Wir haben das Gefühl, dass wir vom eigenen Vermieter aus der Wohnung verscheucht werden?

wie in der Frage beschrieben haben mein Freund und Ich das Gefühl, dass unser Vermieter uns loswerden möchte. Wir haben zumal unnötige Abmahnungen bekommen wo wir angeblich die Nachbarn belästigen oder zu laut wären obwohl wir das Gegenteil davon sind und uns benehmen. Zu dem redet der Hausmeister (der mein Onkel ist) auch Unsinn zu dem Vermieter, dass wenn wir Besuch haben sich unsere Gäste mit dem angelegt hätten oder den sogar bedroht hätten obwohl diese auch nicht stimmt. Jetzt sollen wir eine weitere Abmahnung bekommen, weil wieder irgendwas vorgefallen wäre und mit den Vermieter lässt sich auch nicht reden. Er blickt das Gespräch jedoch immer ab und meint es gäbe nichts zum reden, was ich echt schon komisch finde.
Wir waren schon mit der ersten Abmahnung beim Anwalt gewesen und haben es gerade so noch finanzieren können also die Beratungsstunde.

Wir sind sowieso schon auf der Suche nach einer anderen Wohnung und würde mal euren Ratschlag hören diesbezüglich. Zudem denke ich mir auch, dass ja jeder Onkel direkt zu einem kommt und einen drauf anspricht, wenn es wirklich so gewesen wäre und meiner kam nicht und ist dementsprechend direkt zum Vermieter gegangen.

Abgesehen davon werden wir von den anderen Mietern dumm angemacht oder sprechen uns an oder geben und die Info, dass wir gekündigt werden aber nur eine Abmahnung haben oder sonstige Daten weitergegeben werden. Als man fragte woher die diese Information wüssten, hieß es der Vermieter hätte denen das gesagt.

ich bedanke mich im Voraus und auf eure Ratschläge.

Mfg

Abmahnung, Daten, Vermieter
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Daten