Ständig am putzen , aufräumen dann kommt Freund und macht wieder alles kaputt?

Hallo ich muss es mir jetzt einfach von der Seele schreiben!
Und zwar wohne ich mit meinem Freund zusammen . Ich liebe Ordnung und Sauberkeit , übertreibe es jetzt aber nicht mit Hygiene . Auf jeden Fall stehe ich morgens auf und räume erstmal die ganze Wohnung auf , da man wenn man abends auf der Couch vorm tv sitzt , ja schon mal das ein oder andere liegen lässt . Wie gesagt ich räume alles auf und putze wie verrückt , da ich direkt an der Straße im Erdgeschoss wohne und es schnell staubt . Ich sauge alle 2 Tage und mache  die üblichen Sachen wie Abwasch , wische Staub etc . Dann kommt mein Freund nach Hause und macht sich Essen . Alles was er benutzt hat , lässt er liegen und es sieht anschließend so aus als hätte ich nie sauber gemacht !
Dann verbreitet er sich in der Wohnung und es sieht aus als hätte die Bombe eingeschlagen!
Ich bin den ganzen Tag über zuhause und fahre abends zur Arbeit . Daher nutze ich den Tag zum putzen . Wenn ich spät abends wieder komme , sieht es so schlimm aus dass ich direkt einen Anfall bekommen könnte  und nur noch rumschreien will .
Ich sage ihm mehrmals er soll die Sachen die er benutzt wegräumen . Er hört da nicht drauf . Ich sage es 10 mal , es passiert nix . Irgendwann werde ich Laut , aber dann meckern der mich an weil ich übertreiben würde ....
Entschuldigung aber wenn man so viel leistet und dann alles zerstört wird und man dafür noch angemeckert  wird dann platzt einem das Hemd ...
Wenn ich abends duschen gehe , freue ich mich auf mein sauberes frisches  Bett . Dann kommt er und Legt sich da täglich ungeduscht rein ! Es ekelt mich sowas von an . Ich sage ihm mehrmals dass ich es ekelhaft finde und er sagt mir dann auch dass er duschen geht , aber macht es dann doch nicht . Genau das macht mich dann noch wütender .
Ich mache das ganze jetzt durch seitdem wir zusammengezogen sind . Das sind jetzt erst 4 Monate . Aber in diesen 4 Monaten lief es genauso ab . Er hat noch  nie staubgesaugt und fragte mich heute wie man den Griff abmachen könnte . Da sieht man mal wie wenig Ahnung man hat wenn man immer alles gemacht bekommt .
Er sagt mir immer wenn ich mich beschwere , dass er auch was machen würde und ich ihm nur Bescheid sagen müsse was er machen soll .
Erstmal weiß man das von alleine . Aber na gut dann sage ich mal ich schaffe es nicht staubzusaugen und bitte ihn darum . Dann ist es nach 3 Tagen immernoch nicht getan sodass es eh an mir hängen bleibt . Entweder ich mache es oder die Wohnung wird verwahrlosen . Also bin ich gezwungen es zu machen .
Ich bin so verzweifelt dass ich mir denke wie schön es wäre wenn ich alleine wohne . Immerhin mache ich eh alles alleine . Und da wäre niemand der alles versaut .
Nun bin ich aber gerade erst eingezogen . Ich weiß nicht was ich machen soll ...

Haushalt Wohnung Freundschaft Faulheit Liebe und Beziehung
11 Antworten
Schwester will bei mir einziehen, weil sie zuhause rausgeschmissen wird?

Moin,

Ich bin Weiblich, 24 Jahre alt und bin die Zweitälteste von fünf Geschwistern, drei Schwestern und zwei Brüder (ursprüglich waren wir zu sechst, nur einer meiner Brüder hat sich vor vier Jahren das Leben genommen).

