Prosecco hier, Gratis-Kennlernbehandlung dort.

Ich besorgte ihr eine neue Mitarbeiterin und ließ mich jeden Monat für 100€ da behandeln. Dann wechselte sie den Unterlack bei den Gelnägeln und bei den nächsten 4 Behandlungen platzte nach 2 Tagen die Farbe ab.

Sie bestand auf einer Korrektur und riet mir nach dem 4. Mal, woanders hinzuzugehen. Im nächsten Studio habe ich nie Probleme mit abgeplatztem Lack gehabt.

Der Klempner baute für knapp 10.000 € eine neue Heizung in meinem Haus ein und bat darum, ihn auch für die Wartungen zu engagieren.

Zur ersten Wartung kam er, zur 2. versetzte er mich unentschuldigt, das 3. Jahr versetzte er mich 2x und vergaß noch die Hälfte.

In der Physiotherapie Praxis hatte ich ein Dauerrezept und 2x die Woche morgens um 7h einen Termin.

Nach 6 Monaten wurde ich von einem zum anderen Therapeuten weitergereicht, da mein Haupttherapeut lieber teure Osteppathie bei anderen Patienten durchführen sollte, als Lymphdrainage an meiner Brust.

Es war extrem unangenehm, die Brust von ständig anderen Therapeuten behandeln zu lassen. Irgendwann wurde mir der frühe Tetmin ganz weggenommen, da 2 Therapeuten gar keine Lymphdrainage mehr machen, sondern Osteopathie, da lukrativer.

Eine psychologische Beraterin verlangte erst 25€ für ihre Dienste, dann 35€. Betonte dann, sie wolle noch mehr verdienen und verlangte für Nachfragen extra Geld und betonte, man würde ihre Zeit stehlen.

Sie habe noch Kinder, Haustiere und Hobbies. Wir einigten uns auf 49€ für inkludierte Rückfragen. Eines Tages machte sie mich ohne Anlass übelst an, dass ihr meine Lebensführung nicht gefalle, ich zu meinem Ex zurück solle usw.

Ich brach den Kontakt ab und sah später, dass sie insgesamt die Preise mehr als verdoppelt hat. Mittlerweile nimmt sie 99 bis 189€ für das Selbe.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Freundlichkeit bei einigen am Anfang nur dem Anlocken dient und man später nachlässt, weil man den Kunden ja safe hat.

Ich bin bei sowas eigentlich ein geduldiger Mensch und gebe ich großzügig ein Trinkgeld bzw. kleine Aufmerksamkeiten zu Weihnachten, Ostern, zur Geburt etc.

Ich bin auch keine, die lautstark reklamiert, sondern immer nochmal ne Chance gibt.

Wenn dann aber die Qualität oder Zuverlässigkeit oder die Freundlichkeit immer weiter den Bach runter geht, verstehe ich die Mentalität nicht mehr.

Hat man keine Folgeaufträge oder gute Mundpropaganda mehr nötig?

Die aktuelle Schule meines Kindes und auch die Grundschule rühmen sich mit konsequentem Umgang mit Gewalt und Mobbing und waren auf den Kennenlerntagen exquisit freundlich.

Wenn dann aber wirklich gemobbt und geprügelt wird, lässt man die Eltern mit halbherzigen Maßnahmen alleine stehen und gibt den Eltern der Opfer das Gefühl, ihre ihre Beschwerde fresse die Schule Zeit.

Kennt Ihr sowas auch?

Beratung, Coaching, Schule, Verhalten, Kosmetik, Friseur, Psychologie, Dienstleister, Dienstleistung, Dienstleistungsunternehmen, Empathie, Freundlichkeit, Gesellschaft, Gewerbe, Klempner, Kunden, Nagelstudio, Philosophie, Verhaltensweisen, Auftrag, Zuverlässigkeit
TikTok Creativity Programm Beta Geld verdienen austesten?

Hallo, in letzter Zeit ist das neue Beta-Programm für Kreativität auf TikTok aufgetaucht, und ich habe es bereits auf mehreren Konten freigeschaltet und mich dafür beworben. Ich überlege, mit diesen Konten zusätzliches Einkommen zu generieren, habe jedoch einige Bedenken und Respekt vor den steuerlichen und geschäftlichen Aspekten. Bevor ich mich darauf einlasse, möchte ich sicherstellen, dass alles richtig läuft und keine Fehler in Bezug auf Steuern und Gewerbe gemacht werden.

Daher frage ich mich, ob es möglich ist, das Beta-Programm für Kreativität zu aktivieren und es einige Monate lang laufen zu lassen, ohne ein Gewerbe anzumelden oder andere rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen, insbesondere wenn es sich nur um geringe Beträge handelt, die möglicherweise nicht lohnenswert sind. Das Geld würde ich nicht beanspruchen und es wäre auch nicht auf meinem PayPal-Konto, meinem Bankkonto oder an anderer Stelle verfügbar. Es wäre lediglich auf TikTok selbst, womit rein gar nichts anzufangen ist. In dem Sinne habe ich zu dem Zeitpunkt auch kein wirkliches Einkommen.

Mir ist bewusst, dass ich einen Steuerberater hinzuziehen sollte, um meine Situation genau zu klären, aber ich wollte zunächst hier eine erste Einschätzung erhalten, bevor ich mich auf den Weg zu einem Steuerberater mache, falls ich positives Feedback erhalte.

Steuern, Gewerbe, TikTok, TikTok LIVE, TikToker , Tiktok Trend , tiktok video

Meistgelesene Fragen zum Thema Gewerbe