Top Nutzer

Thema Faschismus
Wie kann man beweisen, dass man Recht hat, auch wenn der Gegenüber es nicht versteht oder verstehen will?

Stilisiertes Extrembeispiel:

In einem Raum sind Menschen zusammengekommen um einen Versuch zu machen. Dazu werden in zwei Glaskästen nacheinander Apfelsinen gelegt. In den linken Glaskasten werden nacheinander 3 gleich schwere und gleich große Apfelsinen gelegt. Eins, Zwei, Drei. In den rechten Glaskasten werden vier Apfelsinen gelegt. Eins, Zwei, Drei, Vier. Die Teilnehmer zählen mit, an Fingern und an Rechenschiebern. Danach wird die Frage gestellt "Sind in beiden Glaskästen gleich viel Apfelsinen?" Alle Teilnehmer antworten "Ja, es sind exakt gleich viele Apfelsinen in den Glaskästen."

Ein Kritiker sieht das und sagt "Aber 4-3=1, links sind weniger Apfelsinen!" Die Teilnehmer antworten jedoch: "Nein, du hast keine Ahnung, es sind exakt gleich viele Apfelsinen." Vielleicht bietet einer der Teilnehmer sogar einen Beweis an und sagt "Beide Kästen sind 7 cm hoch mit Apfelsinen gefüllt, das ist der Beweis, es sind in beiden Kästen exakt gleich viel Apfelsinen!". Auf die Entgegnung des Kritikers, dass man das Gewicht heranziehen muss und links weniger Gewicht engezeigt wird entgegnen die Teilnehmer: "Nein, du hast keine Ahnung, die Untersuchung hat eindeutig ergeben, dass in beiden Kästen der Apfelsinenstand gleich hoch ist, es sind gleich viele Apfelsinen." Die "Teilnehmer", also "die anderen" (sind ja immer die anderen...) bleiben bei ihrer Meinung die besagt "In beiden Kästen sind exakt gleich viel Apfelsinen". Ob aus "Dummheit" oder aus "Überzeugung" oder anderen Gründen, weiß ich nicht. Ich weiß nur, in einem Kasten sind drei Apfelsinen, im anderen vier. Aber die anderen sagen, es sind gleich viel.

Auf dieser Aussage wird alles weitere was noch stattfindet geplant. Welche Möglichkeiten hat "man" nun außer "nachgeben"? Wie kann noch beweisen oder die "anderen" überzeugen, dass der Sachverhalt anders ist, auch wenn die "Messung" ergeben hat, dass in beiden Kästen "gleich viele" (7 cm hoch) Apfelsinen sind, obwohl die Anzahl unterschiedlich ist? Wie kann man es ihnen zweifelsfrei beweisen, so dass sie ihre Meinung ändern müssen? Wie kann man sie überzeugen wenn sie immer dabei bleiben "In beiden Kästen sind gleich viel Apfelsinen"?

Experiment Schule Wissenschaft Faschismus Gesellschaft Glaube Überzeugung Beweis
7 Antworten
Wie wurde der Faschismus in anderen europäischen Ländern aufgearbeitet?

Außer in Deutschland gab es im frühen 20. Jahrhundert noch andere europäische Staaten, die eine faschistische Regierung hatten, wie z. B.

  • Italien unter Benito Mussolini

  • Spanien unter Francisco Franco

  • Portugal unter Antonio Salazar

  • Österreich unter Dollfuß u. Schuschnigg

  • Ungarn unter Miklós Horthy

  • Kroatien unter dem „Ustascha“-Regime von Ante Pavelić

  • Rumänien unter dem Regime der „Eisernen Garde“ von Horia Sima und Ion Antonescu

Während des 2. Weltkriegs:

  • Süd-Frankreich: Vichy-Regime unter Philippe Pétain

  • West-Ukraine unter Stepan Bandera

Wie wurde die Zeit der faschistischen Diktatur in diesen Ländern nach dem Ende des 2. Weltkriegs bzw. nach dem Ende der Diktatur aufgearbeitet?

Warum wurden Franco und Salazar am/nach dem Ende des 2. Weltkriegs nicht von den Alliierten gestürzt?

Gab es in allen oben genannten Ländern Gerichtsprozesse gegen Täter und Kollaborateure des Regimes? Wurden Völkermörder u. Kriegsverbrecher angemessen bestraft? Wenn ja, wie viele wurden bestraft – nur ein paar wenige oder fast alle?

Gab es Entschädigungen für Hinterbliebene und Opfer? Fand eine Rehabilitierung von politisch Verfolgten statt? Das heißt, wurden z. B. geraubtes Vermögen, Grundstücke, Kunstwerke usw. zurückgegeben, und wurden Entlassungen aus politischen Gründen rückgängig gemacht?

Wurde die Leugnung des Völkermordes bzw. die Leugnung der Beteiligung des Landes an Kriegsverbrechen verboten?

Wurden Symbole, Bücher usw. der faschistischen Bewegungen verboten? Ich habe in Italien mal gesehen, dass dort z. B. auf manchen Touristenmärkten Artikel mit Abbildungen von Mussolini und von Hitler mit faschistischen Symbolen / Aufschriften verkauft wurden, was in Deutschland verboten wäre.

Europa Diktatur Faschismus Verbrechen kriegsverbrechen Aufarbeitung Regime voelkermord
2 Antworten
Unterschied des Kollektivs in Sozialismus und Nationalsozialismus?

Sozialismus ist links, Nationalsozialismus rechts. Sozialismus führt den Klassenkampf, Nationalsozialismus den Rassenkampf.