Wir sind 27, 24, 22, 19 und 14 Jahre alt. Alle bis auf die 22 Jährige und den 14 Jährigen sind alle ausgezogen. Die 22 Jährige ist leider extremst faul, sie hat keinen Abschluss, bemüht sich nicht um irgendeinen Job oder sonst was, sie macht nichts. Meine Eltern (zu welchen ich keinen Kontakt mehr habe) haben beschlossen sie rauszuschmeißen, sie braucht eine neue bleibe, mein 27 Jähriger Bruder war so schlau erst gar nicht ans Telefon zugehen und auch nicht die Tür aufzumachen, also kam sie bei mir angekrochen. Ich bin übrigens mit 16 in eine WG gezogen, mit 20 bin ich mit meinem Freund zusammen gezogen und stehe mit beiden Beinen fest im Leben, ich könnte sie also bei mir aufnehmen, aber weder mein Freund noch ich möchten das. Wie schon gesagt, sie ist stinkend faul und macht nichts selber, sie wird sich von uns durchfüttern lassen und nicht im Traum daran denken arbeiten zugehen. Ich hatte überlegt sie solange bei mir wohnen zulassen, bis sie sich was gesucht hat, aber aus Wochen werden Monate werden, darauß dann Jahre und ganz ehrlich, ich will mir mit meinem Freund (26) ein Leben aufbauen (Heiraten, Kinder bekommen, ...) und dabei steht mir meine Schwester im Weg, nur ich kann sie doch nicht auf der Straße sitzen lassen?? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Arbeit Beruf Familie Wohnung Freundschaft Job Eltern arbeitslos Ausnutzen Faulheit Jobcenter Liebe und Beziehung Schwester Unterstützung rausschmiss
40 Antworten
Schaffe ich das ABI noch?

Hey Leute, Ich wohne in Hessen und komme nach den Sommerferien in die Q3. In das Abitur zählt ja die Q1-Q4. Also die gesamte Oberstufe. Und ich hab die Schule in der Q1 & Q2 total vermasselt. Also ich war grotten schlecht. Meine Noten genau so. Ich wollte das Jahr wiederholen, doch bei einer Konferenz haben die Lehrer dagegen gestimmt. Man braucht einen bestimmten Grund, um zu wiederholen(Todesfall/Krankheit) und meiner wurde eben nicht akzeptiert. Ich habe jetzt noch die Q3 und die Q4 vor mir. Ich lerne schon jetzt in den Sommerferien, bzw hole ich alles nach, was ich vermasselt habe. Ich habe aber mega angst, dass ich durchfalle im Abi. Meine Leistungskurs sind Physik und Geschichte. In Geschi habe ich sogar bereits einen Unterkurs (3pkt) und ansonsten in anderen Fächern. Also insgesamt habe ich bis jetzt 3 Unterkurse. Ich hoffe jemand kann mich verstehen und mir sagen, ob ich denn noch mein Abi schaffe. Ich sag mal so : ich werde mir Mühe geben und meine Arschbacken aufreißen, aber man muss bedenken, dass ich echt weit hinten liege und in Physik kommt es mir meistens so vor, als hätte ich Chinesisch- Unterricht. Also auch wenn ich mal Mühe gebe etwas zu verstehen, dann raffe ich es einfach nicht. Also Schule ist schon schwer für mich. Ausserdem habe ich riesige Panik vor dem Abitur. Also Leute: Schaffe ich es ?? Bitte sagt ja. Ich will es doch schaffen, aber irwas in mir, sagt dass ich eine Niete bin.

Schule Angst Abitur Faulheit Oberstufe Unterkurse Ausbildung und Studium
2 Antworten
Freund stinkfaul, was tun?

