Fremdgehen, Freundschaft und Ekel?

Also meine Lieben, das qas ich jetzt erzähle ist 20 Jahre her. Ich war damals relativ locker drauf, aber auch voller Schmerz.

Ich hatte 11 Jahre meine Ehe zu beenden, und eine offene Affäre. Also ich hatte es meinem amann schin gebeichtet. Es war das Wochenende bevor mein Exmann auszog. Die Affäre war damals die Liebe meines Lebens und seine Frau war schon ausgezogen.

Ich war bei meiner Freundin im Allgäu um mich zu sammeln und um zu Kräften zu kommen. Dann erhielt ich eine SMS. Es war der zukünftige Mann einer Freundin, sie hatten gerade neu gebaut. Die Freundin kannte ich damals schon 12 Jahre. Er kam erst später zu der Gruppe, woher ich sie kannte. Wir waren damals mit dem Bus im Urlaub. Und die Gruppe trifft sich seit 31 Jahren ein paar mal im Jahr.

Jetzt zu meinem Problem. Die SMS war sehr eindeutig. Er wollte Sex. Ich habe das sofort ausgeschlossen und war geschockt. Verletzt. Ich habe dann noch nachgefragt, er meinte in der Beziehung läuft nix und trennen will er sich auch nicht. Später haben sie auch geheiratet, zwei Kinder bekommen und icg habe mich aber in der Gruppe immer unwohler gefühlt. Ich hatte gar keine Ahnung warum. Aber da ist mir jetzt ein Licht aufgegangen. Wenn er in der Nähe ist, dann ist das wie Schleimige Schnecken essen und runter schlucken. Danist ekel. Das ist unangnehm.

Ich gehe nur selten hin, aber die Leute mögen mich. Sie fragen auch immer warum ich nicht komm.

Was denkt ihr? Soll ich darüber reden? Oder soll ich einfach die Gruppe abschließen. Es sind wirklich Freunde.

Männer, Freundschaft, Frauen, Ekel, Ehe, Ehrlichkeit, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Respekt, Untreue
Auf guten weg?

Hallo!

Alle die meine fragen hier schon gelesen haben kennen meine geschichte. Aber hier noch mal:" Meine frau (christlich aus dem irak)und ich sind jetzt 14 jahre verheiratet! Wir haben auch 3 wunderschöne töchter!Ich war 10 jahre alkoholiker und habe vor 4 jahren mit dem trinken aufgehört. Ich habe mich seit dem geändert und verändert. Seit dem haben wir aber eine ehekrise. Es geht auch schon besser zwischen uns. Sie hat angefangen mich ab und zu von alleine zu umarmen, was vorher nicht der fall war.Meine frau fährt alleine,fur eine woche,nach irak und trifft sich da mit ihren freundinen. Seit dem ich mit den alkohol aufgehört habe, bemerkte ich,das sie ziemlich viel im Facebookmessenger war. Und auch mit männern geschrieben hat. Ihrer meinung nach sind es nur freunde von ihrer alten universitet aus irak. Sie hatte vor 2 jahren auch intime fotos zu einem anderen mann geschickt. Deshalb habe ich auch ein mulmiges gefühl aber ich werde und muss sie vertrauen. Sie hat mir geschworen das das ein einmaliger fehler war und das da kein anderer mann ist und sie sagt auch das sie nicht mehr all zuviel drinne ist. Sie hat es auf unsere Kinder geschworen.Allgemein geht es aufwärts. Wir haben sex miteinander,zwar ohne kussen. Sie kommt und umarmt mich von selbst.

Was denkt ihr? Sind wir auf einen guten weg? Brauch ich mehr geduld,bezuglich auf "den kuss auf den mund "? Oder macht sie das um irgend etwas zu verheimlichen?

Gefühle, Ehe, Ehrlichkeit
Wie erklärt man das anderen Menschen?

Ich hab ein Freund (Moslem) er ist ziemlich religiös, ich … eher nicht (christin) aber am liebsten garnichts😅 … aber ich akzeptiere alles bei ihm und unterstütze es auch. Seine Eltern wissen nichts von mir weil es für sie heisst das wir uns halt verloben müssten… dazu waren wir beide nicht bereit verständlich.. ich bin 17 er ist 21 .. wir haben seit dem ersten Tag als wir uns kennengelernt haben (28.08.21) jeden Tag geschrieben und uns sehr oft gesehen zusammen offiziel sind wir seit dem 14.03.22 ich bin mir sehr sicher mit ihm und er such wir reden über alles sehr sehr offen also wirklich über alles wirklich ALLES😂 wir sind beide bereit mich seinen Eltern vorzustellen und uns dann halt zu verloben (auf islamische art) ich werde bald 18 also müsste ich es nicht meinen Eltern mitteilen weil sie naja denke mal dazu nicht bereit sind. Ich bin so eine Person ich teile das gerne anderen mit von meinem Glück aber logischer weise versteht es niemand alle denken sich so „oh gott sie macht das mit 17, sie wird das bereuen“ und sonst was. Kann ich auch verstehen aber diese Leute sind nicht durch das gegangen was ich mit ihm bin… und es ist sehr viel bedeutendes.

die Frage ist wie soll ich das anderen am besten erklären… oder soll ich es einfach lassen und sagen ja hab ein Freund und fertig…?

