Simulation des Universums?

Moin,

(Im Internet duzt man sich!)

also, deine Profession und meine Erwartungen passen nicht so richtig zusammen. Ich stelle trotzdem meine Fragen!

Die Theorien zur Entstehung und der Ausbreitung des Universums und die Mathematischen Modelle /Simulationen passen ja nicht richtig zueinander.

Wo denkst du liegt der Fehler bzw. wie denkst du über meine "unprofessionelle" Fehleranalyse ?

  1. Müsste man deiner Meinung nach, reale Experimente im Weltraum zum Thema Ursache und Verhalten der Schwerkraft durchführen um dort vielleicht Fehler zu finden.
  2. Müsste man vielleicht die Lichtgeschwindigkeit und die größtmögliche 'Geschwindigkeit im Universum' als 2 Werte betrachten, das Licht eine 'extrem kleine' Masse hat, aber die größtmögliche Geschwindigkeit im Universum nur eine theoretische Zahl 'ohne Masse' sein sollte. (Jede Masse könnte man theoretisch teilen..)
  3. Die Ausdehnung des Universum schneller als das Licht eigentlich unter Beachtung der Relativitätstheorie ein ziemlicher Unsinn ist. Vor allen, das man das Universum nur von der erde aus betrachtet ... und man die Grundgeschwindigkeit unserer Galaxie gegenüber dem Leeren Raum gar nicht absolut ermitteln kann. (außer mithilfe eines Vergleichs alle Geschwindigkeiten und mithilfe des Höchstpunktes Lichtgeschwindigkeit ...) Bewegen sich Galaxien im Universum in allen Richtungen schneller als das Licht von unserer Milchstraße weg ? ...

Grüße

Experiment, Gravitation, lichtgeschwindigkeit, Themenspecial, themenspecial-raumfahrt
Wäre es eine gute Idee Schüler/innen mit einem (Buch) vor dem Leben nach der Schule zu warnen?

Damit die Schüler/innen besser in der Schule aufpassen und mitmachen:

Es wird pro Schule immer ein auserwählter Schüler von der Stadt ausgesucht. Dieser wird dann beauftragt alle Schüler/innen in seiner Schule vor dem Leben nach der Schulzeit zu warnen und sie zum besseren Mitmachen in der Schule ermahnen.

Dieser Schüler ruft dann während der Pause alle Schüler/innen zusammen und sagt:

'' Oh ihr Lernenden, ich stehe hier um euch vor einer gewaltigen Strafe zu warnen, die jene treffen wird, die die Schule vernachlässigen.

Wahrlich dieses Leben in der Schulzeit wird enden. Es ist sehr kurz und vergänglich und das eigentliche Leben ist das Berufsleben. Hierin liegt eine Warnung an euch. Eure Schulnoten werden Entscheidend sein wie ihr in Zukunft leben werden.

Eine bessere und angenehmere Arbeitswelt warten auf jene, die die Schule mit guten Noten verlassen und jene die sie vernachlässigen werden die Verlierer sein und ihr Versammlungsort wird die Arbeitsagentur sein. ''

Daraufhin lachen ihn die Schüler aus und machen sich über seine Warnungen lustig bis auf einige wenige, die später zu den erretteten gehören werden.

Einst sieht der auserwählte Schüler wie immer mehr Mitschüler anfangen ihre Hausaufgaben zu vernachlässigen und warnt sie mit folgendem:

'' Oh ihr lernenden wehe euch, dass ihr zu jenen gehört, die die Hausaufgaben vernachlässigen, den Wahrlich fragte ich einen Geringverdiener was ihn zur Zeitarbeit brachte und er antwortete mit: Ich gehörte zu jenen, die keine Hausaufgaben machten. So denkt wohl über eure Taten nach ! ''

Der auserwählte Schüler warnt vor den Tagen der Abschlusszeugnissen:

'' Jene Schüler, die zu den Gewinnern gehören, werden mit stolz aus der Schule Marschieren und ihnen wird der Bürgermeister höhstpersönlich gratulieren ''