Hallo, mein Freund und ich wollen in weniger als 2 Monaten heiraten, aber mittlerweile ist seine Faulheit echt mega schlimm. Eigentlich wollte er auch an größeren Projekten für die Hochzeit mitmachen, zB abschleifen, streichen etc, bislang ist aber nichts passiert & spreche ich ihn darauf an, dann ist das ja mein Kram, denn er bräuchte so ein Schnickschnack für die Hochzeit nicht. Dabei gebe ich mir nur Mühe und mag es schön haben. Genauso sieht es im Garten aus. Letztes Jahr haben wir unseren Garten erneuert, allerdings haben wir den ganzen Garten nicht bis zum Wintereinbruch geschafft. Nun liegt schon ewig lang dort die Baustelle, er denkt nicht mal dran, wenigstens ein bisschen was weiterzuführen. Jetzt bin ich es, die schraubt, hackt etc, weil ansonsten einfach alles zuwildert. Im Haus ist es genauso, ich komme mir vor wie seine Putzfrau, ich muss ihm seine Kleider einräumen, wegräumen, räume wenn ich von der Arbeit komme seine schmutzigen Teller weg, seine dreckigen Tempos... Dabei arbeitet er selbst immer nur bis mittags und geht danach ins Fitnessstudio. Kommt er Heim, habe ich alles erledigt und er legt sich auf die Couch und schaut fern. Was ich da leiste, schätzt oder merkt er nicht mal. Seine Argumentation, wenn ich ihn auf sein faules Verhalten anspreche ist, dass er ja letztes Jahr schon einiges geleistet hat und sein Leben nicht nur aus Arbeit besteht. Aber meins? Habe schon überlegt einfach alles mal liegen zu lassen. Aber dann würden wir spätestens nach einem Monat im Dreck versinken. Ich muss dazu sagen, dass ihn seine Mutter heute mit fast 30 noch sehr verwöhnt, ihm die Schuhe und die Brille putzt, aber ich mag diesen Stellenwert einfach nicht einnahmen. Habt ihr Tipps?

Haushalt Haus Arbeit Freunde Beziehung Faulheit Partnerschaft
18 Antworten
Krankhafte Faulheit?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt Männlich und würde mich als Krankhaft Faul bezeichnen (Falls es denn sowas gibt). All dies begann ungefähr nun schon vor 5 Jahren ich wurde am Darm operiert und soweit ging alles gut, danach haben sich aber ein paar Dinge für mich verändert, ich hab stark an Körpergewicht zugenommen und mein Hunger war auf plötzlich riesig! Ich konnte anfangs damit gar nicht umgehen, ich habe innerhalb von 2 Wochen 10 Kilo zugenommen und es wurde immer mehr. Mittlerweile mit 17 Jahren und 1.78m Körpergröße wiege ich 95 Kilo, dass mit meinem großen Hunger hat sich zwar irgendwie gelegt bzw. Komme ich besser damit klar aber, mir ist aufgefallen seit dem ich so übergewichtig bin bin ich sehr Faul geworden was vorher gar nicht der Fall war. Ich schiebe alles vor mir vor, ziehe nichts mehr durch, unternehme nichts mehr mit Freunden, gehe sehr selten raus und vieles mehr...

Ich will schon seit Jahren abnehmen, was bis heute leider nicht passiert ist. Ob ich depressiv bin kann ich irgendwie nicht sagen, ich lache trotzdem sehr oft und fühle mich nicht auch nicht unbedingt ''leer'' oder nehme irgendwelche Drogen. Ich habe noch nie in meinem Leben geraucht, Alkohol getrunken oder sonstiges genommen. Meine Schullaufbahn habe ich durch diese Faulheit auch weggeschmissen, ich bin von zu einem Realschüler mit sehr guten Noten zu einem Hauptschüler mit Mittelmäßigen Noten geworden und das macht mich mit der Tatsache das ich es nicht hinkriege abzunehmen am meisten fertig. Ich weiß nicht mit wem ich über diese Dinge reden sollte, meine Mutter hört mir nicht zu und ich will niemals zu einem Psychiater weil ich einfach nicht denke das dieser Mensch mir mit seinem Gerede helfen kann. Ich bin jetzt wo es so warm ist und der Sommer bald beginnt am meisten verzweifelt, ich bin früher super gerne schwimmen gegangen was ich auch nicht mehr mache da mir mein Übergewicht so peinlich ist. Das einzige was ich jetzt seit Jahren mache ist Videospiele spielen und Serien schauen, was ich aber auch schon davor gemacht habe.