Liebe, Islam, Beziehung, Personen, Boyfriend, Ehrlichkeit, Freundin, Liebe und Beziehung, Moslem, Verlobung, erzählen
Was machen, wenn meine beste Freundin im öV nur dort neben mich sitzen will, wo sie keine Regeln übertreten kann?

Meine allerbeste Freundin und ich (wir beide w.) möchten im öV nebeneinander oder gegenüber sitzen.

Wenn wir in einen Bus einsteigen und uns Sitzplätze suchen, ist der Bus zum allergrössten Teil leer. Die wenigen Fahrgästen belegen alle Zweierplätze (aber mit nur 1 Person pro Doppelplatz).

Da diese Leute nur die Fensterplätze belegt haben, sind nur noch die Aussenplätze frei, die leider hintereinander liegen.

Weil wir uns dann nicht mindestens gegenüber sitzen können, scheidet bei uns diese "Sitzplatzvariante" aus.

Da entdeckte ich vorne beim Fahrer sogar 2 freie Doppelplätze, also unsere "Lieblingslösung"!

Leider erfindet meine allerbeste Freundin zu all meinen "hier-können-wir-endlich-zusammen-sitzen--Vorschlägen" immer neue "was-wäre-wenn-dann-Szenarien": Warum wir uns da und dort in diesem fast leeren Doppelgelenk Bus nicht hinsetzen können...

einige Beispiele:

  • Vorne beim Fahrer sitzen wir auf den "falschen" Plätzen, weil:
"Falls eine in Mobilität eingeschränkte Person vorne beim Fahrer einsteigen wird, würden meine Freundin und ich dieser Person den Sitzplatz verbarrikadieren."
  • Wenn ich mich auf einen der Aussenplätze (s. oben) setzen will, muss meine Freundin daneben stehen, was in einem leeren, riesigen Bus wirklich niemanden stört! Aber meine Freundin beharrt auf ihren Regeln:
"Falls eine in Mobilität eingeschränkte Person vorne beim Fahrer einsteigen wird, würden meine Freundin und ich dieser Person den Weg verbarrikadieren."
  • ein gelbes Symbol mit einem durchgestrichenen Fuss ist am Boden aufgeklebt.Meine Freundin: Das sei das eine absolut wichtige Regel, die ausnahmslos gelte:
"Falls eine in Mobilität eingeschränkte Person..."

Einerseits ist es mir peinlich, dass wir mit unseren ewig gleichen hitzigen Diskussionen jedesmal den ganzen Bus "unterhalten". Wenn ich zu meiner Freundin sage: "Wenn dein befürchtetes Szenario tatsächlich mal eintreten wird, stehen wir kurz zur Seite und die Person kann an uns vorbei gehen!", übergeht die Freundin mein Bedürfnis und beharrt umso hartnäckiger auf ihren Regeln.

Und mehr noch:

Sie will dann alles erst recht ausdiskutieren und richtig stellen. Aber ich möchte, dass meine Freundin mein Bedürfnis endlich respektiert, schliesslich beharrt sie auch auf ihren Bedürfnissen!

Anmerkung:

Meine Freundin ist sehr religiös. Sie glaubt an die "Wahrheit der Bibel" und an den "Hern Jesus Christus". Deshalb dieser Drang nach "absoluter Ehrlichkeit" im Alltag.

Habt ihr mir konkrete Tipps, wie ich mich meiner Freundin gegenüber durchsetzen kann?

Wie kann ich verständlicher werden, falls sie mich weiterhin ignoriert?

Religion, Jesus, Verhalten, Freundschaft, Stress, Beziehung, Alltag, Kommunikation, Psychologie, Bedürfnisse, beste Freundin, Bibel, durchsetzen, Ehrlichkeit, Gebet, Gesellschaft, Glaube, Konflikt, Soziales, Streit mit Freundin, streiten, Streitigkeiten, Verbot, Vertrauensperson, Öffentliche Verkehrsmittel, Dominanzverhalten, Meinungsverschiedenheit, Philosophie und Gesellschaft
Meint ihr er kann es mir irgendwann verzeihen und wir werden nochmal glücklich?