'' Jene Schüler, die auf mich nicht hörten und zu den Verlieren gehören, werden von kräftigen furchteinflössenden Türstehern wie Dreck auf dem Boden aus der Schule gezerrt und ihnen wird Fach für Fach gefragt was für Noten sie vorzulegen haben, für jede Mangelhaft oder Ungenügend werden sie eine kräftige Ohrfeige kriegen. ''

Auch nach dieser Aussage wird der auserwählte Schüler von den anderen Schülern ausgelacht und niemand schenkt ihm glauben. Bis es am Ende wirklich so kommt.

Findet ihr diese Idee so Schüler zum Lernen zu motivieren hilfreich oder nicht ?

Wäre es eine gute Idee Schüler/innen mit einem (Buch) vor dem Leben nach der Schule zu warnen?
Finde diese Idee Dumm 53%
Keine gute Idee 14%
Kann man ausprobieren 9%
andere Meinung 7%
Sollte sofort eingeführt werden 7%
Finde diese Idee gut 5%
Würde bestimmt helfen 5%
Buch, Experiment, Schule, Schüler, Psychologie, Botschaft, Facharbeit, Hausaufgaben, Lehrer, Warnung, Ausbildung und Studium, Philosophie und Gesellschaft
Sollte man eine Beziehung, wie eine Art Experiment sehen?

Hallo Zusammen,

wie die obere Frage schon vermutet wird es hierbei etwas komplizierter. Versuch dennoch die Situation einfach zu vorzustellen.

Ich bin seit nicht mal einen Monat mit meinem Freund zusammen uns ist bewusst, dass eine junge Partnerschaft waschen muss.

Er meinte öfters, braucht Zeit. Dass kann ich verstehen, ein ich Liebe dich zollt sehr viel aus. Dabei lassen wir uns genug Raum.

Heute ist etwas passiert, wo ich nachdenklich geworden bin und bitte Euch um einen Rat, auch wenn das schwer ist aber vielleicht sieht ihr die Situation mit objektiven Augen.

Er hat heute eine Nachricht von jemanden herhalten.
Da hat er die Freude so ausgedrückt:

Als du mir heute geschrieben hast, dachte ich mir: "ups wer schreibt mir denn da? " XD und dann habe deinen Text gelesen :) ich konnte dir leider nicht direkt antworten.... aber auch ich habe ein Kribbeln im Bauch bekommen..... habe den Tag überlegt was ich dir antworte..... bzw. was du auf meine 1. Antwort schreibst, ich war sehr aufgeregt. Leider muss ich dir sagen das ich einen Freund habe seit einem Monat..... jedoch verspühre ich noch nicht genau das richtige.... es ist wie eine Art Experiment ich schaue was die Zeit macht..... Ich war am überlegen ob ich dich Anrufe und dir das am Telefon sage..... auch jetzt hast du immernoch spuren hinterlassen bei mir ich weiß nicht wie aber ja..... ich habe einen freund und trotz alle dem bekomme ich doch ein kribbeln als du mir geschrieben hast. Ich würde liebend gerne mit dir mal etwas unternehmen (als Freunde) bzw. den Kontakt aufrecht erhalten..... weil so richtig loslassen konnte ich irgendwie nie..... deswegen folgte dir auch irgendwann M. über Insta weil ich meine Interesse nicht abwenden konnte..... Ich wüsste auch nicht wieso ich dir nicht antworten sollte :) schließlich hast du mir geantwortet und ich habe mich auch über deine Nachricht gefreut.... gut die Stelle das sich dein Freund von dir getrennt darüber habe ich mich natürlich nicht gefreut. Darf ich fragen was passiert ist? also nur wenn du magst :)  Ich hoffe du hattest einen guten Tag :) L.G XD

Ich bin ehrlich gesagt sprachlos :/ Ich glaube mehr muss man gar nicht erklären.

Experiment, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Ratlosigkeit, Unsicherheit

Meistgelesene Fragen zum Thema Experiment