Ich suche verzweifelt nach einer Lösung und hoffe hier eine zu finden, ganz ehrlich wenn mir hier eine Person überhaupt helfen kann wäre ich ihm unendlich dankbar und würde ihm dementsprechend sogar entlohnen.

MFG

Leben Krankheit faul Faulheit Gesundheit und Medizin
4 Antworten
Sind Profifußballer Schwächlinge?

Die Frage ist bewusst überspitzt gestellt also nicht falsch verstehen. Ich frage mich aber des öfteren wieso Profispieler, jüngstes Beispiel Thomas Müller mit Magen-Darm-Grippe sich länger krank melden mit Krankheiten die ein normaler Mensch eher selten bekommt und ein kerngesunder Profispieler erst recht nicht. Eine Magen Darm Grippe? Wovon ernährt der sich denn bitte oder auf welchen verlausten Bahnhofklos treibt der sich rum? Klar kann man sich damit auch anstecken aber ein Kerngesunder Mensch sollte das leicht in wenigen Tagen selbst auskurieren können. Wird ja nicht gleich der Novovirus gewesen sein, selbst wenn wo hat er sich den eingefangen?

Ähnlich die sogenannten grippalen Infekte. Das ist ja auch ein Leiden was die Herren öfter anführen. Husten und Schnupfen halten mich aber nicht von der Arbeit ab, erst recht wo auch solch ein vernachlässigenderes Problem schnell auskuriert ist. Eine ausgewachsene Grippe ist da schon etwas anderes.

Nun habe ich selbst eine Vermutung. Eventuell haben diese Spieler einfach keine Lust zu trainieren oder zu spielen. Oder auch eine Option sie sind zu besoffen oder zugedröhnt um ihrer Arbeit nachzugehen. In beiden Fällen ist eine Krankmeldung mit erfundenen Wehwehchen eine Option.

Jedenfalls kann ich solche Krankheitsmeldungen immer nicht für voll nehmen. Thomas Müller dient hier nur als Beispiel.

Kurz noch zu mir ich arbeite seit 4 Jahren in einer Firma mit circa 1000 Beschäftigten pro Schicht. Entsprechend kommt man natürlich ständig mit Menschen in Kontakt und die Hygiene auf den Toiletten lässt auch öfter zu wünschen übrig. In dem Zeitraum war ich gerade mal eine Woche krank mit einer Grippe bei 39 Fieber. Aber solch absurde Krankheiten wie oben erwähnt gibt es bei einigen Kollegen auch öfters. Da ich deren Arbeitsmoral aber recht gut kenne ziehe ich dann auch bei den Profifußballern meine Schlüsse.

Wie seht ihr das?

Sport Fußball Krankheit Faulheit Gesundheit und Medizin
8 Antworten
Ich bekomme es nicht hin meine Wohnung richtig sauber zu machen?