Ich möchte jetzt nicht hören, das die Beziehung schon lange kein Sinn mehr hatte oder so. Sondern nur auf das Geschehen generell eingehen.
Also mein Freund und ich seid 10 Jahren Zusammen, ich war 16 Jahre alt als wir zusammen kamen es war meine erste Beziehung wo auch Sex eine Rolle gespielt hat. Mein Freund hatte vor mir schon eine 2 jährige Beziehung und auch zwischendurch mal ein paar Dates gehabt. Wir waren kurzzeitig für 3 Monate einmal getrennt vor der Trennung hatte mein Freund mehrfach Interesse an anderen Frauen und hat auch den Kontakt immer wieder zu verschiedenen Frauen aufgebaut und ich habe es raus gefunden. Daher war das Vertrauen angeknackst und die Trennung kam dann durch viele Dinge und auch weil die Zeit die er sich für mich genommen hat eigentlich nie so da war er hat immer Freunde als wichtiger empfunden. Er ist in der Zeit der Trennung mit jemanden intim geworden mit einem Mädchen mit der er vorher schon Kontakt hatte und das nicht nur einmal. Das Mädchen hat sich verliebt und hat mir jeden Tag gesagt wie gut es läuft und dann später erzählt sie sei schwanger. Ich war so verletzt hatte aber auch in der Zeit Kontakt zu anderen Jungs. Jetzt zu dem Problem
Dieses Jahr im Januar hat mein Freund mir einen Antrag gemacht und ich habe ihn auch angenommen und mich mehr als gefreut. Das Problem ist das ich zu dem Zeitpunkt zwar an sich glücklich war und die Liebe immer da war aber als es sich so entwickelte das ich jedes Wochenende und teilweise unter der Woche immer alleine war er hat sich an meinem Geburtstag keine Zeit genommen sich nur mit seinen Freunden getroffen und auch an seinem Geburtstag hatte ich eine Überraschung geplant die er nicht wahrnehmen konnte/wollte da er mit seinen Kollegen und ohne mich geplant hat.
Er hat mich oft versetzt das hat mich sehr verletzt. Letztes Jahr hat mich dann ein alter Bekannter angeschrieben zuerst habe ich nicht drauf reagiert und ihm klar gemacht ich habe einen Freund. Aber als es mir immer schlechter ging habe ich den Kontakt dann aufgebaut.
wir haben ,,nur geschrieben“ uns dann aber irgendwann einmal getroffen und uns geküsst. Als der Antrag kam habe ich den Kontakt zuerst abgebrochen aber als mein Freund dann wieder nur weg war sich kaum meldete und kaum zuhause war und der Bekannte so um meine Zeit gekämpft hat habe ich ihm wieder geantwortet. Mein Freund hat raus gefunden das wir schreiben und ich habe dann alles erzählt und den Kontakt abgebrochen. Danach habe ich dann erfahren hat er mir erzählt das er noch paar mal mit dem Mädchen von damals Kontakt hatte. Ist aber mir gegenüber mehr als nachtragend meint ihr das legt sich ?

Ehrlichkeit, Fremdgehen, verzeihen
Bin ich ein schlechte Mensch weil ich nicht immer ganz ehrlich war?

Hallo, ich habe eine Frage bzgl Ehrlichkeit in der Beziehung.
mein Freund und ich sind Seid 10 Jahren zusammen ich bin 26 Jahre alt und mein Freund 28 Jahre alt.
Wir waren 2016 einmal getrennt da es nicht mehr so ganz so gut lief, mein Freund hat des Öfteren Kontakt zum anderen Geschlecht gesucht hat sich auch mit denen getroffen da lief wohl aber nichts bis zur Trennung wir waren 2 Tage getrennt und er hat mit der Nächsten geschlafen und das Gefühl gehabt er verliebt sich, nach 3 Monaten kamen wir wieder zusammen, in der Zeit habe ich aber bei jemanden geschlafen nicht mit ihm nur bei ihm und wir haben uns geküsst. Als mein Freund und ich wieder zusammen kamen hat er mich gefragt ob da was lief ich habe nein gesagt nur das ich dort geschlafen habe. Ich wollte in dem Moment es nicht sagen weil ich so verletzt und sauer bzgl. Der Sache mit dem Sex bei ihm war das ich wollte das er die Schuld trägt und mir nicht viel vorwerfen kann. Vor paar Monaten habe ich einen großen Fehler gemacht und habe aufgrund von zu wenig Aufmerksamkeit durch meinen Freund und auch Kontakt zu einem Mann gehabt mein Freund fand es raus das wir geschrieben haben somit habe ich ihm gebeichtet das wir uns auch getroffen und geküsst haben, wir hatten lange Stress und er findet es auch nicht okay aber wir haben es geschafft vernünftig darüber zu reden was falsch gelaufen ist er fand nur die Ehrlichkeit verletztend da ich es ihm nicht erzählt habe jetzt frage ich mich ob ich ein schlechter Mensch bin weil ich das von früher nicht erzählt habe nur jetzt damit zu kommen nach 6 Jahren wäre auch komisch ?

Liebe, Ehrlichkeit, Fremdgehen
Bester Freund steht zwischen mir und seiner neuen Partnerin und hat Panikattacken und schlaflose Nächte, wie kann ich ihm helfen?

Mein bester Freund und ich kennen uns 5 Jahre.