Wenn es aber um Fragen die Rolle der Gemeinschaft geht, haben diese doch beide dieselben Nachteile.

Das Kollektiv im Sozialismus erlangt Macht durch Gemeinschaft, alle Menschen im Kollektiv halten zusammen und arbeiten zusammen, dies führt zu erhöhter Produktivität. Niemand wird im Kollektiv ausgegrenzt. Doch das Zusammenarbeiten hat den Verlust der Individualität zum Opfer. Man denkt aber nicht mehr für sich, sondern als Gruppe, als Kollektiv. Kein Egozentrismus mehr. Aber man vernachlässigt, eigenständig zu denken. Und ein Austritt aus dem Kollektiv ist nicht möglich. Man würde die Gemeinschaft verraten. Es halten alle zusammen.

Jetzt schauen wir auf das andere Kollektiv.

Das Kollektiv im Nationalsozialismus erlangt Macht durch Gemeinschaft, denn alle Menschen im nationalsozialistischen Kollektiv, in der Volksgemeinschaft, halten zusammen. Zusammenarbeit führt auch hier zu erhöhter Produktivität. Auch hier verliert es jedoch an Inidividualität, man fällt dem Gruppengeist der Volksgemeinschaft zum Opfer. Kein eigenständiges Denken mehr. Und ein Austritt aus dem Kollektiv ist nicht möglich. Man würde die Volksgemeinschaft verraten. Es halten alle zusammen.

Außer Acht lassen ich in dem Gedanken, dass die Nazis noch besser zusammenhalten, weil sie eine Gruppe haben, die sie als Feindbild nutzen. Juden, Muslime, Ausländer.

Das außer Acht gelassen:

Wo ist hier jetzt der Unterschied zwischen dem Kollektiv im Sozialismus und dem Kollektiv im Nationalsozialismus?

(Wer sich am Begriff "Sozialismus" stört, kann ihn durch Kommunismus ersetzen, um den Unterschied geht es mir jetzt nicht.)

Danke!

Geschichte Politik antifa Antifaschismus Faschismus Gesellschaft Kommunismus Nationalsozialismus Sozialismus
8 Antworten
Sind AfD-Politiker wirklich nur "maskierte Nazis", die in Wirklichkeit in Deutschland eine neue Diktatur wie 1933 einführen wollen - wäre das überhaupt möglich?

Immer wieder wird der AfD bzw. deren Politikern unterstellt, sie würden nur nach außen "vortäuschen", bürgerlich-bieder zu sein, "in Wirklichkeit" wollten sie aber angeblich klammheimlich "ein neues 1933", sprich eine Diktatur wie damals errichten, und sobald sie genug Stimmen hätten, würden sie ihre "bieder-bürgerliche Maske" fallen lassen, sich ihre braunen Uniformen anziehen sich als jene "Hakenkreuz-Nazis" bekennen, die sie "in Wirklichkeit" angeblich sind.

Das legt z.B. der Comedian Oliver Kalkofe bei Alexander Gauland nahe:

https://www.youtube.com/watch?v=W4vWiVU0_ag

Aber ich kann mir gar nicht vorstellen, dass selbst jemand wie Björn Höcke oder Alexander Gauland auch nur insgeheim davon "träumt", in Deutschland ein "neues 1933" zu errichten. Wie soll das im Deutschland des Jahres 2017 (2018, 2019 etc.) funktionieren?

Wieder ein Diktator in Deutschland? Wer denn? Alexander Gauland? Björn Höcke? Frauke Petry? Wieder ein Weltkrieg? Womit? Mit der Bundeswehr vielleicht? Alles noch einmal von vorn wie im Jahr 1933? Davon sollen Björn Höcke, Alexander Gauland und andere AfD-Mitglieder angeblich "hinter der Fassade" "insgeheim" träumen? Ein "neues 1933" in Deutschland im Atom- und Internetzeitalter? Selbst als reine Phantasie oder als Wunschtraum ist das doch vollkommen abgedreht und absurd.

Wollen denn Geert Wilders in Holland oder Marine Le Pen in Frankreich in ihrem jeweiligen Land ebenfalls eine Diktatur wie in Deutschland 1933 errichten - oder "träumen" zumindest "insgeheim" davon? Oder was unterscheidet die AfD vom FN in Frankreich oder der PVV in den Niederlanden?

Selbst wenn man es wollte: Geschichte wiederholt sich doch nicht, sie geht immer weiter. Oder?

Also: Inwiefern ist es, jenseits aller Polemik, sachlich zutreffend, dass die AfD "in Wirklichkeit" eine "getarnte NSDAP" ist, die "in Wirklichkeit" davon "träumt", abermals eine Diktatur wie 1933 in Deutschland zu errichten?

Diktatur Faschismus Faschisten Nazi NSDAP afd Alternative für Deutschland höcke Gauland
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Faschismus

5 Säulen der NSDAP Ideologie?

3 Antworten

Unterschied zwischen Faschismus & Rassismus?

4 Antworten

Was bedeutet Siamo Tutti Antifascisti?

5 Antworten

Was ist ein Faschist? (erklärung in paar wörtern)

10 Antworten

Was ist Faschismus genau in einfachen Worten erklärt?

7 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Demokratie, Diktatur und Faschismus?

3 Antworten

Ist der römische Gruß in Deutschland Verboten?

7 Antworten

Was ist Protofaschismus?

4 Antworten

warum trug sid von den sex pistols t-shirts mit hakenkreuz?

11 Antworten

Faschismus - Neue und gute Antworten