Hallo ich bin M. 18 und selbstständig. Ich bekomme es einfach nicht auf die Reihe meine Wohnung richtig aufzuräumen mit richtig meine ich Staub entfernen und saugen, bei mir in der ganzen Wohnung ist alles voll mit Staub am meisten im Badezimmer man sieht es zwar nicht direkt auf den ersten Blick aber wenn man länger hinsieht, dann sieht man das direkt aber ich kann es einfach nicht wegmachen ich weiß nicht warum sonst bin ich ziemlich ordentlich, alles sortiert, Abwasch vom Geschirr, reinige selber meine Klamotten. Ich mache seit ein paar tagen Sport, verdiene gut Geld alles läuft gut aber ich bin einfach zu faul um den Staub wegzumachen ich weiß einfach nicht warum ich hab es mir schon so oft vorgenommen aber ich krieg ich es einfach nicht gebacken! Ich habe schon über eine Putzfrau nachgedacht aber ich weiß nicht einmal ob es Putzfrauen gibt die nur einmal alle 2 Monate kommen, wenn man sich Putzfrauen zulegt, dann muss das doch öfters sein, weil ich bezweifel schon das sie für 40-100€ 2mal im Monat zu mir fährt. Bitte nur richtige antworten das hier ist auch keine Troll Frage, dazu muss gesagt sein das ich Cannabis und Zigaretten abhängig war aber jetzt schon 5 Tage lang clean bin und deshalb auch leichte Aggressionen und Depressionen durch nur das eine bekomme, weil ich ja selber eine saubere Wohnung haben möchte aber ich es einfach nicht schaffen. Für euch mag das vielleicht ein kleines Problem sein aber meiner Meinung nach hat jeder Mensch seine Macken und bei mir ist es das.

putzen sauber-machen aggression Depression Faulheit Reibung
6 Antworten
Hab ich noch andere Möglichkeiten?

Ich leide an einer Depression, was ich mit Sicherheit sagen kann. Ich kann aber leider nicht mit anderen Leuten darüber reden, und ich glaube auch nicht daran, dass mir ein Arzt helfen kann.  Mein Alltag besteht aus Schule, Essen, Handy, Laptop, Musik, Schlaflosigkeit, Alkohol und anderen Berauschungsmittel mit sogenannten „Freunden“. Ich habe immer Kopfschmerzen, kann mich in der Schule kaum konzentrieren und schaff es auch nicht mich hinzusetzen, um was für die Schule zu machen. Das ist ein Problem, weil ich gerade die Mittlere Reife mache und die Abschlussprüfungen nicht mehr fern sind. Ich weiß garnicht wie ich es in die 10. Klasse geschafft habe, bei meinem Konsum und meiner Faulheit für Schule. Ein Lehrer hat das schon bemerkt und mich angesprochen, er hat gesagt, ich wäre ein „kluges Köpfchen“ aber man muss trotzdem etwas tun. Und er hat auch wissen wollen wieso ich nix mache und ob er mir helfen könne. Aber ich konnte nichts rausbringen. Ich kann niemandem sagen was genau in mir vorgeht. Ich versuche etwas vorzuspielen, damit niemand fragt, ich versuche unsichtbar zu werden, warscheinlich bis ich irgendwann wirklich weg bin. Diese Probleme haben schon früh angefangen und  dabei haben meine Eltern nicht ganz Undchuld. Ich könnte jetzt noch 100mal mehr schreiben, aber das brauch ich nicht, ich will nur wissen, was ich machen soll/kann, und bitte nur überlegte Antworten.

Schule Kopfschmerzen Alkohol Krankheit Drogen Depression Faulheit Konsum
7 Antworten
Bin ich Faul oder krank?

Ich hab ein für mich, großes problem. Ich bin jetzt in meinen letzten Halbjahr der 10. Klasse und habe schon lange riesige Probleme morgens aufzustehen. Das geht sogar schon soweit, das ich behaupte 'krank' zu sein um nicht gehen zu müssen. Diesen 'krank-sein-trick' ziehe ich schon seid der 6. Klasse ab, auch wenn es sich schon extremst gebessert hat. Ich habe mich danach meist auch unfassbar schlecht und schuldig gefühlt (das ist heute immernoch so). Doch ich will in die Schule. Ich will meine Noten steigern und so vieles andere und ich weiß das ich unmengen and pflichten und entscheidungen habe, doch kann ich mich selbst einfach nicht dazu aufraffen. Der Druck, das ich ja noch etwas zu erledigen habe, ist ENORM und ich schiebe regelrecht Tag für Tag panik deswegen, doch unternehme ich absolut nichts dagegen. Wenn ich bestimmte pflichten habe, warte ich bis zum lezten Tag um sie zu erledigen. Ich weiß nicht ob ich Faul bin oder ob etwas da nicht stimmt.