Entstanden ist unser Miteinander über erotisches Chatten, später erotische Treffen, die sich in eine sehr enge Freundschaft weiterentwickelt haben, da er sich immer mehr anvertraute und bei mir Halt fand..

Später stellte sich heraus, dass er in einer langjährigen On/Off Beziehung war, die sich schon viele Jahre bevor wir uns kennengelernt hatten, auseinander gelebt hatte.

Wir kamen dann überein, dass wir zugunsten seiner Beziehung auf unsere Erotik verzichten, die Beziehung zerbrach wegen des Nebeneinanderherlebens dennoch 2 Jahre später, während unsere Freundschaft weiterhin (ohne Erotik) Bestabd hat.

Ich habe ihm klar kommuniziert, dass ich seit Beginn Gefühle für ihn habe, ihm aber einer Beziehung nie im Weg stehen würde, da er einiges jünger ist.

Nun ist es bei ihm so, dass er unbedingt an unserer Freundschaft festhalten möchte, da er mir extrem vertraut, mir fast alles erzählen kann und wir trotz Streitereien immer einen Konsens finden.

Wir wachsen an dieser nicht einfachen Freundschaft. Der Umgang an sich war die letzten 2 Jahre herzlich, trotz Streit und bei den Treffen 3-4x im Jahr sind wir wandern gegangen oder waren in der Natur und haben geredet.

Unterschwellig bin ich mir sicher, muss er sich zu Treue und Monogamie zwingen und es sind auch Gefühle und erotisches Interesse für mich da, was er sich aber verbietet.

Nach der Trennung von seiner Ex nach über 15 Jahren hatte er Panikattacken und Angst, alleine zu sein und zu wohnen und suchte sich 50 Tage später eine neue Freundin, obwohl noch nichts aus der Ex Beziehung verarbeitet war. Er schwankte emotional extrem stark und wusste nicht, in welche Richtung er laufen sollte.

Ich bat ihn darum, seiner neuen Partnerin zu erzählen, dass wir uns seit Jahren kennen (ohne die erotische Vorgeschichte), damit wir uns als Freunde weiterhin zum Wandern, Essen usw. treffen können, ohne dass er sie anlügen muss. Als gute Freundin einfach, die er lange kennt und der er vertraut.

Seine neue Partnerin hat auch einen besten Freund, den sie häufiger trifft, dieser ist allerdings homosexuell und somit keine "Konkurrenz" zu deren Beziehung.

Er traute sich aber seit Beginn nicht, ihr von unserer Freundschaft zu erzählen, aus Angst, sie sei dann eifersüchtig und die Beziehung kommt nicht zustande, was wieder "Einsamkeit" für ihn bedeutet hätte und vor einer erneuten Trennung einer Beziehung hat er wahnsinnige Angst, da er nach der letzten Trennung total litt und durcheinander war.

Er wünscht sich auch eine Familie, auch deshalb möchte er eine feste Beziehung. Alle seine Kumpels heiraten nach und nach.

Nur traut er seiner Freundin nicht so sehr, dass er ihr von uns erzählt.

Er sagt, er möchte mich auf keinen Fall verlieren, da ich eine absolute Vertrauesperson und Halt bin, möchte seine Beziehung aber auch nicht gefährden.

Dehalb sind unsere Wanderungen heimlich und er hat Panik vor Entdeckung. Was tun?

Ihr im Nachhinein nach 11 Monaten von mir erzählen -ohne Sex?

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Angst, Stress, Einsamkeit, Freunde, Beziehung, Psychologie, beste Freundin, bester Freund, Beziehungsstress, bff, Ehrlichkeit, Eifersucht, Fremdgehen, Freundin, Gewissen, Liebe und Beziehung, Lüge, Panik, Partner, Partnerin, Partnerschaft, polyamorie, Psyche, Schluss machen, Freundschaft Plus, Gewissensbisse, Gewissenskonflikt, Heimlichkeiten, unehrlichkeit, heimliche Beziehung, Bff verloren
Was soll ich antworten? (Akzeptiere mich doch einfach mal das ich meinen eigenen Kopf hab und mich nich immer nur nach dir richten kann…..)?

Sie schreibt:,,Akzeptiere mich doch einfach mal das ich meinen eigenen Kopf hab und mich nich immer nur nach dir richten kann. Auch wenn ich’s immer Versuch“ und ich weiß nicht was ich antworten soll.

Bin ich vielleicht so schlecht zu ihr ?

ich würde gerne ihr das schreiben :

„Ist das Dein Problem oft bei mir stimmt’s? Du fühlst dich das es immer nach mir gehen soll und wenn du was machst was du willst kommt es rüber das ich es net aktzeptiere und bin sauer oder so und dann versuchst Du aber dich wieder an mich zu richten was oft falsch ist glaube ich. ich will gar net so rüber kommen und ich glaube ich gebe dir einfache zu wenig Zeit oder Freizeit für dich, oder das du nach mir richten Musst aber das will ich eigentlich gar nicht ! aber das musst du halt auch sagen, deswegen tut es mir leid und sag einfach wenn dir was nicht passt   oder gefällt , ich muss Kritik öfter bekommen daraus lernen ich dann. Und ich mache mir halt schon oft Kopf darüber wie scheisse ich mit  dir umgehe und manchmal so „rumkommandiere“ mäßig du solltest das machen oder mit mir Telen oder ich gebe dir das Gefühl du sollst net raus oder sollst das nicht  machen das will ich ja nicht! Ich liebe dich halt einfach !!!“

Kann mir einer vielleicht helfen wäre echt nett von euch!

Liebe, reden, Gefühle, Trennung, Ehrlichkeit, Liebe und Beziehung, Loyalität, Sprechen, Vertrauen, Offen
Mädchen, ein Mysterium?

Servus,

Ich entschuldige mich schonmal im voraus für die Länge des Textes 🙈😅

Ein Mädchen aus meiner Klasse (Berufsschule) fährt immer in meinem Auto mit mir zum Bahnhof. Finde sie ziemlich nett. Habe ich letztens mal geschrieben was sie eigentlich am Wochenende vor hat, und das man ja Mal was zusammen unternehmen könnte. Daraufhin meinte sie dann, dass wir viel zu weit auseinander wohnen würden. Ich schrieb, dass das es gar nicht so weit sei und sie behauptet wieder das Gegenteil. Habe dann verstanden, das sie einfach keine Lust hatte 🙈.

Ein oder zwei Wochen später ging es in der Schule um irgend eine Dorffeier, sie meinte sie wolle dort hin, ein Kumpel von mir sagte das es viel zu weit sie, daraufhin sie "wo ein Wille ist ist auch ein Weg"...

*In der Zwischenzeit hat sie bereits zwei Mal abgecheckt ob ich eine Freundin habe (warum ist dein Beifahrer Sitz so weit vorne, wer ist denn da so klein /meine Reaktion: "Tja") ( *hatte eine Isomatte im Auto "wolltest du im Auto schlafen und durftest dann doch zu deiner Freundin?" Meine Reaktion: "ja genau, Freundin 😂")

In der nächsten Woche (letzte Woche vor den Sommerferien) habe ich sie wieder mit zum Bahnhof genommen (nachdem wir circa 40 Minuten in meinem Auto saßen und über alles mögliche geredet haben 😅😂 und sie auch meinte, dass sie so Typen gut findet, die so kleine ältere Peugeot fahren ( Beschreibung meines Auto's), sie hat erzählt was sie in den Ferien so macht. Ich meinte dann "wenn du in den Ferien eh nicht so viel vor hast, könnten wir ja doch Mal was zusammen machen". Ihre Reaktion darauf kam wie aus der Pistole geschossen, bevor ich überhaupt richtig ausreden konnte, sagte sie sofort ja und schlug sogar vor was wir machen könnten...

Sie versicherte mir das wir das in den Sommerferien machen.

In der zweiten oder dritten Woche der Sommerferien habe ich sie dann in meiner Story unauffällig gefragt was sie am Samstag vor hat. Sie meinte daraufhin, dass sie leider zu einem Gerümpel Turnier muss. In der darauffolgenden Woche habe ich sie gefragt wie es eigentlich war und ob die was gewonnen hat. Sie meinte sie sei doch nicht dort gewesen aber sie würde gerade auch nicht wissen, was sie stattdessen gemacht hat.

Ein paar Tage später hat sie mir dann einen Link zu einem YouTube Video geschickt, in dem man sieht wie eine Frau einen Fisch fängt und sich übel dabei anstellt. Sie schrieb dazu "Ich hoffe du findest eine die sich nich so anstellt 😂" ich meinte dann "Werden wir ja sehen, wenn wir in den Sommerferien angeln gehen😂😅😉" das war nämlich das, was sie vorgeschlagen hatte zu tun. Sie stellte fest das bereits Sommerferien sind, ich meinte dann, dass sie das gut kombiniert hätte, natürlich mit grinse Smiley 😅. Ihre Reaktion darauf "Ahahah"

Was soll ich damit jetzt anfangen? Hat sie überhaupt noch Interesse sich mit mir zu treffen? Sie war bei meinem zweiten Versuch ja nicht schwer zu überzeugen 🤷🏼‍♂️.

Hoffe ihr habt den Text komplett gelesen, ihr würdet mir sehr weiterhelfen 😉.

Sie hat Lust sich mit dir zu treffen 80%
Glaube das im Auto waren nur leere Worte, sie hat keine Lust 20%
Dating, Mädchen, Beziehung, Kommunikation, Ehrlichkeit, Freundin, kennenlernen, Umfrage
Eine Freundin möchte einer alten Schulfreundin zur Hochzeit gratulieren, weiß aber nicht, dass diese und ihre Partnerin sich überall über sie lustig machen?

Wir waren auf der weiterführenden Schule 3 Freundinnen (G., K. und ich).

Mit K. war ich seit 45 Jahren befreundet, mit G. seit 48 Jahren.

Die Freundschaft endete aber, als die lesbische Partnerin von K, nennen wir sie D., begann, gegen mich und eine andere Freundin, G., aus Eifersucht zu sticheln.

Zunächst wirkte es so, als wir uns alle zu viert gut verstehen.

D. machte sich aber über G. extrem lustig, die eine sehr liebe natürliche und herzliche Person ist.

Über G. wurde von D. und K. erzählt, sie sei ein jungfräuliches Mütterchen, habe nicht alle Tassen im Schrank und sei unter ihrem Niveau.

Als Nächstes wurde ich von D. und K. abgesägt, als ich mit Brustkrebs im Krankenhaus lag. Sie interessierten sich nicht wirklich und taten später so, als habe ich mich da in Szene setzen wollen.

Zwischen mir und D/K brach der Kontakt dann auch ab, da für mich das Verhalten bei solch einer Erkrankung der Maßstab ist, wer meine Freunde sind und wer nicht.

D. und K. brachen auch zur besten Freundin von D. den Kontakt ab (M.), welche dann eine gute Freundin von mir wurde und lebten nur noch in ihrer 2er Blase.

Über mich wurde gelästert, über G. und über M. auch.

Jetzt kam heraus, das D und K geheiratet haben.

Mir ist das egal, weil ihnen mein Brustkrebs auch egal war. K war mal meine beste Freundin, D. war mal M.s beste Freundin.

M. wird auch nicht gratulieren, da D sie nach 45 Jahren Freundschaft hat fallen lassen.

Jetzt hat G von mir erfahren, dass D und K geheiratet haben.

Sie weiss nicht, wie doll D und K über sie gelästert haben und fragte mich nach der Adresse um ihnen zu gratulieren.

Ich weiss, dass sich über die sehr herzlich überschwängliche Art von G lustig gemacht werden wird.

Es gab etliche Treffen, wo richtig übel von D über sie hergezogen wurde.

Würdet Ihr G. die Adresse geben und es in Kauf nehmen, dass ein lieber nichtsahnender Mensch dort gratuliert und es in den Dreck gezogen wird?

Oder würdet Ihr G abraten, D und K zu gratulieren um ihr weiteres Lästern zu ersparen?

Letzlich weiss G nicht, wie doll dieses Pärchen über sie hergezogen hat.

Kläre sie direkt auf, was das Paar über die redet. 37%
Gib ihr die Adresse, sage die Wahrheit und überlasse es ihr. 32%
Gib ihr die Adresse und sage nichts. 16%
Tu so, als hättest Du die Adresse nicht mehr. 16%
Wahrheit, Verhalten, Freundschaft, Hochzeit, Gefühle, Ehrlichkeit, lästern, Warnung, Falschheit, Gratulation, gratulieren, Kontaktabbruch
Soll ich auf sie warten (Operation)?

Hallo,

ich habe in meinem Leben eine Person, die ich wirklich sehr schätze und die sich jetzt eine dreimonatige Auszeit genommen hat.

Heute hat sie einen Überraschungsbesuch getätigt, über den ich mich wirklich sehr gefreut habe.

Ich vertraue ihr wirklich und so habe ich ihr als erste Person überhaupt von meinem Wunsch nach einer prophylaktischen Mastektomie aufgrund meiner Erbkrankheit erzählt. Sogar mein Arzt rät mir dazu.

Sie hat gleich von Anfang an gesagt, dass sie ein Teil des Prozesses sein möchte und eben bei jedem Schritt halt dabei, dass ich sie einfach einbinden soll...

Diese Woche war ich beim Gynäkologen und der hat mir eine Überweisung für die Frauenklinik gegeben, um dort einfach ein Erstgespräch über meine Erkrankung und Operation zu führen. Es geht momentan überhaupt nicht darum, operiert zu werden, sondern nur die Möglichkeit einer Operation kennenzulernen.

Ich habe also meiner engen Vertrauten heute davon erzählt, die diese Vorgehensweise unterstützt hat und mir sagte, dass ich damit zumindest warten soll weil sie dabei sein möchte. Man muss auch dazu sagen, dass sie jetzt auf Urlaub fährt für ca. 2 Wochen.

Dann habe ich in der Frauenklinik angerufen und gleich einen Termin innerhalb der nächsten 2 Wochen für dieses Erstgespräch bekommen!!! Damit habe ich selbst nicht gerechnet und war schon baff.

Das habe ich meiner Vertrauten auch geschrieben und sie war nicht wirklich erfreut darüber und wollte, dass ich den Termin zu einem späteren Zeitpunkt mache und sie hat mir auch gesagt, dass ich wirklich gut auf mich achten soll und Spaß haben soll.

Ich habe ihr dann versprochen, dass ich den Termin verschieben werde, sodass sie sich es einrichten kann, dabei zu sein. Darüber war sie erfreut, dass ich sie einbinde

Jetzt bin ich in einer richtigen Zwickmühle. Einerseits freue ich mich wirklich auf den Termin in der Klinik und auf dieses Erstgespräch, aber andererseits möchte ich meine Freundin halt auch nicht verletzen und dass sie einfach Teil des Prozesses ist, dass sie an meiner Seite ist und mich begleitet, genau so wie sie es eigentlich wollte.

Ich habe das mit ihr auch nicht mehr vernünftig ausreden können, sondern nur versprochen dass ich warten werde. Und es ist schwierig mit ihr da eine Lösung zu finden, weil sie ja morgen verreist.

Ich weiß nicht, was ich tun soll. Soll ich auf sie warten? Oder den Termin hinter ihren Rücken einfach wahrnehmen? Und wie kann ich das mit ihr bereden, wenn sie halt eigentlich auch gerade verreist ist? Soll ich versuchen das über SMS zu klären?

Freundschaft, Krankheit, Ehrlichkeit, Entscheidung, Gesundheit und Medizin, Operation, Vertrauen, Versprechen, Zusammenhalt
Wie merkt man, ob es jemand ernst mit einem meint?

Woran kann man erkennen, ob es jemand ernst mit einem meint? Es geht um Beziehungen bzw. das Kennenlernen von Personen des anderen Geschlechts.

Ich bin einmal sehr übel in einer Beziehung auf die Nase gefallen und das war auch noch das erste Mal, als ich einen Menschen wirklich geliebt habe. Nach zwei Jahren habe ich begriffen, dass er nicht verhindern konnte, mich durch sein Verhalten zu verletzen und dass er nicht fähig war, sich zu entschuldigen. Er musste aus der Beziehung zu mir flüchten, weil die Beziehung ihm zu viel Verantwortung war.

Seitdem habe ich keine Beziehung mehr gehabt, aber kürzlich jemanden getroffen. Wir hatten auf Anhieb eine ähnliche Wellenlänge und fühlten uns körperlich sehr zueinander hingezogen. Es lief dann auch was und jetzt nach dem vierten Treffen ist es alles sehr seltsam. Ich bin ihm zufällig zweimal in der Stadt begegnet, das zweite Mal kam es mir so vor, als hätte er kurz überlegt, wegzuschauen und so zu tun, als würde er mich nicht auf dem Fahrrad erkennen (er ist gelaufen).

Habe nach einem weiteren Treffen gefragt, worauf er sehr ausweichend geantwortet hat und dann gar nicht mehr geantwortet per SMS. Erst nach Nachhaken kam raus, dass er keine Lust hat. Mir kommt das irgendwie komisch vor. Es geht ja nicht um eine Beziehung, aber irgendwie hab ich trotzdem das Gefühl, dass ich auch bei dieser "Begegnung" verarscht werden könnte. Wie kann man rauskriegen, ob einen jemand irgendwas vorspielt oder ob jemand aufrichtig ist? Ist es normal, dass Menschen nicht direkt auf Fragen antworten, sondern so ausweichend sind? Ich bin ein sehr direkter Mensch, er offenbar nicht. Wie kann man rausfinden, was jemand vorhat? Ich befürchte, dass es wieder darauf hinausläuft, dass mein Herz verletzt wird. Soll ich mich einfach jetzt schon zurückziehen und den Kontakt beenden? Wenn ich ihn zu direkt frage, wie das weitergehen soll, windet er sich vielleicht noch mehr aus der Sache raus bzw. fühlt sich bedrängt. Aber eigentlich will ich wissen, woran ich bin. Auch bei einer lockeren Bekannschaft (F+) kann man doch aufrichtig miteinander umgehen, oder? Hatte vor einem dreiviertel Jahr ein einziges Date mit einem anderen Mann, der mich danach sechs Monate hingehalten hat und vermutlich auch nur verarscht hat. Wie kann man das besser bzw. schneller rausfinden, ob jemand einen verarschen will oder es jemandem egal ist, wenn ich verletzt werde? :(

Dating, Ehrlichkeit, F
Könnte ich Morgen einfach wandern gehen und einfach für mich sein?

Hi. Ich bin 18J alt möchte einfach das tun worauf ich Lust habe aber meine Mutter spielt immer noch meine Mutter, die ein Junges Kind hat. Ich muss ihr ständig sagen wo ich bin ansonsten macht sie sich sorgen. Aber das möchte ich nicht mehr. Und ich hab einfach Lust zu wandern einfach nur für mich einen Tag oder zwei und dann im Zelt übernachten oder weil es schönes Wetter ist nur im Schlafsack. Essen und trinken kann ich ja selber machen.

Oder muss ich ihr ständig sagen nur weil ich noch bei ihnen wohne?

(Ich dürfte nicht mal bei meiner Grossmutter wohnen die noch eine Wohnung frei hätte und dort hätte ich noch Unterstützung von meiner Familie) . . .

Ich mag das nicht mehr mit machen aber dann jammern sie und wenn sie nicht jammern sind sie eifersüchtig und drohen mir

Ständig hören ich schaff das nicht oder das klappt nicht, weil weil weil das nervt nur noch.

Ich möchte einfach ausprobieren das was geht und wenn nicht dann eben was anderes oder ab ändern. Aber meine Mutter redet ständig hinein und möchte von mir was immer. Und ich hab Angst ihr zu sagen dass ich einfach wandern möchte, weil ich zu ihr kein vertrauen hab das sie mir nicht glaubt.

Am Wochenende hätte ich eben was mit meiner Kolleginnen gemacht aber weil meiner Mutter was nicht gepasst hat, verbietet sie mir das obwohl ich 18 bin. Ich würde schon jemanden sagen dass ich wandere einfach nicht direkt meiner Mutter und ich denke sie wird schon da eifersüchtig.

Leben, Familie, Verhalten, Freundschaft, Sprache, Ehrlichkeit, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Team, Vertrauen
Ebay kleinanzeigen darf man übermäßig hohe angebote annehmen?

Also um die situation kurz zu schildern:

Ich verkaufe auf kleinanzeigen pierre lang modeschmuck. Es handelt sich zwar um modeschmuck, jedoch ist dieser hochwertig und eben auch mit echtgold VERGOLDET. die ringe kosten neu so zeischen 100 bis 150€. Ich verkaufe meine so im schnitt für 30€.

Nun war es so dass mich eine dame angeschrieben hatte und ich hatte bei dem Preis nur VB drin und sie bot mir 100€ für den ring, weil sie annahm, dass es wohl ein ring aus 100% gold war oder eben nicht nur vergoldet.

Ich habe in meiner anzeige aber mehrfach erwähnt dass der ring vergoldet ist und es sich um hochwertigen modeschmuck handelt, keine ahnung wieso sie dachte dass er aus reinem gold besteht.

So ehrlich wie ich eben bin hab ich sie darauf hingewiesen dass 100€ zu viel ist und ihr eben im chat erklärt dass es sich um einen vergoldeten ring handelt. Daraufhin wollte sie ihn dann nicht mehr.

Nun meine eigentliche frage: hätte ich das angebot annehmen dürfen? Ich habe ja wirklich mehrfach deutlich in meiner anzeige geschrieben dass der ring vergoldet ist und dass es sich um die marke pierre lang handelt. Also theorethisch hätte sie es wissen müssen.

Zu ergänzen wäre noch, dass sie auch nie genauer nach gefragt hat sie hat gesagt ich würde dir 100€ dafür geben. Wenn du damit einverstanden bis dann gib mir bitte deine daten, damit ich dir das geld überweisen kann und mir ihre adresse genannt.

verkaufen, Betrug, eBay, Kleinanzeigen, eBay Kleinanzeigen, Ehrlichkeit, Goldschmuck
Soll ich ihm sagen, dass ich noch nicht 18 bin?

Ich habe mich für eine Weile mit so einer Person getroffen. Es war auf jeden Fall nichts Festes, er meinte immer wir seien Freunde. Eigentlich hat er schon die ganze Zeit immer wieder angedeutet, dass er unseren Altersunterschied nicht so gut findet, aber wenn er mich eingeladen hat, bin ich natürlich trotzdem gekommen. Das war aber nicht so häufig, gegen Ende hin waren immer Monate zwischen den Treffen.

An irgend einem Tag, wo wir gerade seit etwa zwei Monaten so gut wie gar keinen Kontakt hatten, hat er mir dann zum Geburtstag gratuliert, obwohl ich gar nicht Geburtstag hatte, wahrscheinlich hat er sich das Datum einfach falsch gemerkt. Ich dachte, wir würden uns vielleicht häufiger sehen, wenn er denkt, ich sei volljährig und habe nichts gesagt. Danach (wieder drei Monate später) haben wir uns nur noch ein einziges Mal gesehen, bevor er mir geschrieben hat, dass wir lieber Abstand nehmen sollten.

Jetzt habe ich erst bemerkt, dass es halt echt nicht in Ordnung war, ihn bezüglich meines Alters anzulügen. Ein paar Sachen hätte er vielleicht nicht machen wollen, wenn er wüsste, dass ich noch nicht 18 bin. Deswegen bin ich mir gerade unsicher, ob ich es ihm noch sagen soll. Das wäre dann ehrlich und ich hätte keine Schuldgefühle, aber ich würde halt auch nicht wollen, dass er mich deswegen blockt. Aber wenn ich es ihm nicht sage, könnte es sein, dass er es irgendwann selbst rausfindet, weil er mir auf einigen sozialen Medien folgt. Ach ja und er ist 30.

Freundschaft, Ehrlichkeit, Liebe und Beziehung, Lüge, Moral

Meistgelesene Fragen zum Thema Ehrlichkeit