Nein, ich werde nicht gemobbt oder derartiges. Schule ist ist auch nicht der Hauptfaktor. Ich komme generell morgens nicht raus, kann nichts erledigen was ich vorhatte (wenn ich überhaupt was vorhatte), wenn ich nachause komme gehe ich gleich ins Bett und machen für den rest des Tages absolut garnichts. Ich will nichts mit meinen Freunden machen, will den ganzen Tag alleine gelassen werden und etc.

Ja, ich habe schon versuche mit jemandem darüber zu reden, doch habe ich nur an den Kopf geworfen bekommen, das ich mich nicht so anstellen und mehr anstrengen soll. (Ich mein, ja klar würde ich, wenn ich doch könnte, duh)

Ich weiß doch was ich alles machen muss, doch warum zur hölle schaffe ich überhaupt nichts?! Ich schreie mich selbst ja regelrecht im inneren an, das ich meinen Arsch gefälligst bewegen soll, aber das bringt nichts.

(Das alles geht jetzt seid 4 Jahren so)

krank Schule Psychologie Faulheit Gesundheit und Medizin Liebe und Beziehung
5 Antworten
Schnell, gesund und langfristig abnehmen und dünn (nicht zu dünn) sein, wie geht das?

Ich möchte meine Ernährung und mein Leben umstellen. Ich bin 14 Jahre alt, 1,65m groß und wiege 95kg. Ich war auf Kur mit Ernährungsberatung und bei Ärzten. Mir wurde gesagt das ich adipös bin. Mir wurde beigebracht wie man sich gesund ernährt und das man halt Sport treiben sollte. Eine Zeit lang hielt ich mich daran, doch mit dem Schulwechsel auf ein Internat kam das große Fressen. Ich aß normal, aber unnormal viel. Aus dem Projekt "Gesunde Ernährung mit wenig Zucker und weißmehl und moderate Menge an gesunden Fetten" platzte.
Jetzt bin ich bei diesen Körpermaßen und versuche mich wieder gesund zu ernähren, schaff es aber nicht! Und selbst wenn. Kann ich nicht noch irgendetwas tun um schnell abzunehmen, aber gesund und langfristig? Also es sollte nicht zu schwer sein, damit ich es lange machen kann. Und bitte kein Kalorien zählen. Dann kann ich nur noch ans Essen denken. Und ja, ich esse viel Gemüse und Vollkorn! Ich esse leider ständig aus Gier, Frust und Langeweile! Gibt es denn gar keinen machbaren Weg endlich dünn zu sein, also Normalgewichtig und gesund?

Sport Fitness essen Gesundheit Ernährung Langeweile abnehmen krank Stress Diät Gesunde Ernährung Nahrung Teenager Kalorien schlank Aussehen beweglich Sucht Psychologie Arzt Ernährungsumstellung Essstörung Faulheit fettsucht Frust Gesund abnehmen Gesundheit und Medizin Kur lebensumstellung schwach Selbsthass Sport und Fitness Binge Eating gesund-ernaehren langfristig endlich Fresssucht Frustfressen kalorien zählen Kontrollverlust Willensstärke Zuckersucht gesund dünn Langsam
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Faulheit

Hüftschmerzen, seit 6 Monaten krank geschrieben und nichts passiert, was soll Arbeitgeber dazu sagen?

12 Antworten

Keine Lust zum Aufräumen?

14 Antworten

Chilliger Job

10 Antworten

Hilfe, habe Probleme in meiner Familie

3 Antworten

Facharbeit schreiben, Zeitdruck, schaffe ich das noch!?

4 Antworten

Gibt es sowas wie chronische Unlust?

3 Antworten

Ich will Sport machen bin aber zu faul

8 Antworten

Ich bin faul was kann ich dagegen manchen?

19 Antworten

Anfangen mit Fitnessstudio als kompletter Faulpelz

6 Antworten

Faulheit - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen